your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » fragen zu growboxes von ***.....


« Seite (Beiträge 196 bis 210 von 965) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
136 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.09.06 00:45
kann mir auch vorstellen das die mineralstoffe dann noch einbisschen als nährstoffe oder so dienen. die pilze ziehen übrigens eh viel aus der"erde" raus was die finden können, deswegen ist pilze sammeln bis heute noch in der gegend von tschernobly (oder wie man das schreibt) nicht sehr ratsam da sie die ganze radioaktivität die noch tief in der erde ist förmlich aufsaugen (so wie ich das weiß)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.09.06 14:00
ach unsinn! grade die ballern am meisten! :D

noaja also bei meiner growbox wachsen atm. etwa
3 pilze, die den eindruck machen, dass sie wieder so
ein 30g-40g exemplar werden wollen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.09.06 15:53
zuletzt geändert: 14.09.06 16:07 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo,

Sorry wenn die Frage hier schon mal kam, aber ich habe nicht genug Zeit um 20 Seiten des Threads durchzulesen ;)

Brauchen Die Pilze aus der Growbox Sonnenlicht oder nur Licht ? Ansonsten koennte man sie ja in ne Box stellen und dann ne Lampe drauf halten ?!? Und Wie viel bzw. lange bruachen sie von welchem Licht am Tag ?


MfG

YolenCe
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.09.06 16:16
zuletzt geändert: 14.09.06 16:18 durch (insgesamt 1 mal geändert)
indirektes sonnenlicht ist am besten.
das heißt, dass du sie einfach auf die fensterbank
o.ä. stellst. bei mir wachsen sie dort prächtig. ka
wie das mit künstlicher beleuchtung usw. aussieht.

meine festerbank zeigt übrigens in die himmelsrichtung,
dass ich die abendsonne ab 17 uhr ins fenster bekomme ...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.09.06 21:23
Hier mal n kleiner Erfahrungsbericht:

Ich hab meine G-Box am 25.8. bekommen und gestartet, will heißen Wasser rein gemacht und 12 Stunden später wieder ausgeleert. Hab die G-Box dann neben ein Fenster auf der Westseite des Hauses auf einen Tisch gestellt, so dass die Sonne nicht direkt auf die G-Box scheinen konnte.
Nach 5-6 Tagen hat sich langsam ein weißer Flaum auf der Oberfläche des Substrats gebildet und vor ca 14 Tagen habe ich die ersten Pilzchen des Flushes gesehen.
Heute habe ich den kompletten Flush geerntet, hätte schon gestern ernten können, aber da waren mir die Köpfche der kleinen Pilze noch zu verschlossen. Desweiteren hat mir der eine Tag ca 2-3 cm bei den großen Pilzen des Flushes an Höhe gebracht.

Ich habe weder L-Tryptophan genutzt, noch Mineralwasser verwendet. Hab mich einfach strikt an die Grow-Anleitung von Azarius gehalten, weil ich erstmal testen wollte was bei rauskommt.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, die Pilze sehen schön aus und es sind ca 150 gramm bei rumgekommen.

Hier könnt ihr euch zwei Pics des Flushes vor dem ernten ziehn:
Flush vor dem ernten

Das einzige was ich jetzt beim zweiten Flush ändern werde ist, dass ich die G-Box jeden Tag um 180 Grad drehen werde, da die Pilze doch sehr stark der Sonne entgegen wachsen und sie dadurch hoffentlich etwas gerader wachsen werden.

Ich werde den Bericht über den zweiten Flush schreiben wenn ich wieder geerntet habe.

LG
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.09.06 21:31
mmhh die bilder machen mir echt wieder appetit :D
ich bin gespannt, wann ich den 3. flush ernten kann.
in zwei tagen muss ich wahrscheinlich schon einen pilz
ernten - die wachsen mitlerweile sehr ungleichmäßig.
an der einen stelle wird das mycel grade sehr flauschig
und an der anderen stelle ist ein schätzungsweise 35-40g
pilzexemplar (mit l-tryptophan manipuliert :D) fertig.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.09.06 12:10
zuletzt geändert: 15.09.06 12:13 durch (insgesamt 2 mal geändert)
ich musste heute schonmal einen pilz ernten.
er ist zwar etwas krum u. schief gewachsen aber
sein hut und stiel bringen jeweils 25g zustande.
das sind dann 50g für dieses exemplar. weiß einer
zufällig, ob im hut tatsächlich mehr psilocybin enthalten
ist, als im stiel? und wieee stark wirkt sich das l-
tryptophan aus. ich hatte eigentlich vor, diesen
pilz in 2 portionen zu teilen - also 2x 25er. jedoch
ist er mit l-tryptophan "manipuliert" und ich möchte
noch halbwegs klarkommen :D deswegen bin ich mir
nicht sicher, mit welcher menge ich so einen pilz
angehen soll. bisher habe ich 3 erfahrungen damit
gemacht: 2x 20g / 1x 25g
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
209 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.09.06 17:17
Also das einzige,was ich dir sagen kann ist, dass des Psylocybingehalt am stärksten ist kurz bevor sich der Hut öffnet....aber naja bei weed verkauft man ja auch nicht die ganze pflanze obwohl in den stielen noch kleine thc mengen sind...

gruß wouti
 
Ex-Träumer



dabei seit 2005
330 Forenbeiträge
1 Tripberichte

Homepage ICQ
  Geschrieben: 15.09.06 17:24

Zitat:
Das einzige was ich jetzt beim zweiten Flush ändern werde ist, dass ich die G-Box jeden Tag um 180 Grad drehen werde, da die Pilze doch sehr stark der Sonne entgegen wachsen und sie dadurch hoffentlich etwas gerader wachsen werden.



is es nich egal ob die süßen kleinen krumm oder gerade wachsen?
“Wenn du glaubst du gehst durch die Hölle, dann lauf weiter.”
Winston Churchill
"I’m sometimes antisocial but I’m always antifacist"
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.09.06 18:57

Ti_An schrieb:

Zitat:
Das einzige was ich jetzt beim zweiten Flush ändern werde ist, dass ich die G-Box jeden Tag um 180 Grad drehen werde, da die Pilze doch sehr stark der Sonne entgegen wachsen und sie dadurch hoffentlich etwas gerader wachsen werden.



is es nich egal ob die süßen kleinen krumm oder gerade wachsen?



Egal bezogen auf was? Wenn Du es auf die Wirkung beziehst dann ist es bestimmt egal, mir geht es einfach nur um die Optik ;)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.09.06 19:10
... und darum, dass die kleineren pilze nicht bedrängt werden! D:::
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.09.06 19:17
Oh man freue ich mich schon darauf mein Erzeugnis zu testen :D
Hab gerade nen schönen Tee mit 35g aufgesetzt, das wird wieder was leckeres und n schöner Flug :P
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.09.06 19:18
ich hoffe, der tee war lauwarm - zu große hitze
zerstört doch das psilocybin. angenehmen flug!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.09.06 19:31

denni schrieb:
ich hoffe, der tee war lauwarm - zu große hitze
zerstört doch das psilocybin. angenehmen flug!



Es zerstört nicht das Psilocybin, es wird aus den Pilzen raus gekocht. Mach ich immer so, ich koche die zerkleinerten Pilze genau 25 Minuten (die letzten 10 Min n Teebeutel rein) in ein bisschen mehr Wasser als eine Tasse (Bzw. ca eine Tasse pro 30g). Die verkochte Pilze schmeiß ich weg und trinke den Tee (das ist 1a Pfefferminztee *g*).
Das geht schneller bis die Wirkung einsetzt (ca 15 Min) und man ist schlagartiger wieder unten. Ich finde das so angenehmer, wenn man den Tee mit ein bisschen Honig süßt schmeckt er super ;)
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.09.06 20:01
oh. wusste ich nicht. noaja ich genieße meine pilze
so ganz ohne tee oder schnörkelkram :D wenn du
dir deinen pilztee kochst: wirkt es genausolange?
und wieso gibt es ein plötzliches und nicht langsames
runterkommen, wie beim üblichen verzehr? (der wirkstoff
ist doch schließlich derselbe geblieben)
 

« Seite (Beiträge 196 bis 210 von 965) »

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » fragen zu growboxes von ***.....










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen