your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Drogen-forum.com der Repression zum Opfer gefallen!


« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 128) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
211 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB

ICQ
  Geschrieben: 22.12.07 23:28

Roger Wilco schrieb:



ohne viel worte: wunderbar! 100% im Konsens mit mir, kann ich nur zustimmen, find ich gut, schöner text, trifft den nagel auf den kopf, respekt ... und so ... gute nacht
Mogratie muss in irgendeiner Sprache sowas wie Menschenrechte heissen!
Ex-Träumer



dabei seit 2005
2.433 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.12.07 23:43
zuletzt geändert: 22.12.07 23:46 durch Santos (insgesamt 1 mal geändert)
Das trifft wahrlich auf einige Wenige zu.
Wenn ich über Deutschland schimpfe, hat das jedoch zumeist den Beweggrund, dass die Polizei überfleißig in Bezug auf das Grüne wird, man trotzdem überall Speed hinterhergeschmissen kriegt, mit dem ich nicht viel anfangen kann, und ebenfalls überall Bier zu kaufen ist, ab einem Alter, das ich als viel zu jung ansehe.
Nein, wenn ich mich über meine Heimat aufrege und mir wünsche, hier wegzukommen, denke ich an ein Land wie Norwegen. Wo es nicht viele Drogen gibt, wie ich mir habe sagen lassen; die Leute brauchen dort nicht so viele. Wo Alkohol ab 18 ist und Schnaps nur in bestimmten Läden steht. Wo mich mein Nachbar und vermutlich auch der Rechtsschutz in Ruhe lassen würden, hätte ich ein paar Pflanzen auf dem Balkon stehen.
Wo es trotzdem mancherorts noch aussieht, wie einst am Bahnhof Zoo.
Wo die Leute genauso blöd und lieb sind und ich denselben Standard habe wie hier.

Es gibt kein Drogenparadies. Aber annäherd Paradiese gibt es schon noch.

Sollte sich das Geschehen zu einem Punkt bewegen, an dem angelangt man nur noch sehr gut überlegen muss, was man ins Telefon spricht und wie man eine Mail schreibt, trifft es wohl eh den halben Globus; mal mehr, mal weniger. Ich denke jedoch: nicht wirklich. Schon, darf man froh sein, in guten Verhältnissen geboren worden zu sein; wo das Kastenwesen nicht mehr so stark ausgeprägt war. Eine vage Kluft tut sich wieder auf zwischen den Ständen; das letzte Mal, als das passierte - wir wissen es alle nur zu gut.

Zum Schluss kann ich nur eines sagen:
Wir werden sehen.
Nichts ist so wie es soll
was ich will, ist Eistee und ihn schlürfen
Die Welt könnte anders sein aber nur wenn sie dürfte.

-n.do-
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 23.12.07 00:59
Die große Frage jetzt lautet doch:

Hat das alles jetzt auch Konsequenzen welcher Art auch immer für das LdT?
 
Ex-Träumer



dabei seit 2006
90 Forenbeiträge
10 Tripberichte

  Geschrieben: 23.12.07 01:48

Roger Wilco schrieb:

und ich wünsche mir echt denjenigen, die auf die deutsche "pseudodemokratie" schimpfen, weil einem forum in übereinstimmung mit den deutschen rechtsnormen die server beschlagnahmt worden sind, mal zwangsweise ein jahr nordkorea verpassen,



^^Danke! Wieso, in Regensburg (od. in Neumarkt iOpf.) wäre auch schön... Da brauch ich kein Korea. Ne ne ! Schick mich bitte dort, und ich werde sofort Harakiri machen!!!

Naja,.. solche Vergleiche mit andere "Länder" wie Cuba, NK und so sind nicht ganz angemessen, finde ich.
Versuche es mit andere EUROPÄISCHE Staaten, dann wirst Du sehen, wo der Hase läuft.

Beispiele:
-Luxembourg
-Niederlande
-Schweden
-Schweiz
-Tschechien
-Österreich
-Spanien
(teilweise Italien)
usw....

;))


 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.12.07 01:55
zuletzt geändert: 23.12.07 01:58 durch drizz (insgesamt 2 mal geändert)
Santos, altes haus, lass uns nen haus kaufen, mit fett garten!
5 leuts hier wollen das machen.


edit:hier meint peeps aus münchen-umgebung
 
Ex-Träumer



dabei seit 2005
2.433 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.12.07 02:05
eek Chrhrhr ich muss leider dankend ablehnen. Ich hab praktisch ein Haus, meine Oma lebt nur noch. twisted rolleyes Mit Garten, Gewächshaus und Keller zum Skaten. Die Pläne sind alle in meinem Kopf. Mein Erspartes brauch ich für was anderes. :)
Nichts ist so wie es soll
was ich will, ist Eistee und ihn schlürfen
Die Welt könnte anders sein aber nur wenn sie dürfte.

-n.do-
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.12.07 02:15
hat doch was *lach* warte weiter ab......
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
172 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 23.12.07 05:56
@roger wilco:

Na toll, nur weils woanders schlimmer ist, ist es hier gut ? Dann sag das doch mal zu einem Krebskranken: Hey du hast zwar noch zwei qualvolle Wochen vor dir, aber andere kämpfen vielleicht noch ein halbes Jahr.

Übrigens weiß ich sehr wohl was ich an Deutschland hab, ich bin auch derjenige, der oft Dinge wie z.B. unsere Trinkwasserqualität betont, unsere sozialen Absicherungen, unser gutes Essen, usw. Darum macht es mich ja so verdammt wütend, wenn Idioten wie Schäuble & Freunde versuchen dieses Land in einen Zustand zu bringen, der für mich nicht mehr tragbar wäre. Aber egal, 2 Meinungen, ich will ja niemanden hier überzeugen :)
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.12.07 06:01
zuletzt geändert: 23.12.07 06:03 durch drizz (insgesamt 1 mal geändert)
Probier halt mit Argumenten zu überzeugen, aber an den Haaren herbei gezogene Vergleiche sind leicht zu machen.
Zu leicht.
Nichts gegen dich, aber sag was handfestes.


dunkelschwarz schrieb:
... unser gutes Essen...




 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
713 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.07 06:18
ich finde auch das die Demokratie in DT eine der besten Weltweit ist...
Es heist nunmal Voklsherrschaft und wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung der
Meinung ist Drogen sollten verboten werden...
dann werden sie halt verboten...
Aber das hindert dich ja nicht drann illegale Substanzen zu konsumieren.
Solange es Verbote gibt, gibt es auch Leute die diese Verbote/Gesetze übertreten
und somit einen Schwarzmarkt erschaffen.

Die beschlagnahmung dieses Servers find ich trotzdem nicht rechtens
da dies eine Informationsplattform war und in DT nunmal Informationsfreiheit gillt...
Wenn die NPD ihre rechte Meinung verbreiten darf warum dann nicht auch die
"Drogenszene" (ich hasse den Begriff Drogen)

Zumal die Gesellschaft bei dem Begriff Drogen nur die Junkys usw verbindet...
und das liegt an den Medien.

jetzt kommen wir zu dem Punkt das die Medien und das Geld jede demokratie berherscht...
und wer genug Geld hat kann auch die Medien berschen... also
regiert Geld die Welt. Jedes Thema braucht eine Lobby und in DT ist halt die "Drogen" Lobby
viel zu schwach(bzw nicht vorhanden in der Demokratie) als dass sie irgendwas ereichen könnten...

im Gegensatz zu Holland.... dort ist die besagte Lobby sehr stark und deswegen denke ich auch das dort sowas wie gras pilze usw erstmal nicht verboten werden, es sei denn Europa gibt ihnen zu viel Auflagen usw... Aber der Markt für die besagten Substanzen wird immer vorhanden sein...
--> siehe DT hier sind so ziemlich alle Drogen illegal aber trotzdem hat man(wenn man will) keine Probleme an irgendwas ranzukommen...



nja um zum Ende zu kommen:
In DT wird die "Drogen" Szene immer eine Randgruppe bleiben
und somit auch niemals legalisiert werden
aber ein tolles Land ist mein Heimatland trotzdem = )
Die Ignoranz und die Angst und was man lieber schnell vergisst all das machte Dich zu dem, was du jetzt bist...
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.261 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.12.07 06:26
zuletzt geändert: 23.12.07 06:28 durch drizz (insgesamt 1 mal geändert)
Bis dahin fand ich deinen post ganz gut.

Nagua schrieb:

Wenn die NPD ihre rechte Meinung verbreiten darf warum dann nicht auch die
"Drogenszene" (ich hasse den Begriff Drogen)



Der Server wurde nicht gebusted, weil sich dort Menschen über Drogen unterhalten.
Wenn die "Rechten" blöd genug wären ihre Waffen per PM zu kaufen, hätte die das gleiche Schicksal ereilt.


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
380 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.07 08:52

Kogyo San schrieb:
Naja,.. solche Vergleiche mit andere "Länder" wie Cuba, NK und so sind nicht ganz angemessen, finde ich.


warum denn? die beiden leute wegen denen ich angefangen habe in diesem thread zu posten, haben beide angezweifelt, dass es sich beim politische system in deutschland um eine demokratie handelt. also stelle ich dieser aussage länder gegenüber, die zweifelsfrei keine demokratie sind um hier mal die perspektive zurecht zu rücken.


Kogyo San schrieb:
Versuche es mit andere EUROPÄISCHE Staaten, dann wirst Du sehen, wo der Hase läuft.

Beispiele:
-Luxembourg
-Niederlande
-Schweden
-Schweiz
-Tschechien
-Österreich
-Spanien
(teilweise Italien)
usw....



also ich sehe da keinen hasen laufen... *g* worauf willst du hinaus?
Tun! Leiden! Lernen!
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
150 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.07 12:05
Also Gefahr fürs ldt sehe ich da weniger. Im DF isses schon anders gelaufen.

Was Demokratie und andere Länder usw betrifft, kann ich nur von Österreich sprechen. Und da muss ich sagen geht es wesentlich lockerer zu (ohne das mehr Probleme auftauchen).
Ich denke vll hats mit früher zutun das man versucht einfach jede ,,negative" Entwicklung/Sache im Keim zu ersticken (alleine eure teils sehr lächerlichen indizierungen was Musik betrifft)
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.12.07 12:13
ich persönlich finde deutschland zwar gar nicht scheiße, aber nur weil es anderen schlechter geht als mir sehe ich nicht ein, mir alles gefallen zu lassen.

die deutschen müssen lernen auf die straße zu gehen. der staat macht nur das mit dem volk, was das volk mit sich machen lässt. und die deutschen lassen sich alles gefallen. von 1.50€ benzinpreis, bis hin zur datenspeicherung.

jammern können wir zwar, handeln aber nicht..

zum thema df. die gründe stehen da. ich kann durchaus verstehen das der webmaster keinen bock mehr hat. ein paar user haben scheiße gebaut und sind dabei erwischt worden.
wenn man sich an gewisse spielregeln gehalten hätte wäre NIX geshehen.

ich hoffe, dass ihr euch auch schon alle gegen das speichern von anrufen, emails usw. eingeschrieben habt. weil sonst wird das wirklich so enden wie es hier geschildert wird, aber am ende wird eh nur gejammert.
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.12.07 12:44
Nur weil ein paar Herrschaftseliten sich aller paar Jahre abwechseln, leben wir also in einer Demokratie? Dabei gestaltet sich der Wahlkampf wie ein reines Werbespektakel. Die Partei mit der meißten Kohle, hat selbstverständlich die besten Karten. Dann geben wir unsere Stimme ab und dürfen ab da getrost unsere Schnauze halten. Aber ununterbrochen beschallt man uns damit, dass wir in einer tollen Demokratie leben. In der Schule ebenfalls, und manche lernen dann das Grundgesetz auswendig und quasseln alles nach (wie toll ist das denn). Diejenigen die kritisch selber nachdenken, und beginnen einige Dinge in Frage zu stellen, werden mit Begriffen wie "Extremisten" stigmatisiert. Besonders diejenigen, die nach einem basisdemokratischen System verlangen - welches mal sehr sehr demokratisch ist- werden als bombenlegende Anarchisten beschimpft, die die Republik ins Chaos stürzen wollen.
Kaum ist eine Partei an der Macht kann sie fast alles machen, was sie will. Durften wir als es um Hatz IV ging mitbestimmen? Nö! Wer hat die Geschichte mit der Vorratsdatenspeicherung jetzt in der Hand? Das Volk? Auch nicht, sondern der Herr Köhler. Aber wir leben ja in einer Demokratie die sich vor islamistischen Extremisten schützen muss, und das tut sie, indem ein Gesetz superdemokratisch in Kraft gesetzt wird, welches den autoritären Überwachungspolizeistaat zur Folge haben kann, welcher mit einer Leichtigkeit, die paar freiheitlichen Ansätze beerdigen wird, ohne das wir etwas dagegen tun könnten. Mehrere Schneißen wurden durch die Gesellschaft gezogen. Keiner kennt keinen. Solidarität ist gleich null. Und selbst wenn ein Papagei wie Roger Wilco auf einmal ganz schön Schiss kriegt und es ihm wie Schuppen von den Augen fällt, wenn er in U-Haft sitzt, wegen Verdacht auf terroristischer Vereinigung, nur weil er mit jemanden einen Kaffee getrunken, der wiederum Flugblätter mit umstürzlicherem Inhalt verbreitet hat. Nicht das Roger Wilco davon gewusst hätte.

Doch weiß jemand, warum heute Kiffen illegal ist? Hört gut zu, denn es offenbart den wahren Herrscher der Welt, sowie unserem geliebten Deutschland (Pfuiteufel). Da war mal ein Amerikaner (Namen vergessen). Der hatte im letzten Jahrhundert einige Papierfabriken sowie eine eigene Zeitung. Kiffen war seit jeher gang und gebe (nicht überall), auch wenn das heute fast niemand mehr weiß. Der nette Herr störte sich ungemein daran, dass zwei drittel des Papiers aus Hanf hergestellt wurden. Seines stellte er aus Holz her. Das Hanfpapier ließ sich billiger und auch ökologischer herstellen. Der Gewinn des Kapitalisten ward bedroht. - Doch halt! Er hatte ja eine viel gelesene Zeitung, welcher er nun immer mit Artikeln ausschmückte, wie: „Kiffen macht aus anständigen Menschen blutrünstige Monster und Mörder.“ Ja, eine richtige Hetzkampagne hatte er gestartet. Ergo wurde in den USA Cannabis verboten, und auf Druck dieses Landes, auch in anderen Ländern.

Solche Praktiken benutzt unter anderem auch die Bildzeitung (siehe Mindestlohn).

Tja, ihr könnt mir von Demokratie erzählen, was ihr wollt. Diktatur des Kapitals trifft es eher. Abgesehen von der sozialen Isolierung (besonders der Armen), geht es uns in diesem Land materiell betrachtet doch ziemlich gut. Danken wir denen die dafür leiden müssen. Trinkt ihr gern Coca Cola? Schmeckt gut. Schmeckt sie auch noch so gut, wenn ihr wüsstet, dass die Coca Cola Company Todesschwadrone ausgesandt hat, nachdem sich Gewerkschaftler in Kolumbien gegen die lausigen Arbeitsbedingungen aufgelehnt haben. Die Familien der ermordeten Arbeiter werden heute noch eingeschüchtert. Der größte Lebensmittelkonzern Nestle hat gleich ein paar Millionen Kinder auf dem Gewissen (selber nachforschen bitte), und gefallen euch eure Puma Adidas oder Nikeschuhe? Dankt den unterbezahlten Kindern für diese Toparbeit! Doch versucht mal was einzukaufen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Schlichtweg fast unmöglich, wenn man die Fakten kennt. So? Steht davon was in der Zeitung? Nö! Doch wehe dir, du gehst mit ein paar Freunden vor eine Lidlfiliale, und weist mit Flugblättern daraufhin, dass Lidlangstellte gefeuert werden, wenn sie einer Gewerkschaft beitreten. Dann kommen eventuell ein paar Ordnungshüter, und verweisen euch vom Platz. Bei Verweigerung gibt’s ne Gratisübernachtung auf´m Revier. Das Essen dort ist miserabel. Und wenn ihr Weibchen seit, werdet ihr vielleicht gezwungen eure BHs auszuziehen, welche zur Demütigung auch noch sichtbar irgendwo aufgehangen werden. Begründung: Strangulationsgefahr. Doch am dümmsten wird’s erst, wenn aufgrund eure nicht konsensgerechten politischen Aktivität, der hübsche Kerl, mit dem ihr vor kurzem telefoniert hattet, um euch mit ihm in nem Kaffee zu treffen sich auf einmal für ein paar Tage in U-haft wiederfindet. Das letztere ist demnächst vermutlich gar nicht mehr so unwahrscheinlich.

Die Demokratie ist wie eine DPH – Halluzination, die mit einer Taschenlampe bestrahlt wird: Beleuchtet man sie mit seinem kritischen Verstand, löst sie sich einfach auf.

Doch, wenn es euch nicht reicht, was ich hier schreibe. Und das hoffe ich vor allem auch. Dann solltet ihr vielleicht Bücher von Erich Fromm lesen. Dieser wird als humanistischer Psychoanalytiker betitelt. Er ist bereits tot und auch ziemlich berühmt. Wege aus einer kranken Gesellschaft hat mir sehr gut von ihm gefallen. Und um euch in Bezug auf kapitalistische Praktiken zu schulen empfehle ich euch das Schwarzbuch der Markenfirmen.

@Roger Wilco: Ich halte dich nicht für dumm, aber deine Vernunft ist irgendwie nur beschränkt aktiv. Solche wie dich gibt´s wie Sand am Meer, doch leider verkörpert die Masse nicht die Wahrheit (wäre ja schön).

 

« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 128) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Drogen-forum.com der Repression zum Opfer gefallen!











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen