your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Warnung vor Bleivergiftung


« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 165) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.11.07 13:32
Also, mittlerweile liegen schon über 50 mit Bleivergiftungen in den Krankenhäusern der Region Leipzig. Hier ein paar mehr Infos dazu:

 http:// www.eve-rave.net/abfahrer/presse/presse07-11-19.html

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
171 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.11.07 15:05
Es wird ja immer schöner.
Wo kann man sich in München testen lassen?
Kann ich auch zum Hausarzt oder muss ich gleich zum Gesundheitsamt?
> Drogen?
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
199 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.11.07 04:23
hatte jetzt von hier jemand be-bleites gras? ist das zu erkennen? in österreich hatte ich bis jetzt, denke ich, keinen kontakt zu solchem gras (zum glück)

eine schweinerei is das...
To acquire knowledge, one must study; but to acquire wisdom, one must observe.
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
274 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.11.07 11:14
Wir haben einen Fall im Seminar besprochen, Symptome wären wohl Erbrechen, Bauchschmerzen (vor allem im linken Unterbauch), Anämie (also blass, abgeschlagen), niedriger Puls und hoher Blutdruck. Bei hohen Dosen treten neurologische Symptome auf.
Testen lassen kann man sich hier in der Gegend beim Gesundheitsamt, das ist auch anonym.
Auch im Krankenhaus passiert einem nichts wegen der Schweigepflicht. Also beim geringsten Verdacht, bitte untersuchen lassen.
Wenn viel Blei im Gras ist, kann man es über ein Blatt Papier reiben, das dann schwarz wird. Außerdem kann man wohl sein Gras klein machen, mit heißen Wasser aufgießen und ein bisschen Spülmittel dazugeben und schütteln. Dann lösen sich wohl die Bleispäne, allerdings is dann auch das Gras futsch.
Wie auch immer, das ist alles eine Riesensauerei.
"Reinstall universe and reboot."
Terry Pratchett
Traumländer



dabei seit 2007
1.107 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.11.07 11:18

stravaganza schrieb:
niedriger Puls und hoher Blutdruck.



Sicher das es nicht umgekehrt war? Wenn ja, klär mich bitte auf. warum das so ist. Sorry bin erst im ersten Lehrjahr
Be free!

» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
274 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.11.07 11:20
zuletzt geändert: 24.11.07 11:22 durch stravaganza (insgesamt 1 mal geändert)
Ja, ich bin mir sicher. Unser Beispiel kam mit ner HF von 56 und 155/80 in die Notaufnahme.
Ich versuche rauszufinden, warum.
"Reinstall universe and reboot."
Terry Pratchett
Traumländer



dabei seit 2007
1.107 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.11.07 11:23
okay danke!
Be free!

Abwesender Träumer

dabei seit 2007
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.11.07 12:22
hab dazu einen Beitrag gesehn:

http://www.spiegel.de/videoplayer/0,6298,23876,00.html
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 24.11.07 17:54
daran sieht man eindeutig, das die leute, die das gras im land verteilen und strecken offenbar nicht die hellsten sind bzw. keine anständige schulbildung genossen haben! blei ist ein schwermetall und blockiert demzufolge die enzyme im körper, sodass diese unwirksam werden...

konsumieren tun echt alle bildungsschichten aber komischerweise sind die großen ticker in den meisten fällen leute mir recht einfachem gemüt!
 
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
274 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.11.07 14:43
Angeblich soll das Blei aber absichtlich um eine Vergiftung der Konsumenten herbeizuführen in die Blüten eingebracht worden sein. Leider kann ich mich grad nicht erinnern, wo ich das gelesen hab, aber der Bleianteil soll wohl nur 1% des Gewichts ausmachen und das würde sich ja nicht sonderlich lohnen um mehr Geld mit weniger Gras zu verdienen.
Aber die Blüten sind wohl tatsächlich während des Wachstums systematisch bestäubt worden und das spricht ja nicht unbedingt für 'dumme Ticker'.
Naja, ich hoffe einfach, dass alle jetzt ausreichend gewarnt sind und nicht noch mehr Leute ins Krankenhaus müssen. Und bitte beim geringsten Zweifel anonym beim Gesundheitsamt testen lassen.
"Reinstall universe and reboot."
Terry Pratchett
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
37 Forenbeiträge

ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 25.11.07 15:14
chemisch ließe sich blei nachweisen, indem man die probe mit salpetersäure versetzt (löst auch wasserunlösliche bleisalze) und dann kaliumdichromat-lösung dazu gibt. dann fällt bei anwesenheit von blei gelbes bleichromat aus. net ganz ungefährlich, denn kaliumdichromat ist sehr giftig und allergieauslösend. beim versetzen von blei mit salpetersäure können (giftige) nitrose gase entstehen.
i need one to shut up my brain and open my heart
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
239 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.07 21:19
Ich kann mir den Sinn dessen aber absolut nicht ausmalen...

Wenn ich Blei drauf tue dann doch wegen des Gewichtes, aber welcher Züchter/Verkäufer will seine Kunden und damit sein Kapital "zerstören".

Naja wie schon so oft gesagt durch eine Legalisierung gäbe es diese Probleme nicht.
 
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 30.11.07 14:08
In der heutigen Sächsischen Zeitung ist auf Seite 8 eine kurze Meldung:

Sächsische Zeitung schrieb:
Bleivergiftung durch kontaminiertes Marihuana

Leipzig. Bei bisher 97 Menschen im Raum Leipzig ist nach Konsum von kontaminiertem Marihuana ein stark erhöhter Bleiwert im Blut festgestellt worden. Das Gesundheitsamt hatte 229 Drogenkonsumenten untersucht. 73 Personen mussten in ärztliche Betreuung. Der Normalwert liegt bei 100 mg pro Liter Blut. Bei den Untersuchungen wurden Werte von über 2000 mg gemessen. Die Polizei warnt vor Bleivergiftungen durch den Konsum von Cannabis und Marihuana im Großraum Leipzig. (ddp)


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
280 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.12.07 18:20
ichweuß wo das herkommt..

von den chemtrails..

CHEMTRAILS.. checkt mal google.


peace
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 25.12.07 18:44
Aber selbst die Befürworter der Chemtrail-Verschwörungstheorie sprechen lediglich von Aluminium und Barium in den Chemtrails - nicht von Blei.

Ganz abgesehen davon würde das bestimmt nicht nur begrenzt im Leipziger Raum auftreten.

Da steckt ganz sicher was anderes dahinter - selbst wenn es die Chemtrails wirklich geben sollte.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg

« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 165) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Warnung vor Bleivergiftung











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen