your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Bücher-Vorstellungen:

Buchvorstellungen » Hintergrund-Wissen

Körpereigene Drogen

Unser Gehirn ist ein riesiger biochemischer Computer. Ein Computer, der meist auf Sparflame läuft (normale Ausnutzung der Kapazitäten zwischen 10 und 20 %). Und ein Computer, der nicht mit Bits und Bytes arbeitet, sondern mit vielen Enzymen, Hormonen und Botenstoffen, die die unterschiedlichsten Gefühlslagen hervorrufen können.

Dieses Buch bringt einen sehr guten Überblick über die vielen körpereigenen psychoaktiven Stoffe und ihre Vergleichbarkeit mit den häufig genutzen Drogen weltweit. Es werden aber nicht nur theoretische Grundkenntnisse über die Wirkung und Wirkungsweise der körpereigenen Stoffe vermittelt, sondern auch Techniken (Autogenes Training, Autosugestion, Yoga, Meditation, Reizüberflutung, Reizentzug, Fasten, Fa-Zen, ...) erklärt, mit der sich diese Stoffe aktivieren lassen.

Hier finden sich viele nützliche Informationen. Für ein besseres Verständnis der Wirkung von Drogen und auch unserer Psyche ist dieses Buch Grundlagenliteratur!

Gebundene Ausgabe - 198 Seiten (2000)




Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen