your psychedelic community
  Nicht resignieren! Informieren! "Alternativlosigkeit" existiert NICHT!
Das Macht-, Wirtschafts- und Finanzsystem unkompliziert erklärt: wissensmanufaktur.net

kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Der Benzodiazepin - Sammelthread


« Seite (Beiträge 2221 bis 2235 von 5528) »

AutorBeitrag
mr megastar
Traumländer
Avatar

dabei seit 2008
246 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.06.09 08:08


OK, bei Bromas ist der Filmriss sowieso auch bei höheren Dosen nicht so schlimm. Bei mir zumindest nicht, auch wenn ich Alk dazu trinke.
Hatte aber schon andere, kurzwirksame Benzos und Z-Benzos, bei denen hat sich der Flimriss echt gewaschen.
Einmal hab ich z. B. mit meiner Freundin nach ner gemeinsamen Wohnung gesucht und ihr ein Kind versprochen. Am nächsten Tag wusste ich nicht, warum ich zig Termine für Wohnungsbesichtigungen in meinem E-Mail-Postfach hatte. Meine Beziehung mit meiner Liebsten stand dann kurz vor dem Aus, als ich am nächsten Tag erklärte, daß ich weder zusammenziehen und erst recht noch lange kein Kind haben will. Den Stress, die Heularien etc. die ich dann hatte, könnt ihr Euch garnicht vorstellen. War bisher mit das schlimmste, was ich bisher erlebte...
Dagegen das "Schlachtfeld im Wohnzimmer", wo ich schon fast die Polizei rufen wollte, weil die ganze Wohnung vermeintlich von Einbrechern verwüstet war - hatte ich schon mehr als ein Mal (meist auch mit kurzwirksamen). :-)
Ins Auto habe ich mich Gottseidank noch nie gesetzt... aber in diesem Zustand, der einem manchmal total nüchtern vorkommt, ist potentiell fast alles denkbar :-D)
 

Count Zero
User gesperrt
Avatar

dabei seit 2006
9.131 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 11.06.09 09:41


Ja, bei den Z-Benzos ist das echt extrem. Da muss man nichtmal Alk dazu trinken. Wenn man darauf wach bleibt und nicht schläft, dann passieren die seltsamsten Dinge. Und Alk dazu potenziert das ganze noch. Schlimm ist ja, dass man sich dann nicht daran erinnert, die ganze Nacht wach gewesen zu sein und weiter gesoffen zu haben. Da war ich mal auf Zopiclon gewesen. Ich bin da mal am nächsten Morgen mit dem Auto unterwegs gewesen und in meinem Nebenjob arbeiten gewesen. Irgendwann später sprach mich mal ne Kollegin drauf an, dass ich ja ne übelste Fahne gehabt hätte.

Ich war total besoffen gewesen und habe es nicht gemerkt. Arbeit ging trotzdem einigermaßen, wobei ich die ganze Zeit auch meist nur gechilled und gelesen habe, anstatt zu arbeiten. Aber ich war eine gute Kraft dort, da durfte ich mir das schonmal erlauben, war ja ne einmalige Sache. Allerdings gab das alles mächtig Stress in der Familie, weil ich mir da doch ein paar Dinger geleistet habe, die ich sonst nie gemacht hätte und die auch gar nicht zu mir passen.

Wie das bei den echten Kurzzeitbenzos ist, weiss ich auch nicht. Aber Midazolam werde ich wohl mal probieren. Das ist ja dann schon das extremste was geht. Hoffentlich passiert kein Mist dabei. Ich glaube ich werde da zu Fuß außer Haus gehen und hoffentlich nicht irgendwo Stress anfangen. Autoschlüssel werde ich vorher im Keller deponieren, sicher ist sicher.
 

mr megastar
Traumländer
Avatar

dabei seit 2008
246 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.06.09 10:23


Bei Midazolam solo nasal kam es teilweise vor, dass ich mich total nüchtern fühlte und Leute traf, telefonierte, mailte etc. und mich im Nachhinein an null komma nichts mehr erinnerte. Nichts schlimmes, aber trotzdem peinlich, wenn man beim nächsten Treffen / Telefonat nicht mehr weiß, was man geredet hat...
An anderen Tagen hat es mich gut geplättet und zum chillen auf die Coach gedrückt.
Keine Ahnung, vielleicht tagesformabhängig?! Jedenfalls auch ein wenig unberechenbar.
 

BST
Abwesender Träumer
Avatar

dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 12.06.09 14:33


hi, vielleicht hier nochmal die frage an die benzo-spezis:

kann man denn zu zopiclon (und eventuell ein wenig anderen schlafmedis) problemlos kiffen und dann unbesorgt einschlafen? diese atemgeschichte macht mir echt ein bisschen angst. gibts da probleme? oder nur wie beschrieben mit alk und opis?
 

Count Zero
User gesperrt
Avatar

dabei seit 2006
9.131 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 12.06.09 15:39


Da du ja sowieso nicht unbedingt mehr als 7,5mg solltest, falls die ausreichen, sehe ich eigentlich nicht, dass es Probleme geben könnte. Cannabis ist ja nun nicht dafür bekannt, eine Atemdepression zu fördern. Im Gegensatz zu Alk und Opis, damit könnte es Probleme geben. Aber sicherlich auch nur, wenn man mehrere Tabs nimmt.

Ich habe jedenfalls, wenn ich GABA-Medis genommen habe, meistens auch Bier dazu getrunken und da noch nie Probs gehabt. Aber das waren fast immer auch nur relativ geringe Mengen. Gekifft habe ich sowieso die meiste Zeit dazu.
 

BST
Abwesender Träumer
Avatar

dabei seit 2005
1.784 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 12.06.09 15:52


ok, dankeschön! muss echt mal ein bisschen abschalten atm...
 

prysess
User gesperrt
Avatar

dabei seit 2008
448 Forenbeiträge

MSN
  Geschrieben: 19.06.09 01:26


Hey ich wollte mal fragen ob man Diazepam auch nasal konsumieren kann und wie viel mg man dann ungefähr benötigt?


Jesus konnte auf Wasser gehen, nach diesem Stoff kannst du auf Jesus gehen!

ehemaliges Mitglied
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.06.09 02:47
zuletzt geändert: 19.06.09 02:53 durch (insgesamt 3 mal geändert)


Zum zichtausendstenmal in diesem Thread und im gesamten Forum: Diazepem wird - wie alle Benzos ausser Midazolam - oral fast vollständig resorbiert. Flutet nasal höchstens etwas schneller an. Allerdfings berichteten auch schon einige User von einer unvollständigen Wirkung.
Imo kann man Benzos getrost ganz normal oral zu sich nehmen, wenn es denn sein soll/muss/wie auch immer...

lg, Muetzi
 

prysess
User gesperrt
Avatar

dabei seit 2008
448 Forenbeiträge

MSN
  Geschrieben: 19.06.09 03:27



Muetzi schrieb:
Zum zichtausendstenmal in diesem Thread und im gesamten Forum: Diazepem wird - wie alle Benzos ausser Midazolam - oral fast vollständig resorbiert. Flutet nasal höchstens etwas schneller an. Allerdfings berichteten auch schon einige User von einer unvollständigen Wirkung.
Imo kann man Benzos getrost ganz normal oral zu sich nehmen, wenn es denn sein soll/muss/wie auch immer...

lg, Muetzi



Hab mir jetzt 5mg unter die Zunge gelegt und 5mg geschluckt, und wow bin echt benebelt. Sehr sehr angenhem errinert mich an Opis. Dabei schön Trance hören, macht nur sehr müde.
Jesus konnte auf Wasser gehen, nach diesem Stoff kannst du auf Jesus gehen!

Joebudo
Abwesender Träumer
Avatar

dabei seit 2007
91 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

MSN
  Geschrieben: 21.06.09 15:00


Flormidal = Dormicum, hat jemand Erfahrung mit diesem Serbischen Generika, ich denke ich bin gelinkt worden. Die Tabletten sehen komisch aus und auch das nasale Anfluten was ich von den Roche Dormicum kenne ist überhaupt nicht vorhanden...so ein Fuck dabei ist Dormicum im Moment mein Lieblingsbenzo.
 

tagtraum
Traumländer
Avatar

dabei seit 2007
847 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 22.06.09 12:35


kennt wer dieses medi? ist wohl benzo ähnlich zum entkrampfen, ist das noch anderweitig verwendbar?

Carbamazepin


Macht es, kosmisch betrachtet,
wirklich was aus,
wenn ich NICHT aufstehe und arbeiten gehe?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zei​tgef%C3%BChl

reflection
Abwesende Träumerin


dabei seit 2006
64 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 22.06.09 14:26


Joa, ich nehme es seit 7 Jahren, allerdings nicht zu Missbrauchszwecken. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es sich lohnt, da es keine Euphorie oder sonstige positive Gefühle hervorruft. Habe hier Forum gelesen, dass manche Leute die Wirkung sogar überaus unangenehm fanden.
Die Eindosierungsphasen habe ich die meiste Zeit mit Schlafen verbracht und war halt emotional sehr abgeschirmt von der Außenwelt.

Aber ist ja auch ziemlich off topic, da es ja mit Benzos so gar nichts zu tun hat.


"Wie können die Akteure im Weltdrama sich so weit verirren, dass sie an die objektive Existenz ihrer illusorischen Wirklichkeit glauben?“ (S. Grof)

ehemaliges Mitglied
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.06.09 16:00


Carbamazin ist ein Krampfschutz, ich habe das zum Opiat Entzug bekomen.

Ob es Missbrauchsfähig ist is relativ, ich habe es Missbraucht.
800mg haben ziehmlich euphorisch gewirkt, auch Angstlösend und sedierend.
Allerdings habe ich getorkelt wie ein betrunkener Matrose und habe sehr verschwommen gesehn, auch wie auf viel Alkohol.

Erdnuss meinte kürzlich im Chatt das es bei überdosierung relativ Toxisch ist für den Kopf.

Ich rate dir von dem scheiß ab.
 

Rostiger-Nagel
Abwesender Träumer


dabei seit 2008
133 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.06.09 02:16


Jup nen Streifen Carbamazin hab ich auch mal in die Hand gedrückt bekommen als ich kein Bock mehr auf Subus hatte , na ja minimale Linderung glaub ich ......

Aber mal was zu Tetrazepam , hab heute Nachmittag 250 mg also 5 Tabs a 50 mg eingeworfen, war auch für ca. 3 h gut sediert, euphorie war keine zu spüren. Irgendwie ham die früher auch mal besser geknallt , ok da hab ich auch meistens weed und alk dazu .....

Jetzt nochmal 5 Stück und damit ist der Streifen auch alle ;-( vill wirds ja noch chillig.

Was eig. das stärkste Benzo Diaz oder ? Und wie schauts mit der Toxschischen Wirkung aufs Gehirn aus, ne Ärzin von mir meinte immer ne Benzos kriegste nicht die machen Löcher im Gehirn, trink mal lieber Täglich dein Pola rolleyes messer
 

unknown name
Traumländer
Avatar

dabei seit 2007
1.114 Forenbeiträge
7 Tripberichte

  Geschrieben: 23.06.09 06:22


Tetrazepam sedieren doch nicht?!?


Das stärkste Benzo... naja jedes Benzo wirkt auf jeden Menschen anders. Manche empfinden 5mg Diazepam stärker als 1mg Flunitrazepam. Ich denke mal die niedrig dosierten Benzodiazepine sind auch die potentesten ( zb. Phenazepam, Flunitrazepam, Clonazepam oder Alprazolam - mehr fallen mir jetzt nicht ein) - ob es für dich auch die stärksten sind musst du selbst herausfinden. Ich fand zb. Flunitrazepam auf jeden Fall stärker als Diazepam, in der ganzen Wirkung auch anders, trotzdem würde ich Diazepam dem Flunitrazepam jederzeit vorziehen. Phenazepam war auch nicht so der Bringer.

Und zu den Tetrazepam: Waren bei mir leider immer wirkungslos, auch im Mischkonsum mit anderen Drogen.

Und Benzos machen Löcher ins Gehirn??? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Mfg unk


Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

And we build up castles in the sky and in the sand.
Design our own world ain’t nobody understand.


« Seite (Beiträge 2221 bis 2235 von 5528) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Der Benzodiazepin - Sammelthread


Mitglieder-Login
User:
Passwort: 
Merken?  
Anmelden & Mitmachen
Passwort vergessen

Suchfunktion
Benutzerdefinierte Suche

Mitreden im Forum

Als Gast kannst Du in allen Bereichen des Forums lesen. Schreiben dürfen aber nur Mitglieder. Wenn Du also mitdiskutieren möchtest, dann logge Dich als Mitglied ein. Solltest Du noch kein Mitglied sein, so kannst Du Dich kostenlos anmelden.


Werbung
Kratom kaufen auf Kratom.eu

Aktuell im Forum
»  Der Pillen-Thread
»  Gedichte, Zitate, Aphorismen
»  Kratom-Sammelthread
»  Opiat und Opioid - Sammel- und Übersichtsthread
»  MDPV Sammelthread
»  Shulgin braucht unsere Hilfe! (Entdecker von DOM, 2C-B, ...)
»  Zaubertrüffel wirken nicht
»  Was ist Shizophrenie
»  Ritalin - Methylphenidat
»  How to: Entretardieren - Sammelthread
»  Tramadol
»  Drogen machen Schlagzeilen
»  Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread
»  Zopiclon
»  Psychedelische Pilze Growbox -FAQ

Neue Tripberichte
»  Erste (und letzte?) mal Pilze.
»  kontrolierter mischkonsum
»  Das erweiterte Bewusstsein - Segen oder Last fürs Leben?
»  Das erste mal 3-MMC, die pure Liebe
»  Cannabis mit besonderer Filtertechnik
»  Silvester 2013/2014
»  Das erste Mal MDMA ... kam ganz Anders als erwartet!
»  Vom Hoch ins Tief
»  DXM - Entjungferung
»  MDMA – Eines Glückes Schmied

Neue Langzeitberichte
»  Meine Erfahrungen
»  Mein von Drogen beeinflusstes Leben - und die Erleuchtung
»  Drogen als Weg zum Inneren
»  Der künstliche Weg nach oben geht nach unten
»  Auf ein \"Neues\".... Tramal , Du musst gehen....
»  Bis zum letzten Tropfen ; Komasaufen als Hobby
»  Psychose-oder der Durchblick?gedankensammlung eines 18j.+updates
»  3 Jahre mit Marihuana (Mehrere Tripberichte)
»  4-MAR, Intelligenzbestie oder einfach Hirnmatsch
»  Cannabis als Weg zum Inneren


Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen