your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Tips zu Cebil ?


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 19) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.08.08 17:27
Hi

hab mir 10g cebil samen gekauft und 2 versuche gemacht:
1. habe 4 samen angebraten und mit wasser getunken => wirkung gleich 0

2. habe 10 samen zu 1 g pulver zermahlen nachdem ich sie angebraten hab, 0.5g durch die nase konsumiert => hate ein 15 min hig mit immer wiederkehgrenden glückswellen aber keine haluzinationen

ist jetz tdie frage ob ich einfch die dosis erhöhen soll oder machen ich einen anderen fehler die infos ausm netzt sind leider nicht sehr schlüssig was den konsum von cebil angeht vll könnt ihr mir hier weiterhelfen

danke im voraus
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.08.08 17:38
Was ist Cebil? Nie davon gehört...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
621 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 14.08.08 17:40
Ähnlich wie Yopo... eine Pflanze die Dmt enthält
Ich bin so breit, dass ich mir selbst im weg stehe.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.08.08 18:55

Tichon schrieb:
Ähnlich wie Yopo... eine Pflanze die Dmt enthält



JA auch dmt aber nur ganz wenig im vergleich zum Hauptalkaloid Bufotenin, und es ist sehr nah mit yopo verwandt, stimmt. Im doppelpost schrieb ich bereits:

"Mein Cebil Tip:Seinlassen!
Bufotenin (5-hydroxy-N,N-dimethyltriptamin) ist nicht wirklich angenehm, und von den Spuren DMT und 5meo-DMT die sonst noch drin sind merkt man nichts.
Dosis erhöhen würd ich nicht, und wenn nur sehr sehr vorsichtig. Sachen wie lila/blau verfärbung des gesichts, brechreiz etc muss nicht sein oder?


Alexander Shulgin schrieb:
At the bottom line, I do not really know of bufotenine is a psychedelic drug. Maybe yes and maybe no."

Wer wohl am besten das irgendein mod das merged, ich sag mal bescheid.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.08.08 14:54
Hmmm, hab grad Samen gekauft mit der Beschriftung "Yopo/Cebil"
Hab von Cebil nichts gehört, deswegen dachte ich, wären normale Yoposamen, hab ich jetzt vielleicht Cebilsamen (die so wie ichs verstanden habe kaum dmt haben)?

Hallo Palainthir, hast du es mal mit kalk versucht? "Die halluzinogene Wirkung (der yoposamen) lässt sich durch die Beigabe von Lebensmittelkalk noch Vervielfachen"
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
209 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.08.08 15:07
zuletzt geändert: 24.08.08 15:09 durch woutaN (insgesamt 2 mal geändert)
Habs auch durch die Nase konsumiert...
15min. ca. gabs n ziehen in den beinen, wie muskelkater und dann stellte sich aber opioidähnliche glücksgefühle und wärme im ganzen körper ein, die ca. 2std anhielt..;-) mir hat sehr gut gefallen, nur warn die samen leider schnell weg...
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.09.08 13:28
Also ich hab die 10g in den letzten wochen verbraucht immer in einer dosis von 0.5-0.6gramm (mit feinwage abgemessen)

konnte eig nie gravierende nebenwirkungen feststellen und bin mit der wirkung sehr zufrieden

ICH kann mich woutaN nur anschliessen
 
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 01.09.08 15:09
hey!
zu cebil kann ich leider (?) nix sagen, aber zu yopo.
wenn man dabei die richtige konsumform hat, kann man damit unglaubliche ergebnisse erziehlen!
weit mehr als blos euphorie... man kann durchaus mit nasal aufgenommenem DMT erfahrungen machen die einem einblicke in die unglaublichsten universen beschehren! naja, wie auch immer, lasst bitte die finger von buffotein, holt euch yopo! und ganz neben bei gesagt: bei DMT ist höchste vorsicht geboten!!!
es ist imho das mächtigste psychedelikum!! weit heftiger als high dose pilze (10g mexis ++), meskalin oder LSD (peak ist vergleichbar mit 1000µg!!!)
also, aufpassen und ggf. genießen ;)

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Ex-Träumer
  Geschrieben: 01.09.08 15:23
Wie bereits gesagt:
Yopo und Cebil enthalten nur SPUREN DMT und 5-MEO-DMT!
Die Rauschwirkung wird durch das Bufotenin (5-HO-DMT) ausgemacht.

"Up to 7.4% bufotenine has been found in seeds of A. peregrina var. peregrina, only 0.04% 5-MeO-DMT and 0.16% DMT; 12.4% bufotenine in A. colubrina var. Cebil, with but 0.06% and traces of both tryptamines, respectively."

HIER die Quelle.
 
Traumländer



dabei seit 2008
630 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 14.12.09 21:52
Ist bufotenin magensaftresisent und kommt ins blut(durch die darmwände??

und gleich zweite frage:ist bufotenin lipophil oder hydrophil, will nen extrakt machen, kann es leider aber nich anhand der struktur net fest machen, hab da in der schule net ganz aufgepasst sollte es aber wissen :/
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.12.09 22:25
Also, ich habe auch Cebilsamen geschnupft. Vorher in der Pfanne aufpoppen lassen, Schale ab, mit Kalk mischen(2 teile Cebil/1 Teil Kalk) und dann ordentlich ziehen davon, ist nämlich erst ab einer höheren Dosis schön, vorher überwiegen Nebenwirkungen wie Zittern, Schwitzen,starke Übelkeit und die halluzinogene Wirkung bleibt aus. Nach 7 guten Lines, die bis jetzt die grösste Überwindung beim ziehen bisher darstellten, kam ein unglaublicher Bodyload, ich musste Kotzen, wurde dann aber ins Universum für gefühlte Stunden(15min) geschossen. War danach sehr erschöpf, doch auch beeindruckt, es waren extrem komplexe Optiken und Gedankengänge...kann mich aber nur an die Intensität und nicht den Inhalt erinnern. Ist auch schon ne Weile her...muss jeder selber wissen, war ein krasses Erlebnis, fühlte mich danach wie neugeboren, die Konsumform und das Kotzen war´n allerdings echt hart...
lg, Xar
 
Traumländer



dabei seit 2008
630 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 14.12.09 22:58
habe 3 samen in die mikrowelle gehaun bis zum poppen, in der pfeffermühle zermahlen, mit nem verhältnis von 3 samen zu 1 calciumhydroxid gemischt und das stehen lassen über nacht
am nächsten tag am abend kurz geschnieft, ging von der menge her

nach 15 minuten fing die erste wirkung an, wie ein typisches halluzinogen würd ich mal sagen, schon sehr lsa/lsd ähnlich, allerdings sehr schwach dosiert.... hätte bock auf mehr aber soviel ziehen is mir zu arg, lieber n extrakt.... körperliche beschwerden sind vernachlässigbar, aber hab n bissl flaues gefühl im magen gemerkt
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
699 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 19.12.09 23:11
hm, gibt durchaus stark wirkstoffhaltige samen. aber bufotenin ist, naja, krötig. ziehe dmt da ganz klar vor. ein schamane aus südamerika (rätsch berichtet) hat seine eigenen pflanzungen in denen er angeblich auf wirkstoffkonzentrationen bis 15% tunt. sein rezept: 5 samen zu einer zigarette, vermischt mit nicotiana rustica drehen und rauchen. meistens hebt er ab, bevor er die kippe aufgeraucht hat.
was mich an cebil, yopo stört, ist neben der äußerst unangenehmen konsumform die eigenschaft von bufotenin, die ich mal salopp als "die gravitation" bezeichnen will. wißt ihr? der körper verwandelt sich in ein bleiernes etwas, brennende körperhitze, übelkeit, eine gefühlte erdanziehungskraft wie durch einen magneten verursacht. aber auf jeden fall ein guter einstieg, da yopo samen ja auch überall zu haben sind.

Ein Elefant ist ein Gedicht, geschrieben in Tonnen, statt in Worten
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
905 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.01.10 20:44
zuletzt geändert: 07.01.10 20:46 durch buba (insgesamt 1 mal geändert)
Hi,
Ich hab mir 20g Yopo/Cebil Samen bestellt. Warum heißen die eig. beim Terminator Yopo/Cebil...entweder oder?? versteh das nicht, sind das nun die einen oder die anderen.
nunja wie auch immer...

Wie sollte ich am besten vorgehen? Ich hatte vor einen Samen zu erhitzen bis er aufpoppt und ihn dann zusammen mit etwas Tabak in einer kleinen Pfeife rauchen. Der Rauch soll ja nicht so ecklig sein. Soll ich ihn lange drin behalten so wie bei Salvia? Falls die Samen nicht so potent sein sollten wie sollte ich eine größere Menge konsumieren? Oral geht ja nicht, durch die Nase bietet sich bei mir auch nicht gerade an weil ich keinen Kalk habe und nich gerade scharf auf den geschmack bin.

Was soll ich noch beachten? Ist Bufotenin magensaftresisent und kommt ins blut (durch die darmwände)?? ?
Der Inhalt dieses Beitrags ist frei erfunden.Die Handlungen und alle handelnden Personen sind frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeit mit lebenden und/oder realen Personen sind reiner Zufall.
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.01.10 22:55

buba schrieb:
Hi,
Ich hab mir 20g Yopo/Cebil Samen bestellt. Warum heißen die eig. beim Terminator Yopo/Cebil...entweder oder?? versteh das nicht, sind das nun die einen oder die anderen.
nunja wie auch immer...

Wie sollte ich am besten vorgehen? Ich hatte vor einen Samen zu erhitzen bis er aufpoppt und ihn dann zusammen mit etwas Tabak in einer kleinen Pfeife rauchen. Der Rauch soll ja nicht so ecklig sein. Soll ich ihn lange drin behalten so wie bei Salvia? Falls die Samen nicht so potent sein sollten wie sollte ich eine größere Menge konsumieren? Oral geht ja nicht, durch die Nase bietet sich bei mir auch nicht gerade an weil ich keinen Kalk habe und nich gerade scharf auf den geschmack bin.

Was soll ich noch beachten? Ist Bufotenin magensaftresisent und kommt ins blut (durch die darmwände)?? ?



Hallo erstmal,

also YOPO besitzt die bot. Bez. Anadenanthera peregrina bzw. Piptadenia peregrina und fälschlicher Weise werden oft auch Cebil Samen (Anadenanthera Colubrina) als Yopo bezeichnet. Yopo Samen sind generell auch kostenintensiver in der Anschaffung.
Den Konsum würde ich dir prinzipiell abraten, weil meist unerwünschte Nebenwirkungen nicht aus bleiben.

Auf keinen Fall solltest du die Samen essen bzw. nasal zu dir nehmen, da diverse toxische Bestandteile enthalten sind und fast immer zu starker Übelkeit bzw. Vergiftungserscheinungen enden. Wenn du einen Versuch unbedingt starten willst, dann probiere entweder die kleingeschnittenen ganzen Samen oder das geröstete Sameninnere zu rauchen.



 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 19) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Tips zu Cebil ?










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen