your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Vaporizer als alternative?


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 30)

AutorBeitrag
anonymer Ex-Träumer



dabei seit 2007
154 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.08.07 01:16
@Cosmic: Hast du den für 400 eu's gekauft? Oder leihst du den nach wie vor?
Love Me Or Leave Me...Hey Where’s Everybody Going?!?
» Thread-Ersteller «
Ex-Träumer



dabei seit 2007
23 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.08.07 03:09
Joa, habe den volcano als neuware für weniger als 400 gefunden und mich nun entschlossen mir einen zu holen wenn ich wieder gras inhalieren will. Die Dosis kann man an die situation anpassen, fände es zumindest sinnlos nur weil der wirkungsverschleiß geringer ist sabbernd auf dem boden zu liegen mrgreen
Kann mir schon vorstellen dass es für jemanden der seine grenzen testet schwer ist, nicht zu übertreiben aber ich finde dass sich das von selbst einstellt wenn man eigentlich alles kennt und immer was da hat. Außerdem ist es für psychedelische grenzerfahrungen ja eher uninteressant im verhältnis zu aktiveren substanzen.
Die experimentierzeiten damit sind bei mir jedenfalls vorbei (obwohl sie natürlich sehr geil waren), weshalb ich denke dass es sich schon lohnt für den fall der fälle so ein ding zu hause zu haben.

also thx@cosmic, jetzt weiss ich endlich dass es auch wirkt wink
und Gruß,
Calzone
don’t get high on your own supply
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
57 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.08.07 03:49
Ich weis ja nicht wies euch geht, aber ich werd bei oralem Konsum von weed immer total müde und penn weg. Aber mir mir ist aufgefallen, dass ich immer extrem Klare Träume hatte und nach dem Aufwachen manchmal echt nicht wusste ob das jetzt wirklich passiert ist.
Ist zwar ganz nett aber meiner Meinung nach auf keinen Fall Partytauglich, also jetzt vom solo Konsum her.
Laß mich Arzt, ich bin durch!!
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
107 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.11.07 11:58
kennt jemand den Aromed Vaporizer 4.0 ??? er wird immer als der beste angepriesen.. hat jmd. damit schon mal erfahrung gemacht?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
22 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

ICQ
  Geschrieben: 04.11.07 13:41
In Sachen Vaporizer kann ich den Aromed nur empfehlen:
- idiotensichere Anwendung (bei mir gaaaanz wichtig^^)
- sehr schnelles Aufheizen, daher kaum Wartezeiten
- man merkt wirklich nix in Sachen Lungen, man hat nur einen Weedgeschmack auf der Zunge
- hat bei mir aber wirklich nur mit Gras funktioniert

Meine Empfehlung:
Schön die ganzen Aromen mit dem Aromed raus"lutschen", so hat man lange was von und kann sich wie bei einer Shisha zurücklehnen und entspannen, während man weiter drollig am Schlauch nuckelt.

Wenn man dann nix mehr merken sollte. DAS WEED NUR NICHT WEGSCHMEISSEN, sondern einfach schon in die Bong packen und der nächste Trip ist fertig. Wirkt noch nicht mal weniger, als wenn man keinen Vapi vorher hatte.

Ich habe es auch mit Katzenminze, Catuaba, Marihuanilla, Damiana probiert (im Vapi), allerdings keine gute Wirkung gehabt. Im Gegensatz zur Bong.

Was ich dem Threadstarter noch empfehlen kann: rauch Katzenminze im Bong. Da hast du ein relativ frisches (Minze eben) Gefühl und es kratzt kein wenig in den Lungen. Die Schädlichkeit, kann ich allerdings nicht bewerten, da ich kein Nikotin abkann.
Wenn du auf Aromen stehst, dann kauf dir teer- und nikotinfreien Tabak von Soex. Gibt es in mehr als 12 Geschmacksrichtungen. Ist zwar an sich für die Shisha gedacht, macht sicher geschmacklich im Bong ganz nett. Kann man natürlich alles mit Weed kombinieren^^.

Tja, was gibt es noch:
Backe kein Weed, sondern besorg Dir Hasch, sowie eine günstige (Mili-)Gramwaage. Mach in der Mikro eine Tasse Milch mit dem genau abgemessenen Hasch warm, mische es noch mal mit Schokopulver und stell die Tasse wieder zum kochen in die Mikro. nach maximal 3 Minuten bist du mit allem fertig. Es dauert zwischen 30 und 50 Minuten (je nach Magenfülle) und der Trip kommt. Immer ganz sachte am Anfang und steigert sich dann (bei mir) über Stunden bis ich nach 3 Std. zu müde werde und einschlafe. Ist wesentlich kostengünstiger als das rauchen, weil es mehr scheppert und länger anhält.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
688 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 04.11.07 13:50

subsearcher schrieb:

Tja, was gibt es noch:
Backe kein Weed, sondern besorg Dir Hasch, sowie eine günstige (Mili-)Gramwaage. Mach in der Mikro eine Tasse Milch mit dem genau abgemessenen Hasch warm, mische es noch mal mit Schokopulver und stell die Tasse wieder zum kochen in die Mikro. nach maximal 3 Minuten bist du mit allem fertig. Es dauert zwischen 30 und 50 Minuten (je nach Magenfülle) und der Trip kommt. Immer ganz sachte am Anfang und steigert sich dann (bei mir) über Stunden bis ich nach 3 Std. zu müde werde und einschlafe. Ist wesentlich kostengünstiger als das rauchen, weil es mehr scheppert und länger anhält.



Ich empfehle das Hasch mit etwas Butter aufzulösen bzw erwärmen das kann man uf nem Esslöffel machen oder so.Ist sehr Sinnvoll da sich Thc in Fett löst.
Oo
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
22 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

ICQ
  Geschrieben: 06.11.07 17:16
Sry, von dem Grundwissen bin ich ausgegangen, aber Wotan hat recht. Nur hab ich den "leichteren" Weg gewählt mit 1,5% Milch...sonst hätte sich meine Fettabsaugung nicht gelohnt, wenn ich Hasch mit reiner Butter futtern würde :-)

An sich reicht Milch auch hin, allerdings kann es mit höherem Fettgehalt auch besser wirken. Wie auch immer, Hasch mit Fett ist ne nette Sachen und recht kostengünstig.
 
Traumländer



dabei seit 2007
240 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.03.11 18:02
Weiß wer einen guten Vaporizer der mein Budget von 100 Euro nicht übersteigt? Wichtig wäre vor allem dass er gut Knallt und das Weed sinnvoll mit der richtigen Temperatur vaporisiert.

Danke
"[AcidWarrior] 20:51: ich tauf meinen sohn mal gummifaust

[AcidWarrior] 20:51: hey gummifaust komm her... braaav gummifaust"
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.03.11 18:08

Dopewalka schrieb:
Weiß wer einen guten Vaporizer der mein Budget von 100 Euro nicht übersteigt? Wichtig wäre vor allem dass er gut Knallt und das Weed sinnvoll mit der richtigen Temperatur vaporisiert.

Danke



Ich würde dir empfehlen 30€ mehr zu investieren und den iolite zu kaufen, damit kannst du nichts falsch machen !
 
Traumländer



dabei seit 2007
240 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.03.11 19:12
Sieht sehr gut aus der "iolite" :) hab ihn auch schon für 100€ im netz gefunden.
Dabei stieß ich allerdings noch auf einen weiteren portablen Vapo: "Magic Flight Launch Box"
Was meint ihr? Iolite mit Butangas oder die Magic Flight Launch Box mit Batterien?
thx
"[AcidWarrior] 20:51: ich tauf meinen sohn mal gummifaust

[AcidWarrior] 20:51: hey gummifaust komm her... braaav gummifaust"
Ex-Träumer

dabei seit 2010
274 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.03.11 23:04
Ich kenne nur den Iolite von den beiden, bin aber sehr zufrieden. Vorteil beim Iolite: Einfüllen, anschalten loslegen, geht halt auch unterwegs im Gehen usw. Beim Magic Flight Launch Box nuss man halt noch mit den Akkus rumschangeln, Ersatzakkus beihaben etc. Der Magic Flight Launch Box ist halt völlig gereuchlos, der IOlite zischt was rum, das stört aber auch nicht wirklich.

Kanten geht aber nicht so gut damit (wird bei den anderen mobilen Vapos auch so sein), am besten Weed nehmen. Für 100 Euro habe ich den Iolite aber in den letzten Wochen nicht gesehen. Hab meinen vor einigen Monaten für 100 Euro bekommen, aber jetzt geht es so mMn. bei knapp 130 Euro los.
Highere Grüße


WeedLove

"Das haut dem stärksten Rasta das Ganja aus der Pfeife...", 04.02.2011 - weedlove... "..als ich gerade baute, kam der Wind und..."
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
635 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.03.11 23:05
Kann dir den Iolite uneingeschränkt empfehlen, auch den Shop vaporizer-markt.de, der hier beworben wird oder wurde (weiß es nicht genau, hab seit Ewigkeiten AdBlock ;-) )
Der ist wirklich praktisch. Launchbox soll auch nett sein, habe ich noch nicht testen können. Achja, der Iolite wird mit ganz normalem Feuerzeuggas betrieben.
"amphibische fickmoleküle"
Ex-Träumer

dabei seit 2010
274 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.03.11 23:41
Schau auch mal bei www.verdampftnochmal.de, ist ein guter Shop, der beide Vapo`s anbietet.
Highere Grüße


WeedLove

"Das haut dem stärksten Rasta das Ganja aus der Pfeife...", 04.02.2011 - weedlove... "..als ich gerade baute, kam der Wind und..."
Abwesender Träumer

dabei seit 2011
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.03.11 00:03
Ich fand auch den VapoCane-Aufsatz recht interessant da ich total auf Bong fliege aber da ich seit neuestem weiss, dass ich Asthma habe musste ich mich irgend wie nach einer Alternative umschauen. Ist natürlich nicht ein Vaporizer wie du ihn denke ich mal suchst aber ich hab den Aufsatz bei einem guten Freund von mir "geraucht" und war echt begeistert.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
616 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 20.03.11 15:32

Dwarf schrieb:
Ich fand auch den VapoCane-Aufsatz recht interessant da ich total auf Bong fliege aber da ich seit neuestem weiss, dass ich Asthma habe musste ich mich irgend wie nach einer Alternative umschauen. Ist natürlich nicht ein Vaporizer wie du ihn denke ich mal suchst aber ich hab den Aufsatz bei einem guten Freund von mir "geraucht" und war echt begeistert.



Ich kann alternativ auch den Vaporstar sehr empfehlen. Knallt super :)
 

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 30)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Vaporizer als alternative?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen