LdT-Forum

Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
93 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 23.06.05 15:16
hi
ne "freundin" von mir hat sich meine bong ausgeliehen und nun waren die grünen engel bei ihr, sie meinte zu mir, dass die bullen die bong zerschlagen haben. dürfen die das? ich mein, für sowas gibt es doch ein reservaten-lager oder so. also ich vermute, das meine freundin die bong zerstört hat, denn aus irgendeinem grund wollte sie mir die nicht wiedergeben...
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
366 Forenbeiträge
5 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 23.06.05 15:24
wann immer die police in meinem heimatdörfchen die bongs meiner kumpels gefunden haben, haben sie diese auch zerstört....
allerdings passierte das immer auf öffentlichem boden und ohne, dass es einen konkreten besitzer gab ( gemeinschaftsbongs in alten hallen und sowas ) ....
wieviele aggregate die dort schon zerdeppert haben, is schon nichtmehr feierlich....würde auch gerne mal wissen, inwieweit die polizei das recht dazu hat....
wie ist das denn bei deiner freundin genau passiert....die werden ja nicht ohne driftigen grund in die wohnung reinspaziert sein und die bong zerstört haben, oder wie oder wat ?
Wer seid das ihr !?
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.06.05 16:13
das dürfen sie garantiert nicht. es ist ja nicht verboten eine Bong zu besitzen. und selbst wenn es verboten wäre dürften sie nicht einfach die bong kaputtmachen sondern müssten diese einkassieren.

wenn man zu schnell fährt, fährt die pozilei ja auch nicht mit nem monstertruck über das auto 8)
 
Administrator



dabei seit 2003
4.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 23.06.05 18:40

Fisch0r schrieb:
wenn man zu schnell fährt, fährt die pozilei ja auch nicht mit nem monstertruck über das auto 8)


*lool* das wär hart

@topic
also ich kenn mich da net aus, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die das recht dazu haben...
Albert Hofmann: * 11. Januar 1906 Baden, Aargau; † 29. April 2008, Burg im Leimental
Alexander Shulgin: * 17. Juni 1925 in Alameda, Kalifornien; † 2. Juni 2014 in Lafayette, Kalifornien
...dass euer Wirken die Welt verändere
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.06.05 18:51
Nein, haben sie nicht... zumal die sicherlich nicht ohne Durchsuchungsbefehl in die Wohnung deiner Freundin rein sind, wäre sie ziemlich dumm die reinzulassen. Und ja der Besitz von Bongs is legal (was sollte annem Stück acryl / glas denn illegal sein...)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
462 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 23.06.05 19:18

Zitat:
(was sollte annem Stück acryl / glas denn illegal sein...)



Was sollte an einen kleinen Sträuchlein, was man durch die Bong im getrockneten Zustand rauchen kann illegal sein?

leider ist das nicht so die Frage die sich einige leute stellen.

will dich jetzt nicht Provozieren, wollte nur klarstellen, dass gewisse Behörden oÄ leider nicht so denken, sonst könnten wir uns ja völlig ausleben wie wir wollen
mit lustigen kleinen pillen, Sträuchen usw.

bin auch der Meinung, dass die eine Bong nicht einfach so zerstören dürfen.
Ich würde da irgendwie rechtlich gegen angehen, das kann doch so nicht weitergehen.

MFG
SK
- Road Trip into my Soul
cross the streets of Perception -
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.06.05 19:39
Ja klar hast schon Recht - Weiss ja auch jeder B**** was man mit den Dingern anstellt (ok ich kenn Typen die nich kiffen sondern sich jeden 2. Tag mit Salvia zuräuchern), und ja die Bullen können die Bong einziehen, Kopfreste analysieren, somit liegt ein schwerwiegender Verdacht vor und schwups darfst pissen (hat mir gestern die Mum von nem Kumpel gesagt und die wehrte Dame macht MPU)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.503 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.06.05 20:37
ich wurde mal so quasi direkt beim kiffen (mit bong noch in der hand, mische,
hasch in der tasch und rauch in der lunge) von den bullen gefickt. die waren
ganz easy drauf. zu dem zeitpunkt war ich 17 oder 18. das war bei einer
öffentlichen party in einer messehalle (also kommerzbauernveranstaltung) und ich
stand mit nem kumpel etwas abseits in einem feldweg. die haben nur personalien
aufgenommen und uns beiden einen platzverweis gegeben. da wir fahrräder
hatten mussten wir nach hause schieben (naja als die weg waren sind wir dann
gefahren). die haben uns nichts abgenommen, nichts zerstört und keine post
geschickt! da scheinen wir ja voll glück gehabt zu haben.
einmal bin ich mit ner vollen mischefalte in ne zollkontrolle geraten und die haben
auch nichts weiter gemacht als personalien aufgenommen und nichts "einkassiert"
Du kannst ja nichtmal zwischen Wirklichkeit und Realität unterscheiden!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
93 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 24.06.05 14:36
also kann ich davon ausgehen, dass sie die bong zerstört hat?
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.06.05 15:59
was lernen wir daraus? leih' anderen keine drogengeräte :twisted:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.126 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.06.05 17:41
ich mein man dürfte eine bong nur besitzen so lange man nicht dadurch kifft. wenn sie "beraucht" ist (wie die penner dazu sagen) befinden sich darin thc rückstände und die sind schon illegal. und ich vermute mal daß sie sie aus diesem grunde dann auch zerstören dürfen. auch wenn es keinen sinn macht. aber in der regel sollten "berauchte" Bongs schon einkassiert werden.

dann bekommt sie aber auch nicht wieder. und dann machts auch keinen unterschied ist ob sie kaputt ist oder nicht....
Life´s a mountain, not a beach
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
695 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.05 01:52

Oli85 schrieb:
Ja klar hast schon Recht - Weiss ja auch jeder B**** was man mit den Dingern anstellt (ok ich kenn Typen die nich kiffen sondern sich jeden 2. Tag mit Salvia zuräuchern), und ja die Polizei können die Bong einziehen, Kopfreste analysieren, somit liegt ein schwerwiegender Verdacht vor und schwups darfst pissen (hat mir gestern die Mum von nem Kumpel gesagt und die wehrte Dame macht MPU)





jo, aber pisstest muss man doch sicher nur machen, wenn nachgewiesen werden soll, ob man dicht gefahren is. ohne lappen müsste man ja keinen machen, da konsum ja straffrei ist, oder?
wie warn das bei der?
red, white and blue is all you see,
does it mean, that you are free?


Reicher Mann und armer Mann
Standen da und sahn sich an
Und der arme sagte bleich:
"Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich"
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
751 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 25.06.05 03:12
zuletzt geändert: 01.03.10 19:45 durch Psilocybian (insgesamt 1 mal geändert)
ich denke mal solche dinge können nie geklärt werden und gehören zur akte der "unverstehbaren polizei-aktionen". Wir können ewig rumrätseln und kommen doch nie zum richtigen ergebnis glaub ich... -_-

einmal haben uns nachts b u l l e n angesprochen, drei stück um 00:30 auf ner landstraße...sie waren zu dritt, wir zu viert. wir haben an dem tag auch schon ganz schön was weggehauen (w33d) und dementsprechen haben wir mit ihnen geredet. Von wegen "was wollt ihr von uns?" und "ihr b u l l e n..." aber denen war es egal. Erstmal haben die uns durchsucht und so, haben nie weit in die taschen gegriffen und alles was sie sagten war: "wo wollt ihr hin? wo kommt ihr her?" am ende als sie wieder weg waren meinte mein kumpel dann sie hätten ihm die papes abgenommen, obwohl ich mische und bo im Rucksack hatte haben die uns überhaupt nicht weiter beachtet. auch voll schlecht dursucht wie schon gesagt. wir glauben das die die papes WOLLTEN.

ich glaub die rauchen das was sie anderen abnehmen selbst ;)
aber bongs zerstören? vllt. frust ablassen??

b u l l e n sind unbegreiflich...

(sry für das b u l l e n aber immer wenn man das wort schreibt, kommt da nachher "polizei" hin lol)
/das ist doch eigentlich kein schimpfwort oder? eben...volksmund ;)
gruß
I don’t give a fuck about the Hollywood elite;
I don’t really care if models can’t fucking eat.
I don’t give a fuck about which movie is on top.
But what I really know is that the shit has got to stop.
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.126 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.06.05 09:21

Das neue Lexikon der populären Irrtümer schrieb:

Im 18. Jarhundert hießen die Landjäger "Landpuller" oder "Bohler", nach dem niederländischen "bol" (=Kopf, kluger Mensch). Ein "B u l l e" ist daher ein Mensch mit Kopf. Wann dieser Ausdruck erstmals als Beleidigung verstanden wurde, bleibt im Dunkel der Historie verborgen



@Psylo

Sicher gibt´s B.ullen die selber konsumieren. Mit solchen hab ich´s selber schon zu tun gehabt. Einer von denen ist jetzt sogar für lange Zeit beurlaubt und mußte schon in Therapie gehen. Der war hier, bevor er aufgeflogen ist, der größte Buster weit und vor allem BREIT :mrgreen:
Life´s a mountain, not a beach
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
695 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.06.05 12:55
jo, einer unserer cops hat bei den b.ullen aufgehört und führt jetzt den einzigen headshop in der city. stand sogar mal n 2 seiten langer bericht in der grow über ihn. irgendwas wegen seiner patentrechtlich gesicherten bongs. stellt irgendwelche acryl bongs her, die nahezu unkaputtbar sind. demonstriert er jedem kunden, indem er das ding mit voller wucht auf den tisch schlägt. lol vielleicht hats ja jemand gesehen. sind auch bilder von ihm in uniform drin unso.
red, white and blue is all you see,
does it mean, that you are free?


Reicher Mann und armer Mann
Standen da und sahn sich an
Und der arme sagte bleich:
"Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich"

Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)