your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol - Sammelthread


« Seite (Beiträge 1021 bis 1035 von 8954) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.09.07 03:04
Hallo!! Ich nochmal. Weiß auch nicht was mich geritten hat, diesen beitrag zu schreiben. War mir schon in der sek peinlich, als ichs versendet hab. Wollt wohl tatsächlich sowas wie nen freibrief. Dieser schritt hier zu schreiben, war schon einer zuviel in die falsche richtung. ist komisch, aber das hat mich irgendwie wieder zurecht gerückt. Wie auch immer, ihr habt so recht. Bekomm das sicher auch anders hin. Bin und bleib halt nen suchti. also sollt ich mich hier auch garnicht weiter rumtreiben. Sonst komm ich noch auf andere dumme idee.
Das einzig nützliche an meinem beitrag ist wohl(ohne erhobenen zeigefinger) das der ein oder andere mal wieder etwas mehr die äuglein aufmacht. so und noch viel schlimmer kanns enden, wenn man die kontrolle verliert. und das geht leider oft schneller als man denkt. Träumt nicht zuviel und zu lang. Wünsch euch das beste.
Adios


 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2007
33 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.07 12:03
hi @ all.
hab zwar noch nicht alles hier gelesen aber schon ein bissl lust bekommen trama auch mal zu probieren. hab auch gerade ein fläschen hier,
meine frage ist welche dosierung würdet ihr empfehlen?
hab keinerlei toleranz und bin nur 1,65 groß, normales gewicht,
ich möchte schon was merken aber es auch nicht übertreiben,,
vielleicht kann mir ja jemand helfen *gg*
lg milka
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
144 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.07 13:47
125-175mg.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.09.07 14:14
zuletzt geändert: 16.09.07 14:15 durch (insgesamt 2 mal geändert)
Wenn man Tramal nich gewohnt ist, reichen 30 Tropfen aus. Bei Milkas Grösse. Die Freundin meines besten Kumpels nahm 30 und hat voll was gemerkt. 2,5 Stunden danach, nahm sie nochmal 15 Tropfen.
Wenn man allgemein die Zeit davor kaum Benzos und andere Opiatähnliche Substanzen genommen hat, reicht eine geringere Dosis Tramadol für einen gediegenen Zustand aus. THC verstärkt die Wirkung auf angenehme Weise.
Wenn Du auf Opiaten bist, wirst Du von Tramal grundsätzlich enttäuscht sein.
Mir gibt das immer voll die Ohrfeige mit, weil die pfefferminzlastigen Tropfen knapp 20% Alkohol haben und ich seit 4 Jahren trocken bin.

Ich hatte mal Tramal-Kapseln a 200mg. Davon musste ich 4-5 nehmen, dann war aber gut.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
781 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.07 15:41
Anfängerdosierung tramadol: 75-125mg
@staubsauger:Diese Kapseln haben eine echt fiese Retardierung und eine Mörder-wirkdauer,hatte ich auch mal.
Hab die kleinen Kügelchen immer mit ner Nagelschere entretardiert mrgreen freak.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
211 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB

ICQ
  Geschrieben: 16.09.07 19:24
hab mir vorgestern das erste mal 150mg gegeben und gestern von 17 bis 3 Uhr 850mg .... nicht in einem Schwung mit 150mg angefangen und dann immer wieder draufgelegt. Geht gut ab das Zeug! Am Ende musste ich echt bewusst atmen. Hatte ziemliche Angst davor pennen zu gehen. Aber hey, ich leb noch. Und der Flash, also eher das Körpergefühl wars wert!
Mogratie muss in irgendeiner Sprache sowas wie Menschenrechte heissen!
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 16.09.07 20:05
zuletzt geändert: 16.09.07 20:08 durch drizz (insgesamt 1 mal geändert)

Vincent Vegas schrieb:
Und der Flash, also eher das Körpergefühl wars wert!



Klingt ja fast nach "berühmte letzte Worte" aus nem 80er Jahre MAD-Heft.
 
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.126 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 16.09.07 20:22
psychedelic doc schrieb:
Anfängerdosierung tramadol: 75-125mg
@staubsauger:Diese Kapseln haben eine echt fiese Retardierung und eine Mörder-wirkdauer,hatte ich auch mal.
Hab die kleinen Kügelchen immer mit ner Nagelschere entretardiert mrgreen freak.

Hihi, du musst ja langeweile gehabt haben, wenn ich nur drandenke, dass in einer Kapsel ein unzählbarer Haufen dieser Kugeln ist ;-) . Ich habe die immer gekaut, aber da wurde mir zu schnell schlecht. Es gibt da noch Mörser und Stößel. Das geht auch gut.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.09.07 22:58
Also Kapseln hab ich noch nie tranchiert, halt doch, für nen Kumpel Dilaudid-Kapseln. Die Kugeln warn so klein und so hart, die bekam ich kaum klein, aber der bekam sie noch in die Pumpe und seine Vene, hehe.
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2007
33 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.07 23:10
hi danke schonmal... 30 tropfen werd ich dann wohl mal probieren.hab ja keinerlei erfahrung mit opiaten,,,
mit den mg angaben kann ich leider nich so viel anfangen,,, hab ja nur ein fläschen...
habt ihr sonst noch tips worauf ich achten sollte?
lg milka
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
314 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 16.09.07 23:32
richtig... und deswegen kansnt du auf dem Aufkleber des Flaeschchens nach einer mg angabe des Tramadolhydrochlorids suchen... normalerweise 40 Tropfen = 100mg Tr.Hcl = 1ml... ich finde da aber 30 Tropfen n bisschen wenig ^^ so 50-60 duerften da doch schon besser sein ! Ich hab mit 105 Tropfen als EInzeldosis angefangen und es war richtig geil ^^
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2007
33 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.09.07 17:36
hihi habs vor ner halben std probiert... 30 tropfen
hab schon n mega grinsen im gesicht... mal sehen was noch so kommt.sitz erstma rum und trink nen tee
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.09.07 20:37
also ich versteh das nich...

ich hab das veschrieben bekommen wegen meinen Nierencholiken.

Hab es am anfang auch mal höher Dosiert, aber keinerlei überagendes Glücksgefühl oder so verspürt...einfach leicht betäubt, und blöd im Kopf.

ok, manchmal warmes Gefühl im bauch...

jetzt benutze ich es nur noch zweckgemäß, nämlich um die Schmerzen bei ner nierencholik zu betäuben, und da funzt das wirklich 1A...heftiges Zeug
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.09.07 20:42

timothy leary schrieb:
also ich versteh das nich...

ich hab das veschrieben bekommen wegen meinen Nierencholiken.

Hab es am anfang auch mal höher Dosiert, aber keinerlei überagendes Glücksgefühl oder so verspürt...einfach leicht betäubt, und blöd im Kopf.

ok, manchmal warmes Gefühl im bauch...

jetzt benutze ich es nur noch zweckgemäß, nämlich um die Schmerzen bei ner nierencholik zu betäuben, und da funzt das wirklich 1A...heftiges Zeug

Ist bekannt das man wenn man schmerzen hat nicht viel schönes von den Opis hat ...
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer



dabei seit 2006
180 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.09.07 20:50
ja auch ohne schmerzen war nich viel...
Der Tod trennt unsere schweren und leichten Körpersäfte völlig.
Das Opium trennt sie ein wenig.

-

« Seite (Beiträge 1021 bis 1035 von 8954) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol - Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen