your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Amsterdam here we go :) psilocybe cubensis, der zufallspilz?


Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
28 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.05.08 23:09
Hi leute, ich hab mal ne frage, ich war heute mit n paar freunden in amsterdam und die beiden wiegen ca. 70kg und hatten noch nie vorher in ihrem leben pilze gegessen.. also hab ich ihnen für anfänger mexikaner empfohlen wovon mir dann eine box verkauft wurde mit ca. 40g frischen pilzen (nicht grade viel aber es war auch ne 1mann box, der verkäufer meinte allerdings bei den beiden neulingen würde es wohl reichen sie zu teilen)

gesagt, getan auf dem nachhauseweg machten wir eine rast ca. 50km aus amsterdam raus und suchten uns eine schöne wiese..
ich als tripsitter habe keine pilze gegessen sondern nur herrliches gras geraucht ;)
die beiden teilten sich die box also aß jeder ca. 20g frische psilocybe cubensis..

dazu will ich kurz anmerken dass beide ca. gleichviel wiegen, und auch beide pilzneulinge waren

nach ca. 30 minuten setzte bei jonas die wirkung ein wie man es sich von einem stink"normalen" pilztrip auf angenehmer schnupperdosis zu erwarten war, er meinte die bäume würden sich hin und her bewegen, aus dem bach würden ihn gesichter angrinsen etc.. uwe hingegen verspürte keinerlei wirkung und wurde MAXIMAL "angebreitet" bzw hatte einen effekt der wirklich gegen 0 ging und bloß nur mit starker fantasie und mit viel kiffen noch ein klitzekleines bisschen hervorgekitzelt werden konnte.

Ich möchte euch nun Fragen woran ein so krasser unterschied bei 2x der gleichen dosis auf quasi bau- und erfahrungsgleiche menschen liegen könnte!?

Hier gebe ich noch ein paar zusätzliche Fakten zu Uwe, die er jonas "voraus" hatte, allerdings bitte nicht "übereininterpretieren", danke ;)
-hat einige erfahrungen mit koks
-hatte seit 1-2 wochen abundzu magenkrämpfe und nutzt mcp tropfen

ich möchte nochmal darauf hinweisen dass der unterschied 'eklatant' war!
Auf eure Antworten bin ich gespannt :)
Lieben Gruß

hirn
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 04.05.08 00:08
die frage ist iwie seltsam. Hat der der nichts gespürt schon mit psychedelika erfahrung gehabt? Und ich denk das es immer das Gleiche Prinzip ist. Ein Mensch zieht einmal an nem Joint ist die nächsten 6h dauerbreit, der nächste zieht das gleiche und spührt kein bisschen was. Es kommt immer auf die Person die die Droge nimmt an.
Greetz Devilzripper
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 04.05.08 00:37
da spielt das bekannte set und setting eine Rolle...
bei einem geht alles wunderbar - und bei jemand 2ten verhjält es sich schon schwieriger
Gruß
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
35 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 04.05.08 00:37

devilzripper schrieb:
die frage ist iwie seltsam. Hat der der nichts gespürt schon mit psychedelika erfahrung gehabt? Und ich denk das es immer das Gleiche Prinzip ist. Ein Mensch zieht einmal an nem Joint ist die nächsten 6h dauerbreit, der nächste zieht das gleiche und spührt kein bisschen was. Es kommt immer auf die Person die die Droge nimmt an.
Greetz Devilzripper



WORD

Es kommt immer drauf an wer die Droge nimmt bei den einem wirkts krass bei dem anderren nicht allerdings kanns auch sein das er die wirkung einfach versucht hat zu unterdrücken vielleicht ist das bei einer so geringen dosis möglich bei einer höheren würde ich das bezweifeln :)
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
6.226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.05.08 03:14
Das Körpergewicht zu berücksichtigen ist immer nur eine Grundlage oder auch grobe Einschätzung wie der Konsument die Droge verkraften/verarbeiten wird.
Die tatsächliche spätere Wirkung ist in einigen Fällen schwer vorrauszusagen.

Siehe meine Vorposter. :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
63 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 04.05.08 11:26
also ich kann dazu nur so viel sagen

hatte er voher noch was gegessen bzw. hatt er 6 Stunden gefastet?

bei mir war das mal so hatte morgens früh einen salat gegessen
3 stunden später nahm ich die Pilze und nach einer halben Stunde- Stunde war immer noch keine wirkung zu spüren.

dann nahm ich nochmal welche habe mir so gedacht das kann doch nicht sein habe dann wieder abgewartet und es passierte wieder nichts.keine Optik nur ein sehr wenig Gedanklich geschickt.
und das wars. (etwa 3,5 Eq Trocken)

das selbe hatte ich nochmal wo ich wieder vor meinem Trip was gegessen habe.

Also seid dem esse ich den ganzen tag nichts mehr wenn ich auf reisen gehe und hatte dieses prob seit dem auch nicht mehr.

vieleicht hatts ja daran gelegen





 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Amsterdam here we go :) psilocybe cubensis, der zufallspilz?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen