your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » LSD Analog: Pargy-LAD - N-Propynyl-nor-LSD (PARGY-LAD is a hallucinogenic drug similar to LSD)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2013
161 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.09.14 17:24
zuletzt geändert: 14.09.14 19:21 durch katha (insgesamt 2 mal geändert)
Hat jemand Info´s zu diesem neuen LSD-Analog

N-Propynyl-nor-LSD (PARGY-LAD)

wiki: [url=http://]http://en.wikipedia.org/wiki/PARGY-LAD[/url]


Dosierung: Some activity at 160 µg. Active at 500 µg

Mich würde die Dauer und die Intensität des Trips interressieren. Angeboten werden laut Internet Blotter mit 600µg.

Würde mich freuen wenn hier jemand Info´s kennt und die mit uns teilen mag.

greetz metl
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 14.09.2014 19:21

Threadtitel um "N-Propynyl-nor-LSD" ergänzt & Thread verschoben aus "Chemische Halluzinogene" in den RC-Bereich.
 
Traumländerin



dabei seit 2012
1.542 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.09.14 18:48
Ziemlich unpotent, die Dosis liegt ja ca. 4 mal höher als bei vergleichbaren Substanzen.
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.09.14 18:56
Ha, da sieht man mal wieder, wie aktuell dieses Forum ist! Dieses neue RC ist erst vor kurzem bei einem Venor aufgetaucht, und schon wird hier um Info gefragt. :-)

Also, meine Meinung: nur weil etwas vier mal weniger potent ist, das heißt noch nix schlechtes. In diesem Sinne wäre z. Bsp. Mescalin mit einer Dosis von ca. 150 mg ein minderwertiges Halluzinogen als z. Bsp. Allylescaline, für das lediglich 35 mg benötigt werden. Jedoch wird Letzteres als durchweg wenig nützlich beschrieben.

500 Mikrogramm einer Substanz sind immer noch gewaltig, das gebe ich zu bedenken. Also, ich werds mir wohl besorgen... ;-)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
33 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.09.14 05:33
zuletzt geändert: 15.09.14 05:43 durch Frozen (insgesamt 1 mal geändert)
Zu PARGY-LAD kann ich leider nichts sagen, aber hier ein allgemeiner Warnhinweis:
Einer der Vorteile von Blotter ist der, dass man ihn mehr oder weniger einfach zerteilen und somit gezielt portionieren kann.
Die Mengen der Substanz, die auf dem jeweiligen RC Blotter sind, entsprechen dabei allerdings nicht immer, oder sogar in der Regel, der für Experimente zu empfehlenden Menge.
Ich nehme an unter Anderem deswegen hat ein gewisser Vendor kürzlich erst die Menge von Flubromazepam pro Blotter von 4,5mg auf 2mg gesenkt, da bereits 2mg extrem sedierend wirken können.
Wahrscheinlich haben in diesem Fall Kunden sich nicht ordentlich informiert und sich bei Laborunfällen zu großen Mengen der Substanz ausgesetzt, was vor allem bei Flubromazepam durch die lange Plasmahalbwertszeit teilweise unangenehme Folgen haben kann, wenn man nicht zufällig bereits öfter mal Laborunfälle hatte und bereits eine Toleranz entwickelt hat.

In jedem Fall also bitte mit Vorsicht forschen.
 
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 15.09.14 10:32
Typischer Fall der "weils angeboten wird" RCs. Es gibt 0 Informationen zu diesem Stoff außer einer Dosisangabe und dem Hinweiß, dass der Metabolismus (wahrscheinlich) einfach zu erforschen ist.

Versucht lieber irgendwie an was anständiges zu kommen, damit ihr nicht Versuchskaninchen spielen müsst.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
37 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.09.14 18:49
zuletzt geändert: 26.09.14 19:16 durch PsiloToad (insgesamt 1 mal geändert)
Frozen schrieb:
Ich nehme an unter Anderem deswegen hat ein gewisser Vendor kürzlich erst die Menge von Flubromazepam pro Blotter von 4,5mg auf 2mg gesenkt, da bereits 2mg extrem sedierend wirken können.


Bevor da ein falscher Eindruck entsteht: Die Blotter konnten die 4,5mg nicht fassen, d.h. es war recht viel Pulver in den Baggies. Ist ja nicht Sinn der Sache Blotter zu kaufen und sich die letzten mg aus dem Beutel schlotzen zu müssen. Deswegen wurde die Dosierung (und der Preis glaub ich auch) geändert. Die neuen hab och noch gar nicht gesehen. Hab noch die alten, aber zum neuen Preis razz
Ich bin mit dem Shop in Kontakt, also die Info ist verlässlich.
Und nebenbei bemerkt find ich Flubroma selbst ohne Toleranz jetzt nicht soooo hypnotisieren, dass man es als solches hochhält. Aber heute test ich das nochmal mit 0 Toleranz und 2 x 4,5mg und vorigen x Bieren. Wenn ich dann nicht rasch wegpenne weiß ich auch nicht.
Übrigens werden die 1mg Pyrazolam-Blotter bald 1,5mg haben nachdem sich das bei einigen Kunden als optimale Dosis herausgestellt wird. Der Preis soll aber gleich bleiben.

Richtig ist aber, dass die psychedelischen Blotter sehr vorsichtig dosiert sind, so dass man MEISTENS zwei Blotter braucht um ne brauchbare Wirkung zu erzielen. Puh, da hab ich je gerade noch die Kurve zum Ontopic bekommen.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » LSD Analog: Pargy-LAD - N-Propynyl-nor-LSD (PARGY-LAD is a hallucinogenic drug similar to LSD)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen