your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Biogene Halluzinogene » Woodrose-Samen wirken nicht


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 46) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.04 16:32
Hallo zusammen

Ich habe das "Problem", das Woodrose-Samen bei mir keine Wirkung zeigen. Meine bisherigen Erfahrungen sind:

6 Samen - nichts
8 Samen - nichts
9 Samen - nichts, bin allerdings müde geworden und habe mich 5 Stunden nach der Einnahme schlafen gelegt
12 Samen nichts, bis auf Müdigkeit

Schlecht geworden ist mir nie. Zusatzinfo: Ich bringe 95 Kilo auf die Waage.

Ich habe die Samen mit einem Hammer zerbröselt und mir aus den Bröseln einen Tee gemacht.

Sollte ich die Dosis erhöhen? Will ich eigentlich nicht, da ich wenig Erfahrungen mit halluzinogenen Drogen habe.

Hat jemand Tipps?

Danke im voraus...
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
247 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 06.12.04 17:05
1. von wo hast du die samen bestellt/gekauft. die von verplant.com zb. sind nicht sehr potent
2. hast du den tee aufgekocht? ->lsa verflüchtigt sich bei ca 52°C
3. du solltest ca 4stunden vorher nix essen
4. du kannst osaft(frisch gepresst) dazu tun-> vitamin c soll die wirkung verstärken
ich hätte vieles verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte.

learning by doing
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.04 22:17

Zas schrieb:


wenn du sagst du hast nen tee gemacht vermut ich mal das du die mitgekocht hast? dann geht das lsa kaputt... :/



jow, hab mir nen richtigen Tee gemacht, d.h. mit kochendem Wasser, leider. Danke für den Tip.

Meine Samen hab ich übrigens auch von verplant.com, will aber wohl nichts heißen, da ich ja falsch zubereitet habe.
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
103 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.04 22:27

Zitat:
ähhh... was heißt nicht sehr potent ? hab nähmlich hier welche von verplant.com und will am kommenden weekend meinen ersten woodrose versuch starten ... wieviel wäre jetz empfehlenswert wenn die nicht sehr potent sind ? wiege irgendwas zwischen 90 und 95 kg oder so .....
(sorry 4 offtopic)



ich hatte auch mal welche von verplant. gemerkt (aba nich viel) hatte ich erst was als ich ca. 30 samen den ganzen tag in wasser aufgelöst hatte. bei nem geiwcht von 90 kg...

würd aber trotzdem mit weniger anfangen. vielleicht hast du ja ne potentere ernte erwischt. oder so :D
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
247 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 06.12.04 22:44
ja fang lieber mit weniger an - is besser
keinen tee machen sondern nur kaltwasserauszug!
ich hätte vieles verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte.

learning by doing
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.04 17:58
Sorry, das ich den alten Thread wieder aufmache, aber ich hab mir heute einen Kaltwasserauszug mit 20 Samen gemacht.

Das ist jetzt 3 Stunden her und die Brühe sieht schon arg grün aus.

Werde das ganze noch über Nacht ziehen lassen und morgen zum Frühstück nehmen (hab mir den ganzen Tag freigenommen).

Meine Frage :

Wie lange dauert es, bis bei einem Kaltwasserauszug die Wirkung zu spüren ist (so im Durchschnitt)? Habe nämlich vor, erstmal nur die Hälfte zu mir zu nehmen (ca. 10 Samen), um zu testen, ob die Samen potent genug sind und der Auszug funktioniert. Will auf jeden Fall dann nicht zu früh nachlegen... :)
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.111 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.12.04 19:42
So ab 30-60 min sollte sich die erste wirkung bemerkbar machen. kommt natürlich auch darauf an, wie voll dein magen ist, generell ists aber nicht wirklich empfehlenswert viel im magen zu haben wenn man HWBR nehmen will, da die übelkeit und bauchkrämpfe schon gut heftig sein können.

Generell kann man nicht sagen, das die samen von dem und dem laden schlecht sind, ich glaub es gibt halt immer mal wieder weniger potente, und mal wieder sehr potente lieferungen. bei bio drogen hat man halt nie nen konstanten wirkstoffgehalt.

die optimale konsumform ist imo die samen zu zermahlen, und in gelantie kapseln aus der apotheke zu füllen. find den geruch und geschmack der samen mittlerweile absolut widerwärtig, ausserdem verschwendet man ja wenn man nen auszug macht, und den samenbrei nicht mitisst auch wertvollen wirkstoff :)
stoned is the way i walk.....
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
191 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.04 19:57
die samen von verplant sind MÜLL... und das weiss der relaxed auch... verkauft absichtlich impotente samen...tztz... bei dem shop sollte man nichts kaufen... :twisted: tztz dieser geldgeile verplantshop besitzer is kein gutes beispiel wie man seinen shop führen kann und sollte.
habe erst sehr lange auf die lieferung warten müssen und dann wars nur MÜLL... :!:
beware of falling coconuts!

jedes jahr sterben mehr menschen an herunterfallenden kokosnüssen als an haiatacken!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.04 20:03

STAR schrieb:
die samen von verplant sind MÜLL...



Das werde ich morgen ja austesten. Wenns nicht funktioniert trotz Kaltwasserauszug scheint ja was dranzusein.

Werde auf jeden Fall meine Erfahrung hier rein posten. 8)
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
191 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.04 20:06
du vertraust mir nicht? *g*
ich spür bei 40 stück nichts... mir wird nichtmal schlecht^^
aber viel spass beim testen :P
beware of falling coconuts!

jedes jahr sterben mehr menschen an herunterfallenden kokosnüssen als an haiatacken!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.12.04 20:10
Habe vor kurzem paar Samen gefunden, die ich vor Jahren, konkret 2-3 jahren zurück legte und ganz vergessen hatte :o
Hat jemand eine Idee, wie lange die Haltbar sind???
Habe sie dunkel, Luftdicht gelagert.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.04 20:11
Lieber testen, als direkt in die Tonne kloppen...hab ja schließlich sauer verdientes Geld dafür bezahlt :(
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
137 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.12.04 18:17
Wirkung bei 20 Samen gleich null... :(
Gedanken sind die Schmerzen der Seele...
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.12.04 18:24
hab die mal mit einem freund zusammen gefuttert: ich war nach 11 stück total im arsch, wärend er nach 9 nicht mal weite pupillen hatte.

beim 2 versuch habe ich mich komischerweise beim kauen der samen fast bekotzt und den rest weggeworfen. am besten ißt man vorher nichts. der headsopbesitzer hat auch gesagt, dass die bei jedem unterschiedlich wirken
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
191 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.04 00:37
11 sind auch mehr als 9 :P
beware of falling coconuts!

jedes jahr sterben mehr menschen an herunterfallenden kokosnüssen als an haiatacken!

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 46) »

LdT-Forum » Drogen » Biogene Halluzinogene » Woodrose-Samen wirken nicht










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen