your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Letzte Fragen


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 37) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
51 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.08 14:32
zuletzt geändert: 13.05.08 14:33 durch skroete (insgesamt 1 mal geändert)
Schönen Mittag, LDT Forum. Will mich hiermit gleich noch kurz vorstellen: Bin 18 Jahre alt und komme aus der Umgebung Stuttgart. (Ich denke das reicht).

So, jetzt aber zum Eigentlichen:

Habe mich ausführlich über psilocybinhaltige Pilze (richtig geschrieben?) informiert und mir auch die Gefahren klar gemacht. Erfahrungen habe ich bis jetzt nur mit Cannabis, DXM und DPH (letzteres nur schlechte). Ich habe mich für die Hawaiianischen entschieden (Sollten nächste Woche ankommen; 2g). Ich weiss auch das es die sind, die viele nicht für den Anfang empfehlen. Darum gehts abr auch eigentlich nicht.

Jetzt habe ich nur ein paar letzte Fragen:

Da es ja so schön Warm zur Zeit ist, habe ich mich entschieden das ganze in der Natur zu machen.(Privates Grundstück; abgelegen)

Ist das 'ne gute Entscheidung?


2. Wie viel mg empfiehlt ihr für einen 72Kg schweren Mann und wie viel für eine 60kg schwere Frau? Soll nen leichter Trip werden, man kann ja immernoch nachlegen. Ich habe mir so 0,5g für den ersten und 0,3g für die Frau gedacht? Ist das Okay?

Und zu letzt: Könntet ihr mir ein paar Musikstücke empfehlen? Und wie lange wird man mir ansehen das ich nicht nüchtern war? (Also an den Pupillen).
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
209 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.08 14:46
wenns gute pilze sind, wird die menge für euch wohl sehr gut reichen.Es gibt wohl nichts besseres in der natur zu trippen also macht das auf jedenfall!Ich fühle mich in räumen oder allgemein wohnungen und gebäuden recht schnell eingeengt...zu den pupillen, schätze so zwischen 7 und 9 std werden die wohl erweitert sein,darum besser erst gegen abend trippenm so kann man danach gleich ins bett und die gefahr das man beim trip gestört wird ist auch geringer.

viel spaß und einige schöne und lehrreiche stunden ;-)
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
51 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.08 14:55
Ok, danke für die Tipps.
Wir werden so gegen 9 Uhr morgens Frühstücken und danach gleich losfahren/laufen. Gegen 1/2 Uhr haben wir vor die Pilze zu nehmen. Also wird warscheinlich gezeltet.
Irgendwelche sonstige Tipps noch? Will perfekt vorbereitet sein :D
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
122 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.05.08 14:59
Moin Skroete,

Draußen sollte eigendlich kein Problem sein. Jedoch solltest du die Umgebung kennen.Man kann da ganz schnell Paras schieben wenn man nicht weiß wo man ist.Naja,du sagtest ja es ist nen privates Grundstück,müsstes also schin nen bissel kennen ;) Kann in der Natur schon ne schöne Bereicherung sein.Aber nicht vergessen,machts nich um 7 Uhr abends,sondern schon Mittags,damits auch immer hell ist(für nen Anfänger denk ich mal isses erstmal das Beste).Zu der Dosierung...hm,ja die Pilzchen von der Ananas Insel hauen schon recht rein. So 0,5g ist die übliche Dosis.Die Pilze sind ja Herbals, d.h so genau kann man nie dosieren. aber 0,5 g +/- 0,1g solltens schon sein.

Zu den Pupillen kann ich nichts sagen,aber würde mal schon so nen paar Stunden schätzen...war bei DHM/DXM auch so(bin aber nicht so sicher) Und zu den Musikliedern kann man auch nur schlecht sagen.Jeder hat nen anderen Geschmack. Und wärend des Rausches ändert sich der Geschmack.Was du früher total toll fandes,ist jetzt total oberflächlich. Hab zwar noch nie drauf getrippt aber von Nirvana das Album unplugged in new york ist bestimmt ganz gut. Dumb,Jesus Doesnt want me for a sunbeam,the man who sold the world,somthing in the way und insbesondere Plateau,Lake of Fire,all apologies und where did you sleep last night. Also (fast) das ganze Album.Ist nen bisschen ruhiger und tiefer. Aber wie gesagt,ist halt Musik, da lässt sich drüber streiten ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
190 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 13.05.08 16:38
zuletzt geändert: 13.05.08 16:39 durch DjTinituz (insgesamt 1 mal geändert)
Erstmal herzlich Willkommen im LdT =)

Also meine Erfahrung ist, dass man nach 8 Stunden wieder normale Pupillen hat und nach 10-10 1/2 Stunden schlafen kann. (ist jedenfalls bei mir so ^^)


Musik: Wenn du auf elektronische Sachen stehst würd ich dir auf jeden Fall GOA empfehlen (was man in der Musik hört auf Pilzen ist unbeschreiblich - Tip: Das Album "Twisted" von Hallucinogen ist eine wunderschöne Reise) oder Shpongle sind auch noch extrem psychedelisch (vor allem das Lied Return to Tanguska zusammen mit Alan Parson und natürlich das mittlerweile Legendäre Album "Are You Shpongled?")

mfg
Dj Tinituz
Life is about learning to dance in the rain!
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
437 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 13.05.08 16:44
@skroete

Schön das es noch Leute gibt die sich gedanken über ihre(n) (ersten) Trip(s) machen.

Ich denke es draussen zu machen kann keine zu schlechte Idee sein, auf einem abgelegenen privten Grundstück ist das natürlich ideal, das einzige was mich vom outdoor trippen abhält ist das ich keinen Platz habe an dem ich ungestört wäre.

Was die Musik angeht wäre es natürlich klasse zu wissen was ihr sonst so hört. Ich bevorzuge schon klischeehafte "drogenmusik" wenn man so will. Jefferson Airplane ist einfach genial zum trippen, die späten Beatles, aber es darf auch gern mal was anderes sein, ich mag z.B. so Bands wie Tool dann sehr gerne, wobei die vielen wohl zu negativ rüberkommt. Goa ist natürlich auch eine tolle Sache, aber da ist immer auch der punkt was dich intressiert. Viellicht habt ihr ja sogar ein bischen lust auf klassik, ich liebe Mozart.

Gruß und eine schöne Erfahrung euch beiden.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
10 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 13.05.08 18:25
zuletzt geändert: 13.05.08 18:28 durch Sickhead (insgesamt 1 mal geändert)
Das is echt gut so.
Ich war auch so bei meinem ersten mal,schließlich muss man erst herausfinden wie eine substanz funktioniert.Und was man am besten wie mit ihr anfängt.

Da kann ich mich tripping fool nur anschließen.
Genau das hält mich auch davon ab draußen zu trippen.
Ich kann nur von mir ausgehn,da ich wenn ich aufgelöst bin,extrem empfindlich bin was bewegungen angeht,die nicht von mir selbst kommen.Draußen hat man nie 100% garantie das einem irgendwas dazwischenfunkt.sei es ein starker Wind der aufzieht,oder ein Traktor...usw
natürlich ist es eine ganz andere erfahrung als im haus.kann durchaus viel schöner sein...

aber da ihr auf einen leichten trip hinaus seit,dürfte das kein problem sein ''schätze ich''

bei hawaiianern besonders vorsichtig dosieren.



ET sucks.
http://www.notevenonce.com/
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
190 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 13.05.08 18:53
zuletzt geändert: 13.05.08 18:56 durch DjTinituz (insgesamt 2 mal geändert)
Jo wenn man nen ungestörten Platz hat ist die Natur DAS Triptoy schlechthin!! Vor allem der Wald ist so ziemlich das faszinierendste was die Natur zu bieten hat.

ot:@Sickhead ich hoffe du meinst das mit den Engelstrompeten in deiner Sig ned ernst oO Nur weil sie nicht zum konsumiern geeignet sind - bzw nur weil manche Leute nicht mit ihnen umgehen können oder sie als Rausch um jeden Preis missbrauchen - kann man doch keine Pflanzen zerstören!!!
Life is about learning to dance in the rain!
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
2.745 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 13.05.08 19:12
zuletzt geändert: 13.05.08 19:14 durch kiffikiffi (insgesamt 1 mal geändert)
hi!

finde es auch wunderbar wenn sich menschen auf diese fantastische erfahrung gut vorbereiten :) herzlich willkommen beim ldt und viiiiel spaß und erkenntnisse auf deinem trip :)

in der natur trippen ist das BESTE :)

ich freu mich sooo auf meinen nächsten trip in der natur dafuer

also es sollte sonst niemand da vorbeikommen, dass ist immer komisch wenn nüchterne menschliche, fremde wesen in die pilzwelt platzen...

nicht zu viele leute, alleine, zu zweit oder max zu dritt wäre meine empfehlung..

wobei alleine eindeutig das tollste ist imo, da hat man einfach den intensivsten trip :)

deine dosierungen sind auch gut gewählt, ich habe auch mit hawaiianern angefangen, mit 0,5g und mehr als 0,8g habe ich noch nie genommen, hat bisher immer absolut gereicht...
und ja, für die frau, die ja auch noch viel leichter ist, wären gute 0,3g fürs erste auch ok :)

musik: also das beste auf pilzen war für mich der fluch der karibik soundtrack und goa (infected mushroom) aber auch alles was du sonst gerne hörst kommt dir auf pilzen einfach 10x toller vor :)

pupillen: nach ca. 7 std müssten deine pupillen wieder normale größe angenommen haben, bei deiner dosierung


have fun :)
N2O can do.

"[11gen] 01:13: herrjeh is das hier löresvergleich in beammeup erfahrungen ?"

"[raphti] 16:59: ich muss sagen seit ich bupre und morphin konsumiere hab ich keine depressionen mehr"
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
10 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 13.05.08 20:11
zuletzt geändert: 13.05.08 20:15 durch Sickhead (insgesamt 1 mal geändert)

DjTinituz schrieb:
Jo wenn man nen ungestörten Platz hat ist die Natur DAS Triptoy schlechthin!! Vor allem der Wald ist so ziemlich das faszinierendste was die Natur zu bieten hat.

ot:@Sickhead ich hoffe du meinst das mit den Engelstrompeten in deiner Sig ned ernst oO Nur weil sie nicht zum konsumiern geeignet sind - bzw nur weil manche Leute nicht mit ihnen umgehen können oder sie als Rausch um jeden Preis missbrauchen - kann man doch keine Pflanzen zerstören!!!




Klar die Aussage ist übertrieben,aber sowas bringt Aufmerksamkeit bei den 13,14,15 Jährigen,denen irgendjemand erzählt hat diese Pflanze wäre in irgendeiner Art und Weise ''geil''
Es ist schon schlimm genug das sie diesen Namen trägt.
Aber jetzt wo du es sagst,ich formulier es trotzdem ein wenig um.
ET sucks.
http://www.notevenonce.com/
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
2.745 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 13.05.08 20:31
lol2


sorry 4 offtopic ;)
N2O can do.

"[11gen] 01:13: herrjeh is das hier löresvergleich in beammeup erfahrungen ?"

"[raphti] 16:59: ich muss sagen seit ich bupre und morphin konsumiere hab ich keine depressionen mehr"
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
211 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB

ICQ
  Geschrieben: 13.05.08 20:47
Wo du sagst du möchtest es Perfekt haben. Ist ganz wichtig das du auf dem Trip flexibel bleibst. Tu was dir gefällt und nötige dich nicht dazu ein Programm abzuarbeiten, sonst kann das auch in die Hose gehen.
Ansonsten nature is a supermodel, was will man mehr? Viel spaß dabei!


angenehmes, minimalistisches Elektroniktripset
Mogratie muss in irgendeiner Sprache sowas wie Menschenrechte heissen!
anonymer Ex-Träumer



dabei seit 2007
139 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 13.05.08 21:11
off topic

thx vincent für den link, sehr geil rasta
flash...da.oben...weiß.das.es.ihn.gibt...
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
51 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.08 23:15
Lieben dank an alle die mir geholfen haben bzw. mir noch weiter helfen/weitere Tipps geben.
Musik hör ich normalerweise Metal und Rock.

Habe mir jetzt ein paar Stücke von Nirvana, Beatles und Shpongle besorgt. Insgesamt 10 Lieder. Ist das wenig oder recht irrelevant, wenn ich dann eh in der Pilzwelt bin?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
437 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 14.05.08 23:17
Also ich könnte manchmal auch ein Lied immer weider hören, musst du aber wissen, kann sicher auch schön sein ohne Ende Musik zu haben um es durchzuhören.

Ich persönlich mag übrigends gerne sehr komplexe sachen, und manchmal kann zu einfacher kram etwas unintressant wirken, dann legt man halt was anderes auf...

Tool mag ich persönlich z.B: sehr gerne, vielleicht ist das auch was für dich wenn du auf rockigere sachen stehst...
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 37) »

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Letzte Fragen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen