your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Übersichtsthread synthetische Cannabinoide


« Seite (Beiträge 421 bis 435 von 757) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
217 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 29.08.13 14:46
zuletzt geändert: 29.08.13 15:17 durch gunrunner (insgesamt 1 mal geändert)
Hi mal was interessantes der EMCDDA, ein Bauskasten für synth. Cannabinoide um die Struktur zu erklären:

http://www.emcdda.europa.eu/topics/pods/synthetic-cannabinoids

Viel Spaß damit

Legal High
Hilfe und Beratung anonym auf
www.legal-high-inhaltsstoffe.de
oder Sucht- und Drogennotruf
069-623451
Kommentar von gunrunner (Traumland-Faktotum), Zeit: 29.08.2013 15:17

Link korrigiert.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
11 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 09.09.13 23:18
Es sollte eigentlich zu den Erfahrungsberichten, aber ich schreibe per Tablet und bekomme das irgendwie nicht hin. War mal neugierig und hab mir STS135 besorgt und erforscht:

STS-135 GERAUCHT -- Wirkung -- Kurzbericht

Forschungssubstanz : ⊙STS-135 | N-adamantyl-1-fluoropentylindole-3- carboxamide [synthetisches Cannabinoid]

Set | Setting : ⊙zuerst gechillt zu Hause mit Freundin, danach zusammen mit Freunden beim Konzert
Konsumform : ⊙ geraucht → pur mit Bong
Dosis : ⊙ pro Bong/Kopf eine Messerspitze [ca. 0,01g - 0,02g]
Dauer des Versuchs: ⊙ pro "Trip" bis zu 2 Stunden | Wirkungseintritt ca. 20 Sekunden nach Konsum, dann Steigerung zum Höhepunkt und langsames abklingen nach ca. 10 Minuten
Geschmack : ⊙ wie alte Autoreifen
Wirkung : ⊙ sehr psychoaktiv, psychedelisch, sediered, euphorisierend, fließend, gleitend, Gefühl des Fallens, mit geschlossenen Augen wie Achterbahn fahren, leichte Optiken / Halluzinationen / Visionen, Intensivierung der Gefühle und Sinne, starke Müdigkeit, evtl. Angstzustände, evtl. Schwindelgefühl, evtl. Übelkeit! Sehr ähnlich der Wirkung von Cannabis, aber (bei höherer Dosis) mit Parallelen von Salvia divinorum und psylocibinhaltigen Pilzen bzw. LSD
Mischkonsum : ⊙Alkohol verstärkt die Wirkung, Cannabis verstärkt die Wirkung enorm!!!

- 703 5UCH7 -
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.10.13 20:39
Räuchermischung Vulkan
Testbericht
geraucht :
setting : Draußen mit freunden
Joint (mit 0.3 )
angenehme wirkung die nach 5 minuten kommt und ungefähr 45 minuten bleibt nach 1,5 stunden war ich wieder nüchtern
Bong(0,1)
Starke wirkung die einen erstmal 10 15 minuten überfordern und dann abnehmen
Pfeife (im Techno club )
pur kopf
wirkung angenehmes gefühl und man hatte energie zum abfeiern
geschmack :
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
326 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 07.11.13 01:20
Also das STS 135 ist mir ne Runde zu Fly,ich kahm mir Zeitweise vor wie im Nichts schwebend und trotzdem alles mit zu bekommen mit so komischen Jodel-echo Geräuschen und fremde Menschen die sich unterhalten haben in einer sehr eigenartigen Stimmlage ,hab auch sehr stark halluziniert darauf und auch ungewollt nen Brandfleck in meinen Teppich gemacht.Ich wusste irgendwie manchmal gar nicht ob ich wach bin oder irgendwas träume und schlaf,war son zwischending.

Ich brauch eher was, was nen waches produktives High macht wo man nicht so verklatscht ist.

ist den eigentlich aus der JWH Gruppe noch irgendwas legal zu erwerben oder stehen die alle schon unterm Btm?
Beherrsche das Chaos oder werde vom Chaos beherrscht!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.11.13 20:41
Zitat:
...gerne ein paar Infos...Indica/Sativa like oder vielleicht beides?...


Ich bin der Meinung man sollte die verschiedenen synth. cannas nicht mit Hanf vergleichen, da Weed selbst mehrere Wirkstoffe enthält die zu dieser Wirkung beitragen. Ich richte mich immer etwas nach der Affinität für CB1- und CB2-Rezeptoren, aber daraus kann man natürlich auch nicht herausnehmen wie sich die Wirkung des cannas wirklich anfühlt.

Wenn überhaupt konnte ich persönlich nur mit Kombinationen aus mehreren synth. cannas eine Wirkung erzielen, die sich ansatzweise mit der von Hanf vergleichen lässt. Ich betone, dass das Risiko dabei logischer weise höher ist als es ohnehin schon ist.


 
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.11.13 22:48
Wie sieht das mit der Nachweisbarkeit von synth. can. (speziell STS-135) durch herkömmliche Drogentests aus? Schlafen die aus oder nicht?
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Traumländer



dabei seit 2013
161 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.11.13 22:56
zuletzt geändert: 14.11.13 23:43 durch metl (insgesamt 1 mal geändert)
biggrin

mein erster beitrag *g* aber irgendwo muss ich ja mal anfangen.
kurz zu mir 27, chronischer schmerzpatient seit ich 5 bin. dadurch auch chronischer kiffer seit ich 15 bin.
habe sehr viele kräuter getestet, ich liebe die natur, natürlich aber auch viele psychedelika und upper jeglicher art finden bei meinen parties oder auch beim chillen ihren natürlichen platz... jedoch mißbrauch betreibe ich meiner meinung nach nur mit cannabis/cannabinoiden.

seit 6 jahren rauch ich nurnoch synthetische cannabinoide und ich denke ich hab so gut wie keines ausgelassen, was auf unsren märkten einzug erhalten hat.
von den räuchermischungen bin ich recht schnell abgekommen, da mich die psycho-mischen der verschiedenen hersteller von anfang an nur extrem gesüchtigt haben, zudem schiebt man fast nen affen beim entzug. zudem waren auch oft andre rc´s außer cannabinoide enthalten... aber das ist ja jahre später dann auch alles heraus gekommen.

zu meiner erfahrung mit cannabinoiden kann ich euch sagen, das ich die ganzen kurzwirksamen cannabinoide zwar zum abschießen am wochenende auch sehr schätze, als beispiel am-2201, sts-135, jwh-018, jwh-081. die erfahrungen auf diesen kurzwirksamen starken cannabinoiden ist schon außerordentlich FLASHIG und PSYCHEDELISCH was mich bei ner wirkdauer von 25-35minuten extrem zum carving bewegt und ich ständig nachlegen muss als dauerkonsument. gewohnt an das, sich andauernde hochflashen und die sucht, wird auch der entzug dann richtig ekelhaft, nicht nur der verminderte appetit, sondern auch schlaflosigkeit unruhe bis hin zur ANGST UND PANIK und extreme schweißausbrüche bis hin zur "angst vorm entzug" sind die folge. (mehrere kollegen konnten mir diese auswirkungen der kurzwirksamen ich nenn sie jetzt mal psycho-cannabinoiden bestätigen).

deßhalb kann ich nur jedem dauerkonsumenten von synthetischen cannabinoiden auf seinen körper zu hören und bei der aktuellen auswahl an canna´s auch nur bei den geringsten anzeichen von a-typischen (nicht cannabis ähnlichen) auswirkungen den konsum des canna´s einzustellen und sich ggf. ein neues zu suchen.

ich habe die langwirkenden canna´s lieben gelernt ("wirkungslänge kann subjektiv von person zu person auch sehr sehr unterschiedlich wahrgenommen werden, gerade bei dauerkonsum!"), da sie mir auch in meiner persönlichen schmerztherapie/verdrängung sehr gelegen kommen. um einige zu nennen jwh-122, akb-48 (mein favorit, schon allein die kristalline substanz ist klasse :), eam-2201, apinaca. ich finde diese substanzen machen zwar im vergleich zu den psycho-canna´s nicht so "dicht", dafür machen sie aber umso "zufriedener". auch wenn man 2-3 von ihnen mischt bekommt man eine sehr ausgewogene, befriedigende und entspannende mischung, sehr nahe an den originalen wirkprofilen.
beim absetzen dieser langwirkenden canna´s habe ich nur normale cannabis entzugserscheinungen. leichte unruhe, gereiztheit, keine lust auf viel essen.

Was ich noch feststellen musste, das wie ich finde ALLE FLUORIERTEN CANNAS extrem scheiße schmecken...!!? rauche sehr oft pur, und auch ne waage benutze ich selten, meine geht eh nur auf 0.01g.

sowas wie ne überdosis hatte ich noch nie, was aber denke ich auf meinen extrem langen cannabinoid abusus zu tun hat.
ACHTUNG AUF KEINEN FALL NACHAHMEN dosierungen um 0.2gramm geraucht oder auch 0.8 gramm oral hab ich schon desöfteren geraucht/gelöst-geschluckt und so teste ich auch öfters das wirkprofil neuer cannabinoide.

ich kann auch sagen, daß ich kein bb-22 und kein pb-22 ( und auch kein f variante sonstwas davon... fub-pb22) mehr rauchen werde, da mir bei diesen beiden nebenwirkungen wir muskelkontraktionen und extreme unruhe bemerken musste.

PS: als anmerkung gibts noch etwas sehr wichtiges, wenn ihr kurzwirksame cannabinoide dauerhaft konsumiert, oder es mit der dosierung von langwirksamen cannabinoiden übertreibt (was ja auch wieder zu diesem flashen und carving führt) könnt ihr euch darauf einstellen, das ihr nachts alle 2-3 stunden aufwacht, weil euer körper gerade nüchtern wird und ihr ihn erst zurauchen müsst. oder ihr bleibt den rest der nacht wach ;)

!!!nach kurzer zeit des cannabinoid konsums kann man sich auch mit extremen dosis steigerungen nicht mehr über das eigentliche wirkprofil des cannabinoids hinaus rauchen, was dann nur zu einer unnötigen verschwendung des stoffs kommt. daher rate ich niemandem die pülverchen pur zu rauchen, bringt schließlich eh nix auf dauer, außer extreme kosten, wenn man plötzlich nen gramm pulver am tag braucht, was ja auch wieder bei total unerforschten substanzen extremst unverantwortlich ist...

viel besser 0.8-1gramm (bei mir sinds 1,6) auf 100g tabak mischen und einfach zigaretten drehen oder stopfen. (dann entfällt auch das mitrauchen des komischen grünzeugs... schmeckt eh nich wie gras;)
mit der dosierung der cannabinoide fällt bei mir auch die entscheidung ob die mischung auf lange sicht eher depressiv, oder antidepressiv wirkt.
ich rate hier niemandem zum dauerkonsum, irgendwelcher substanzen, aber wenn dann solltet ihr euren körper und eure psyche so GUT kennen, das ihr rechtzeitig bemerkt wenn etwas schief läuft. und dennoch bleiben folgeschäden bei solch unbekannten substanzen nicht auszuschließen, das sollte jedem hier konsumierendem hier bewusst sein.

peace metl
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
326 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 17.11.13 17:02
Kann jemand was zur 5F-AKB48 -Wirkung sagen?geht das besser als das AKB48 in wie fern oder kommt das aufs selbe hin?

Ich schwanke derzeit noch zwischen AM-2201 und dem 5F-AKB48 mich würde interessieren welches von beiden besser oder lohnenswerter ist.

vieleicht auch nen Mix aus beiden?

Mfg.






Beherrsche das Chaos oder werde vom Chaos beherrscht!
Ex-Träumer



dabei seit 2010
628 Forenbeiträge
2 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 17.11.13 17:29
CamonFlaesch schrieb:
Kann jemand was zur 5F-AKB48 -Wirkung sagen?geht das besser als das AKB48 in wie fern oder kommt das aufs selbe hin?

Ich schwanke derzeit noch zwischen AM-2201 und dem 5F-AKB48 mich würde interessieren welches von beiden besser oder lohnenswerter ist.

vieleicht auch nen Mix aus beiden?

Mfg.






Zitat:
Unterschied vom 5f zum normalen ist:
Normal sediert schön und ist anfängerfreundlich
5f bruzzelt dir das Hirn weg und du gehst in eine andere Welt.
5f kann ich trotzdem wärmstens empfehlen, da es einem trotzdem nicht total abschiest
wie das am....
Am schiesst einfach von der Potenz her den Vogel ab :silly:
aus dem eve & rave
playin' russian roulette with a full clip
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
326 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 17.11.13 17:42
Hey das hört sich aber gut an!

ich glaube dann lohnt sich das 5 F sogar noch besser wie das AM.
Ich berichte dann in ein paar Tagen mal,nen Sample AM-2201 probier ich aber trotzdem mal aus.
Beherrsche das Chaos oder werde vom Chaos beherrscht!
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.11.13 20:03
Hat jemand denn schon eigene Erfahrungen mit AB-FUBINACA gemacht? Infos im Web sind eher mangelhaft, teile aber die Meinung ausm e&r das sich das mehr wien neuer Fruchtsaft als wien Noid anhört.^^

Würde mich sehr interessieren, da mir 5F-PB-22 dann doch nicht allzusehr gefallen hat...war okay, mehr aber auch nicht.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2013
161 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.11.13 23:38
am-2201 sehr flashig trippig psychedelisch, verliert aber an magie nach einiger zeit des konsums.bei mir carving, wirkt nach kurzer zeit nur ~30-40 minuten. drückt sehr im kopp, zum abschießen mal ganz was feines.

5f-akb48 is sehr gelungen, schmeckt mir nur zu weird. deswegen zieh ich das normale akb48 vor. das akb48 kommt sehr schleichend von hinten daher, was beim 5f schon eher mit nem trippigenschub losgeht. sehr schön lange wirkdauer mMn

ab-fubinaca is auch ganz gut, für diejenigen die mehr das "drücken im schädel" brauchen alla jwh serie, schmeckt nur scheiße :p, da lieber ab-pinaca. fubinaca empfinde ich aber als stärker

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
326 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 19.11.13 11:00
Pharmer schrieb:
Hat jemand denn schon eigene Erfahrungen mit AB-FUBINACA gemacht? Infos im Web sind eher mangelhaft, teile aber die Meinung ausm e&r das sich das mehr wien neuer Fruchtsaft als wien Noid anhört.^^


Ich hab mir nen Sample davon bestellt,wird wohl in 1-2 Tagen da sein dann berichte ich mal kurz darüber.

An sich hört sich das AB-FUBINACA gar nicht mal so schlecht an.3-5 mg sollen reichen.

EvE&Rave:

Zitat:
Im Moment habe ich keine Toleranz zu Synthetischrn Cannabinoiden , aber habe gestern und heute hasch geraucht.

So jetzt ein kleiner Bericht ;

15:06 : Zuerst einmal ein kleiner Allergietest mit <1 mg

Ich merke wie die Wirkung sich die ersten paar Minuten langsam aufbaut , aber noch nicht Wirklich Stark wird.

15:15 : Lege nochmal 1 -2 mg nach.

Die ersten 15 Minuten baut sich die Wirkung auf und drückt schon ganz gut , danach bleibts Sie etwa 15 Minuten und baut sich langsam wieder ab.

15:44 : Nochmal 1 - 2 mg.
Würde es als eine Mischung aus E/AM-2201 und 5F-AKB beschreiben , aber sehr angenehm.

16:05 : Nochmal 2 mg.

Würde sagen es Wirkt ca 30 Minuten + Afterglow.
Die ersten 15 Minuten ist die Euphorie , besonders beim Musik hören , sehr groß.
Außerdem wird die Musik lauter und viel Intensiver wahrgenommen , muss sagen Top.

Also bis jetzt finde ich es sehr gut ,mal sehen wie es sich im weiteren Verlauf bei Dosissteigerung verhält ...

Edit : So 2 Tage später und 130 mg weniger ...

Bei 1 - 2 mg bin ich eher aktiv ,bei 3 - 5 mg stoned und bei bis zu 10 mg will man nur noch schlafen.

Wirkdauer je nach dosierung bis zu 2 Std .

Denke es ist nicht so potent wie anfangs angenommen , oder schlicht und einfach gestreckt ...

Beherrsche das Chaos oder werde vom Chaos beherrscht!
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
471 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.11.13 11:22
metl schrieb:
ab-fubinaca is auch ganz gut, für diejenigen die mehr das "drücken im schädel" brauchen alla jwh serie, schmeckt nur scheiße :p, da lieber ab-pinaca. fubinaca empfinde ich aber als stärker


Finde ich eher im Gegenteil, aber vielleicht drückst du dich nur etwas "falsch" aus.
Ich finde nämlich, dass AB-FUBINACA im Gegensatz zu den Konsorten am-2201 usw., die halt gern in den fertigen Mischen verbaut werden, gar nicht auf den Kopf wirkt. Ist alles eher im Körper spürbar.
Bitte bitte bitte, hyped Fubinaca nicht all zu sehr, nicht dass es ratzfatz BtM ist. Danke!
 
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.11.13 13:12
Mich persönlich würde speziell das "euphorische Potential" (kann man das so ausdrücken?) von AB-FUBINACA interessieren. UR-144 zum Beispiel war ja sehr euphorisch, und speziell das ist die Wirkung hinter der ich her bin; diese ganz spezielle Cannabinoid-euphorie. Manche würden sie vielleicht mehr mit Zufriedenheit als mit Euphorie umschreiben, aber ich hoffe ihr könnt mir folgen.
Half the fun is learning!

« Seite (Beiträge 421 bis 435 von 757) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Übersichtsthread synthetische Cannabinoide










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen