your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » 25I-NBOMe


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 106) »

AutorBeitrag
pilzfreak Thread-Ersteller
Traumländer
Avatar

dabei seit 2010
1.411 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.07.11 14:05


Guten Abend

Der RC Shop meines Vertrauens hat bald diese hoffentlich Wunderbare Substanz auf Lager und ich würde gerne wissen wie

a) Dosierung
b) toxische Dosis
c) Wirkdauer
d) Art der Wirkung


aussieht. Über Wikipedia und Bluelight lassen sich nicht viele Infos finden.

Bitte nicht verwechseln mit 25C-NBOMe....


LG Pilz


Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...

john dope
Traumländer
Avatar

dabei seit 2009
57 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.07.11 17:51


Wahrscheinlich vertrauen wir dem selben RC Shop :D

Soll ja ein Abkömmling von 2C-I sein (ach was)!

Würd mich auch über Infos freuen :)


Berichterstattung. Freies Mittagessen. Finale Weisheit.

ehemaliges Mitglied
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.07.11 18:35


hi pilzfreak,

auch wenn du bluelight schon erwähnt hast: vll. hast du diesen thread ja übersehen:
bluelight - 25I-NBOMe experience
falls du ihn schon kennst, nvm.

drugs-forum info
drugs-forum experience

hoffe, wenigstens die threads im df waren dir noch nicht bekannt? :D
 

pilzfreak Thread-Ersteller
Traumländer
Avatar

dabei seit 2010
1.411 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 26.07.11 12:19


Jap die ausm df sind mir bekannt, allerdings konnte ich mir darunter einfach noch nichts vorstellen :)


Danke für die Links, haben mir schon sehr geholfen. Über einen Erfahrungsbericht aus dem LdT würde ich mich trotzdem seeehr freuen :)

Lg


Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...

DeadHead
Traumländer
Avatar

dabei seit 2009
669 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.07.11 15:43


Es sind in der Tat sehr wenige handfeste Infos zu der Substanz zu finden. Finde die niedrige Dosierung (irgendwo war von 250µg-500µg die Rede) etwas riskant. Irgendwie hab ich den Verdacht dass es das Zeug nicht vordosiert in Form von Papes oder ähnlichem geben wird. Ne Lösung wird also wahrscheinlich von Nöten sein, was die Frage aufkommen lässt worin es sich überhaupt löst. Hab aber noch nicht alles durchgelesen was ich dazu gefunden hab, hat jemand ne Ahnung worin es sich löst?


Thou shalt not alter the consciousness of thy fellow men

Thou shalt not prevent thy fellow man from altering his or her own consciousness

-Timothy Leary-

pilzfreak Thread-Ersteller
Traumländer
Avatar

dabei seit 2010
1.411 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 26.07.11 15:50


Also ich habs ja noch nicht, aber wenn es in Alk, Ether, Wasser, Tuluol, Xylol, Chloroform Löslich is, ist es mir egal.

Dosieren ist recht einfach wenn man 5mg abwiegt, die dann auflöst und dann per Tropfen dosiert (ein Tropfen sind ca 0.03mL).


Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...

skive2k
Traumländer


dabei seit 2004
81 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.07.11 22:24


dat kommt doch eh bestimmt auf blotters raus wenn man es nich selber dosieren mag
 

poiZEN
Traumländer
Avatar

dabei seit 2004
21 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 15.09.11 13:41


Hi,
ich hatte bisher nur das 25c-nbome. Davon haben wir Nasentropfen gemacht, wo 1 Tropfen ca. 100µg enthielt. Damit war die Substanz gut dosierbar.
Dazu zählt man die Tropfen eines Milliliters bei Raumtemperatur und rechnet aus der Menge die man hat, die Anzahl Tropfen (1mg wären dann 10 Tropfen), 10mg 100 Tropfen...

die zweite Methode ist eine 1% Verreibung mit Lactose.
(1mg in 100mg). Hierbei ist es allerdings !!sauwichtig!! die Verreibung sehr lange und gründlich zu homogenisieren (15 Minuten im Mörser mit Stössel), da sonst "Hotspot"s in der Mischung entstehen können, welche einem beim Schnupfen später zum "Verhängnis" werden könnten ;)
Von dieser Mischung entsprechen dann 50mg ~ 500µg NBOMe

Ich habe ein Sample von 300mg 1% 25-NBOMe bekommen (sind 3mg Wirkstoff) bekommen und schreib gern noch was dazu, wenn ich es probiert hab.
meine Erfahrungsberichte (zu 25c-NBOMe) sind bei eve&rave ...

Ich denke auch, die verschiedenen halogenierten NMBOMes sind sehr ähnlich, das 25D-NBOMe fällt hier etwas aus der Reihe (ist ja auch nicht halogeniert)

Seit verdammt vorsichtig wenn ihr mit diesen Stoffen hantiert, da schon der eingeatmete Staub (sofern man damit so rumsaut ^^) einen arg verballern können

EDIT: Allerding gibt es auch Blotter dieser Stoffe, nur leider sind diese Stoffe oral nicht sehr aktiv.

lg
poiZi

 

fullfever
Traumländer
Avatar

dabei seit 2010
512 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.09.11 16:08


Hi Poizen,wusste gar nicht dass du auch hier aktiv bist.....kenne dich dich auch nur von deinen Posts und es freut mich das du auch mal
hier anzutreffen bist.
Würde mich freuen dich öfter hier zu finden,hast ja einiges an Erfahrung die du mit einbringen könntest.

lg

full


Opium für`s Volk !

pilzfreak Thread-Ersteller
Traumländer
Avatar

dabei seit 2010
1.411 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 15.09.11 16:44


Ich hoffe mal, dass niemals Blotter verkauft werden, dann fällt das "Not for human consumption" Argument nämlich sofort weg :)


Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...

cytroxe
Abwesender Träumer


dabei seit 2010
63 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.09.11 20:30



pilzfreak schrieb:
Ich hoffe mal, dass niemals Blotter verkauft werden, dann fällt das "Not for human consumption" Argument nämlich sofort weg :)



schade das ich damit enttäuschen muss :( es gibt schon lange bestimmte "arten" von blottern, welche eine rein wisschenschaftliche nutzung haben sollen(jaja, wie lieben wir sowas :)...

den genauen namen dieser blotter kannsch leider nicht erwähnen, würde googlebar sein, aber ich denke, du wirst es auch selbst schnell finden...

was aber viel wichtiger is, 25i-nbome blotter sind schwachsinn, meinen erfahrungen nach braucht man für 25i-nbome eh nen carrier wie "Hydroxypropyl Beta Cyclodextrin" um sie oral/sublingual wirklich zu aktivieren, da sonst die bioverfügbarkeit DEUTLICH leidet, gibt dazu ein paar schoene infos von Tregar im DF forum ( www.drugs-forum.com/forum/showthread.php?t=96980 ).

auch soll dieser carrier auch bei anderen ROA`s die bioverfügbarkeit steigern, müsstest dich aber selbst mal bissl damit auseinandersetzen, hab seit paar monaten nix davon mehr angefasst, lese und lerne nurnoch begeistert mit :)


rgds





 

fullfever
Traumländer
Avatar

dabei seit 2010
512 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 16.09.11 09:01


jap genau,wenn dann ne Lösung herstellen und die Tropfen nasal aufnehmen......hat aber poizen auch schon drauf hingewiesen,
lg

full


Opium für`s Volk !

Lsd Brötchen
Abwesender Träumer
Avatar

dabei seit 2005
108 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.12.11 02:42


Hoi,

nochmal zu der Sache mit dem Hydroxypropyl-beta-cyclodextrin ne Frage und zwar wie isn das genau gemeint?

hab das so verstanden, das man das das Hydroxypropyl-beta-cyclodextrin mit dem 25Inbome zusammen in 95% EtOH lösen soll und das dann 24 Stunden, ins Kühlfach damit, damit man eine Oral/Sublinguale wirkung erzielen kann?

Zitat: Had pre-spun 100mg of the drug in 100ml of 95% etoh with 900mg HPBCD (hydroxy-propyl-beta-cyclodextrin) for 24 hours, then put away in freezer, for a concentration of 1mg/ml.

Hat man dann eine ( wenn richtig aufbewahrt ) länger haltbare Lösung die man nicht nasal nehmen muss?

Wäre nice wenn das jemand evtl. schon ma probiert hat oder genau weiß.

MFG LSDB


 

Baumzwiebel
Traumländer
Avatar

dabei seit 2011
1.548 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 27.07.12 17:28
zuletzt geändert: 13.08.12 10:57 durch Baumzwiebel (insgesamt 1 mal geändert)


Ich wollt den Thread nochmal pushen, hab 20mg 25I-NBOMe hier rumliegen, und mehr als dass es etwas bunter als die anderen NBOMe`s sein soll und die Dosis und nasale Applikation konnte ich nicht finden. Hatte jetzt "D", welches mir nicht so gefiel und "C", dass dann doch besser war und bin gespannt aufs "I", hat jmd. Erfahrungen damit?
greetz


"Wenn ich loslasse was ich bin, werde ich was ich sein könnte."
Laotse

Clovenhoof
Traumland-Faktotum
Avatar

dabei seit 2004
10.572 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.07.12 18:02


Joa ich hab vorgestern auf ca. 800 µg 25I-NBOMe und 8 mg 2C-E (jeweils nasal) getrippt. Des 2C-E hab ich aber erst nach einigen Stunden genommen.

Das Körpergefühl und die Optics auf 25I sind schon recht ähnlich dem auf 2C-E aber es ist vom Gefühl sehr viel unterschwelliger und wesentlich mindlastiger als 2C-E. Hat auchn recht starken Antrieb erzeugt und gute Laune. Das Einsetzen der Wirkung hat rund anderthalb Stunden gedauert... wobei wir alle schon nach 10 Minuten super gute Laune bekommen haben und kribbelig wurden. Wirklich bunt fand ichs erst zusammen mit 2C-E, da hat dann selbst im Dunkeln wirklich alles geglüht und geleuchtet und gemorpht. Meine Mittripper haben aber auch ohne 2C-E anscheinend schon alles morphen und leuchten sehen sobald sie mal kurz inne gehalten haben.

Ein Freund hats übrigens auch mit Acid verglichen weils ziemlich sanft und locker daherkommt aber trotzdem ein ziemlich starken Mindtrip auslöst.

(btw... hab dir vorhin ne PN geschrieben, ich glaub die haste noch nich gelesen)
 


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 106) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » 25I-NBOMe


Mitglieder-Login
User:
Passwort: 
Merken?  
Anmelden & Mitmachen
Passwort vergessen

Suchfunktion
Benutzerdefinierte Suche

Mitreden im Forum

Als Gast kannst Du in allen Bereichen des Forums lesen. Schreiben dürfen aber nur Mitglieder. Wenn Du also mitdiskutieren möchtest, dann logge Dich als Mitglied ein. Solltest Du noch kein Mitglied sein, so kannst Du Dich kostenlos anmelden.


Werbung
Kratom kaufen auf Kratom.eu

Neuigkeiten
»  Neue Jugendschutzregelungen: mehr Benutzerfreundlichkeit fürs LdT
»  Neuigkeiten im LdT
»  Das LdT hat wieder eine eigene Suchfunktion!

Aktuell im Forum
»  Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread
»  Kratom-Sammelthread
»  Der Benzodiazepin - Sammelthread
»  kratometcetera.com
»  2-FMA (2-Fluromethamphetamine)
»  Gedichte, Zitate, Aphorismen
»  Der Clean werden oder bleiben-Motivations-Thread
»  LZ: MDMA und THC unerwarteter Psychedelischer Trip
»  Wie mit einen stark reduzierten Menge an DHC überleben?
»  Wie hat eure Drogenkarriere angefangen?
»  Etizolam Sammelthread
»  Kratom-Entzug
»  Drogen machen Schlagzeilen
»  Restless Legs nach dem Kiffen?
»  Könnt ihr euch vorstellen, Junkie zu werden?

Neue Tripberichte
»  DHM/DPH - ein letztes Mal?
»  Haze & N2O Sommergefühle
»  Der erste Eindruck mit Kalmus
»  Erschreckendes Cannabis und Lighz?
»  Das 2te mal Emma
»  6g Magic Mushrooms
»  Die wohlig-warme Wattewolke
»  Erster THC Trip
»  Großstadt-Halluzinationen
»  Mein erster Ecstasy Trip

Neue Langzeitberichte
»  MDMA und THC unerwarteter Psychedelischer Trip
»  Todesangst-Craving
»  Zwei mal Paste zum Abstürzen bitte!
»  LSD als Wegweiser I.
»  Himmel gegen Hölle
»  Schöner MDMA Trip Im Hellen Lichterschimmer
»  Das Wunderland
»  Speed: Segen und Fluch zugleich
»  Morphium-20 Jahre substituiert
»  Ethylphenidat - ein ausführlicher Langzeitbericht


Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen