your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Trippen im Wald bei kaltem, feuchten Wetter?


« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
246 Forenbeiträge
1 Tripberichte
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.07 10:30
die geschichte ist erfunden rolleyes
lest euch doch mal die namen durch

Schnackselburg
Walburga C
Dödelforst
Peter P
Horst H
Dummschwallski
einen Gesetzentwurf in den Bundestag einbringen zu lassen, welcher den Konsum von Zauberpilzen gesetzlich mit versuchtem Mord gleichstellt.
......

noch mehr??
also ich fand den text wirklich genial twisted
so würden politkier reagieren....die tat an sich wäre wohl sehr grausam doch würde sowas wohl nicht unter pilze einfluss passieren....ehr unter pcp.

Wir hatten 2 Beutel Gras, 75 Kügelchen Meskalin, 5 Löschblattbögen extrastarkes Acid, ’nen Salzstreuer halbvoll mit Kokain.......

Raoul Duke aka Hunter S Thompson-Fear and Loathing in Las Vegas" Rest in Peace Hunter.We will always miss you.

Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
6.226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.07 10:42
Ich glaube auch nicht, dass man mit einem Taschenmesser an den Herzmuskel kommt? (Bin aber kein Mediziner :P)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
246 Forenbeiträge
1 Tripberichte
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.07 10:48
aber mitm armee messer schon....was die beiden pilzköppe in dem bericht dabeihatten wink
Wir hatten 2 Beutel Gras, 75 Kügelchen Meskalin, 5 Löschblattbögen extrastarkes Acid, ’nen Salzstreuer halbvoll mit Kokain.......

Raoul Duke aka Hunter S Thompson-Fear and Loathing in Las Vegas" Rest in Peace Hunter.We will always miss you.

Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.869 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.07 11:42
Großes Lob an diese gelungene Satire!
ver
rückt
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
380 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.12.07 13:02
vielen dank *g*

... also um das kurz klar zu stellen... hierbei handelt es sich natürlich um eine satire biggrin. was ich damit sagen will, dürft ihr selbst herausfinden wink
Tun! Leiden! Lernen!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 04.12.07 13:39
Roger Wilco schrieb:
was ich damit sagen will, dürft ihr selbst herausfinden wink


man sollte zusätzlich eine kettensäge mitnehmen, damit das mit dem kopf-abtrennen klappt? biggrin
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
73 Forenbeiträge
4 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 04.12.07 14:20
hammer story Roger Wilco^^ respekt=)
wär selbst glaub ich viel zu faul für so einen umfangreichen beitrag gewesen biggrin
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
280 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.07 15:29

Roger Wilco schrieb:

normalverbraucher schrieb:
Waffe (zur Verteidigung gegen Mensch und Tier aber hauptsächlich um sich sicherer zu fühlen(Pfefferspray, Armymesser o.Ä.))
Vor Allem wenn es dunkel wird und ihr Geräusche und Gestalten seht, is es Pflicht!!! Man fühlt sich wesentlich sicherer,
wenn man weiss, dass man im Verteidigungsfall recht gute Karten hat(man muss auch mit der Waffe umgehen können, bzw.
Ersatzweise kann man seinen Körper als Waffe benutzen, wenn mans drauf hat)



Junkies erstechen Pilzsammlerin
Jugendliche töten alte Frau nach Konsum von Zauberpilzen

Schnackselburg - Wie gestern bekannt wurde, wurde am Wochenende die 82 Jahre alte Walburga C. im Wald beim Pilzesammeln von zwei offensichtlich unter Drogeneinfluss stehenden Jugendlichen brutal ermordet. Die ältere Frau hatte den Nachmittag im Dödelforst beim Sammeln von Champignons verbracht und sich mit der einbrechenden Dunkelheit auf den Heimweg begeben. Dort traf sie gegen 19.30 Uhr auf Peter P. (20) und Horst H. (21), welche Frau C. ohne Vorwarnung und mit äußerster Brutalität angriffen. Nachdem sie von P. mit einem Pfefferspray zur Hundeabwehr geblendet worden war, wurde die hilflos am Boden liegende Frau von H. mit einem Armeemesser mittels 35 Stichen in Kopf und Torso getötet. Nach der Tat verzehrten die Jugendlichen den Herzmuskel der Toten. Anschließend versuchten sie den Kopf vom Körper abzutrennen, da dies scheiterte brachten die beiden Täter die Tote in die Wohnung von P's Eltern. Gegenüber der von den Eltern herbeigerufenen Polizei beharrten die beiden stark verwirrten Jugendlichen darauf, dass sie im "finsteren Wald" von einem "Ork" angegriffen worden seien und in Notwehr gehandelt hätten. Während der anschließenden Vernehmung erklärten sie, dass das Herz verspeist worden sei um "die Stärke der Bestie in sich aufzunehmen" (H.), anschließend habe man versucht den Kopf als Trophäe mitzunehmen was aber nicht gelang. Daher habe man die Leiche mitgenommen, um mit geeigneterem Werkzeug einen neuen Versuch zu starten. Es stellte sich heraus, dass beide Jugendlichen zur Tatzeit unter dem Einfluss einer hohen Dosis "Zauberpilze" standen, einer stark halluzinogen wirkenden Droge (vergleichbar mit LSD) die in Deutschland verboten ist. Beide Jugendliche wurden noch am selben Abend in Haft genommen, die Kriminalpolizei ermittelt. Ein Polizeisprecher teilte mit, dass dies nicht das erste mal sei, dass Konsumenten von "Zauberpilzen" im Rausch mit dem Gesetz in Konflikt geraten seien, hier sei allerdings erstmal ein unbeteiligter Dritter zu Schaden gekommen. Sprecher aller Parteien im Kreis Schnackselburg sprachen sich daraufhin für eine Verschärfung der Gesetzlage aus. Dazu Heinz-Dieter Dummschwallski von der CDU Schnackselburg: "Wir können nicht zulassen dass mordlüsterne Jugendliche Mushpilze konsumieren, sich danach mit Rammsteinmusik und Killerspielen aufputschen und dann auf die Strasse gehen und hilflose Bürger massakrieren. Dagegen muss mit aller Härte des Gesetztes vorgegangen werden." Dummschwallski kündigte an, über den CDU Bundestagsabgeordneten der Region einen Gesetzentwurf in den Bundestag einbringen zu lassen, welcher den Konsum von Zauberpilzen gesetzlich mit versuchtem Mord gleichstellt. Aus der SPD Schnackselburg war zu verlauten, dass man versuchen werde, das Pilz-Problem über das EU-Parlament auch auf europäischer Ebene anzugehen, da es sich hierbei um eine europaweite Problematik handele, der alle europäischen Staaten gemeinsam entgegen treten müssten. In diesem Zusammenhang wurde auch auf Holland verwiesen, das entgegen seiner liberalen Traditionen in den vergangenen Monaten den Verkauf von Zauberpilzen nach ähnlichen Vorkommnissen per Gesetz vollständig untersagt hatte.



Zu hart..

alter .. man .. junge.. mensch

GÖTTLICH

ich lache so derbe ab .. hahaha rofl .. zu hart ..aua .. mein hals ..meine bauche =)

genial, göttlich .. ich kanns mir vorstellen ..


P.S. Ist das was wares dran ? lol

ne echt ne zu geile geschichte..HARDCORE GENIAL...

gleichsetzung mit versuhctem mord ..wohleher gleichsetzung mit bürger ohne diplomatnestatus )
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
380 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.12.07 18:59
wuppertal one schrieb:
Ist das was wares dran ?


abgesehen davon dass in holland die schwammerl verboten worden sind... nö. nicht ein wahres wort biggrin
Tun! Leiden! Lernen!
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
246 Forenbeiträge
1 Tripberichte
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.07 20:19
noch sind sie legal...nicht schneller illegalisieren als sie sind...allerdings ist das auf holland bezogen...
Wir hatten 2 Beutel Gras, 75 Kügelchen Meskalin, 5 Löschblattbögen extrastarkes Acid, ’nen Salzstreuer halbvoll mit Kokain.......

Raoul Duke aka Hunter S Thompson-Fear and Loathing in Las Vegas" Rest in Peace Hunter.We will always miss you.

Abwesender Träumer



dabei seit 2003
152 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.12.07 21:10
Dummschwallski lol sehr nice
Potente Hirne stärken sich nicht durch Milch, sondern durch Alkaloide.
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
199 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 07.12.07 06:52
naja waffen auf einen trip mitnehmen halte ich für schwachsinn. ein nüchterner tripsitter is 1000x gescheider.

ansonsten viel spass beim outdoortrippen im winter! hab ich noch nie gemacht, stell ich mir aber fantastisch vor. vor allem bei mondschein und sternenhimmel! *schwärm*
hab um silvester ähnliches vor. wobei mit eigenem haus in der natur, ohne nachbarn, dafür mit freunden und mehreren tagen zeit alles durchzuziehn und es sich gut gehen zu lassen... und natürlich mit allem was man so braucht =)

eine gute vorbereitung und genug zeit sind das um und auf.
To acquire knowledge, one must study; but to acquire wisdom, one must observe.
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.07 18:43
also ganz ehrlich ich würd nachts vor allem unter Pilzen ohne nen Hund nie weiter in Wald gehen. Weil der Hund einen dann führen kann und ggf. vor etwas warnen kann. Oder wenn man sich verläuft... =)
 

« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Trippen im Wald bei kaltem, feuchten Wetter?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen