your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Muira Puama

Kurz-Info:

Art:  Pflanze
Wirkungen:  aphrodisierend
stimulierend (geistig)
beruhigend

Wissenschaftlicher Name (Latein):

Ptychopetalum olacoides

Synonyme:

Liriosma ovata, Potenzholz


Heimat:

Lianenpflanze aus dem tropischen Regenwald


Aussehen:

Wird meist als braunes Pulver angeboten.


Typischer Geschmack:

bitter, sandig, grobkörnig


Wirkung:

Der Name Potenzholz rührt vor allem von der in vielen Kulturen bekannten stark aphrodisierenden Wirkung her. Nicht nur die potenzsteigernde, sondern vor allem die liebes- und harmoniefördernde Wirkung macht dieses Pulver zu einem sehr angenehmen Mittel für Liebespaare und solche, die es werden wollen.


  • stimulierend

  • kann LSD ähnliche Halluzinationen hervorrufen

  • aphrodisierende und errektionsverlängernde Wirkung

  • aggressionsabbauende, harmonie- und glücksfördernde Wirkung

  • setzt nach ca. 1/2 Stunde ein


Nebenwirkungen:

Es können angeblich Frösteln und Schwindelgefühl auftretten

Trübung der visuellen Wahrnehmung!


Anwendung:

1 Portion = 7,5 bis 10 Gramm des Pulvers

3 - 4 Portionen in 0,25 Liter 40%igem Alkohol (Rum) aufkochen,
15 min köcheln
20 min ziehen,
abseihen und
trinken

oder

einzelne Portion mit 50 ml Eierlikör vermischen (gut rühern) und löffeln

Um den Ekel bei der Einnahme zu überwinden, hilft es meistens, an etwas anderes zu denken, was einem besonders gut schmeckt.





Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen