your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » LSD Sorten


« Seite (Beiträge 16 bis 23 von 23)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.06.08 14:43
Chaox: Ob das Meskalin aus nem Kaktus kommt oder synthetisch hergestellt wird is ja mal wurscht wirst bei beidem gleich viel brauchen für nen Trip.

Das einzigste was mir so einfällt an Halluzinogenen grad die gut auf ne Pappe passen wären Die ganzen DOx, Bromo-Dragonfly oder PRO-LAD und ETH-LAD. Für die ganzen 2-Cx Phenethylamine wär eine Pappe dann wahrscheinlich doch zu klein bei Dosierungen um 20mg im Durchschnitt...
Blumen sind auch bloß Menschen und keine Tiere
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.06.08 18:23
Über PRO-LAD und ETH-LAD habe ich mich belesen (man lernt hier ja immer wieder was neues).
Sehr interessant, wenn diese Stoffe leichter herzustellen wären als Acid oder gar bestellt werden könnten wäre das eine Erklärung, falls sie den auch wie beschrieben wirken.
Eher für wahrscheinlich halte ich nun eine Mischung aus dem von Relaxed beschriebenen Phänomen der Schwelendosis
(Es wurde nie ein ganzer Trip genommen) und Gruppendynamik.
Am Wochenende werde ich mir selbst einen gönnen, ich mag die Trips lieber ganz oder garnicht das heißt ich werde mindestens einen ganzen nehmen und dann berichten.
Meskalin in synthetischer Form gab es hier kürzlich in Kapseln, laut dem Verkäufer waren pro Kap 300mg enthalten, was noch nicht mal viel ist.
DOx schließe ich wie gesagt aus, ich hatte einmal DOB und würde den Unterschied sicher sofort bemerken

Das Energie nicht verschwinden und auch Gefühle/Gedanken sich manifestieren können (Morphogenetisches Feld)
glaube ich auch, hab das aber mal mit Absicht außen vor gelassen, da es an dieser Stelle doch zu abgehoben klingt xD

Was Acid (je nach Einflüssen von innen und außen) alles bewirken kann ist Hochinterresant, ich glaube es gibt keine vielfältigere Droge!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.148 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.06.08 19:00
Also die Synthese von ETH-LAD oder PRO-LAD ist noch schwieriger... es sei denn du hast bereits LSD als Grundsubstanz(was du so oder so benötigst für die Synthese beider Stoffe).

Aber wie gesagt einige schlaue Menschen können sichs ergattern...

Relaxed´s Theorie finde ich auch sehr plausibel
Blumen sind auch bloß Menschen und keine Tiere
User gesperrt



dabei seit 2007
1.686 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 25.06.08 19:59
joa, finde relaxed's theorie auch sehr gut!

ich hatte leider noch nie das vergnügen LSD zu konsumieren, würds aber gerne^^
aber durch meine zahlreichen pilzerfahrungen kann ich (subjektiv)
bestätigen dass es durchaus möglich sein kann dass solche felder/schwingungen
existieren! finde das ganze sehr interessant!

@ Hirntot:

danke für das stichwort -Morphogenetisches Feld-
hab gleich mal gegoogled und binn echt fasziniert da ich selbst eine ähnliche theorie
aufgestellt habe (unter einfluss einer nicht zu geringen menge psychoaktiver pilze^^)

kg
Gestern haben wir noch über Morgen geredet und Heute ist doch alles wie Immer...
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
Hunter Stockton Thompson
* 18. Juli 1937
† 20. Februar 2005 R.I.P.
„It never got weird enough for me“
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
2 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 05.09.09 13:26
Sehr informativ ist diese seite hier:

 http:// www.projektpan.de/albert.html

Dort wird auch auf die reinheit von Straßen-Acid eingegangen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
1.594 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.09.09 15:10
Hallo!

Ich kann die von Hirntot oder besser die von seinen Bekannten gemachten Erfahrungen bestätigen.
Wir hatten in der wilden Zeit eine Vielzahl verschiedener Pappen auch mal so viele, dass es ne Zeitlang nur die einen gab (alles verjährt ;-) ).
Uns ist damals auch aufgefallen, das manche so ihre "Eigenheiten" hatten.
So schienen Mirakulixe vom feeling her grundsätzlich anders als Hoffmänner z.b und das Dosisunabhängig!!
Ich habe mir das damals tatsächlich so erklärt dass es wohl wahrscheinlich ultrageringe unterschiede in der Molekülstruktur gibt, so dass der Stoff im Grunde der gleiche ist es aber diese unterschiedlichen Nuancen gibt.
Ich bin natürlich kein Chemiker und kann nur von umfassender Konsumerfahrung berichten.
Wollte das nur schreiben weil ich mich genau mit diesem Thema schon intensiv beschäftigt habe...bei Lsd ist natürlich auch die Gefahr gegeben dass man sich in eine subjektive Empfindung "verbeisst" die man dann natürlich immer wieder so empfindet :-).
Deshalb war ich mir nie ganz sicher....würde mich brennend interessieren was dahinter steckt!!
LG
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2008
38 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.09.09 17:35
weil hier immer von denn teilen mit lsd kern schreiben-hatte die wirklich ma-waren Batmans ,hatten die auch aufgemacht und die mikros rausgetan
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
20 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.09.09 19:30
also leary hat acuh mal die these aufgestellt das sich das acid in der wirkung unterscheiden könnte, je dach dem mi "was für´n kopf" der chemiker arbeitet.
ein herr namens dr yamoto will bewiesen haben das auch wasser solche info´s speichern kann.

das ist allerdings in der fachwelt mehr als umstritten!(ich allerdings habe erfahrungen die mich daran glauben lassen)

nun, die 25 gehört zum namen, was damit zu tun hat das es die 25te substanz handelt die dr hofmann in diesem gang synthetisiert hat.
es gibt insgesammt 4 arten von lsd-25

D-(+)-Lysergsäurediethylamid

(5R,8R)-Lysergsäurediethylamid

das hängt mit der geometrie des moleküls zusammen

2 davon haben garkeine wirkung, eines hat die gewollte wirung und eines eine "komische" wirkung...

---------------------------------------------------------------

ich frag mich allerdings woher der bittere geschmack uf manchen trips kommt..... ob das am lösungsmittel liegt?!



 

« Seite (Beiträge 16 bis 23 von 23)

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » LSD Sorten











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen