your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: die bittere verwirrung auf dem wonderland waldfrieden


Seite 1 (Beiträge 1 bis 8 von 8)

AutorBeitrag
internes System
  Geschrieben: 25.08.14 13:00
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht die bittere verwirrung auf dem wonderland waldfrieden, welcher von gluecksmarie geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 25.08.2014.

Diese Diskussion wurde am 25.08.2014 von Psychedelicus gestartet.


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
46 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.08.14 13:01
Netter Bericht (7/10)
Hört sich für mich nach 25i-NBOMe oder 25c-NBOMe an
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
325 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 25.08.14 13:16
hey glücksmarie,

Ich freue mich das du so eine tolle Erfahrung machen konntest und ruhig geblieben bist als die typische LSD wirkung nicht eingesetzt hat. Dein bericht ist toll geschrieben, und man liest zwischen den zeilen deine euphorie noch stark nachklingen. (8/10)

@psychedelicus Die Wirkdauer von 26 stunden wiederlegt deine aufgestellte these es könne sich um ein nbome handeln. Den bei den nbome ist die regelwirkzeit 10-12 stunden. Auch das die wirkung erst nach einer Stunde lansam anfing sich zu entfalten spricht für ein DOx, wie Glücksmarie es auch vermutete.
HAIL FRED
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.08.14 14:21
Hat mich auch an meine Erfahrungen mit 25i-nbome erinnert, vor allem diese konstante verwirrtheit!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
46 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.08.14 14:27
MENTAL LUCIDITY schrieb:
Hat mich auch an meine Erfahrungen mit 25i-nbome erinnert, vor allem diese konstante verwirrtheit!

Ganz genau.
Und es wurde ja zweimal eine halbe nachgelegt, was die Wirkung der NBOMe um einiges verlängert
 
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2014
4 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.14 15:40
vielen dank für eure antworten! freut mich sehr, dass euch mein bericht gefallen hat, war mein erster und tat echt gut mal zu versuchen alles zu strukturieren was so passiert ist.
ich hab mich gerade versucht noch etwas schlau zu machen, und es scheint sich wirklich um 25i-NBOMe zu handeln. habe noch nie vorher was davon gehört, und habe nun noch jede menge davon. das kann ich ja kaum mit gutem gewissen verkaufen, wenn ich weiß was da für ein zirkus auf die leute zu kommt und vor allem mit dem wissen, dass man 25i leicht überdosieren kann.
 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.08.14 16:30
zuletzt geändert: 25.08.14 16:47 durch Hauselv (insgesamt 1 mal geändert)
Guter Bericht; die Wonderland ist auch eines der wenigen Festivals, auf die ich noch gehen würde...

Falls du ihn noch nicht gefunden hast, unser NBOME-Sammelthread -> http://www.land-der-traeume.de/forum.php?seite=27&t=27149

Ab Seite 27 wird über mögliche Gefahren von den NBOMEs diskutiert, was für dich spannend sein könnte. Ein (persönlicher) Tipp für die Zukunft: Vertraue keinem, was Drogen angeht. Ein Fehler kann zuviel sein. Deswegen immer selber alles checken und sich nicht auf andere verlassen.
 
» Thread-Erstellerin «
Abwesende Träumerin



dabei seit 2014
4 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.14 17:45
danke für die antwort, hab mir den thread direkt durchgelesen. ja, dachte echt, man wär so langsam schlau genug, und trotzdem passieren immer wieder solche sachen. man lernt nie aus! freut mich, dass dir der bericht gefallen hat :) waldfrieden darfst du dir auf keinen fall entgehen lassen, aber für mich wirds wahrscheinlich nur noch auf hai in den mai hinaus laufen, diese trance mukke die überwiegend aufm wonderland läuft ist einfach nichts meins - proggy aufm hai in den mai gefällt mir da um einiges besser.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 8 von 8)

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: die bittere verwirrung auf dem wonderland waldfrieden










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen