your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Lyrica....der König in mir !? oder so... oO


Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2012
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.08.12 01:02
zuletzt geändert: 27.08.12 01:43 durch XxSuchtiX3xX (insgesamt 1 mal geändert)
Peace Leute....

Woww yeahaa, heyy... ich habs auch mal geschafft - ja ich bin im Land der Träume... Hallo alle zusammen....haha mrgreen mein erster Thread =) ^^oh je

Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll... ja also mal kurz zu mir.... bin 24 und ja... (5 min später) ...ich hab keine ahnung ich switch mal weiter vielleicht fällt mir ja noch was ein ^^

ich weis nicht ob ich jetzt hier meine frage oder meine situation preisgeben soll... is das denn wichtig ja .. ^^nein oO/* ... ja das könnt ihr mir ja dann sagen oder ? so....

Ich wollte mal fragen bzw.. also ich nehme Lyrica und wollte fragen ob jemand damit erfahrung gemacht hat auf längerer zeit jetzt nicht zum wegklatschen sondern als medikament.... ja weil ich halt so fragen hab wie... ja ob das alltagstauglich ist wie man damit klar kommt auf dauer etc... dazu muss ich sagen ich hatte schon einige AD's ...also so nebenbei erwähnt ^^ja und nix hat mir geholfen bzw.... ja ich konnte mich damit einfach icht anfreunden...das war wie als ob ich von nem Kontroller gesteuert wurde und ja ich hab das alles dann abgesetzt vor ner weile.....auf jeden fall nun ja ich war vorgestern beim arzt weil ich momentan unter extremen angstzustände und druck steh und so scherze.... was ich sagen will is seit ich das Lyrica nehme bin ich ein neuer mensch .... >Ich seh die welt mit anderen augen< oO/* .... ich heb momentan extrem ab...ich bin der king .....Ich bin extrem Manisch whoooooooww extreem !! WTF! Kann das alles denn sein oder heb ich ab weil ich diesen druck die angst los habe .!?aber ich war so happy wie im moment seit ewig nicht mehr.... ich bin extreeemm nett zu meiner freundin....aber mit gefallen....mich stört nix mehr ....ich lieg da bin stoned und rauch weeeeddddd.... und denk yehaaaa ... ich frag mich jetzt ob sich das lyrica gut verträgt mit arbeit-schule und lernen...!?!? oO? hat jemand ne zeit lang lyrica genommen...??? Is das das medi das ich brauche was ich ewig gesiúcht habe da es ja kein ad is und alle ad's meine depressionen noch schlimmer gemacht haben verschickt es mich extreeemm was da los isch??

Wiessoo macht Lyrica aus mir ein Extrem Manischen Freak dem momentan die welt gehört oder so...... ja kein spass... !

Hoffe hier finde ich jemand der ne ahnung hat ^^ Sorry fals ich komisch schreib aber momentan fllitzt ein mega gedanke nach dem anderen quer durch meine birne und ich den anfang nicht vorm ende finde ....

Danke und Peace Leute ..

GreeZZzzZ Paranoia

//EDIT. genau was ich noch sagen wollte meine ärztin hat denk ich nicht viel auswahl was medis angeht ...denn ich war an die 3 jahre hochgradig tabletten(benzo jeder art und alles was ich abgechekt bekommen hab-tilidin/opi süchtig .... war zwar auf therapie aber hatte abgebrochen und so...ja.... und bei benzos überlegt sie es sich 5 mal ob sie es mir gibt !... aber benzos wirken eh nicht mehr soooo besonders und ja ....will ja nicht gleich wieder suchti werden vor allem weil ich einiges vor mir habe ^^
 
Traumländer



dabei seit 2012
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.08.12 01:10
Bin gespannt was mit diesem thread passiertxD

Gegrüßt sollst du trotzdem sein..
guddee
 
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2012
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.08.12 01:14
High.....

wie meinste das jetzt???
Is da was falsch !?!?! Steht was drin was nicht sein darf....wird er gelöscht!?? oder ... . hab die spielregeln hier noch nicht gelesen ^^

also für fehler kann ich momentan noch nix dafür ^^

GreZzz Para...
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2012
90 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 27.08.12 01:45
XxParanoiaxX erst mal wilkommen im forum.

wie viel mg nimmst du den am tag?

also zu lyrica kann ich dir nur sagen das man sich schnell dran gewöhnnt,und der entzug reudig ist.

hier lese dir das mal durch,gerade das was ohighlander schreibt finde ich sehr passend.

http://www.land-der-traeume.de/forum.php?p=527258

l.g. ladestock


Chemische Liebe

"Kratom ist die Religion der Massen,doch irgendwann wird sie euch verlassen,und dann..."
Johan de Hansen
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2012
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.08.12 01:54
zuletzt geändert: 27.08.12 14:01 durch Clovenhoof (insgesamt 1 mal geändert)
High...

danke dir Ladestock für den link....

Ich nehme Lyrica erst seit freitag meine ärztin hat gesagt ich soll 50 mg morgens und abends nehmen und dann soll ich nachm einschleichen mittags auch nochmal 50 nehmen also das nehme ich jetzt schon... ich soll ihr sagen wie es wirkt und dann erhöht sie die dosis wenns mir passt sie babbelte das die toleranz nicht gleich so hoch getrieben werden soll darum fang ich so niedrig an .. da sie gesagt hat ich muss mich aber drauf einstellen lyrica ne weile nehmen zu müssen......

ich lese ihn mir mal durch und danke für die antwort !!

Grüsse Para.....

Oh jeeee was soll ich nur dazu sagen .... oO ... hört sich mies an der bericht x.X !! aber trifft theoretisch ja nicht ganz auf mich zu eigentlich so..ja oder !? oder nicht !?

Peacen Paranoia...
 
Kommentar von Clovenhoof (Ex-Träumer), Zeit: 27.08.2012 14:01

Doppelpost zusammengefügt. Vll drückste in Zukunft einfach selber auf den "Bearbeiten"-Knopf !
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2012
90 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 27.08.12 02:37
@para

will dir damit nur sagen das jede substanz ,mag sie am anfang auch noch so gut und süß schmecken eine kehrseite hatt.schau das du ein gutes mittelmaß findest,mit dem du und deine psyche gut leben könnt,ohne das du dich da in was neues reinreitest.

gerade wenn man hochgradig tab. abhänig war wie du ja von dir sagst,ist es mit solchen sachen,wie mit dem feuer zu spielen.finde es gut das du dich darüber informierst,und erfahrungen von anderen einhollst.nimm es und schaue wie es dir nach ner zeit damit geht.finde halt was er da schreibt,hatt schon was einen kritisch gegenüber lyrica stimmt(was sicher nicht zu unrecht ist)

ladestock
Chemische Liebe

"Kratom ist die Religion der Massen,doch irgendwann wird sie euch verlassen,und dann..."
Johan de Hansen
Traumländer



dabei seit 2007
839 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 27.08.12 05:35
Hey,
Wenn ich das so lese über lyrica bekomme ich leichte Panikgefühle, da ich schon seit 5 Jahren täglich lyrica nehme (momentan 600 mg). Mir hilft es sehr gut, gegen reinzüberflutung und gegen depressionen. Ich hatte es schon zwei mal abdosiert, weil ich dachte es hilft nicht mehr, habe mich dann nach einigen Woche doch dazu entschieden es wieder zu nehmen. Ich habe mir damals eingebildet keinen entzug zu spüren.
Habe allerdings jetzt schon lange nicht mehr probiert es zu reduzieren. Das steht mir vielleicht irgendwann bevor, mal schauen.
Da hier gerade viel über lyrica geschrieben wird, wollte ich nicht Stumm bleiben....
Werde meinen arzt mal darauf ansprechen...
Grüße crystalix
(Mit handy geschrieben)

Abwesender Träumer



dabei seit 2010
173 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 27.08.12 06:50
Ich habe Lyrica oft missbräuchlich verwendet und habe es geliebt. Leider hat mein Arzt dicht gemacht weil es zu teuer ist.
Dosen immer ohne Toleranz von 300mg bis 900mg.
Meine Erfahrungen mit Misch- u. Solokonsum:

Gras:In hohen Dosen (800-900mg) reicht bei mir nur ein Köpfchen um mich ins Bett zu schicken ... bei mehreren Versuchen bin ich jedesmal nach dem Mischkonsum mit Gras in hohen Dosen ca 30 min unfreuwillig eingeschlafen.(Cannabis Toleranz vorhanden da tgl Konsum) (Deshalb ohnehin nie wieder über 800mg)
Bei niedriegeren Dosen ist der Mischkonsum mit Gras ziemlich angenehm.
Alkohol: Hab die Erfahrung gemacht das, dass Lyrica Alk schon richtig heftig verstärkt also aufpassen in hohen Dosen !
Oxycodon: Lyrica pusht Oxy wie es aber da mit anderen Opioiden aussieht .. da hab ich keine Ahnung (Dosis : bei ca 10 mg Oxy hat Lyrica mit ca 150mg den Rausch deutlich verstärkt)


Edit: Mir wurde schon häufig erzählt das ich, wenn ich auf Lyrica einschlafe, anfange ich Schlaf leicht mit den Muskeln zu zucken....hat jmd ne Ahnung warum das so ist ?


Lyrica Solo:
Bei mir kommen ab ca 700 mg ziemlich unschöne Nebenwirkungen dazu wie z.B. extremes Lallen, Leichte Optix und eine gestörte Sicht.
Sonstige Wirkung:Euphorie,Appettitsteigerung,verbessertes Musik empfinden, leichte Sedierung und ein unbeschreibliches Körpergefühl (angenehmes Kribbeln am ganzen Körper)

Ich finde es fühlt sich ein wenig an wie Alkohol,Opioide und Benzos zusammen.

 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2011
110 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.08.12 09:19
bleib erstmal ruhig :) ich bekomme lyrica auch gegen angststörung und depressionen. hatte nach einem jahr daueteinnahme keinerlei absetzerscheidungen. musst auch während dem jahr nicht aufdosieren. mittlerweile nehme ich es immer wieder sporadisch wenn ich überforderung, angst und depression spüre. die dosis ist auch hier gleichbleobend mit tendenz sinkend und absetzen nie ein problem. sicher sollte man vorsichtig sein und bei jeder substanz vor- und nachteile abwägen. aber es muss nicht immer der ernstfall eintreten. also überstürze erstmal nichts und rede mit deinem arzt. du nimmst es ja auch nicht zum spass.

Crystalix schrieb:
Hey,
Wenn ich das so lese über lyrica bekomme ich leichte Panikgefühle, da ich schon seit 5 Jahren täglich lyrica nehme (momentan 600 mg). Mir hilft es sehr gut, gegen reinzüberflutung und gegen depressionen. Ich hatte es schon zwei mal abdosiert, weil ich dachte es hilft nicht mehr, habe mich dann nach einigen Woche doch dazu entschieden es wieder zu nehmen. Ich habe mir damals eingebildet keinen entzug zu spüren.
Habe allerdings jetzt schon lange nicht mehr probiert es zu reduzieren. Das steht mir vielleicht irgendwann bevor, mal schauen.
Da hier gerade viel über lyrica geschrieben wird, wollte ich nicht Stumm bleiben....
Werde meinen arzt mal darauf ansprechen...
Grüße crystalix
(Mit handy geschrieben)

[Die_Unkrot] 23:18: dich sollte man im grinder fein machen und mit lösungsmitteln waschen ... da hat man einen lebensvorrat aller wichtigen substanzklassen
» Thread-Ersteller «
User gesperrt



dabei seit 2012
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.08.12 01:35
zuletzt geändert: 28.08.12 11:56 durch XxSuchtiX3xX (insgesamt 1 mal geändert)
Hey leute, so bin erst jetzt richtig am pc ^^danke für die antworten aber leider haben nicht viele direkt auf meine fragen geantwortet !!

Wie wirkt sich lyrica auf dauerkonsum aus auf die birne... wird man da auch so matsch wie bei benzos ? ich mein ...lernen,arbeiten gehen schule etc.... wird es nicht eingeschränkt dadurch!???

und so weiter ......

gruss para...

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
243 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.09.12 00:10
Kenn zwei Leute die das schon länger tägl. nehmen, wegen Nervenschmerzen. Der eine ist als Lehrer trotz - oder gerade? dessen Jobtechnisch gesehen keineswegs beeinträchtigt... der andere hat ganz andere Sorgen =(
Scheint ja tierisch gut bei dir zu kommen - von daher solltest Du auch merken ob und wenn ja, wie es dich beeinträchtigen könnte - wobei auch immer. Wenns dich derart aufdreht und du Montag in der Firma den Stall voll aufmischst, könnte das natürlich schon weniger günstig für die Karriere sein - oder du wirst befördert.
Angesprochener Entzug könnte bzw. wird sicher alles andere als schön werden - bei den neuen Sachen fehlen da ja die Masse an Erfahrungswerten - bei Heroin weiß man, was einen Erwarten kann.
Aber ich meine, wenn man nunmal auf Krücken welcher Art und aus welchem Grund auch immer angewiesen ist, sollte man sich darauf einstellen, die eben immer zu haben. Crys scheint ja von Anfang an mit an Bord gewesen zu sein - ich weiß noch, von Abhängigkeit stand seinerzeit nuscht im BPZ - und bleibt sicher auch an Bord... außer der Kahn wird versenkt, weil sich in ein paar Jahren rausstellt, daß es NW xyz hat die durch nichts zu rechtfertigen ist, oder das Gesundheitssystem implodiert und kein Geld mehr dafür da ist. Letzteres ist bei allem Medikamenten theoretisch möglich-
Insgesamt scheint es soweit ich das überblicke aber ein ganz taugliches Mittelchen zu sein, ohne bedenkliche NW (da sind momentan nämlich immens viele ziemlich verbreitet worden) und obendrein bei einigen noch positive Effekte, die mir so völlig verschlossen blieben. Da bin ich schon etwas neidisch cry . Das einzige ist, daß aufgrund der relativ kurzen Zeit die es im Einsatz ist, mit der Zeit natürlich bisher unbekannte Risiken auftauchen können, zb. bei Langzeiteinnahme - übrigens der Grund weshalb ich Palexia vorerst adnkend ablehne - in 10 Jahren heißt es dann auf einmal, jaaa, wußten wir damals nicht, aber nach der 10000 Pille die sie genommen habne, fällt ihnen der Löres ab eek
Rei in der TUUUUBE.
Abwesende Träumerin



dabei seit 2011
110 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.09.12 11:03
XxParanoiaxX schrieb:
ch mein ...lernen,arbeiten gehen schule etc.... wird es nicht eingeschränkt dadurch!???


ich kann dir nur sagen, dass ich gerade mein studium in der mindeststudienzeit abgeschlossen habe. mit lyrica und diversen anderen substanzen. demnach ist es zumindest bei einer einnahme aus medizinischen gründen absolut möglich.
[Die_Unkrot] 23:18: dich sollte man im grinder fein machen und mit lösungsmitteln waschen ... da hat man einen lebensvorrat aller wichtigen substanzklassen
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
36 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.09.12 23:41
zuletzt geändert: 19.11.12 01:52 durch easyyy (insgesamt 1 mal geändert)
. . . nehme wegen Nervenschmerzen im Bauchraum 300mg Lyrica täglich und habe diverse Nebenwirkungen.

Benommenheit
Müdigkeit
Verwirrtheit
starke Stimmungswechsel
Deppression
mal Appetit, mal weniger
Aggressionen
Übelkeit

usw

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
36 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.10.12 03:01
. . . ich glaube langsam stellen sich die Medis bei mir ein bzw der Körper lernt damit umzugehen. hab immer weniger Nebenwirkungen ldt_rulez
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2012
12 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.10.12 00:47
Man muss sich bei Lyrica immer vor Augen halten, dass es ein Antiepileptikum ist. Solls heißen es verlangsamt die Reizweiterleitung im Gehirn. Was das bedeutet kann man sich wohl denken, man wird deshalb nicht gleich Matsch in der Birne, aber sagen wir mal so, den IQ erhöht es eher nicht.
Remember what the dormouse said:
"Feed your head. Feed your head."

Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Lyrica....der König in mir !? oder so... oO











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen