LdT-Forum

Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 10.10.06 14:20
Servus Leutz! Also hab da mal Fragen bezüglich Toleranz:

Wie lange braucht der Körper, um Ephe wieder "perfekt" Wirken zu lassen? Also Wie lange muss ich Pause machn, um wieder bei "0" zu sein???

Genauso sieht es aus mit Koffein....Wie lange muss ich den Abstinent sein?

thx im Vorraus^^
BigBerky


Die Neugier hält mich lebendig
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.10.06 14:38
Ich würde meinen, es liegt da dran wie regelmäßig und in welchen Dosen du dosiert hast.
So kann man keine genaue Angabe dazu machen da ich dich nicht kenne ;)
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 10.10.06 15:00
is doch wurstz wie lange usw. Nach MAX 12 Wochen zum Beispiel fängt man bei Cannabis bei 0 an.

Oder wenn man 4Wochen lang keine Pilze nimmt, is der Rauasch dann min. so gut wie der vor 4Wochen
egal ob ich vor 4Wochen JEDEN TAG oder 1 mal konsumiert habe.
Aber wenn des bei dem Wichtig isch^^ Bitte seeehr^^


Die Neugier hält mich lebendig
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
668 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.10.06 15:08
Bei Ephedrin baut man ganz schnell eine Toleranz auf.
Ich würd's an deiner Stelle eine ganz lange Zeit sein lassen.
Nach einem Ephedrinkonsum von etwa 2 Monaten sollte man sowieso eine Pause von einem Monat machen. Ephedrin ist nämlich auch ziemlich gefährlich. Würd ich persönlich sogar als gefährlicher einstufen als Speed.
Aber um die Wirkung, so wie du sie haben willst, zu erreichen, würd ich die Pause verlängern. Wie lange du dann komplett auf den Ephedrinkonsum verzichten solltest, kann ich dir nicht sagen.
Vielleicht kann dir da jmd. anderes weiterhelfen?!
one pill makes you larger
and one pill makes you small
and the ones that mother gives you
don’t do anything at all
go ask ALICE when she’s ten feet tall
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
273 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 10.10.06 15:12
Also...im Januar/Februar dieses Jahres habe ich ziemlich viele Koffies zu mir genommen. Ungefähr ne Tagesdosis von 1000mg(also 5 bis 6 Tabletten), nachdem mir aber klar wurde, dass ich viel zu viele von den Dingern nehme hab ich erstmal zwei Monate komplett Pause gemacht(also auch keinen Kafee/Tee getrunken). Danach wars jedenfalls mittem Koffein genau wie früher, zu Ephedrin kann ich allerdings nicht viel sagen, aber ich vermute, dass es sich damit ähnlich verhält.

Gruß,

Mantra
Wahrheit ist ein bewegliches Heer von Metaphern...kurz: Menschliche Relation!

"Wenn ich so betrunken gewesen wäre könnte ich mich doch daran erinnern!"
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.10.06 17:03
ich weiß ebenfalls nicht wie lange man bei ephedrin abstinent sein muss aber aus erfahrung kann ich sagen dass man bei koffein keine allzulange pause braucht. ich habe nach einer woche abstinenz wieder einen deutlich höheren effekt erzielt. ich denke wenn man so ca. 3 woche pausieren würde müsste die toleranz weg sein! nur ist das so wie beim trainieren so eine art memoryeffekt. also man merkt die pause ein paar tage lang deutlich an einer besseren wirkung, doch dann wird es sehr schnell wieder so wie vor der pause. bei koffein hatte ich ca. eine woche eine bessere wirkung, dann wars wieder wie vor der pause. bei cannabis hatte ich nach 4 wochen pause nur bei den ersten 4-5 joints nach der pause eine bessere wirkung, danach war wieder alles beim alten. vielleicht wirken noch viel längere pausen auch nachhaltiger, aber das kann ich nicht genau sagen weil ich noch nie so lange pausen gemacht habe. eine koffeinpause bräuchte ich selber dringend wieder... ich schlafe trotz 2 großen tassen schwarztee, min 2 kaffee und einem redbull (das ganze übern tag verteilt), am nachmittag täglich fast ein wenn ich lernen muss, oder einfach herumsitz, oder vorm pc... früher wär ich bei der dosis schon "drauf" gewesen...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.10.06 19:40
zuletzt geändert: 10.10.06 19:41 durch (insgesamt 1 mal geändert)

BigBerky schrieb:
is doch wurstz wie lange usw. Nach MAX 12 Wochen zum Beispiel fängt man bei Cannabis bei 0 an.

Du hast aber nach Koffein gefragt, da ist die Lage anders. Jeden Tag ne Tasse ist was anderes als ein bis zwei Mal die Woche 300mg - nur so als Beispiel.
edit: sollte heißen: die Frage von litTlE sPlifF ist berechtigt und ohne so eine Angabe ist eine aussagekräftige Antwort nicht möglich.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 10.10.06 20:57
ich meinte Allgemein - es kommt nich auf die Dauer des Konsums an, sondern auf die Abstinenz... Natürlich spielt manchmal die Dauer auch ne Rolle, aber oft auch nich aba NA GUT^^....

Naja ich nehm 100mg - 200mg Ephe pro Woche.
2000mg Koffein vllt 500mg ASS sonst bin isch clean^^

Reicht das?
Ich steig jetzt dann auf Synephrin um...


Die Neugier hält mich lebendig
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 12.10.06 00:39
aaaaa also weiss niemand was?



Die Neugier hält mich lebendig
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.10.06 21:39
nach ca 2 monaten dauer wochenendkonsum war der effekt fast gleich null.
hab immer 3 caps mit coffein genommen. hab die dosis auf 4 caps erhöht.jedoch haben sich nuir die nebenwirkungen verstärkt
dann 2 wochen pause.... hat fast nixgebracht
dann ca 7 wochen pause und alles war wieder beim alten. lol

greetz
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.10.06 23:42
zu e. kan ich nix sagen, mit coffein hab ich folgende erfahrungen gemacht:
nach mehreren monaten taeglich 400-800mg
nach 3 tagen ohne coffys war ich physisch nicht mehr abhaengig
nach 1 woche psychisch nicht mehr abhaengig
ich habs dann mal nen monat sein geassen damit, und dann ist eine coffy schon fast wieder so geil wie die erste ueberhaupt ;)

man sollte sich am besten den taeglichen konsum gar nicht erst angewoehnen, hat man ja nix von. das mit der toleranz geht bei coffein leider sehr sehr schnell.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
18 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 16.10.06 04:06
Also das mit den 12 Wochen bei Cannabis hoere ich hier zum ersten Mal und ich finde es sehr interessant. Ich bin vor 2 1/2 Monaten in die USA gezogen fuer ne Weile und habe dann 2 Monate kein Cannabis konsumiert. Vorher habe ich so ziemlich jeden Tag "gekifft" (betonung auf dem i, man versucht es dabei in einer sehr hohen Tonlage zu sagen, dann aber zum t hin wieder tiefer zu werden), wie man ja so schoen sagt.
Dann habe ich also von einem Tag auf den anderen ne hardcore Pause gemacht. 2 Monate nichts, nicht mal Alkohol, da ich hier in den USA nicht die Connections fuer irgendwas hatte und Alk ab 21 ist (ich bin erst 18). Naja, den ersten Monat ging es eigentlich recht locker, habe ziemlich viel gemacht und mir angeguckt, hatte also ablenkung und habe eigentlich so gut wie nicht ans Kiffen gedacht. Eine koerperliche abhaengigkeit besteht soweit ich weiss ja eh nicht, aber die Psychische machte sich deutlich bemerkbar nach 5 Wochen ohne THC. Ich habe nicht mehr so viel gemacht jeden Tag und bin umgezogen (von Seattle nach Salt Lake City). Hing viel zuhause rum und war gelangweilt und hab dann echt angefangen das High sein zu vermissen. Erst war es nur son in Errinerungen an alte Kifferzeiten schwelgen doch dann wurde es irgendwie staerker und ich fand einfach alles oede und wollte wieder kiffen. Ich mein, es gab schon Sachen, die nach wie vor Klasse waren, aber halt nur wenn es etwas Aktives war, wo ich etwas zu tun hatte. In stillen Momenten konnte ich meine Gedanken dann von der suessen Mary nicht losreissen. Naja, letzendlich habe ich ne super Drogenconnection gefunden, wo ich wirklich ALLES kriege, das erste mal in meinem Leben, dass ich wirklich an ALLES rankomme. Naja, hab dann vor 2 Wochen erstmal "eingekauft" und mir ne nette Pipe voll von der leckeren Substanz gegoennt und es war einfach nur heftig. Also ich kann mich nicht mehr an mein allererstes mal kiffen errinern, aber das hier war mindestens genauso heftig. Ich weiss nicht ob das Amiweed staerker ist oder so, aber es war einfach krass. Koennte gut sein, dass es um groessten Teil daran gelegen hat, dass ich fuer 2 Monate garkeine Drogen zu mir genommen habe.
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2004
865 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.10.06 13:28

BigBerky schrieb:
Naja ich nehm 100mg - 200mg Ephe pro Woche.
2000mg Koffein vllt 500mg ASS sonst bin isch clean^^



Ephe hab ich nie so regelmäßig genommen, dass ich davon ne toleranz bekommen hätte, weils einfach ziemlich schädlich fürs herz-kreislaufsystem ist, kann dir da also nicht weiterhelfen. bei koffein ist es so, dass die toleranz verdammt schnell kommt, aber auch wieder ziemlich schnell verschwindet, kommt natürlich auf die menge an, aber knapp 300mg/pro tag gehen ja noch. also vielleicht ne woche oder so...

sry fürs moralaposteln, aber der dauergebrauch von ace-stacks lohnt sich nicht. du machst damit nur deinen körper, insbesondere dein herz und den kreislauf kaputt. überleg dir nochmal, ob du für momentane trainingserfolge, oder wofür du auch immer ephe, coffies und ass nimmst, die gesundheit für den rest deines lebens gefährden willst... ist nicht lustig unter herzrythmusstörungen zu leiden, wenn dein herz zu jedem zeitpunkt deines lebens, am frühstückstisch, im auto, einfach überall plötzlich anfangen kann 2,4,8mal so schnell zu schlagen, wie es eigentlich sollte...
Nichts in deinem Leben kann Wirklichkeit werden, das du nicht zuvor geträumt hast.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
112 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 18.10.06 14:47
Also (meiner Erfahrnug nach) reicht es wenn du 1 Monat Pause pro Effe Session machst um wieder ne 0 Toleranz zu haben.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)