your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Iboga

Kurz-Info:

Art:  Pflanze
Wirkungen:  halluzinogen
stimulierend (geistig)

Wissenschaftlicher Name (Latein):

Tabernanthe Iboga


Heimat:

westliches Afrika


Geschichte:

Im Gebiet von Kongo und Gabun dient die Pflanze im Bwitikult für magisch-religiöse Zwecke. Mit Hilfe der Pflanze versuchen die EIngeborenen in Kontakt mit der Geisterwelt und mit Vorfahren zu treten. Auch zu - nur einmal im Leben stattfindenden - Initiationsriten wird die Droge genutzt.

Der Wirkstoff Ibogain war das erste antidepresiv wirkende Mittel der Schulmedizin.


Aussehen:

1-2m hoher Strauch mit gelblicher Wurzel; weiße, rosa gefleckte Blüten


Typischer Geschmack:

bitter; anästisiert beim Kauen die Zunge


Wirkstoffe:


Erfahrungs-Berichte:

Es liegen 6 Erfahrungsberichte für diese Droge vor: Tripberichte Iboga mit Mischkonsum oder purer Konsum.


Wirkung:

berauschend, erregend, halluzinogen

Die Wirkung setzt ca. 45 Minuten bis 1 Stunde nach Einnahme ein und hält in der Regel 8 Stunden an. Bei einer Minderheit der Konsumenten kann die Wirkung deutlich länger (bis zu 3 Tagen) andauern.


Nebenwirkungen:

Bewusstseinsstörungen, Lähmungen; Tod durch Atemlähmung bei Überdosierung möglich

Es wird über Agressionssteigerung (Wutausbrüche) berichtet.


Suchtpotential:

gering


Anwendung:

Aufguss aus der Wurzelrinde


Safer Use:

Die Pflanze wird als stark giftig klassifiziert!


Erste Hilfe:

Medizinalkohle, Schocklage, ggf. beatmen
Stationär Magenspülung, Medizinalkohle, Natriumsulfat, ggf. Diazepam, künstl. Beatmung


Legalität:

legal





Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen