your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Der Opiat und Opioid - Sammelthread (alt)


« Seite (Beiträge 1336 bis 1350 von 2638) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.11.08 19:26
zuletzt geändert: 15.11.08 19:27 durch Erdnuss (insgesamt 1 mal geändert)
müsste sich eigentlich vertragen.allerdings würde ich ja hr reines mdma nehmen und keine teile in denen allesmögliche sein kann.hoffe mal du hast die teile scho mal genommen.
ich würde erst das opi nehmen und die wirkung abwarten und dann würde ich die "teile" nehmen.

oder einfach das tili beim runterkommen von den teilen.downer sind beim runterkommen immer geil.


Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.11.08 21:52

KingMaggi schrieb:
Das Gefühl von Tilidin kenne ich Antonio, aber bist du dir sicher das du 1,5 mg Tilidin hattest? Oder 1,5 mg Naloxon? Das wäre irgendwie naheliegender, und selbst dann noch total wenig Tilidin wenn dein Präparat Valoron N war.



Nachtrag:

zum Naloxon hab ich mich ja schon geäußert.

Das Präparat war nicht Valoron N - sondern Tilidin von Ratiopharm.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.11.08 21:58

little bud schrieb:

tramadol sollte man nicht in kombo mit koka nehmen, sind beide serotoninwiederaufnahmehemmer stichwort serotoninsyndrom.



Kokain ist ein Dopaminwiederaufnahmehemmer - kein Serotoninwiederaufnahmehemmer.

Tramal hat natürlich sehr wohl serotinerge Eigenschaften.

Trotzdem ist der Hinweis darauf, das die Kombi Koka/Tramal nicht empfehlenswert ist sicher richtig - auch wenn da kein Serotoninsyndrom zu erwarten ist.

Wenn schon Koka mit einem Opioid kombinieren, würde ich auch eher zu einem typischen und nicht zu einem (gerade auf diese Art) untypischen Opioid wie Tramal "raten". Die Kombination ist allerdings immer sehr delikat um es vorsichtig auszudrücken - Stichwort Speedball - wie viele daran schon draufgegangen sind, brauch ich ja nicht erwähnen - auch wenn das rein gar nichts mit dem Serotoninsyndrom zu tun hat.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.11.08 22:21
HI razz

Ich hab mal ein par Fragen, Tilidin, ich hab immer 300mg genommen weil ich Angst hatte das bei 350mg schon das Naloxon einsetzt und ich mir den turn verschwende.
Bis zu welcher Menge kann man mit Tilidin gehen ?

Und wie findet ihr die Kombo Tramadol+Tilidin ?
Ich würde das Morgen ganz gerne versuchen weil ich mir so ein intensiveres Opiat Erlebniss erhoffe.
Was haltet ihr von der kombo ? meine Opi Toleranz ist zu vernachlässigen.

Ich hab noch Tetrazepam und Bromazepam, eignet sich eines davon für die Kombi ohne das es die Euphorie und klarheit zerstöhrt ?

Danke für Hilfe,
Wünsch` euch was ihr Helden xmas1
 
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 16.11.08 10:51
Ist es eigentlich sicher, dass es Tilidin nur noch auf Btm-Rezepte geben soll? Nach dem Link hier ist das nur ein Vorschlag.

Gefordert: Tilidin ausschließlich auf BtM-Rezept

Da steht auch drin, dass Tilidin nach Cannabis die zweithäufigste illegale Substanz ist, die in Deutschland konsumiert wird. Kann das stimmen? Benzodiazepine und andere Opioide wie Tramadol haben doch den selben Status, zur Zeit wie Tilidin.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
72 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.11.08 11:34
zuletzt geändert: 16.11.08 11:36 durch Towely (insgesamt 1 mal geändert)
hab auch mal ne frage...
und zwar hab ich vorgestern 150mg codein genommen und es war auch ein ganz chilliger abend, aber am nächsten morgen ging es mir sowas von besch***en, mir war beim aufstehen kalt, schwindelig, schlecht und ich hatte kopfschmerzen. außerdem noch 37,8 fieber. Hab den ganzen tag einfach mal im bett mit schlafen verbracht. Heute, ein tag danach, geht es mir wieder einigermassen besser und das fieber ist auch weg. war das jetzt der hangover oder ein handfester grippeanfall?
thx im vorraus
’n bisschen kiffen?
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
1.020 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 16.11.08 11:47

marcel230 schrieb:

Count Zero schrieb:
Ist es eigentlich sicher, dass es Tilidin nur noch auf Btm-Rezepte geben soll? Nach dem Link hier ist das nur ein Vorschlag.

Gefordert: Tilidin ausschließlich auf BtM-Rezept

Da steht auch drin, dass Tilidin nach Cannabis die zweithäufigste illegale Substanz ist, die in Deutschland konsumiert wird. Kann das stimmen? Benzodiazepine und andere Opioide wie Tramadol haben doch den selben Status, zur Zeit wie Tilidin.



Bis zu einer best. Dosis sind doch Codein und Dihydrocodein auch noch Rezept frei, und die beiden machen nun gar nicht Aggressiv (machen mich tramadol und tilidin aber auch nicht, würde es aber am ehesten Tramadol zusprechen - mit der Aggressiven Komponenten doch die noradrenogene Wirkung).

glaub ich mal eher nicht-kann ich mir eher nicht vorstellen.
weil was sollen dann die schmerzpatienten machen? dann wäre das stärkste mittel nurnoch tramal.
die meisten ärtze verschreiben ja kein btmg.


edit: und wenns wirklich so kommen würde das tilidin+naloxon nurnoch auf btm rezept erhältlich ist dann ist als nächstes tramal drann. dann gibts garkeine opioide mehr auf normalem rezept.weil die meisten werden dann ja von tilidin-tramal umsteigen...
und tramal kann mich z.b. ganz schön aggressiv machen... tilidin nicht.
tja dann heißt es in 1-2jahren tramal die mörderdroge macht aggressiv und darf nurnoch auf btm rezept ausgestellt werden.


’Das Erschreckende ist nicht was Drogen aus Menschen machen, sondern was Menschen aus Drogen machen.’


HIV, kommt das von H i.v. ?
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 16.11.08 14:54
zuletzt geändert: 16.11.08 15:52 durch little bud (insgesamt 1 mal geändert)
@ antonio: kokain is auch serotonin wiederaufnahme hemmend ;)

@ hirntot: nimm tramadol in deiner gewohnten dosierung und ~50mg tetraz dazu, is imho eie der geilsten kombos ;)
wenn dir 50mg zu wenig sind (stichwort individuelle verträglichkeit (z.B. manche menschen sind mit 25mg tetraz solo schon gut unterwegs, andere, wie ich, merken von tetraz solo auch in monsterdosierungen von 500mg nicht viel..) kanste nochmal 50mg nachlegen. ich hab damals als ich noch tetraz hatte (hab da auch keine toleranzen gehabt) immer 200mg trama + 100mg tetraz genommen, war immer ein supergeiles feeling! opiate + benzos sind sowieso geil, aber bei muskelrelaxanten wie tetraz is es noch um einiger geiler! man bleibt schön klar im kopf, hat aber ein einzigartiges körperfeeling! viel spaß ;)

@ Towely: es ist sehr unwarscheinlich dass diese symptome auf das codi zurück zu führen sind, ich denke es war ein kleiner grippaler infeckt oder etwas in der größenordnung. 37,8°C fieber is ja noch net viel und wenns die jetzt wieder besser geht wars bestimmt sowas.

stay tuned, everybody & don't vorget 2 keep your mind toxic!! freak

kg

€: messer die tilli sache scheint ja doch recht übel zu sein, hmm, die tehorie dass trama folgen wird is ja auch durchaus vorstellbar, echt mies... man kann noch sowas nicht machen, was da an mehraufwand für die ärzte´und probleme für die patienten anfällt, is einfach grausam.

SICK SYSTEM !!!
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
72 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.11.08 16:22
zuletzt geändert: 16.11.08 16:23 durch Towely (insgesamt 1 mal geändert)

marcel230 schrieb:

Towely schrieb:
hab auch mal ne frage...
und zwar hab ich vorgestern 150mg codein genommen und es war auch ein ganz chilliger abend, aber am nächsten morgen ging es mir sowas von besch***en, mir war beim aufstehen kalt, schwindelig, schlecht und ich hatte kopfschmerzen. außerdem noch 37,8 fieber. Hab den ganzen tag einfach mal im bett mit schlafen verbracht. Heute, ein tag danach, geht es mir wieder einigermassen besser und das fieber ist auch weg. war das jetzt der hangover oder ein handfester grippeanfall?
thx im vorraus




war es reines codein? oder etwa mit 2.500mg paracetamol.
ist ungewöhnlich von codein fieber aber wär ja auch ungewöhnlich wenns vom paracetamol war wirkt ja fiebersenkend.
dann wirds wohl von einem infekt gewesen sein.




das waren Paracodin N-Tropfen (20 Tropfen = 10mg Codein) Heute gehts mir wieder besser bis auf müdigkeit, hab mir grade nenn kleinen ofen gerraucht und bin derbe weg^^ spricht glaub ich alles für nen grippeanfall
’n bisschen kiffen?
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
1.020 Forenbeiträge
2 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 16.11.08 18:26
Marcel tut mir leid, ich hab meinte nicht Rezeptfrei sondern BtMG-Rezept frei.. also auf Normales Rezept gibts Codein bzw. DHC bis zu einer best. Dosis und Packungsgröße.
’Das Erschreckende ist nicht was Drogen aus Menschen machen, sondern was Menschen aus Drogen machen.’


HIV, kommt das von H i.v. ?
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.11.08 22:50
zuletzt geändert: 16.11.08 22:53 durch (insgesamt 1 mal geändert)

little bud schrieb:
hey alte, rote socke ;)

wie gehts dir eigentlich so, hab schon lange nix mehr von dir gehört

kg



Hey Genosse! Mir gehts soweit ganz gut. Istn bissl viel Mist passiert in letzter Zeit, aber mein Befinden pendelt sich langsam aber sicher wieder auf eine für mich normale Ebene ein. Opioid- und Benzoclean bin ich nach wie vor - ich kann dir sagen: Nach einer langen Zeit des körperlichen und vor allem psychischen Leidens fühlt sich das endlich wieder verdammt gut an:). Neulich mit ner sehr lieben Freundin auf ner Goa gewesen, war saugeil endlich wieder fit und ohne den Hintergedanken: "Ich bin stoffgebunden abhängig" dort mal wieder richtig abzugehen..
Würde mich freuen, wenn du uns über deinen Abdosierplan auf dem Laufenden halten würdest;)

lg, Muetzi

PS: Das du so lange nix von mir gehört hast liegt daran, dass mein Läppi in Reparatur ist, habe seit heute ein Ersatzgerät. Bis bald!
 
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 18.11.08 16:31
hey genosse!

freut mich zu hören dass bei dir alles so weit im tragbaren bereich is ;) und gratuliere du deinem straightem leben!!
hmm, es is schon immer komisch, die ganzen gedanken um und über die drogen, aber mittlerweile hab ich mich damit abgefunden^^ mir gehts nun auch wieder gut und ich bin am besten weg zu nem schön niedrig dosiertem dauerkonsum, mit gelegentlichen excessen lol
ich bin nun von bupre auf morph umgestiegen, nehm noch ~60mg nasal am tag und bin am abdosieren. jetzt kommt erstmal die umstellung von nasal auf oral, dann auf retard. so 2 mal 20mg/tag wären mein ziel. benzos sind leider unverändert hoch 50mg morgens und um die 100mg oxazepam abends. daran werd ich als nächstes arbeiten, 25/25 wär ideal.

ahh, jetzt is die frage auch geklärt ;) man sieht sich, genosse!

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.11.08 18:00
Hi Du :)
Freut mich zu hören, dass du deinen Konsum mittlerweile (so wie ich das lese) langsam aber sicher auf ein im Vergleich zu vorher viel geringeres Maß beschränken konntest:)
Bei der Benzoreduzierung rate ich dir, dir auf jeden Fall lieber etwas mehr als zu wenig Zeit zu lassen. Gerade, weil du (wie ich auch gerne mal ;)) auch schon mal so einige Bierchen trinkst. Da Benzos sowie Alk gabanerg wirken liegt da die Gefahr der Abhängigkeitsverlagerung sehr nahe. Lass dir also Zeit mit den Benzos und setze Alkohol nicht übermäßig als Benzosubstitut ein. Traue dir zu, dass du das schaffst, das geistige Potenzial hast du mMn auf jeden Fall ;)

lg, Muetzi
 
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 18.11.08 19:14
hehe,
danke für die netten, aufmunternden bzw motivierenden und hilfreichen worte von dir!
joa, ich glaub ich werd das diesmal so rchtig durchziehen! niedrig dosertes morph täglich, hin und wieder mal etwas mehr, denn den rausch will und kann ich einfach nicht missen, und benzos nur gaanz selten, das ist mein ziel. as said, erst kommt das morph runter und dann die bezos. ich glaub ich wrd mir deinen ratschlag zu herzen nehmen und mir wirklich so viel zeit wie nötig nehmen für den benzo ausschleichprozes. in letzter zeit trinke ich wieder fast keinen alkohol, aber noch vor nicht allzulanger zeit waren 2-5 bie pro tag standart (um die benzos zu pushen), später hab ich sogar korn getrunken, fast nen 1/4l am tag... von den geschichten von früher vang ich garnicht an... ich bin sowieso eig leidenschaftlicher biertrinker^^ es is halt meine massive alktoleranz die sich über die jahre aufgebaut hat, wenn ich mal feier sind so 15 halbe schon drinn, natürlich mit benzos und nem opi.. freak als ich mal versucht hab benzos zu entziehen, eig zwangsläufig da ich nichts am start hatte, hab ich mich einfach volle kanne weggesprengt mit korn.. naja, wie auch immer^^

man sieht sich, genosse!

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
183 Forenbeiträge

ICQ Skype
  Geschrieben: 18.11.08 22:18
hey
nach wievielen tagen tilidin 400mg kann man mit ersten körperlichen entzugssymptomen rechnen?
nach welchem zeitraum bei heroin, iv und geraucht?

PS: hab heute LDT-Geburtstag, endlich Traumländer!!
How much wood
would a woodchuck
chuck, if a woodchuck
would chuck a wood?

« Seite (Beiträge 1336 bis 1350 von 2638) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Der Opiat und Opioid - Sammelthread (alt)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen