your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » BLIZZARD WOW - Mal ne Sucht ohne Droge


« Seite (Beiträge 181 bis 195 von 254) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 21.03.08 14:55
Klar macht es ihm Spaß, aber ich halte es nicht für fair, sich durch einen Bot hochleveln zu lassen, also selbst nichts dafür zu tun hoch zu kommen, während andere lange lange Zeit dafür aufwenden... obendrein ist es noch verboten und der geliebte Char (wenn man ihn denn lieben lernt, ohne ihn selbst hochgehievt zu haben^^) kann jederzeit von Blizzard gelöscht werden, womit auch alle sozialen Kontakte in WoW abreißen würden..

Ich habe nicht herumgeheult, wie du, Qeri es darstellst.
Mich interessiert WoW nicht, ich spiele es nichtmehr.
Und ich bin keiner, der über Leute heult, die mehr in einem Spiel erreicht haben als ich... ich selbst war sehr weit gekommen, ich fühle mich keineswegs minderwertiger gegenüber einer anderen Person auf meinem ehemaligen Server... ich besaß vor dem Addon an die 40 Epics udn war einer der schnellsten Heiler überhaupt... trotzdem habe ich mich nie in einer so ekelerregenden Weise in Arroganz geübt, wie es viele taten, die noch erfolgreicher waren als ich... ich habe alle Spieler gleich behandelt, ich war auch zu Neuanfängern freundlich, ich war zu schlecht equippten freundlich, genauso, wie ich highend-equippte menschlich behandelte... ich war und bin sozial eingestellt^^.

Woran ich doch bloß Kritik übe (welche du ganz eindeutig nicht, oder falsch verstanden hast), ist diese jämmerliche Überheblichkeit gegenüber Spielern, die schlechter ausgerüstet sind... stell dir das vor, als seien wir im Mittelalter und ein gut gekleideter Lehensherr begegnet einigen einfachen Bauern.. kannst du dir vorstellen, wie hoch dieser reiche Sack seine Nase trägt, wenn er an dem vermeindlichen Gesindel vorbeiläuft?

Ich habe keine weitere Zeit, muss außer Haus... deshalb auch kein weiteres Überarbeiten, aaah.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
144 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 21.03.08 16:00
zuletzt geändert: 21.03.08 16:01 durch Qeri (insgesamt 1 mal geändert)
Hm ok ich habe es wohl wirklich falsch verstanden^^, liegt vllt auch daran, dass ich irgendwie nie proble mit irgendwelchen arroganten 70ern hatte. Ich schenke denen einfach keine Beachtung, jeder spielt für sich..
Dann hat der eben seine tollehighend Waffe.. dafür musste er aber auch x Stunden vorm PC sitzen.. - "gz zum zeitaufwand".
Ausserdem sagt das Equip heutzutage eh nichts mehr aus... die meisten Chars sind eh nur noch Twinks^^.
Letztendlich kommt es doch immer auf den Menschen hinter dem Char an.. und darum geht es mir, wer es ist und nicht wie viel Zeit er für sein Equip verbraucht hat.
Sullen and bored the kids stay
And in this way they wish away each day
Stoned in the mall the kids play
And in this way they wish away each day
Traumland-Faktotum



dabei seit 2004
5.073 Forenbeiträge
3 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.03.08 20:13
zuletzt geändert: 21.03.08 20:17 durch Delete (insgesamt 1 mal geändert)

Gorthaur schrieb:
Klar macht es ihm Spaß, aber ich halte es nicht für fair, sich durch einen Bot hochleveln zu lassen, also selbst nichts dafür zu tun hoch zu kommen, während andere lange lange Zeit dafür aufwenden... obendrein ist es noch verboten und der geliebte Char (wenn man ihn denn lieben lernt, ohne ihn selbst hochgehievt zu haben^^) kann jederzeit von Blizzard gelöscht werden, womit auch alle sozialen Kontakte in WoW abreißen würden..

Ich habe nicht herumgeheult, wie du, Qeri es darstellst.
Mich interessiert WoW nicht, ich spiele es nichtmehr.
Und ich bin keiner, der über Leute heult, die mehr in einem Spiel erreicht haben als ich... ich selbst war sehr weit gekommen, ich fühle mich keineswegs minderwertiger gegenüber einer anderen Person auf meinem ehemaligen Server... ich besaß vor dem Addon an die 40 Epics udn war einer der schnellsten Heiler überhaupt... trotzdem habe ich mich nie in einer so ekelerregenden Weise in Arroganz geübt, wie es viele taten, die noch erfolgreicher waren als ich... ich habe alle Spieler gleich behandelt, ich war auch zu Neuanfängern freundlich, ich war zu schlecht equippten freundlich, genauso, wie ich highend-equippte menschlich behandelte... ich war und bin sozial eingestellt^^.

Woran ich doch bloß Kritik übe (welche du ganz eindeutig nicht, oder falsch verstanden hast), ist diese jämmerliche Überheblichkeit gegenüber Spielern, die schlechter ausgerüstet sind... stell dir das vor, als seien wir im Mittelalter und ein gut gekleideter Lehensherr begegnet einigen einfachen Bauern.. kannst du dir vorstellen, wie hoch dieser reiche Sack seine Nase trägt, wenn er an dem vermeindlichen Gesindel vorbeiläuft?

Ich habe keine weitere Zeit, muss außer Haus... deshalb auch kein weiteres Überarbeiten, aaah.



Die einen finden 1-70 behindert, die anderen hassen alles was über 70 hinausgeht (Raids, PvP,...). Wie möchtest du beurteilen wer was macht und wer sich mit was brüstet?

Muss doch jeder für sich selber entscheiden. Solange niemand anders in seiner Spiel-(Traum-)Welt jemand anders negativ beeinflusst, kann es doch völlig egal sein was jeder mit sein Acc macht.
Wenn mir soviel an mein Account liegen würde, würde ich nicht botten. Ich hatte 3 60er und dann kurz vor BC verkauft, weil ich kein Bock mehr hatte, wurd alles zuviel wurde und hat kein Spass mehr gemacht (Sucht). Jetzt hab ich nur bisschen Bock auf ab und zu Arena mit nem Kollegen. Dabei muss man nich das Uberequipt haben, die Gegner werden nach Equipt ausgesucht. Und selbst wenn ich jetzt wegen botten gebannt werden würde, werde ich gebannt, pech gehabt. Mir egal. Mir gehts nur um Spass und 1-70 macht mir kein Spass mehr. Wenn dann wegen botten für mich vorbei ist, dann ist es halt so. Ist auch alles so ne Einstellungssache (des Bots) und der Gebietsauswahl und der persönlichen Einstellung.
Nebenbei interessieren mich die sozialen Kontakte in WoW nicht im geringsten, wie gesagt, ich hab nur wieder angefangen weil Kollege sich das neue Pack geholt hat und ich den normalen WoW Account umsonst bekommen hab +den 1Monat, nur BC hab ich mir halt dazu geholt um nachher 70er Arena zu machen. Wenn ich gebannt werden sollte interessieren mich die 15€ überhaupt nicht.
Wie du mit deinen Mitspielern umgehst oder wie du ihre Bemerkungen bezüglich des Equipts auffasst belibt dir überlassen, lass dich doch erst gar nicht auf so eine Diskussion ein. Spiel dein Spiel. Solange DU Spass hast und niemanden dabei störst ist doch alles in Ordnung. WoW ist kein Crack oder H, bisschen Willenstärke gehört überall dazu.

Das die Leute die 24/7 spielen schon immer "besser" waren als die Leute die 2/7 spielen ist klar, logisch. Das ist bei jedem Spiel so. Nur das es bei diesem Spiel ausschließlich um die (aufgewandte) Zeit geht (wobei Blizzard nun immer mehr für die Casual-Gamer tut).
Reset your brain...

Life’s great!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.03.08 21:53
Alter das ist doch nur ein Spiel ! Was regt ihr euch den hier so auf *weglach* Mir doch scheiss egal was irgentwelche anderen in dem Spiel machen oder was die in ihrem Leben erreicht haben. Ich spiele weils mir Spass macht, nicht um mich mit anderen zu vergleichen oder mit irgentwelchen Gegenständen anzugeben ;)

Aber das wohl unsere Lebensmoral...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
13 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 23.03.08 22:50
Also ich weiß überhaupt net, wie man von WoW abhängig werden kann.
Ich habs mal bei nem Kumpel gezockt und finde so gut wie alle anderen MMORPGs besser als WoW. Das ist da alles so bunt - Gefällt mir nich.
 
User gesperrt



dabei seit 2007
627 Forenbeiträge
2 Tripberichte
8 Galerie-Bilder

Homepage Skype
  Geschrieben: 23.03.08 23:07
Zitat:
...die meisten Chars sind eh nur noch Twinks...

lol alter was käs..

Maul zu fink du stinkst erbärmlich trifft auf arm du clown mit Stift und witz er schliesst sich an..
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
93 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.03.08 00:40
Ich hab bis vor nem halben Jahr auch WoW gespielt (also fast 2,5 Jahre). War teilweise stark grenzwertig, wie viel Zeit ich darein investiert habe (jeden Tag so ~4-5 Stunden!). Habe in der Zeit es allerdings nie geschafft das gesamte Spiel zu schaffen, was natürlich auch daran liegt, dass Blizzard immer wieder neue Sachen hinzufügt. Wenn ichs mir jetzt im nachhinein anschaue, hätte ich mit den gut 4000 Spielstunden doch wirklich einiges Sinnvolleres machen können ...

Allerdings hab ichs immernoch geschafft meinen Alltag einigermaßen zu regeln (Schule), jedoch hab ich da natürlich Abstriche machen müssen (Hausaufgaben nie gemacht usw) und am Wochenende halt mehr gezockt. Nur Abends dann halt Feiern gegangen, sonst nur relativ wenig (unter der Woche außer Schule garnichts) mit meinen Freunden gemacht ...

Vor nem halben Jahr hab ich dann gemerkt, dass mir das Spiel insgesamt fast nurnoch frust bereitete. In nem Urlaub hab ich dann auch festgestellt, dass mir - ohne das Spiel - eigentlich garnichts fehlte. Hab dann meinen Account gekündigt und bei eBay für 300 Euro verkauft. Das beste was ich hätte machen können ;)


 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
6.226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.03.08 01:23
Arg! Hab vor ein paar Tagen bei nem Freund einen Charakter angefangen. =) Bin bis Level 5 gekommen. Macht echt Spaß, aber holen tue ich es mir nicht. ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
85 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 26.03.08 17:12
Also ich weiß ehrlich nicht was alle an dem Spiel finden, ich hab mir das gekauft weils von allen Seiten in den Himmel gelobt wird, und ich sowieso ein Rollenspiel Fan bin, allerdigns konnte ich diesem Spiel kein bisschen abgewinnen, ein gutes Rollenspiel ist für mich mit "Emotionen" verbunden, auch wenns nur ein Spiel ist, aber dafür heisst es ja Rollenspiel... Nunja ich hab das Spiel nach einem Monat in die Tonne gekloppt, weils mir einfach zu dumm ist...

Jeder quatscht dich voll, dass du ein "Noob" bist, wenn du nicht haargenau die und die Rüstung anziehst und das und das skillst, was will ich mit nem Rollenspiel wo jeder Schamane, jeder Barbar zu hundert Prozent identisch sind. Davon abgesehn ist die Community und die Fangemeinde um WoW nicht nur leicht behindert.

Gute Rollenspiele sind für mich zB Final Fantasy 7-9 (die neuen hab ich leider nicht spielen können), Morrowind, und paar andere, aber definitiv nicht WoW!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.03.08 17:30
Ich fands beim spontanen anzocken bei einem "Profi" ( love ) so spannend wie aus dem Fenster schauen. Da gibts echt Games oder reale Dinge mit mehr Suchtpotential imo. Zum Beispiel die Schaufenster von Karstadt ... mrgreen
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.230 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.03.08 18:36
für den Thread brauch ich n Dolmetscher ...

da bekommt der Begriff Parallelgesellschaft nen eigenen Dreh


Nicht die Droge ist das Problem, sondern die Gier nach mehr ...
Auf der Suche nach dem Schönsten im Leben stößt man oft auf den Tod
Wer gegen den Strom schwimmt, lebt auch vom Fluß
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
327 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.03.08 19:00
Man kann auch kostenlos auf privaten Servern spielen...
"Jetzt schau Dir an was Du mich hast wieder anrichten lassen."
(Oliver Hardy)

“Ich glaube an die friedliche Koexistenz von Menschen und Fischen” (Goerge W. Bush)


Ex-Träumer



dabei seit 2006
828 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.03.08 18:12
Stimmt @Langer .....ich versteh auch nix !

Ich war auch nie so der Zocker aber wenn ich mir so anschau wieviel meine Brüder zocken , find ich das schon krank .
Ich: Ey willste nich mal kollegen besuchen , is Freitagabend .
Bruder : Ne,wieso denn ? die sind doch alle in CS
...und er zockt dann weiter ..

Das kanns find ich nicht sein , wenn man virtuellen Kontakt nem realen Gespräch oder was vorzieht .
Früher aufm Gymi sind in der Stufe unter mir 2 Leute in dem Jahr von der Schule geflogen , weil sie wochenlang geschwänzt haben um Wow zu zocken . Keiner wegen Drogen , Schlägerreien oder mobbing .

 
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 13.02.09 16:31
Onlinesucht: Zwei Millionen Deutsche sind betroffen

Der Artikel ist 1 Jahr alt. Mittlerweile gibt es bestimmt noch mehr "Opfer". Kritisch betrachtet bin ich ja auch online-süchtig. Also da gibt es nichts dran zu diskutieren. Allerdings kommt das eben durch Foren in denen man liest oder sich beteiligt. Also bei mir zumindest. Naja, dafür mache ich keine Computerspiele mehr. Online sein ist interaktiver.
Zitat:
"Das Internet ist für viele Betroffene ein Weg, um vor Enttäuschungen und Problemen in eine Scheinwelt zu fliehen und sich von negativen Gefühlen abzulenken", erläutert Karl F. Mann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie und Mitglied der DGPPN. Wenn Menschen in der realen Welt nicht mehr über ihre Bedürfnisse sprechen und das soziale Umfeld allmählich zusammenbricht, kann die Online-Sucht zu einem Teufelskreis werden. "Betroffene und Angehörige sollten daher nicht zögern, einen Psychotherapeuten aufzusuchen", rät der Experte. Viele Betroffene verlieren zunehmend das Interesse an Familie und Freunden und vernachlässigen ihre Arbeit, um sich mit Unbekannten über E-Mail, in Chats, Foren und Blogs zu unterhalten. Oftmals richten derart Abhängige auch ihren gesamten Tagesablauf so ein, dass sie möglichst viel Zeit online verbringen können und werden unruhig, wenn sie davon abgehalten werden. Neben der Online-Kommunikation haben auch Online-Spiele und pornographische Inhalte im Internet ein erhebliches Suchtpotenzial.
Dass man unruhig wird, wenn man längere Zeit keinen Kontakt zum Internet hat, das kann ich ja bestätigen.

Beim nächsten Arztbesuch frage ich mal, ob ich eine N3 von diesen hier kriege:

lolol.jpg
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.02.09 16:58
lol2

lg, Muetzi
 

« Seite (Beiträge 181 bis 195 von 254) »

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » BLIZZARD WOW - Mal ne Sucht ohne Droge











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen