your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Diphenidin


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 93) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2011
1.586 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 15.11.13 23:05
zuletzt geändert: 20.02.16 19:14 durch The Specialist (insgesamt 2 mal geändert)
Bin gerade über die benannte gestolpert, hat jmd. vlt Infos, natürlich am liebsten aus eigener Erfahrung?
lg
"Wenn ich loslasse was ich bin, werde ich was ich sein könnte."
Laotse

Kommentar von The Specialist (Traumland-Faktotum), Zeit: 20.02.2016 19:14

titel verschönert
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
279 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.11.13 23:20
zuletzt geändert: 17.11.13 23:31 durch Nuelon (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo Baumzwiebel,
habe nur Infos in der englischen Wikipedia gefunden: Diphenidine
Diphenidine.jpeg

Dort ist auch folgendes verlinkt: NMDA receptor affinities of 1,2-diphenylethylamine and 1-(1,2-diphenylethyl)piperidine enantiomers and of related compounds

Von der Wirkung soll es ein NMDA-Kanalblocker sein, also wie Ketamin, Methoxetamin oder PCP wirken, wobei es PCP strukturell am ähnlichsten ist.
Ich finde aber auch, dass das Molekül eine gewisse Ähnlichkeit mit Dopamin-Wiederaufnahmehemmern wie Modafinil oder Desoxypipradol hat.
Die Strukturformel sieht irgendwie "böse" aus, aber ich weiß auch nicht, genau warum ich das assoziiere. Ich bin gespannt auf erste Erfahrungen!

edit: Also die Teilstruktur entspricht Lefetamine einem Opioid.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.13 20:32
Baumzwiebel schrieb:
Bin gerade über die benannte gestolpert, hat jmd. vlt Infos, natürlich am liebsten aus eigener Erfahrung?
lg


Habs geordert!

Ich werde meine Erfahrung mit der Substanz dann hier posten.

Hab bei e&r schon nen Bericht gelesen. Scheint wirklich potenzial zu haben.

P.S: Wenn es Interesse an dem e&r-Thread gibt kann ich ihn verlinken ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
279 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.13 20:48
Ja sombrero bitte verlink das mal.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.13 21:20
E&R Fred

So da ist er.

Der Bericht ist weiter unten zu finden :)

Bitteschön^^
 
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.13 21:53
Berichten zufolge soll Diphenidin eher unangenehm und verwirrend sein.
Hab allerdings keine Erfahrung damit.


Edit: Kann vielleicht jemand das "e" hinter Diphenidin entfernen? Das ist die englische Art Substanzen zu benennen, führt aber hier häufig zu Verwirrung (Siehe die häufige Verwendung der Bezeichnung "Amphetamine" als falschen Plural).
Liebe Grüße
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
279 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.13 13:19
Hier noch der entsprechende Thread im Bluelight The Big & Dandy Diphenidine [1-(1,2-diphenylethyl)piperidine] Thread
Daraus entnommen:
Dosis: oral etwa 50mg - 150mg ... 250mg ("High doses 250mg and above are so far out of earth orbit it's not even funny.")
Wirkmechanismus: NMDA-Antagonismus und (wie ich bereits vermutet hatte) Dopamin-Wiederaufnahmehemmung.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
621 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 28.11.13 13:29
Sombrero wird mich bei dem Versuch mitnehmen, wird also ca. nächste oder noch diese Woche einen Bericht aus 2 Perspektiven im gleichem Setting geben. Ich muss sagen ich bin echt gespannt wie es sich im Vergleich zu MXE oder Ketamin anfühlt, habe auch nur die Infos aus den beiden threads...

@Baumzwiebel
Hoffe es geht dir gut imoment. Lass mal was von dir hören ... wenn du das hier lesen solltest ;)
Ich bin so breit, dass ich mir selbst im weg stehe.
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 13.12.13 20:31
diphenidin und methoxyphenidin - zwei neue NMDA-antagonisten, die chemisch keine arylcyclohexylamine sind (also nicht verwandt mit ketamin, methoxetamin, PCP, tiletamin et al.). spannend, spannend. man sagt, diphenidin wäre vergleichbar mit 4-MeO-PCP und sein 2-methoxylierter cousin methoxphenidin solle eher in die richtung von MXE gehen. beides sehr lang wirksam und sehr unberechenbar. entfernte chemische verwandtschaft besteht jedoch zum overkiller MK-801 (dizocilpin).

bluelight-thread zu diphenidin
bluelight-thread zu methoxphenidin

diphenidin habe ich schon vorsichtig angetestet und nicht viel bemerkt (ihr wisst schon, hardhead plus mega-toleranz...). methoxphenidin kommt dann auch irgendwann.

(diesen beitrag habe ich gleichzeitig in mehreren relevanten foren gepostet - sorry, sollten gewisse reduundanzen auftreten).


Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.13 03:55
leider ist dein link nirgends zu sehen
 
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.13 08:47
ungelesene Bettlektüre schrieb:
entfernte chemische verwandtschaft besteht jedoch zum overkiller MK-801 (dizocilpin).


Was etwas beängstigend ist, bedenkt man weshalb Dizocilpin keinen medizinischen Nutzen hat:
Wikipedia schrieb:
MK-801, along with other NMDA antagonists, induce the formation of brain lesions first discovered by John W. Olney in 1989. MK-801 leads to the development of neuronal vacuolization in the posterior cingulate/retrosplenial cortex.[27] Other neurons in the area expressed an abnormal amount of heat shock protein[29] as well as increased glucose metabolism[30] in response to NMDA antagonist exposure. Vacuoles began to form within 30 minutes of a subcutaneous dose of MK-801 1 mg/kg.[31] Neurons in this area necrotized and were accompanied by a glial response involving astrocytes and microglia.[32]


Ob diese Läsionen durch MK-801 auch beim Menschen auftreten ist btw bisher ungeklärt; bei Ketamin treten sie bei Tieren auf, bei Menschen jedoch nicht. Klingt trotzdem irgendwie etwas besorgniserregend.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2008
630 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 16.12.13 06:10
Interessanter als das Diphenidin soll das 2-Methoxydiphenidin sein. Sobald ich nähere Erfahrungen habe, werde ich berichten, das wird allerdings bis zum neuen Jahr Zeit haben.
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
240 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 16.12.13 13:48
kannst du mehr zu der subatnz sagen und evt quellen angeben?
Googel hat 0 treffer bei 2-Methoxydiphenidin

 
Traumländer



dabei seit 2008
630 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 16.12.13 20:41
AntiGen schrieb:
kannst du mehr zu der subatnz sagen und evt quellen angeben?
Googel hat 0 treffer bei 2-Methoxydiphenidin



vielleicht mit leerstelle und e anhängen, deutsche quellen wirds ja soweit echt wenig...

also wenn ich " 2-methoxy diphenidine " bei google eingebe bekomme ich über 4000 treffer
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 18.12.13 03:12
das ist jetzt zwar nicht sehr wissenschaftlich und repräsentativ, weil ich die letzten monate MXE weggemacht habe wie nur, aber ich habe mir vor ca. einer stunde 70 mg Methoxphenidin (2-MeO-Diphenidin) oral verabreicht, und ich glaube, es fühlt sich gut an... twisted

die stammsubstanz selbst (diphenidin) ist für mich jedoch nach ersten tests eher uninteressant, leider...

Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 93) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Diphenidin










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen