your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Warnung vor Bleivergiftung


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 165) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
314 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 07.11.07 15:17
hmm... wie kommt man denn an so nen Mailverteiler ? Is sowas allen zugaenglich oder nur "speziellen" Leuten ? Wuerd mich doch sehr interessieren =)
 
Abwesende Träumerin

dabei seit 2007
183 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.11.07 15:53
Ich konnte mir schon vorstellen dass so eine Bleibelastug bei den Pfanzen durch umwelteinflüsse entstehen könnte zb. Boden oder irgendwie die Luft? niederschlag ich kenn mich mit sowas ned aus aber könnte dass sein?

Du kannst tun und lassen was du willst unter der Sonne,
es ist alles nutzlos und haschen nach dem Wind.
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 07.11.07 16:20
Ja das könnte sein. Ob jetzt direkt hanf dazu in der lage ist, Blei oder andere Schwermetalle aus dem Boden aufzunehmen weiss ich nicht. jedenfalls braucht so gut wie jede Pflanze Brom, welches sie sich als nährstoff aus dem Boden holt. Und wenn ich nicht irre, ist Brom ein Metall.
Ausserdem weiss man ja, dass zB Farne dazu in der Lage sind, Arsen-verunreinigte Böden wieder zu "säubern" So wurde in den USA ein See, der stark mit Arsen belastet war, durch Flosse, auf denen Farne wuchsen und die Wurzeln im Wasser hängen hatten gereinigt. Die Farne selbst sind dann allerdings giftig. Quasi Sondermüll.
Stoned is the way of the walk!
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
179 Forenbeiträge
1 Tripberichte
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.07 16:40
zuletzt geändert: 07.11.07 16:41 durch kreis (insgesamt 1 mal geändert)
nunja,
ich kann das ganze nicht wirklich glauben.
frech sind die ein oder anderen schon aber bleivergiftungen durchs kiffen?

ich meine dass muss einem ja schon beim kiffen auffallen weil sonst kämen die ärzte wohl kaum darauf dass es vom kiffen kommt.
"haben sie gekifft?!" ist ja nun keine standardfrage bei sowas und irgendeine gemeinsamkeit müssen die patienten ja haben um darauf zu kommen.
vllt. war es aber auch allen beteiligten scheißegal was sie hatten und deshalb schlussfolgerten die ärzte auf kiffer :D

als ich zur grundschule ging, gab es auch überall von behördlichen stellen aus flugblätter, über die bösen, bösen lsdaufkleber die bei kontakt sofort von 0 auf 100 die absolute abhängigkeit bringen.
ich weiß ja nicht...
Nur ein Easteregg im Spiel des Lebens
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
551 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage ICQ
  Geschrieben: 07.11.07 17:11
http://leipzig-seiten.de/index.php?option=com_content&task=view&id=920&Itemid=51
 
Gott in Rente



dabei seit 1998
2.846 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.07 17:20

 http://n-tv.de/876441.html

Im Durchschnitt enthält jeder Mensch zwei Moleküle des letzten Atems von Julius Cäsar.
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
274 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 07.11.07 17:24
zuletzt geändert: 07.11.07 17:26 durch stravaganza (insgesamt 1 mal geändert)
Mir ist völlig egal, ob die betreffenden Ärzte jetzt Recht haben oder nicht. Es war halt in meinem Maileingang (@Solid: und den habe ich, weil ich da arbeite) und ich dachte, ich sag mal bescheid. Mich persönlich kann es ja auch gar nicht betreffen, da ich schon vor Jahren mit dem Kiffen aufgehört hab.
Und nähere Infos standen leider nicht in der Mail. War ja auch eher ne Personalanweisung wie man mit der Presse umgehen soll.
"Reinstall universe and reboot."
Terry Pratchett
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
179 Forenbeiträge
1 Tripberichte
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.07 17:25
der bericht von ntv macht mich dann aber doch etwas platt.
schwere bleivergiftungen?
heieiei, es wird immer kranker.
Nur ein Easteregg im Spiel des Lebens
Administrator



dabei seit 2003
4.381 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 07.11.07 21:19
ist ja ne krasse sache! kann einem doch angst machen sowas... das zeigt nur mal wieder, dass es dringend zeit für eine legalisierung wird, denn dabei würde sowas wohl eher nicht mehr vorkommen...

nunja, ich freue mich jetzt, dass ich, wo ich nun ja selbst mitten in sachsen wohne, mein weed immernoch aus der heimat im nordwesten deutschlands bekomme ;)
Albert Hofmann: * 11. Januar 1906 Baden, Aargau; † 29. April 2008, Burg im Leimental
Alexander Shulgin: * 17. Juni 1925 in Alameda, Kalifornien; † 2. Juni 2014 in Lafayette, Kalifornien
...dass euer Wirken die Welt verändere
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
688 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 07.11.07 22:03
zuletzt geändert: 07.11.07 22:04 durch Wotan (insgesamt 1 mal geändert)
Dado schrieb:
ist ja ne krasse sache! kann einem doch angst machen sowas... das zeigt nur mal wieder, dass es dringend zeit für eine legalisierung wird, denn dabei würde sowas wohl eher nicht mehr vorkommen...
dafuer

Legalisiert doch bitte jemand motz
Oo
Ex-Träumer
  Geschrieben: 09.11.07 10:55
Jo hab heut im Auto beim DLF gehört, dass es sich um eine Tatsächliche, absichtliche Vergiftung vom Gras handelt.
Es wird noch intensiv nach den Verantwortlichen gefahndet. Vom Land wird eine kostenlose Untersuchung zur Verfügung gestellt, Blutüberprüfung nehm ich mal an - wo man sich hinwenden muss weis ich leider nicht mehr :|
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
171 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.11.07 16:49
Is auch Bayern betroffen? (Ich weis ne dumme frage xD)
Wie sieht es aus wenn ich es über die Bong konsumiere?

Oh man. +kopfschüttel+
> Drogen?
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
16 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.11.07 17:00
Die Strafverfolgung der Konsumenten soll dabei nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft "nicht im Vordergrund stehen". Dass sie straffrei ausgehen, könne die Behörde aber nicht garantieren.

NA TOLL, VIELEN DANK AUCH...
Auf der Suche nach dem Kick... Immer nach vorne..
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
314 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.11.07 14:44
gibts eigentlich möglichkeiten sein zeuch selber zu testen? Also ich meine jetzt nicht mit irgendwelchen chemikalien sondern mit hausmittelchen :)
Es stimmt nicht dass Videospiele die Kinder beeinflussen... Hätte PacMan das getan würden wir durch dunkle Räume irren, elektronische Musik hören und Pillen fressen.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.11.07 10:59
Eine sichere Konsumform müsste doch Vaporisieren sein!? Blei hat schließlich eine wesentlich höhere Siedetemperatur als die Wirkstoffe die man haben will
 

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 165) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Warnung vor Bleivergiftung











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen