your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Biogene Halluzinogene » Mit welcher Droge ist Salvia zu vergleichen?


« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

AutorBeitrag
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
650 Forenbeiträge
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.08.06 23:06
Ihr habt's eigentlich sehr gut beschrieben, neugierig bin ich schon! Mittlerweile hab ich jedoch ziemlichen Respekt vor Drogen bekommen und bin ängstlich Neuem gegenüber. Werd's aber wohl doch mal probieren!
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
102 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.08.06 23:20
zuletzt geändert: 08.08.06 23:22 durch Pfortissimo (insgesamt 1 mal geändert)
@Zabidu
Zitat:
Ich hab einfach nur Angst, dass es auch nur ansatzweise so wie Poppers kommt,

Ich hab zwar noch nie Poppers genommen, aber ich habe auch noch von keinem gehört, dass er auf Salvia geil wurde. Ist auch eigentlich das widersprüchlichste, was ich mir vorstellen kann. Das erste, mal hab ich das gerade in dem Poppers TB gelesen, wo der Verfasser berichtet, dass ihn das Salvia zu nem Onanierexzess animierte. question
Wenn es ernst wird, müssen wir aussteigen, nicht nur aus Autos, Flugzeugen, Raketen, nicht nur aus Staat, Gesellschaft und Familie, sondern auch aus der eigenen Montur.
E. Jünger
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
11 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 09.08.06 17:49
Ich habe gerade vor kurzem von jemandem gelesen, der angeblich Salvia eine aphrodisierende Wirkung abgewinnen möchte. (Nein, war in keinem Poppers-Forum.) Er hat sich dabei aber auf die orale Einnahme berufen, da es geraucht doch etwas zu eskapistisch ausfällt um da noch an seine Libido zu denken... Das nur so am Rande.
Ich denke aber, dass es wirklich wenig Psychotropes gibt, das sich mit Salvia vergleichen lässt, was aber angesichts meiner geringen Erfahrungen rein spekulativ ist. Der Unterschied zu "klassischen" Psychedelika (Psylo, LSD, Peyote und vielleicht THC) ist imho immens. Bei SD fehlt die erhöhte Sinnes/Empfindungs-Sensibilisierung völlig. Im Gegenteil: Statt Reizüberflutung kommt es zu Reizmangel und aus dem was noch bleibt wird Harakiri gemacht, so dass man hier wohl eher von "Bewusstseinsveränderung", anstatt von "Bewusstseinserweiterung" (mag diese Begriffe nicht so) sprechen sollte. Zusätzlich zeichnet sich ein SD-Rausch auch durch emotionale Gleichgültigkeit aus, wenn ich daran denke wie eckstatisch sich Musik auf THC entfaltete, während auf SD dieselbe Musik praktisch nicht mehr zu erkennen war und kalt vor sich hin plätscherte. (Musik hat dafür aber eine ganz andere Faszination auf SD, wie in einem anderen Faden momentan nachzulesen ist.) Um trotzdem einen Vergleich anzustellen, habe ich noch ein Bild hinzugefügt, das bei mir zumindest, gewisse Assoziationen mit einem SD-Trip hervorruft. Besonders die sich ins Unendliche streckende, kaleidoskopische Häuserkette die sich harmonisch vor einem hin "dreht", doortosalviaspace-2.jpg kenne ich nur zu gut.
Und nein, auch in niedrigen Dosen ist SD nicht mit THC zu vergleichen, wie fälschlicherweise oft behauptet wird.

 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
102 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.08.06 23:54
zuletzt geändert: 09.08.06 23:55 durch Pfortissimo (insgesamt 2 mal geändert)

Zitat:
Besonders die sich ins Unendliche streckende, kaleidoskopische Häuserkette die sich harmonisch vor einem hin "dreht", kenne ich nur zu gut.


Ich habe noch nie ein Bild gesehen, dass mich mehr an das, was man auf Salvia sieht erinnert. Die Häuserkette ist wirklich dermaßen typisch. Vielen Dank dafür.

Wenn es ernst wird, müssen wir aussteigen, nicht nur aus Autos, Flugzeugen, Raketen, nicht nur aus Staat, Gesellschaft und Familie, sondern auch aus der eigenen Montur.
E. Jünger
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
209 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.08.06 00:31
Um es mal klar auf den punkt zu bringen,was andere hier vergeblich versuchen: Salvia kann man eigentlcih mit nichts vergleichen es ist halt ein einmalig geiler (für mich^^) trip.
Klar kann man es versuchen zu vergleichen aber nur weil es beides obst ist kan man eine banane nicht mit einem apfel erlären (vergleichen) vestehst?
salvia steht für sich,über den dingen....ach...all das erklären....machs einfach,dann weisst du was alle versuchen zu sagen ;-)

gruß wouti
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 10.08.06 00:40

BST schrieb:
schonmal jemand lachgas auf salvia probiert? *g*


ja, habe ich. ich fand die kombination nicht sonderlich interessant, das lachgas hat einfach das salvia verstärkt, aber der trip war im wesentlichen dem ident, den ich erlebe, wenn ich viel salvia(-extrakt) rauche.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.08.06 01:55
Mal wieder ein Lebenszeichen von mir (dem zur Zeit Internetlosen :( ).

Zu dem Vergleich Salvia -> Psychedelika.

Ich habe mittlerweile 14 verschiedene Psychedelika ausprobiert. Die 2 davon, mit welchen ich die größte Erfahrung gesammelt habe, sind Psilocybin-Pilze und Salvia Divinorum.

Salvia ist für mich etwas ganz eigenes, was ich gewissermaßen als "Mix" aus klassischen Psychedelika (LSD/Pilze) und Dissoziativa halte.

Dabei ist für mich das Körpergefühl und die optische Wahrnehmung eindeutig den Dissoziativen zugehörig. Es ist etwas mit Ketamin vergleichbar.

Die optische Wahrnehmung ist dabei ein Mix aus bunten LSD-Phantasien UND einer deutigen Reizüberflutung. Ebenso hatte ich auf Salvia schon oft reale Halluzinationen, was wieder eher untypisch (für normale assoziative Psychedelika)ist.

Der Salvia-Gedankenraum und allgemein das Tripgefühl würde ich dann wieder durchaus mit hochdosiertem Ketamin vergleichen. Allerdings ist Salvia einfach weniger "fassbar" und viel hektischer. Dieses ist vorallem auf der schnell anflutenden und ebenso schnell wieder abklingenden Wirkung beruhend. Ketamin wäre bei I.M. oder I.V. Konsum sicherlich auch derart schwer verdaulich.

Emotional empfinde ich Salvia wieder als etwas neutraler und damit wieder eher in Richtung Dissoziativa gehend. Allerdings hatte ich auch auf Salvia schon sehr ekstatische Erlebnisse (in positiver und negativer Richtung). Bevor ich Ketamin in höheren Dosierungen kannte, war Salvia für mich das stärkste Halluzinogen.

Erowid macht es sich übrigens bei der Klassifizierung von Salvia sehr leicht -> "atypical psychedelic"
Das trifft es für mich auch am Besten. Es ist eine sehr eigene Droge und nur SEHR schwer mit anderen Substanzen zu vergleichen. Für mich aber am ehesten noch mit Ketamin (war aber wieder auch GAAAANZ anders ist!).

Grüße
Nordlicht alias Johnjay82


 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.08.06 02:04
Ergänzend noch einen Tripbericht über meinen stärksten Salvia-Trip->  http:// www.land-der-traeume.de/trip_lesen.php?id=1130

und über meine stärkste Ketamin-Erfahrung ->  http:// www.land-der-traeume.de/trip_lesen.php?id=2614

Gleich ist beiden Substanzen, dass man während der Erfahrung mit Körper/Geist und Seele vollständig involviert ist.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
751 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 10.08.06 14:12
Respekt an was hier bis jetzte geschreiben wurde. Das Bild hat mich geflasht, denn wirklich diese Häuserreihe ist Typisch auch das "drehen". Während eines Vollkommenen Salvia Trips wird man meiner Meinung nach in ein Objekt versetzt, und übernimmt dessen Wahrnehmung womit man das Wesen der Dinge erkennt.
Ich würde Salvia mit DMT vergleichen, obwohl man bei DMT noch weiß wer oder was man ist.
Ich hab nun schon eine ganze Menge an 12x Flutschköpfen geraucht und muss wirklich sagen das Salvia so ziemlich die heftigste erfahrung war, vorallem hat sie meine Wahrnehmung für immer erweitert. Wenn ich will ist es mir möglich Blumenbeete zu verstehen oder den Aufbau einer Pflanze, was sie sich "Denkt". O.o
I don’t give a fuck about the Hollywood elite;
I don’t really care if models can’t fucking eat.
I don’t give a fuck about which movie is on top.
But what I really know is that the shit has got to stop.
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
102 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.08.06 01:07
@ungelesene Bettlektüre
Ich finde, was den visuellen Aspekt betrifft, ist es sogar ein bischen weniger spektakulär, aber dennoch bescherte mir diese Kombination eine noch totalere Realitätsferne

@Nordlicht

Bunte Ansichten und in meinem ich wahrnehmbare Halluzinationen hatte ich auch schon öfters, dann aber nachdem Rauchen der Blätter.
Wenn es ernst wird, müssen wir aussteigen, nicht nur aus Autos, Flugzeugen, Raketen, nicht nur aus Staat, Gesellschaft und Familie, sondern auch aus der eigenen Montur.
E. Jünger
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
650 Forenbeiträge
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.08.06 17:19
@all und vor allem an Pfortissimo:

Es muss nicht unbedingt sein, dass man auf Poppers geil wird. Das ist bei jedem verschieden. ICH werde davon nicht geil, es haut mich nur hypermäßig weg und seit davon einmal ohnmächtig wurde, möchte ich die Finger davon lassen. Das Abklingen von Poppers ist angenehm und - wenn man schon gerade sexmäßig dabei ist smile-, macht es dann wirklich ein wenig geil.

Aber nun mal zu den Fakten: Habe gestern das erste Mal 5x-Extrakt probiert und es hat mich schon extrem weggehauen. Kein Vergleich mit Poppers. Nur hat es bei mir keine 10 Min. angehalten (wie viele schreiben), höchstens 2 Minuten.....aber die waren ziemlich heftig. Allerdings war ich - nachdem die Wirkung nach ließ - nicht besonders gut drauf, hab geschwitzt und regelrechte Depris bekommen, die aber Gott sei Dank auch nach ein paar Minuten wieder vergingen.

Sehr interessante Droge.......wiederholungsbedürftig lol
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
975 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 11.08.06 19:02
zuletzt geändert: 11.08.06 19:21 durch Harry_Coin (insgesamt 1 mal geändert)
Ungelesene Bettlektüre schrieb:
___________________________________

Harry_Coin schrieb:
Christian Rätsch vergleicht in seiner "Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen" die Wirkung von Salvia mit der Wirkung von Ketamin bzw. mit einen bestimmten Ketaminlevel, da das Wirkungsspektrum ja dosisabhänig sehr unterschiedlich sein kann.

Was davon zu halten ist kann ich jetzt nicht sagen, da ich keine Erfahrungen mit Ketamin habe.


subjektiv kann es schon sein, daß herr rätsch gewisse parallelen entdeckt, aber psychedelische drogen wirken halt nunmal bei jedem anders.

ich habe selber leider noch sehr wenig erfahrung mit ketamin (genauer gesagt erst einen relativ niedrig dosierten trip), und fand das nicht wirklich salvia-ähnlich. ich meine ok, ketamin ähnelt salvia noch eher als pilze/LSD, trotzdem sind die beiden trips von vollkommen unterschiedlicher qualität.

________________________________________

Rätsch vergleicht es ja nicht mit Ketamin im allgemeinen, sondern mit einer bestimmten Dosis Ketamin.

>>>Ketamin: höhere Dosis andere Wirkung
z.B.
>>>THC: höhere Dosis stärkere Wirkung

Unterschied verstanden?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
751 Forenbeiträge
2 Tripberichte
7 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 16.08.06 16:41
Herr D.M.Turner hat auch mal ganz Interessante Salvia Erfahrungen gemacht... z.b 600mg Salvia + 700mg LSD
Derbe Interessant wink
Der Mann hat sowieso gelebt um die Psychedelischen Welten zu erforschen...
I don’t give a fuck about the Hollywood elite;
I don’t really care if models can’t fucking eat.
I don’t give a fuck about which movie is on top.
But what I really know is that the shit has got to stop.

« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

LdT-Forum » Drogen » Biogene Halluzinogene » Mit welcher Droge ist Salvia zu vergleichen?










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen