your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » DXM... konsumfrage


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 50) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
234 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.12.10 15:54

Karsikou schrieb:
Ich hab da auh gleich ne Frage zu DXM. Ich hab derzeit irgendwas zwischen 10 und 15 DXM Trip hinter mir, und seit relativ kurzer Zeit hab ich wenn ich nur an die blauen kapseln denke das bedürfnis zu reiern, ganz zu schweigen von dem anblick und dem Schlucken. Wenn die unten sind und ich an was anderes denke geht die übelkeit weg, stört mich aber schon ein wenig. Weiß jemand ob das normal ist und obs bleibt oder wieder weggeht?



Was wirklich gut hilft, sind MCP Tropfen. Verschreiben die Ärzte auch sehr gerne und großzügig, gegen alle Arten von Übelkeit. Wirkt eigendlich 100% zuverlässig. Zumindest bei mir.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
88 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.12.10 18:48

kosmo schrieb:

Karsikou schrieb:
Ich hab da auh gleich ne Frage zu DXM. Ich hab derzeit irgendwas zwischen 10 und 15 DXM Trip hinter mir, und seit relativ kurzer Zeit hab ich wenn ich nur an die blauen kapseln denke das bedürfnis zu reiern, ganz zu schweigen von dem anblick und dem Schlucken. Wenn die unten sind und ich an was anderes denke geht die übelkeit weg, stört mich aber schon ein wenig. Weiß jemand ob das normal ist und obs bleibt oder wieder weggeht?



Was wirklich gut hilft, sind MCP Tropfen. Verschreiben die Ärzte auch sehr gerne und großzügig, gegen alle Arten von Übelkeit. Wirkt eigendlich 100% zuverlässig. Zumindest bei mir.



Danke, aber MCP kenn ich. Und um ein paar kleine Kapseln komfortabel schlucken zu können nehm ich nicht extra Tropfen (tropfen kann ich seit Diazepam generell nicht leiden ^^). Mein Problem ist ja eigentlich nur übelkeit bevor ich die nehm. Dannach verschwindet die Übelkeit ja.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
13 Forenbeiträge

ICQ MSN
  Geschrieben: 13.12.10 14:25

Zitat:
Ich hab da auh gleich ne Frage zu DXM. Ich hab derzeit irgendwas zwischen 10 und 15 DXM Trip hinter mir, und seit relativ kurzer Zeit hab ich wenn ich nur an die blauen kapseln denke das bedürfnis zu reiern, ganz zu schweigen von dem anblick und dem Schlucken. Wenn die unten sind und ich an was anderes denke geht die übelkeit weg, stört mich aber schon ein wenig. Weiß jemand ob das normal ist und obs bleibt oder wieder weggeht?


Wird nichtmehr weggehen, ist bei mir nach ein paar Trips nun auch schon so. Ekelhaft.

Weiß jemand was es damit auf sich hat? Ist ja kein "Einzelfall", aber alle habens auchnicht.
Achja, das mit dem Klopapier und den "Blömpchen" versuche ich mal, danke für den Hinweiss, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das Klopapier schmeckt ....
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
635 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 29.12.10 20:58

Tanto schrieb:

Nuke is back schrieb:
ich kann dir nur folgendes empfehlen: öffne die kapseln, streue das pulver auf klopapier und bau dir damit 1-2 bömbchen..


Ich verstehe immer nicht, wie man sich solche Riesen-"Bömbchen" bauen soll. Der Inhalt von 15-20 Kapseln ist vielleicht ein bisschen viel für 2 "Bömbchen" oder? Und selbst wenn mans hinbekommt, wie soll man diese riesige Masse runterbekommen?


Nein, das ist nicht unbedingt zu viel. Mit Übung kann man sogar 2g-Kratom-Bomben bauen, alles eine Frage der Technik und der Erfahrung. Übung macht mal wieder den Meister. Außerdem sind die Kapseln nicht mal ganz gefüllt.
@ all: Ich empfehle (mal wieder) dünne Papers zum Bömbchen bauen, ist viel weniger Material, löst sich schnell(er) auf, kriegt man besser zu, etcpp.
Wenn es jemanden interessiert, poste ich mal eine kurze Anleitung, wie ich persönlich mir meine Bömbchen baue.

Allerdings: Wenn mensch schon Probleme hat, die kleinen, süßen Hustenstillerkapseln zu schlucken, bezweifle ich, dass es mit Bömbchen besser wird. Diese bleiben (bei wenig Übung, zu wenig Flüssigkeit zum Herunterspülen und/oder rauhem Papier) nämlich gerne mal am Rachen kleben, wo sie sich dann ebensogern öffnen und den Inhalt dann doch noch im Mund freigeben - was dann widerum bei einer größeren Menge aufgrund von Konsistenz oder Geschmack des Inhalts (bspw. Kratom bzw. DXM) schnell zum Brechreiz führen kann -> Kontraproduktiv. Da sollte man vorher mit halbwegs neutralem Inhalt üben oder sich größere Kapseln kaufen, in welche man dann - im Idealfall - die komplette Menge auf einmal einfüllen und applizieren kann)

LG
"amphibische fickmoleküle"
Ex-Träumer



dabei seit 2006
1.193 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.12.10 21:16
wer damit kein problem hat soll das machen, aber die bombe hätte einen durchmesser von glaub über anderthalb cm, recht groß imo, obwohl man in dokus/talentshows die leute ja schon große sachen schlucken sieht...
greez
finally, i killed that church
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
291 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.01.11 09:19
zuletzt geändert: 25.01.11 09:49 durch BenzoHorst (insgesamt 1 mal geändert)
Ich stells mal in diesen Fred:
Taugt DXM auch zum Chillen au dem Sofa, die Gedanken schweifen lassen und einfach glücklich zu sein? Irgendwann Einschlafen wär auch nicht schlecht.

Hab hie schon einiges gelesen, komm aber nicht ganz klar.


Ergänzung: Hab mit 105kg mal 10 Stck a 30 mg Dr.Rentschler Hustenstiller genommen. Gab kein eindeutiges Ergebnis. Mir wurde es etwas schwummerig, Autofahren oder sowas wäre nicht gegangen, auf die Stimmung hatte es aber keinen Einfluss.

Ich dachte, das müsste für Plateau 2 ausreichen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
635 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.01.11 11:41

BenzoHorst schrieb:
Taugt DXM auch zum Chillen au dem Sofa, die Gedanken schweifen lassen und einfach glücklich zu sein? Irgendwann Einschlafen wär auch nicht schlecht.


Hi Horst,
nein, dazu taugt DXM nicht. Falls es dir doch dazu taugen sollte, sei vorsichtig. Regelmäßiger DXM-Konsum ist schädlich, für den Körper definitiv aufgrund der Kumulation des Broms (DXM-HydroBROMid) in den metabolisierenden Organen und für die Psyche wahrscheinlich auch, von einer Abhängigkeit mal ganz abgesehen...

LG
"amphibische fickmoleküle"
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
291 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.01.11 12:07

psy schrieb:

BenzoHorst schrieb:
Taugt DXM auch zum Chillen au dem Sofa, die Gedanken schweifen lassen und einfach glücklich zu sein? Irgendwann Einschlafen wär auch nicht schlecht.


Hi Horst,
nein, dazu taugt DXM nicht. Falls es dir doch dazu taugen sollte, sei vorsichtig. Regelmäßiger DXM-Konsum ist schädlich, für den Körper definitiv aufgrund der Kumulation des Broms (DXM-HydroBROMid) in den metabolisierenden Organen und für die Psyche wahrscheinlich auch, von einer Abhängigkeit mal ganz abgesehen...

LG



Das war eine klare Antwort.
Danke.
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2010
322 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.01.11 16:11
Finde ich nicht.
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass man problemlos über mehrer Tage/Wochen täglich konsumieren kann, ohne großere Schwierigkeiten zu bekommen.
Die Gefahr einer Abhängigkeit ist selbstverständlich gegeben, darüber muss man sich im klaren sein.
Das mit dem Bromid (nicht Brom!!!) würde mich mal interessieren, habe dazu leider bislang nur unzureichende Quellen gefunden.
"Anybody can be a non-drunk. It takes a special talent to be a drunk. It takes endurance. Endurance is more important than truth.."
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.01.11 23:16

BenzoHorst schrieb:
Ergänzung: Hab mit 105kg mal 10 Stck a 30 mg Dr.Rentschler Hustenstiller genommen. Gab kein eindeutiges Ergebnis. Mir wurde es etwas schwummerig, Autofahren oder sowas wäre nicht gegangen, auf die Stimmung hatte es aber keinen Einfluss.

Ich dachte, das müsste für Plateau 2 ausreichen.



So ein Quatsch. Bei 105 kg bringt dich das gerade mal knapp aufs 1. Plateau. Ich nehm bei 150 kg grundsätzlich 20 Stk a 30 mg. Das reicht für nen guten Trip, der aber nicht zu extrem ist.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
361 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.01.11 23:27
Das mit den Bömbchen ging bei mir (bei Kratom) Mal überhaupt nicht. Ich hab das Ding vor mir gesehn (war nicht Mal sooo groß denke ich) und bei dem Versuch das runterzubekommen bin ich verzweifelt. Eine ordentliche Schippe Kratom direkt ins Klo... *jamm*

Liegt aber an mir, früher wars mir nicht Mal besonders gut beim Tabletten schlucken...

Ich bin kein Chemiker, das geb ich auch offen zu deswegen frage ich euch: Ich habe Mal DHM und DXM (in jeweils verschiedene) Reagenzgläser mit Wasser getan, das DXM hat sich relativ gut gelöst nur nach einiger Zeit wieder gesammelt, das DHM liegt bis heute noch da (ca. 10 Monate xD) und tut nichts desgleichen. Klar, das eine ist wasserlöslich das andere wohl nicht.

Nun aber zur Frage: Kann man DXM irgendwie vernünftig lösen so, dass man es oral leichter konsumieren kann?
"Es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei"
Abwesende Träumerin



dabei seit 2009
525 Forenbeiträge
4 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 26.01.11 00:02

Sleepless Night schrieb:

BenzoHorst schrieb:
Ergänzung: Hab mit 105kg mal 10 Stck a 30 mg Dr.Rentschler Hustenstiller genommen. Gab kein eindeutiges Ergebnis. Mir wurde es etwas schwummerig, Autofahren oder sowas wäre nicht gegangen, auf die Stimmung hatte es aber keinen Einfluss.

Ich dachte, das müsste für Plateau 2 ausreichen.



So ein Quatsch. Bei 105 kg bringt dich das gerade mal knapp aufs 1. Plateau. Ich nehm bei 150 kg grundsätzlich 20 Stk a 30 mg. Das reicht für nen guten Trip, der aber nicht zu extrem ist.



Also ich find 20 Teile bei 80 Kilo ganz angenehm :D Jedem das Seine :D

/edit: Dextromethorphan-Hydrobromid ist kaum löslich in Wasser. Es ist gut in Ethanol, Glycerol und Chloroform löslich. Also Pinnchen Wodka und rein damit ;)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
905 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.01.11 00:12
@ sami das wird nix, denn du kannst den geschmack nicht übertonen 30mg dxm auf ein glas sind schon nicht mehr machbar für mich, würde dir eher zu großen kapseln aus der apo raten.
Der Inhalt dieses Beitrags ist frei erfunden.Die Handlungen und alle handelnden Personen sind frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeit mit lebenden und/oder realen Personen sind reiner Zufall.
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
361 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 26.01.11 23:20
Na jo... Da haste eigentlich Recht

Ich hab Mal für einen Freund in einer Jägermeister Flasche (die Kleine, aber natürlich ohne Jägermeister) 3 DXM und 2DHM getan und das ganze mit ORDENTLICH Hollersirup (wirklich süss das Zeug) aufgefüllt. Trotzdem, so hat er es zumindest gesagt, konnte man es noch deutlich schmecken.
Verfluchtes Teufelszeug.

Sowieso Mist.... sobald ich das mit DHM mische um auch Hallus zu provozieren penn ich fast ein und wenn ich doch noch aufwache bin ich komplett verpeilt und am nächsten Tag weiß ich sowieso gar nix mehr (Warum kanns mir mit meinem letzten HBW Trip nicht auch so gehen?)
"Es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei"
Ex-Träumerin



dabei seit 2009
419 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB
6 Galerie-Bilder

ICQ Skype
  Geschrieben: 27.01.11 11:06
etwas off topic, aber:


wie siehts mit kombi 40mg citalopram + ca. 120mg dex aus? irgendwelche gefahren möglich?

danke im voraus, hab grad selbst nur lust zu druffen und kaum lust, mich durch das forum und das internet durchzusuchen.

antworten ala "wer depressiv ist, sollte keine dissoziativa" nehmen, überles ich.
 

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 50) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » DXM... konsumfrage











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen