your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » nach langer zeit wieder pilze..


Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

AutorBeitrag
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2008
28 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.06.08 15:03
hi leute

also ich habe mich nach mehr als über 10 jahren wieder mal dafür entschieden mexis anzutesten.
meine freundin und mein bester kumpel wollen auch mit auf die reise.
die beiden habe allerdings keinerlei triperfahrung und ich eigentlich auch nur geringe.
seht ihr ein problem darin wenn wir alle 3 miteinander aufbrechen ?
ich zerbrech mir da schon ständig den kopf darüber ob so nicht einer die anderen stressen kann wenn er
etwas von der "guten bahn" abkommt....
wobei ich gleich dazu sage dass ich uns ein anfangslimit von max 1,5g gesetzt habe damit jeder langsam seinen körper und geist kennenlernt,
man kann ja bei den nächsten ausflügen immer noch steigern wenn man will.
da sind wir auch schon bei meiner zweiten frage, bezüglich der dosis... meine freundin hat nur 60kg und wird wohl eher heftigere anzeichen haben als ich mit
meinen 110kg und da ich natürlich auch nicht will dass der erste trip meiner lady ein schlechter wird wollte ich wissen ob sie eventuell nur 1g testen sollte?


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
72 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 17.06.08 16:03
ich kann da nur aus meiner persönlichen ersten pilz-erfahrung sprechen, wir waren auch zu dritt, unser erstes mal pilze, ich wog auch nicht mehr als 65kg und meine kumpels auch, ich hatte 1g, meine kollegen 2, einer davon hinterher 4. Für uns alle war es einer der geilsten tage unseres lebens, es war der hammer, in der natur, keiner da der stören kann...und alle gleich glücklich^^
denke es sollte kein problem sein, denn es ist unwahscheinlich dass ihr alle 3 einen horror schiebt, sodass immer einer dabei ist, der den anderen beruhigen kann. sucht euch set & setting gut aus und sprecht euch ab was zu tun ist, falls einer abstürzen sollte...dann steht einem gelungenen tag eigentlich nichts mehr im wege!

eine frage noch: warum hast du eine pause von 10 jahren eingelegt? hattest du einen horrortrip? wie oft hast du davor pilze konsumiert und wie viel?

das wärs erstmal
Towely
’n bisschen kiffen?
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2008
28 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.06.08 16:32
thx für deine meinung zum thema!

tja ich hatte kurze zeit nach meinem pilztrip einen extrem schlechten lsd trip und kurz darauf kam noch dazu dass mein
körper wohl einfach genug hatte von drogen, ich hab in der zeit ziehmlich viel gekifft und von einen tag auf den anderen bekam
ich kreislaufprobs vom kiffen, dass ist bis heute auch nicht mehr anders geworden (keiner weis warum).
das war dann ein punkt in meinem leben wo ich mir dachte: schluss es reicht..... ca. 8. jahre später hab ich mit coca angefangen und
hab mich leider ziemlich tief darin verrannt!
bin jetzt seit einigen wochen komplett sauber und habe mir gedacht ich will wieder in ruhe back to the roots, ich glaube einfach dass mir dass weiterhelfen kann.
 
Traumländer

dabei seit 2006
169 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.06.08 20:30
zuletzt geändert: 18.06.08 20:31 durch FunkFlex (insgesamt 1 mal geändert)

meinPseudonym schrieb:
von einen tag auf den anderen bekam
ich kreislaufprobs vom kiffen, dass ist bis heute auch nicht mehr anders geworden (keiner weis warum).



Sorry for OT: Mir geht es genauso. Nach 2 Jahren Dauerkiffen bekam ich auch von einem Tag auf den anderen Kreislaufprobleme beim Kiffen. Das ist jetzt 10 Jahre her. Und wirklich weggegangen ist das nicht, und wird es wohl auch nie. Ist sehr seltsam. Hatte damals auch EKG machen lassen, war im Krankenhaus etc. Eine körperliche Ursache konnten die Ärzte nicht finden. Blöd nur das ich seitdem ne kleine Neurose bzgl. Kreislauf und Herzschlag hab. :(

lg,
FunkFlex
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
112 Forenbeiträge
18 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.06.08 22:18
hm...
also kann auch nur aus Selbsterfahrung sprechen und wenn das Set und Setting stimmt is bei der Dosis sicherlich kaum etwas auszusetzen(ham die betreffenden denn THC Erfahrungen ?).
Finde es ähnlich.
Bei lediglichen Alk Erfahrungen stelle ich mir eine Reise jedoch anstrengender vor...
Ansonsten viel Glück und viel Spaß !

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.06.08 11:24
zuletzt geändert: 25.06.08 11:25 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)

DasO schrieb:
hm...
also kann auch nur aus Selbsterfahrung sprechen und wenn das Set und Setting stimmt is bei der Dosis sicherlich kaum etwas auszusetzen(ham die betreffenden denn THC Erfahrungen ?).
Finde es ähnlich.
Bei lediglichen Alk Erfahrungen stelle ich mir eine Reise jedoch anstrengender vor...
Ansonsten viel Glück und viel Spaß !



Sorry, bullshit
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » nach langer zeit wieder pilze..











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen