LdT-Forum

« Seite (Beiträge 241 bis 255 von 867) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
48 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.12 18:11
ABASOWASVONGABA schrieb:
Das ist mir alles bekannt was Du schreibst. Dennoch ist ja "nur" GBL und kein GHB, also kein BTM. Denke auch nicht das sich der Aufwand einer HD für die Behörden lohnen würde bei der geringen Menge von 500ml. Trotzdem Danke für deine W@rnung!

ABAGABA

Edit: Der Vendor ist wieder online. Sollte also alles ok sein.


Das "nur" ist gut...Die Umwandlung ist so simpel, das kann man jedem 5 Klässler beibringen. Und 500ml macht bei einer Dosis von ca 2 ml 250 Anwendungen. Rechne das mal für MDMA und du kommst auf über 30g, so wiel zum thema geringe menge...

Und was ich nciht verstehe ist, warum GBL "angeblich" nicht unters BTMG fällt. So weit ich weiss, sind nämlich neben Salzen auch Ester der Substanzen verboten. Und GBL ist ja wohl mal ein Ester, zwar intramolekular (so dass man das ganze dann Lacton nennt) aber diese Möglichkeit ist per Gesetz ja nicht ausgeschlossen. Wäre nett wenn mir das mal einer erklären könnte :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.12 20:35
gunrunner schrieb:
Bei einem Milliliter hatte ich noch keinen Hangover, aber nach 2,5-4ml war man morgens schon etwas "matschig", hatte ich auch bei hohen Dosen Benzos(auch bei kurz wirksameren) , kommt vllt auch daher das die REM-Schlafphase verkürzt wird(denn eig hat GHB ja eine extrem kurze HWZ).
Wobei die Nachwirkungen auch nicht so schlimm waren, dass sie einem am Alltagsleben/Arbeit gehindert hätten.
lg

Hab mich 2x pro nacht mit jeweils 4g GHB weggeschossen, das ging sogar noch am nächsten tag, da war ich vielleicht auf 80% leistung.

Ich muss sagen, dass ich von GHB/GBL noch nie einen entzug hatte von phenazepam aber schon, ich würde es weniger gefährlich als benzos einschätzen war zumindest bei mir so.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
162 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.12 21:35
SerotoninSyndrom schrieb:
ABASOWASVONGABA schrieb:
Das ist mir alles bekannt was Du schreibst. Dennoch ist ja "nur" GBL und kein GHB, also kein BTM. Denke auch nicht das sich der Aufwand einer HD für die Behörden lohnen würde bei der geringen Menge von 500ml. Trotzdem Danke für deine W@rnung!

ABAGABA

Edit: Der Vendor ist wieder online. Sollte also alles ok sein.


Das "nur" ist gut...Die Umwandlung ist so simpel, das kann man jedem 5 Klässler beibringen. Und 500ml macht bei einer Dosis von ca 2 ml 250 Anwendungen. Rechne das mal für MDMA und du kommst auf über 30g, so wiel zum thema geringe menge...

Und was ich nciht verstehe ist, warum GBL "angeblich" nicht unters BTMG fällt. So weit ich weiss, sind nämlich neben Salzen auch Ester der Substanzen verboten. Und GBL ist ja wohl mal ein Ester, zwar intramolekular (so dass man das ganze dann Lacton nennt) aber diese Möglichkeit ist per Gesetz ja nicht ausgeschlossen. Wäre nett wenn mir das mal einer erklären könnte :)


Ganz einfach, weil die Industrie unmöglich darauf verzichten kann.

Zitat aus der deutschen Wikipedia: "Für die chemische Industrie ist GBL unersetzlich, was der wesentliche Grund dafür ist, dass es im Gegensatz zu GHB nicht als illegales Betäubungsmittel eingestuft wird."

Schau mal hier im Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/%CE%93-Butyrolacton
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
48 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.12 23:50
Danke, mir gings eingentlich um die Formulierung des Gesetzes und an welcher Stelle GBL explizit von der doch sehr eindeutigen Formulierung mit den Estern ausgenommen ist; sprich wo ist der Paragraph wo das drinnsteht oder an welcher Stelle im Gesetz/ Vertrag mit der Industrie oder was auch immer ist das geregelt.

Das die industrie das braucht ist mir auch klar; ich meine gängige Lösungsmittel z.B. auch Ether gell, zu verbieten macht auch nicht viel Sinn...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
132 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 24.11.12 15:33
ich stell meine Fragen hier nochmal auch auf die Gefahr hin das sie schonmal gestellt würden, aber über 250 Seiten durchzulesen ist dann für die paar Fragen schon eine Bestrafung (ud ich lese schon wirklich gerne)


Hi,

ich hab mal ein paar Fragen zu Gbl denn durch googeln bin ich nur auf alte Postings gestossen die nach meiner Meinung mit dem heutigem Gbl garnichts mehr gemeinsam haben.

1:

Gbl soll total ekelig schmecken und schnell Farbe entfernen.

Bei mir ist es fast Geschmacksneutral und es greift kein Plastik an und entfernt auch keine Farbe.

2:

In geringen Dosisbereich euphorisieren und aktivierend

Bei mir konnte ich noch nie so etwas feststellen, unter 2 ml hat s bei mir keinerlei Wirkung

3:

Gbl ist in höheren Dosierungen zwingend einschläfernd

Bei mir wirkt es genauso, ab 2,5 ml bis 3 ml schlafe ich ein ohne etwas dagegen unternehmen zu können


Ich nutze es eigendlich nur zum einschlafen oder mich etwas runterzufahren, es hat auch mich auch noch den Effekt der zwar selten ist aber doch schon erwähnt wurde das ich übertrieben emotional werde. Ich habe Gbl bisher bei zwei verschiedenen Onlineshops gekauft einmal bei ueberclean (liebe Mods die Seite gibt es nicht mehr, ich denke dann ist es ok das ich sie erwähne um zu erläutern das die Qualität ok gewesen sein sollte) und in einem anderen Onlinegeschäft das ich jetzt hier nicht nenne. Der Geschmack und die Wirkung war immer gleich bei mir.

Ist es bei euch auch Geruch und Geschmacklos (allenfalls dezent zu nennen ?) Löst es bei euch auch keine Farben oder Plastik ? Ich muss dazu sagen das ich mir angewohnt habe etwas Natron mit ins Gblgemisch zu schütten, zwar neutralisiert es nicht die Säure von Gbl aber mein Magen übersäuert auch sonst extrem.

Ich habe bisher ich habe bisher nicht ganz einen Liter zu mir genommen und die Flasche ist noch über ein viertel Voll, nach den ersten 500ml habe ich erstmal eine Pause von mehreren Wochen gemacht weil ich Gbl anscheinend auch nicht besonders gut vertrage, aber wenn man kaum schlafen kann und man nach 3 Std Komaschlaf ausgeruht ist als wenn man 10 Std geschlafen hat ist das natürlich sehr angenehm.

Entzug von dem neueren Gbl...das komische ist das ich von dem halben Liter keinen Entzug verspürte, allenfalls leichtes Erkältungsgefühl...dazu muss ich aber auch sagen das ich es zusammen mit Tramal/Palexia nehme weil ohne ein Schmerzmittel geht es leider nicht bei mir. Aber auch bei anderen Entzügen scheine ich da nicht wirklich was von zu merken..gibt es solche Menschen die nicht so stark auf Entzüge reagieren ?


Eine komische Geschichte ist auch das ich mal meine Spritze zum Dosieren verlegt hatte und dann den Fehler machte per Augenmaß zu dosieren, ich bin natürlich in den Komaschlaf gefallen und als ich schon nach 30 Minuten wieder aufgewacht bin war ich ziemlich verpeilt, hab zB meinen Hund gesucht der vor mir lag und mich ziemlich fragend angeguckt hat ^^ (hat mir ein Freund berichtet der zu der Zeit bei mir war) Dieser Zustand dauerte ca 20 minuten und danach war ich wieder normal (wenn man das bei mir überhaupt jemans sagen kann gg) Hat jemand mal ähnliche Erfahrungen mit Gbl gemacht ?

Mir jedenfalls kommt es so vor als wenn gbl extra für den Konsum zugeschnitten wurde, also Phwert und Reinheit (99,9 Prozent) ...

Lg Ano
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 24.11.12 15:54
ekliger geschmack ist halt subjektiv. ich und viele andere finden ihn furchtbar. vielleicht hast du ja auch irgendein anderes gemisch was nicht so fies schmeckt. weiterhin ist mir z.b. der geschmack auch egal, da ich ausschließlich in kapseln konsumiere.

das gbl welches ich immer hatte, löst plastik. meine tastatur hat inzwischen ein paar ätzflecken davongetragen. gerucht ist chemisch und klebstoffartig.

euphorie löst es bei mir manchmal aus aber nicht jedes mal. schlaferzwingend ist immer in hohen dosen. daher auch die urbane legende der vergewaltigungsdroge, welche aber in wirklichkeit fast immer alkohol war.

Anonymous666 schrieb:
Hat jemand mal ähnliche Erfahrungen mit Gbl gemacht ?


mit augenmaß gbl dosieren ist natürlich fahrlässig. das kann gutgehen, meist tut es das aber nicht. einen gbl-schlaf kann man aber auch durch zu häufiges nachlegen bekommen wie mir z.b. mein kumpel einmal unabsichtlich demonstriert hat. er wollte mehr und mehr euphorie und legte 3 oder 4 mal nach. das ende der geschichte war, dass man ihn irgendwann nicht mehr ansprechen konnte und er ne stunde oder so auf dem sofa am pennen war. hab ihn dann zur seite gedreht, ne schüssel unter die fresse geklemmt und mich an seinen pc gesetzt bis er wieder aufgewacht ist. lustig war seine verwirrung warum denn hier ne schüssel unter ihm rumliegt als er wieder aufwachte.
"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
281 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.11.12 16:58
kenn das gut mit der overdose, der gbl rausch ist dann meistens gar nicht das was einen erfüllt aber man denkt, mehr wird einen zufriedener machen. gbl-overdose find ich sehr ekelhaft (vom körperfeeling her) außerdem ist kotzen genauso eklig.
is schon ganz lustig aber eher gefährlich als spaßig.
experience is the best teacher
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
132 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 26.11.12 13:59
ich hab auch vorerst einmal aufgehört mit Gbl, 2 Tage habe ich nicht geschlafen und mich nicht so wohl gefühlt aber heute gehts, ich denke Lyrica hat mir einiges erleichtert und auch das Tramal hat seinen Zweck gut erfüllt...das war bisher mein zweiter "Entzug" nach ca 3 Wochen diesmal 24/7 alle 2 std ca 2,1 ml

Diesmal habe ich spontan aufgehört weil ich auch wegen einer Bronchitis Antibiotika bekommen habe und ich die nicht wirklich vertragen habe, das hat mir die Lust auf Gbl dann gänzlich genommen, ausserdem hat es schon wieder angefangen das ich mich "Aufgeschwemmt" gefühlt habe, das hab ich immer nach Dauerkonsum und auch die Urinfarbe wird grünlich...denke mal hat mit der Galle zutun und zuviel Säure...

Was mir auch aufgefallen ist das wenn man eh schon Probleme mit Sodbrennen hat man möchlichst auf der linken Körperseite schlafen sollte (vorallem wenn man Gbl genommen hat) weil es sein kann das der "Magenpförtner" nicht richtig schliesst und einem das gute Gbl-Magensäuregemisch in die Speiseröhre und schlimmstenfalls auch in die Lunge fliesst. Ich vermute auch mal das bei mir etwas Magensäure in die Lunge gelaufen ist und die Bronchitis ausgelöst hat (allerdings war ich auch die Nacht vor der Bronchitis am Wasser und musste mich im strömendem Regen um das Stauwerk kümmern...wurde ziemlich Nass und kalt wars auch.

Wie auch immer, ich hab mir zur Sicherheit mal einen Protonenhemmer besorgt und werde da vorsorglicher weise täglich eine nehmen, ein Kissen mehr als sonst nehmen und sehen ob meine "Bronchitis" so besser wird :0) Meine Lunge macht auch nur Geräusche wenn ich ganz flach liege, was meine Vermutung mit dem Reflux auch noch erhärtet.

Es kann nicht schaden wenn man sich auf alles vorbereitet, wenn euch das Thema interessiert googelt man nach GERD , dieses Problem haben viele Leute auch ohne Gbl und auch ich bin ab und zu Nachts hustend aufgewacht und der ganze Hals hat gebrannt (ohne Gbl) und ich hatte Magensäure im Mund. Auch ist bei Neigung zum Sodbrennen Nikotin, Koffein, Süsses, Fleisch und Mineralwasser mit Kohlensäure usw nicht angebracht.
Abends nach 19 Uhr nichts mehr Essen ;)

Lg Ano
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
187 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.12.12 01:17
The Specialist schrieb:
euphorie löst es bei mir manchmal aus aber nicht jedes mal. schlaferzwingend ist immer in hohen dosen. daher auch die urbane legende der vergewaltigungsdroge, welche aber in wirklichkeit fast immer alkohol war.

Sooo eine herbeigedichtete Legende ist das nun auch wieder nicht.In vielen "Daterape" fällen war eher Rohypnol im spiel aber GBL/GHB sind spezielle Kandidaten,da deren Nachweisbarkeit nach ein paar Stunden gleich null ist (und sich die Wirkung durch Alkohol stark ins Komatöse verstärkt)
-Trotz Verbot nicht tot-
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.12.12 02:38
Anonymous666 schrieb:
ich hab auch vorerst einmal aufgehört mit Gbl, 2 Tage habe ich nicht geschlafen und mich nicht so wohl gefühlt aber heute gehts, ich denke Lyrica hat mir einiges erleichtert und auch das Tramal hat seinen Zweck gut erfüllt...das war bisher mein zweiter "Entzug" nach ca 3 Wochen diesmal 24/7 alle 2 std ca 2,1 ml

Diesmal habe ich spontan aufgehört weil ich auch wegen einer Bronchitis Antibiotika bekommen habe und ich die nicht wirklich vertragen habe, das hat mir die Lust auf Gbl dann gänzlich genommen, ausserdem hat es schon wieder angefangen das ich mich "Aufgeschwemmt" gefühlt habe, das hab ich immer nach Dauerkonsum und auch die Urinfarbe wird grünlich...denke mal hat mit der Galle zutun und zuviel Säure...

Was mir auch aufgefallen ist das wenn man eh schon Probleme mit Sodbrennen hat man möchlichst auf der linken Körperseite schlafen sollte (vorallem wenn man Gbl genommen hat) weil es sein kann das der "Magenpförtner" nicht richtig schliesst und einem das gute Gbl-Magensäuregemisch in die Speiseröhre und schlimmstenfalls auch in die Lunge fliesst. Ich vermute auch mal das bei mir etwas Magensäure in die Lunge gelaufen ist und die Bronchitis ausgelöst hat (allerdings war ich auch die Nacht vor der Bronchitis am Wasser und musste mich im strömendem Regen um das Stauwerk kümmern...wurde ziemlich Nass und kalt wars auch.

Wie auch immer, ich hab mir zur Sicherheit mal einen Protonenhemmer besorgt und werde da vorsorglicher weise täglich eine nehmen, ein Kissen mehr als sonst nehmen und sehen ob meine "Bronchitis" so besser wird :0) Meine Lunge macht auch nur Geräusche wenn ich ganz flach liege, was meine Vermutung mit dem Reflux auch noch erhärtet.

Es kann nicht schaden wenn man sich auf alles vorbereitet, wenn euch das Thema interessiert googelt man nach GERD , dieses Problem haben viele Leute auch ohne Gbl und auch ich bin ab und zu Nachts hustend aufgewacht und der ganze Hals hat gebrannt (ohne Gbl) und ich hatte Magensäure im Mund. Auch ist bei Neigung zum Sodbrennen Nikotin, Koffein, Süsses, Fleisch und Mineralwasser mit Kohlensäure usw nicht angebracht.
Abends nach 19 Uhr nichts mehr Essen ;)

Lg Ano


Ein Kumpel von mir hatte auch... GBL Entzug GBL...
Am Ende waren alle Organe verärzt und die Organe haben versagt.

Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Herz, Nieren usw.
Gegen die Schmerzen half GBL....





 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
80 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.12.12 16:59
Ahoi,
ich konsumiere jetzt bald ein halbes jahr gbl immer regelmäßiger, seit 3 Monaten jedes Wochenende über 30ml in der Woche wegen der arbeit gar nicht.
In der Woche bin ich aber an 1-2 Tagen am Saufen, kp ob das wichtig ist.
Meine einstige initial dosis von 1,5ml ist auf 1,8ml gestiegen und ich bekomme keine Euphorie mehr, also nur noch diesen schwindel und das wars.
Aus reiner Gewohnheit konsumiere ich am Wochenende aber immer noch.
Jemand eine grobe Ahnung wie lange ich Pause machen müsste bist die Wirkung wieder wie früher ist?

==Wegen Bauarbeiten geschlossen==
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
855 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.12.12 17:05
Schwer zu sagen...ich hatte auch mehrere GDL-Phasen (immer mehrere Wochen 24 / 7 - Konsum) und kann aus eigener Erfahrung sagen das der "Punkt" an dem sich die gewohnte Euphorie plötzlich nicht mehr einstellt, immer schneller kommt. (Passiert mir meistens sehr plötzlich, man wacht auf, nimmt seine erste Dosis und merkt plötzlich das die Euphorie nicht mehr kommt, die kommt dann auch nicht wieder, während der Phase.).
Mach mal nen Monat komplett Pause, vielleicht reicht das, nimmst es ja nicht 24/7.
Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 30.12.12 18:52
Predat0r2 schrieb:

Ein Kumpel von mir hatte auch... GBL Entzug GBL...
Am Ende waren alle Organe verärzt und die Organe haben versagt.

Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Herz, Nieren usw.
Gegen die Schmerzen half GBL....



Organversagen durch GBL? Glaube ich nicht so wirklich.
 
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.126 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 30.12.12 21:39
Predat0r2 schrieb:
Anonymous666 schrieb:
ich hab auch vorerst einmal aufgehört mit Gbl, 2 Tage habe ich nicht geschlafen und mich nicht so wohl gefühlt aber heute gehts, ich denke Lyrica hat mir einiges erleichtert und auch das Tramal hat seinen Zweck gut erfüllt...das war bisher mein zweiter "Entzug" nach ca 3 Wochen diesmal 24/7 alle 2 std ca 2,1 ml

Diesmal habe ich spontan aufgehört weil ich auch wegen einer Bronchitis Antibiotika bekommen habe und ich die nicht wirklich vertragen habe, das hat mir die Lust auf Gbl dann gänzlich genommen, ausserdem hat es schon wieder angefangen das ich mich "Aufgeschwemmt" gefühlt habe, das hab ich immer nach Dauerkonsum und auch die Urinfarbe wird grünlich...denke mal hat mit der Galle zutun und zuviel Säure...

Was mir auch aufgefallen ist das wenn man eh schon Probleme mit Sodbrennen hat man möchlichst auf der linken Körperseite schlafen sollte (vorallem wenn man Gbl genommen hat) weil es sein kann das der "Magenpförtner" nicht richtig schliesst und einem das gute Gbl-Magensäuregemisch in die Speiseröhre und schlimmstenfalls auch in die Lunge fliesst. Ich vermute auch mal das bei mir etwas Magensäure in die Lunge gelaufen ist und die Bronchitis ausgelöst hat (allerdings war ich auch die Nacht vor der Bronchitis am Wasser und musste mich im strömendem Regen um das Stauwerk kümmern...wurde ziemlich Nass und kalt wars auch.

Wie auch immer, ich hab mir zur Sicherheit mal einen Protonenhemmer besorgt und werde da vorsorglicher weise täglich eine nehmen, ein Kissen mehr als sonst nehmen und sehen ob meine "Bronchitis" so besser wird :0) Meine Lunge macht auch nur Geräusche wenn ich ganz flach liege, was meine Vermutung mit dem Reflux auch noch erhärtet.

Es kann nicht schaden wenn man sich auf alles vorbereitet, wenn euch das Thema interessiert googelt man nach GERD , dieses Problem haben viele Leute auch ohne Gbl und auch ich bin ab und zu Nachts hustend aufgewacht und der ganze Hals hat gebrannt (ohne Gbl) und ich hatte Magensäure im Mund. Auch ist bei Neigung zum Sodbrennen Nikotin, Koffein, Süsses, Fleisch und Mineralwasser mit Kohlensäure usw nicht angebracht.
Abends nach 19 Uhr nichts mehr Essen ;)

Lg Ano


Ein Kumpel von mir hatte auch... GBL Entzug GBL...
Am Ende waren alle Organe verärzt und die Organe haben versagt.

Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Herz, Nieren usw.
Gegen die Schmerzen half GBL....





Kennen wir uns nicht? Kannst ja mal wieder ins icq kommen. grüße
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
757 Forenbeiträge
19 Tripberichte
4 Langzeit-TB
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 24.01.13 18:50
Da ich demnächst einiges an GBL zur Verfügung hab wollt ich fragen ob es bei meiner Opiatabhängig (320mg Morphin am Tag) Probleme beim Beikonsum von GBL geben könnte. Direkt als Mischkonsum würd ich es aus dem Grund nicht bezeichnen da ich von den 320mg am Tag keine wirkliche Wirkung verspüre sondern lediglich der Entzug ausbeibt (so wie es bei ner Substitutionsbehandung nun mal sein sollte ;). Die Gefahr von Atemdepression/Atemlähmung und dergleichen ist zwar bestimmt gegeben aber keinesfalls so stark wie bei jemanden der beide Substanzen einmalig nimmt. Kann dazu jemand was sagen?

Grüße

Psy Wordex
Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Herzen

« Seite (Beiträge 241 bis 255 von 867) »