your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » LSD - Dosierung und Konsum


« Seite (Beiträge 166 bis 180 von 927) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 06.05.08 21:53
zuletzt geändert: 06.05.08 21:54 durch (insgesamt 1 mal geändert)

De Met schrieb:
Kurze Frage.. Wenn ich Glück habe bekomme ich aufs Wochenende LSD in Form von Tropfen. Vermutlich werden wir da auf Zuckerwürfel zurückgreiffen. Jetzt die Frage.. Wie lange kann ich diese Würfel ungefähr nach Beträufelung aufbewahren? Wäre mein erster LSD Trip und will nicht gleich den Wirkstoff zerstören ^^. Gibt es da irgendwelche Tips bei Zuckerwürfeln, die man beachten sollte? Bei Tickets ist es ja einfach in Alufolie und luftdicht in ein Zip-Bag oder so. Kann man das bei den Würfeln genau gleich machen? Dumme Fragen ich weiss.... Trotzdem danke für Eure Antworten.




wenn du das würfelchen in nem kleinen zipbaggy bekommst, nasch den würfel, schneid das baggy an der seite auf und lecks ab :D
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
34 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 07.05.08 19:54
Ok, danke für Eure Antworten :D.

Wie lange wäre es möglich das LSD im Würfel aufzubewahren (im Kühlschrank) unter den genannten Bedingungen? Denn ich weiss nicht genau, ob ich den Trip gleich bei Erhalt machen kann. Danke nochmals :D.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
58 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.05.08 22:04
Lang genug, mach dir keine Sorgen. Allerdings würd ich den Würfel auch in Alufolie einpacken und danach in eine Fotodose oder so, wegen der Feuchtigkeit
Albert Hofmann
* 11. Januar 1906 Baden, Aargau;
† 29. April 2008, Burg im Leimental
...dass Dein Wirken die Welt verändere
Ex-Träumer
  Geschrieben: 03.06.08 12:44
Du kannst den Zucker auch in Fruchtsaft auflösen und dir ein lustiges Wasser-Eis machen rasta

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.06.08 14:46
Hirntot schrieb:
Du kannst den Zucker auch in Fruchtsaft auflösen und dir ein lustiges Wasser-Eis machen rasta


Sry for offtopic, aber die Idee is einfach genial dafuer
Blumen sind auch bloß Menschen und keine Tiere
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
702 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.06.08 16:02
lsd soll ma doch eigentlich nicht einfrieren, oder?
the basic nature of the universe is love - aldous huxley
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.06.08 16:09
Warum nicht? Ich kenn einige Leute die ihre Pappen einfrieren und die halten ewig
Blumen sind auch bloß Menschen und keine Tiere
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.06.08 17:44
Meine Pappen liegen auch in der Tiefkühltruhe.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
437 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 30.06.08 03:06
Ja, das geht wunderbar, ich persönlich habe die immer zuerst schön fest in alufolie eingewickelt, so das sie wirklich eng anliegt. Dann die Pappe zwischen zwei Tesastreifen einkleben, schön langsam und die Luft rausdrücken, dann ab in die Tiefkühltruhe.

So verpackt halten sie wirklich gut und lange.

Gruß
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 30.06.08 09:41
Hat jemand schon einmal versucht bestimmte Inhalte aus der Vergangenheit bewusst auf LSD zu verarbeiten ?
Also sich vor dem Trip damit aus einander zu setzen und auf dem Trip mit Reizen bestimmte Geschehnisse, Traumata, usw aus der Vergangeheit zu provozieren und sie zu verarbeiten ?
Geht das auch mit Humanen Dosen unter 200µg oder sind dafür "richtige" Trips nötig ?
Ich lese gerade von Stanislav Groff "Psychologie der Zukunft", da sind die Sitzungen zwar anschaulich beschrieben aber immer von einem Profi geleitet und vorbereitet.
Eigene Erfahrungen von gewöhnlichen Usern würden mich darum eher interesieren.

lG, Pille Palle
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 30.06.08 18:48
verarbeiten und damit auseinandersetzen ist bestimmt möglich - nur nicht in dem masse, wie es groff beschreibt - wo ja von aussen auf leute eingewirkt wird, die unter erheblich höheren dosen stehen...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
437 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 18.07.08 13:18
Nochmal zum Thema Lagerung...

in alufolie wickeln und zwischen zwei Klebestreifen reicht doch vollkommen aus, man glaube mir, einfrieren ist nicht nötig wenn man sie in der Art wirklich gut und sorgsam verpackt, halten sie auch 2 Jahre und sind trotzdem noch sehr sehr sehr potent wink
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
126 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.07.08 15:26

gwen schrieb:
lsd soll ma doch eigentlich nicht einfrieren, oder?



Korrekt sofern nicht wirklich 100% luftdicht eingepackt, ein Kühlschrank ist der bessere Lagerort.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 24.07.08 02:39
Tripping Fool schrieb:
Nochmal zum Thema Lagerung...

in alufolie wickeln und zwischen zwei Klebestreifen reicht doch vollkommen aus, man glaube mir, einfrieren ist nicht nötig wenn man sie in der Art wirklich gut und sorgsam verpackt, halten sie auch 2 Jahre und sind trotzdem noch sehr sehr sehr potent wink


ja schon... aber die dinger in Kühlschrank zu packen is ja eh kein aufwand... von dem her kann mans ruhig reintun^^
Blumen sind auch bloß Menschen und keine Tiere
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
209 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.07.08 14:36
hat jemand ne ahnung wie es mit der löslichkeit bei acid aussieht?In h2o ja bekanntlich schlecht,wie siehts mit ethanol aus?Will ne verdünnte lösung herstellen zwecks besserer dosierbarkeit...
 

« Seite (Beiträge 166 bis 180 von 927) »

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » LSD - Dosierung und Konsum










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen