your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Die nutzlosesten Drogen


« Seite (Beiträge 61 bis 75 von 110) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
112 Forenbeiträge
18 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.02.10 17:16
Am nutzlosesten in Bezug auf Qualität des Rausches und/oder Preis/Leistungsverhältnisses aus subjektiver Sicht:

1.Kokain(Scheiss Preis/Leistung, zu kurzer Rausch,das runterkommen nach der kurzen Zeit ohne nachladen is schrecklich,da nur nasal konsumiere die betäubende Wirkung im Mund/Nasenbereich ebenso nervt,kann bzw.mag nichts essen...)

2.Speed(schrecklicher Turn,viel zu lange klatschwach ohne besondere Euphoriekomponenten,Appetitlosigkeit)

3.Nikotin(als Dauerkonsum zu gefährlich und zu teuer.Neben anderen Nachteilen wie gestank,gelbe Finder usw....allerdings unverzichtbar beim Pilzrausch meiner Meinung nach.Entfaltet dann seine positivsten Eigenschaften wie Entspannung,wohlbefinden und ja,dann schmecken sie sogar richtig gut...)

4.Opiate wie Oxycodon(als Schmerzmittel mags ja gut sein, habe es ein paar mal im guten probiert und hatte nur negative Erfahrungen wie jucken,Übelkeit,schwindel etc--also zu viele NW )

5.Ecstasy(Von MDMA möchte ich mal in diesem Zusammenhang nicht sprechen,da ich darauf in Reinform meist wunderbare Erfahrungen machen durfte...damit sind die heutigen Ramschtabletten gemeint, die zum kotzen verleiten,derbe verballern oder sonstig unerwartet wirken. kein Plan was dann drin war....und das runterkommen im allgemeinen auch unschön)

6.Fliegenpilze(wahrscheinlich falsch und in zu geringer Menge konsumiert, null Effekt,ekeliger Geschmack).




 
User gesperrt

dabei seit 2009
12 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 09.02.10 17:21
Es wundert mich das noch niemand diese Droge als Nummer 1 genannt hat.
1.Butan
- also da ist wirklich alles besser.
2.Nikotin
-als Kippe das Letzte, aber in der Shisha lecker
3.Alkohol
- da finde ich DXM sehr viel besser
4.GBL
- eigentlich ganz nett, jedoch schlecht dosierbar
5.Methylphenidat
- meine einzige Wirkung die ich hatte war ein Ruhepuls von 130 und Bluthochdruck da ist Koffein wirksamer

Was ich bei dem Methylphenidat dazu sage ist dass die Tabletten aus der Apotheke waren und nicht irgendwas gepantschtest aus China.
Das sind so meine 5 Flop-Drogen.
Drogen.....jetzt weiß ich wie die Menschen auf Gott kamen.... ;-)
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
122 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.02.10 17:31
Die Nummer 1 der nutzlosesten Drogen ist bei mir definitiv DPH, find ich einfach nur ekelhaft und reudig den Turn.

An Stelle 2 folgt DXM. auch beschissen wie ich finde, eignet sich nur um opis etwas zu pushen, mehr aber auch nicht....

Platz 3 bekommt bei mir die Engelstrompete, war mit der beschissenste Film den ich jemals geschoben habe.
3 - 2 - 1..... We had a go for ignition start
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
421 Forenbeiträge
5 Tripberichte

  Geschrieben: 09.02.10 18:06
1. Alkohol
Ich vertrag gar nichts, erst Recht nix Hartes!
Hab neulich mit ein paar Mädchen Wodka und Wein gesoffen. Sie haben doppelt so viel getrunken wie ich, waren gut hacke und ich hab nur gekotzt!

2. Nikotin
Der kurze Nikotinflash ist für den Nicht- bzw. Seltenraucher zwar ganz lustig, aber nicht wirklich überzeugend. Trotzdem konsumiere ich es mittlerweile seit Jahren täglich bis zu 20x. Beim Kaffeetrinken purer Genuss(stoned auch, auf Pilzen für mich nicht), aber natürlich hauptsächlich Sucht.

3. Ecstasy
Man kriegt einfach fast überall nur Mist! Habe erst 2x im Leben echt gutes E bekommen, ansonsten hatte ich höchstens Kopfschmerzen davon...

4. Koks
Scheißteuer, riesen Suchtpotential, sniffen find ich echt ekelig

5. Katzenminze
Hat bei mir einmal gewirkt oder ich bilde es mir zumindest ein, war aber kombiniert mit Dope ein echt chilliger Abend im Park mit der Thermoskanne:D
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 09.02.10 18:22
1. Schnüffelstoffe (Pattex, Verdünner etc.)
2. Nuskatnuss
3. Tabak
4. Nachtschattengewächse und Konsorten
5. Crack, Ice und Co und sämtliche dreckigen Abkömmlinge
6. Sämtliche stark abhängig machenden Drogen, die in absehbarer Zeit Leben
zerstören können. für mich gehören so Sachen, wie Meth und auch H dazu.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
95 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.02.10 16:03

5555 schrieb:
4.GBL
- eigentlich ganz nett, jedoch schlecht dosierbar




naja deswegen is die Droge ja nicht "nutzlos(er)" wie vorher.
Das is bißchen zu subjektiv in meinen Augen.

Ich weiß nicht (und wills auch gar nicht wissen), was du da zammdosierst und wie du es machst, aber anscheinend läufts nicht ganz soooo rund wie es eben laufen könnte.





Tramadol macht den Unterschied!
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
524 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 10.02.10 16:48
zuletzt geändert: 10.02.10 16:50 durch BwieDieter (insgesamt 1 mal geändert)
(Rein subjektive Auflistung, die Drogen müssen nicht immer auch tatsächlich nutzlos sein)

1. highdose DXM/DHM
Grillt dein Gehirn und zu jeder resultierenden Wirkung gibt es sinnvollere Alternativen (Ketamin, Alkohol, ein Schlag auf den Kopf mit einem Baseballschläger). Lowdose durchaus nützlich, highdose einfach nur widerlich...
2. Nikotin
Konnte ich wunderbar nach anderthalb Jahren mit "aufhören". Ich rauche jetzt aber wieder ab und zu zur Opioidverstärkung. Aber körperliche Entzugserscheinungen hatte ich noch nie, das höchste war, dass es mir ein bisschen gefehlt hat halt.
3. Paco
Sogar als mittel- und hoffnungsloser und in der Favela lebender Halbindianer könnte ich mir NIE vorstellen, so ein widerliches Zeug zu inhalieren. Würg!
4. Deo-Aerosol
Gabs in der Blöt-Zeitung ab und an mal nen Artikel drüber, dass junge Menschen offensichtlich ganze Jahresrationen Deo schnüffeln und sich dann versehentlich in die Luft jagen... *Selektionsnachteil* *hüstel*
5. Engelstrompete und Konsorten
Undosierbar, tödlich, "Rausch" in Dauer und Intensität unkontrollierbar und sollte man überleben, erinnert man sich an die Hälfte nicht mal mehr... Warum nehmen Menschen sowas?

LG, der Dieter
Kein Alkohol am Steuer!
Ein Hügel auf der Straße reicht und sie verschütten alles!
User gesperrt



dabei seit 2009
526 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.02.10 18:31
zuletzt geändert: 10.02.10 18:34 durch Fritz (insgesamt 1 mal geändert)
Meine Drogenerfahrung ist ja nicht die Größte - ein Glück ;-)

Die meisten Sachen die ihr nennt hab ich aus genau diesem Grund, nie angerührt.

Von den wenig (legalen/oder Rezept) Sachen die ich kenn
Alk, Nikotin, Holzrose, Kratom, Kanna, Tilidin, Tramadol DXM, (ich glaub das wars schon)

Fand ich am ekligsten definitiv DXM

am Sinnlosestem Nikotin (war nie Raucher, aber alles zam addiert hab ich bestimmt auch schon fast ne Schachtel verqualmt),

gefolgt Kanna - Keine Wirkung, oder ich hab was falsch gemacht.

Dann Alk, da er einfach für ne gewisse Zeit "dumm" macht. Seh ich echt so.
Ich glaub wenn man 2-3 Bier getrunken hat ist man (wenn man den "Rausch" weglässt) um nen IQ von 50 beraubt für kurze Zeit.

EDIT: Ok diese These müsste man in % aufstellen, sonst hat eine Person mit nem sehr geringem IQ nach 3-4 Bierchen ja gar keinen Verstand mehr ;) Wobei.. Wenn ich mir manche aggressiven Assis auf Partys anschau, kommt das auch noch tatsächlich hin ;)
Der kluge Mann lernt aus seinen Fehlern, der Weise aus denen der Anderen
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
488 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 10.02.10 18:40
Für mich eindeutig der in Tabak enthaltene Wirkstoff. Es macht abhängig und turn dafür nicht einmal (höchstens der Sauerstoffmangel/Kohlendioxidüberschuss).
I’m about to lose control and I think I like it.
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
51 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 10.02.10 21:20
Also da es nicht wirkt , Katzenminze.

Bei anderen würde ich sagen Sachen die einfach nur zu stark süchtig machen, H, Meth, Crack.
 
User gesperrt

dabei seit 2010
64 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 10.02.10 21:45
zuletzt geändert: 10.02.10 21:49 durch megaeimer (insgesamt 1 mal geändert)
Die nutzlosesten sind mMn:

- Katzenminze, habs mehrmals ausprobiert und nie etwas gespürt.

- Antidepressiva, Probleme lassen sich mMn nicht durch ein paar lustige Tabletten lösen und nachher ist ja eh alles schlimmer, die ganze Serotoninausschüttung im A... etc. würd ich nie nehmen.

- Benzos, nein danke, einschlafen kann ich auch ohne, und wenn nicht, bin ich halt mal nen Tag müde, who cares. Ich habe selber bei mir in der Familie (Grossmutter) gesehen, was Benzos (und auch Antidepressiva) für einen enormen Schaden anrichten können, es braucht denke keine 10 Jahre mit dem Scheisszeug und man ist ein seelisches Wrack... Auf das kann ich verzichten.

- RCs (Methylone, Mephedrone) oder so, vielleicht flashen sie gut, aber mir persönlich zu risikoreich..

EDIT: Lösungsmittel wie GBL oder Terpentin find ich auch unnötig, das ist doch total schädlich -.-

Ich bleib bei Gras und Alk.
 
User gesperrt

dabei seit 2009
12 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 10.02.10 22:33

Junior schrieb:

5555 schrieb:
4.GBL
- eigentlich ganz nett, jedoch schlecht dosierbar




naja deswegen is die Droge ja nicht "nutzlos(er)" wie vorher.
Das is bißchen zu subjektiv in meinen Augen.

Ich weiß nicht (und wills auch gar nicht wissen), was du da zammdosierst und wie du es machst, aber anscheinend läufts nicht ganz soooo rund wie es eben laufen könnte.







Naja ich hab vershentlich eine zu hohe Dosis GBL genommen und bin mit einem Beatmungsschlauch auf der Intensiv-Stations aufgewacht und muss(te) in psychologische Behandluny, deshalb finde ich GBL nutzlos, da sich GHB (was sich eigentlich im Körper dasselbe ist) besser dosieren lässt.
Drogen.....jetzt weiß ich wie die Menschen auf Gott kamen.... ;-)
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
226 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 11.02.10 13:33
word.
"cause it makes me feel like i`m a man"
-The Velvet Underground
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
3 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 23.02.10 14:22
zuletzt geändert: 23.02.10 14:24 durch Effect (insgesamt 3 mal geändert)
Ich klatsche einfach mal etwas mit in den thread: Nix ist giftig alles ist giftig allein die Dosis macht es aus.

Jede Droge hat Vor- und Nachteile.
Wirklich JEDE!

Ich rauche auch zwar seltend aber wenn ich in Streß gerate ist es sehr angenehm eine zu rauchen.
Kiffen finde ich persöhnlich sogar gut.
Es regt alle Sinne an und entspannt.Von 200-300Trips 1Horrortrip ist ne gute Bilanz.
1,7Gramm fürn 10er ist auch nicht teuer und das ist frisch aus Holland.

Dxm ist eine total neue Erfahrung und nicht nutzlos.
Man muss die richtige Dosierung finden.
Zu wenig dann sagen alle: Öhh nix gemerkt scheiß Droge und bei zuviel sagen alle: zu heftig bzw. zu viele blackouts.
Wer die richtige Dosierung hat findet Nutzen in so ziemlich jeder Droge.

Ich züchte eine Engelstrompete(2 Meter in 9 Monaten mrgreen ) und muss sagen sie ist schwer zu dosieren.
Allerdings mit ein paar Einfällen ist dies wiederrum leicht gelöst.
Ich bin immer klein angefangen mit ein paar Freunden Et-Tee´s zu trinken bis zur perfekten Dosierung und muss sagen es war garnicht so schlecht.

Wenn ich mich für eine sinnlose Droge entscheiden müsste wäre es Koffein.
Aus dem einfach Grund da es zwar seien Job als Wachmachen verspricht dies aber nur für kurze Zeit und man nach dieser Zeit viel müder als vorher ist!

Grüße Effect
Warum feiern wir eigentlich Weihnachten? Es kommt doch jeden Tag vor, dass ein Mann geboren wird, der sich später für Gott hält...
Traumländer



dabei seit 2009
187 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.02.10 14:30
megaeimer schrieb:

Ich bleib bei Gras und Alk.


Alkohol?Ja bist du noch zu retten,dieses total schädliche Lösungsmittel in dich reinzukippen lol
Konnte nicht widerstehen,srry


Kann der allgemeinen Grundstimmung hier nur beipflichten,jede Substanz hat ihren Sinn zu gegebener Zeit/am richtigen Ort.
-Trotz Verbot nicht tot-

« Seite (Beiträge 61 bis 75 von 110) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Die nutzlosesten Drogen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen