your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » verbotener Drogenkonsum


« Seite (Beiträge 16 bis 27 von 27)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 22.12.05 21:06
villeicht die natürliche auslehse. sorry wenns sich zu krass anhört.

aber ich denke bei komplettter legalisierung. würde sich das mit der zeit schon einpendeln.
villeicht wären die alkis dann alle h´er. aber ich meine mit reinem stoff schaden sie sich dann nciht so sehr damit ...
love is the fundamental nature
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
351 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 23.12.05 20:48
in den niederlanden gehts mit cannabis ja auch und da kifft nicht jeder nur weil die möglichkeit es zu bekommen einfacher ist als hier...komplette legalisierung aller drogen halte ich für nciht os gut eingeschränkte legalität wäre gut..fragt jetzt nich was ich mir darunter vorstell man sollte nur kein h rezeptfrei inner apo kaufen können gg
Strange Day...
Abwesender Träumer



dabei seit 1998
54 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.12.05 22:09

Zaunpfahl schrieb:
hab irgendwo mal n zitat gelesen..das war glaube ich so....

"wenn politiker entscheiden können welche drogen für mich gut und welche schlecht sind sehe ich mich mindestens genauso gut in der lage das zu beurteilen wie sie"

oder so ähnlich weiß es nicht ist schon lange her das ich das gelesen hab vllt kennt ja jemand von euch das richtige zitat+autor *g*
denke da ist was dran nur gibts leider genug menschen auf der welt die mit drogen nicht umgehen können



ist von rudi gaul

im originaltext zu finden hier: www.land-der-traeume.de/zitate.php
One (just One)

"... drum was Du erlebst, erlebe total, denn alles, ja alles, gibts ein letztes Mal."
(Gerhard Schöne)
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
351 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 23.12.05 22:20
ah genau das meinte ich..wusste gar nicht das s hier ne zitate ecke gibt ^^
Strange Day...
User dauerhaft gesperrt



dabei seit 2005
181 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.12.05 23:06

Zaunpfahl schrieb:
in den niederlanden gehts mit cannabis ja auch und da kifft nicht jeder nur weil die möglichkeit es zu bekommen einfacher ist als hier...komplette legalisierung aller drogen halte ich für nciht os gut eingeschränkte legalität wäre gut..fragt jetzt nich was ich mir darunter vorstell man sollte nur kein h rezeptfrei inner apo kaufen können gg



Da stimme ich zu. Die harten Drugs sollten verboten sein z.B. Hero, Koks, MDMA, Crystal usw. Die weichen sollten bei der beschaffung versteuert werden und in jeder Apotheke zu kaufen sein.
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2005
1.263 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 25.12.05 12:48
zuletzt geändert: 25.12.05 12:52 durch damien lord (insgesamt 3 mal geändert)
Meiner Meinung nach ist Alk eine der bösesten Drogen dies gibt

1.Weils legal is und man überall damit konfrontiert wird
2.Hatte ich auf keiner Substanz und ich hab viele konsumiert so einen Kontrollverlust wie auf Alk,
ich wurde auch um einiges aggressiver als wenn ich mir nen halbes Gramm JayJo reingehauen hätte

Was bei mir das mieseste war (von der wirkung) : Alkohol (6 Pinneken Strohrum mit 80 Umdrehungen)
und dazu 4mg Flunitrazepam (Rohypnol) ... meine fresse das war echt pervers
ich fühlte mich wie Kevin Bacon in Hollow Man
Niemand hat uns beachtet,als wir unverhüllt waren.
Jetzt sieht man uns, weil unsere Gesichter vermummt sind

paregoric_kid@web.de
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.12.05 13:00
jediknight schrieb:
Zaunpfahl schrieb:
in den niederlanden gehts mit cannabis ja auch und da kifft nicht jeder nur weil die möglichkeit es zu bekommen einfacher ist als hier...komplette legalisierung aller drogen halte ich für nciht os gut eingeschränkte legalität wäre gut..fragt jetzt nich was ich mir darunter vorstell man sollte nur kein h rezeptfrei inner apo kaufen können gg


Da stimme ich zu. Die harten Drugs sollten verboten sein z.B. Hero, Koks, MDMA, Crystal usw. Die weichen sollten bei der beschaffung versteuert werden und in jeder Apotheke zu kaufen sein.


Wobei hier noch geklärt werden muss was hart und was weich ist mrgreen
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.12.05 19:00
Ego_Trippin schrieb:
jediknight schrieb:
Zaunpfahl schrieb:
in den niederlanden gehts mit cannabis ja auch und da kifft nicht jeder nur weil die möglichkeit es zu bekommen einfacher ist als hier...komplette legalisierung aller drogen halte ich für nciht os gut eingeschränkte legalität wäre gut..fragt jetzt nich was ich mir darunter vorstell man sollte nur kein h rezeptfrei inner apo kaufen können gg


Da stimme ich zu. Die harten Drugs sollten verboten sein z.B. Hero, Koks, MDMA, Crystal usw. Die weichen sollten bei der beschaffung versteuert werden und in jeder Apotheke zu kaufen sein.


Wobei hier noch geklärt werden muss was hart und was weich ist mrgreen


WORD :D
love is the fundamental nature
Abwesende Träumerin

dabei seit 2004
865 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.12.05 22:29
ich finde man muss nicht unbedingt illegales legalisieren, ansich müssen zB minderjährige nämlich eigentlich vor allen drogen geschützt werden (ja, ich war auch kein engelchen, aber deswegen ist es noch lange nicht gut mit 14 nen filmriss von alk zu haben). deswegen bin absolut für das abhängen von zigarettenautomaten (ich kenne wirklich kein anderes land, in dem kinder zigaretten kaufen können, sobald sie groß genug sind, um an den einwurfschlitz für die münzen zu kommen!), außerdem sollte tabak genauso wie alk erst ab 18 freigegeben werden. die tatsächliche altersgrenze liegt schließlich sowieso niedriger als die gesetzliche...
wenn abgabe weicher drogen dann bitte tatsächlich in apotheken oder ausschließlich in gesonderten geschäften, die eben entsprechend streng kontrolliert werden, was das einhalten der altersgrenze betrifft.

außerdem sollte besitz von kleinen mengen keine straftat sein, sondern lediglich eine ordungswidrigkeit finde ich. so in der rechtliches schublade von falschparken.

und ganz wichtig: auch "partydrogen" wie mdma oder schlimme "aus dem fenster spring"-halluzinogene sollten der forschung leichter zugänglich gemacht werden - es ist unverantwortlich kranken auf diese art und weise linderung vorzuenthalten.
Nichts in deinem Leben kann Wirklichkeit werden, das du nicht zuvor geträumt hast.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.12.05 09:37
habe demletzt einen bericht im fernsehen gesehen ..

krebskranker mann zwischen 35 u. 40 Jahren alt, übelste schmerzen .., kann seit wochen nicht mehr laufen .. seine frau verzweifelt fast .., da ist ihr von einem arzt geraten worden wenn sie noch ein wenig was von ihrem mann haben möchte (ziemlich makaber der satz) solle sie für ihn extacy beschaffen .. bei einem dealer versteht sich..

gesagt getan .. mann nimm eine extacy pille .. wirkung setzt nach ca. 30 minuten ein ..
er bewegt seine arme wie gewohnt und steht auf .. läuft im zimmer herum. Schmerzen sind weg.
Seine Frau war überglücklich.
Das ganze ging dann so 2 Wochen lang danach ist er gestorben.
Der behandelnde Arzt meinte, er ist nicht wegen den Pillen gestorben sondern wegen Krebs, das extacy hätte es nur um 1 Woche rausgezögert.

Ob der letzte Satz seine richtigkeit weiß ich nicht so ganz genau .. 2 wochen ist ja keine zeit. und ob da extacy tatsächlich für ne weitere woche verholfen hat. ist ziemlich zu bezweifeln.
Was ich persönlich aber sehr toll finde, dass es dem Mann doch für die letzten 2 wochen schmerzfrei ergangen ist...

zumindest für manch medizinische zwecke sollten die "drogen" eingesetzt werden ..
Aber im Nachhinein heißt es dann .. hätte er die schlimmen drogen weggelassen hätte er länger gelebt ..
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 28.12.05 11:41
ich finde auch illegale drogen sollten nicht mehr so totgeschwiegen werden!
jeden abend 23 uhr eine halbstündige doku, die objektiv über eine bestimmte droge berichtet!
nichts ist schlimmer als die allgemeine unswissenheit der bevölkerung!
ober besser gesagt "die angst vor dem unbekannten"

ich fand die idee mit der "drogenserie" aus holland auch garnicht so schlecht!
damit die menschen sehen, dass leute die drogen nehmen auch nur ganz normale menschen sind...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
213 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.12.05 17:54
So was in der Art wie Hardhaouserocka beschrieben hat habe ich auch schon gelesen. Ein Engländer konnte sich auch kaum noch bewegen (weiß nicht mehr wegen welcher Krankheit). Immer wenn er MDMA nah/nimmt konnte er sich normal (wie früher) bewegen. Für solche Fälle sollte auf jeden Fall die Droge zugänglich und legal sein.

@topic:
Warum die einen rausschmeißen der definitiv nach illegalen Drogen aussieht:
Die Türsteher werden den eh erst mal (sofern er noch reden kann) durchsuchen, bzw dich bitten die Taschen auszuleeren. Wirklich durchsuchen dürfen die einen nicht, dass darf nur die Polizei. Und wenn du Drogen dabei hast ist doch klar dass die einen Rausschmeißen. Es sei denn man hat Gras auf ner Reggae-Party dabei. Im Endeffeckt sind die dazu verpflichtet, dass sie dafür sorgen, dass niemand illegale Drogen dort konsumiert. Wenn jemand im Club an ner Pille stirbt ist der Organisator der Party mit für den Tod verantwortlich, obwohl der eigendlich mit dem Drogenkonsum nix zu tun hat. Kommt aber immer auf die Party und die Organisatoren an. In einer Disse haben die mal Matratzen für die Pillenabkacker aufgebaut, mit Decke und allem drum und dran. Und eine die dort gearbeitet hat, hat sogar ne Kollegin von einem Kumpel (ich kannte die nicht wirklich) nach ihrer Schicht nach hause gefahren, weil die in der Nähe wohnte.
 

« Seite (Beiträge 16 bis 27 von 27)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » verbotener Drogenkonsum











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen