your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Salvia Divinorum

Kurz-Info:

Art:  Pflanze
Legalität:  illegal

Synonyme:

Salvia, Zaubersalbei


Heimat:

Salvia Divinorum ist im Mazatekengebiet der Sierra Madre Oriental im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca heimisch.


Aussehen:

Salvia Divinorum ist eine immergrüne Pflanze und sie wächst staudenförmig bis über einen Meter hoch. Am charakteristischsten ist der vollkommen viereckige bzw. sogar quadratische, bis zu 2 cm dicke Stengel. Die Ecken laufen scharf zu. An den Stengelknoten treten die gegenständigen Blätter bzw. ausladenden Verzweigungen hervor. Die hell- bis sattgrünen Blätter sind ganz leicht behaart, werden über 20 cm lang und ca. 10 cm breit. Sie sind lanzettförmig und an beiden Enden spitz zulaufend.


Typischer Geschmack:

Der Geschmack des Saftes, beim Kauen der frischen Blätter, ist sehr bitter.


Wirkstoffe:


Erfahrungs-Berichte:

Es liegen 187 Erfahrungsberichte für diese Droge vor: Tripberichte Salvia Divinorum mit Mischkonsum oder purer Konsum.

Es liegen 4 Berichte über Langzeitkonsum für diese Droge vor.


Wirkung:

Wirkungsdauer:

Beim Rauchen tritt die Wirkung sehr schnell ein. Sie steigert sich schnell zum Höhepunkt und bleibt bis zu 6 Minuten auf diesem Niveau. Danach klingt die Wirkung schnell ab. Leichte Nachwirkungen bleiben bis zu 2 Stunden bestehen.

Die Wirkung von Salvia ist sehr vielfältig und abhängig von der Dosierung und Set & Setting.

Level 1

- leichtes High
- entspannendes Körpergefühl
- man fühlt sich sehr wach
- leichte Euphorie oder Lachen sind möglich

Level 2

- die Umgebung kann bei geschlossenen Augen etwas verzerrt wahrgenommen werden
- Farbintensivierung
- leichte Persönlichkeitsveränderung
- stärker werdendes Körpergefühl (oft als "ziehen am Körper" beschrieben)
- die Gedanken verändern sich (man fühlt sich oft, an vergangene Erlebnisse, Orte etc. erinnert)
- akustische Reize werden intensiver wahrgenommen

Level 3

- die Optik wirkt etwas nach hinter verzogen, Gegenstände scheinen zu leuchten
- Gedankengänge werden auf diesem Level sehr abstrakt
- die Persönlichkeitsänderung wird stärker
- Entitäten können präsent sein (Persönlichkeiten, deren nähe/anwesend gespürt wird)
- das Körpergefühl kann ab hier zu einem starken "ziehen" werden, als ob eine unsichtbare Macht den Körper leitet
- mit geschlossenen Augen sind oft 2-dimensionale geometrische Objekte zu sehen

Level 4

- alle erwähnten Effekte werden stärker
- man vergisst oft, dass man Salvia geraucht hat und hält das normale Leben für einen Traum, den man vorher hatte
- die Grenzen der Realitäten fangen an zu schwinden
- die Persönlichkeistveränderung ist ab hier recht stark und man scheint das Leben eines anderen Menschen/Wesen zu führen
- Gedankenschleifen können auftreten
- die Gedanken scheinen oft in einer Art Masse fetzuhängen und können sich nicht frei entfalten
- das Zeitempfinden ist verzerrt
- Entitäten sind hier meistens präsent und scheinen zu einem zu sprechen
- mit offenen Augen ist die Optik stark verändert (die Umgebung kann wie ein 2-dimensionales Bild wirken, Gegenstände/Möbel an anderen Positionen erscheinen, Tiefenwahrnehmung ist verändert, Konturen leuchten und sind verschwommen)
- Metamorphosen mit Gegenständen sind möglich (verschmelzen mit Gegenständen)
- mit geschlossenen Augen sind oft recht abstrakte Szenen zu sehen (Reisen in andere Welten)
- die Kopfrichtung entspricht der Körperrichtung (dreht man den Kopf zur Seite, wirkt es, als würde sich der Körper mitdrehen)
- das Körpergefühl ist sehr stark

Level 5

- Körper/Geist-Trennung (keine Kontrolle über Körper, kein Bewusstsein über den Körper)
- mit geschlossenen Augen durchlebt man die bizarrsten Szenen
- mit offenen Augen ist oftmals ein gänzlich anderer Raum zu sehen
- man lebt das Leben eines anderen Wesen
- "Wählen" von Realitäten
- Austreten aus der bekannten Welt
- Reisen in Vergangenheit, Zukunft sind möglich (man sieht es nicht als Beobachter, sondern "erlebt" diese Szenen)

Die Effekte auf diesem Level sind schwer zu erklären und sehr stark.

Man sollte generell in ruhigen, dunklen Umgebungen trippen. Offene Augen können den Trip unterdrücken (zumindest bis zu einem mittelstarken Level 3-Trip).

Generell sind die Effekte von Salvia Divinorum anders, als von anderen Halluzinogenen. Salvia wirft den Trippenden direkt in eine Welt. Der Trip ist zwar nur von kurzer Dauer, aber von großer Intensität. Es ist keine Spaß- oder Partydroge und der Gebrauch von Salvia sollte gewissenhaft erfolgen! Das Erleben eines starken Salvia-Trips kann die Denkweise über viele Dinge ändern.
Salvia hat ein starkes Körpergefühl und der Trippende wird mit dem kanzen Körper in den Trip "gezogen".


Nebenwirkungen:

Salvia ist noch recht unerforscht, was evtl. Nebenwirkungen betrifft.


Wechselwirkungen:

Bei Mischkonsum mit anderen Drogen übertrumpft die Salvia-Wirkung die der anderen Droge meist. Allerdings kann es zur Potenzierung der Wirkung beider Drogen kommen, wenn Salvia in Verbindung mit anderen Halluzinogenen (Pilze, LSD, Meskalin etc.) eingenommen wird.


Suchtpotential:

Fälle einer Sucht oder Abhängigkeit sind nicht bekannt.


Anwendung:

Rauchen der getrockenten Blätter (0,25g - 2g)
Kauen der frischen Blätter (15 - 20 Blätter)


Safer Use:

Salvia nicht auf Partys konsumieren. Für ein ruhiges Set & Setting sorgen.


Legalität:

Obwohl keine Pflanze illegal sein kann, liegt bei Salvia seit Februar 2008 der nicht nachvollziehbare Status der Illegalität vor.





Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen