your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » 2-FA (2-Fluoramphetamin)


« Seite (Beiträge 211 bis 225 von 288) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
101 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.11.14 02:33
zuletzt geändert: 09.11.14 04:55 durch Amnesia (insgesamt 5 mal geändert)
21:45uhr ~100mg +- 2-FA oral gebombt die Wirkung kam bereits nach 5 - 15min & ging leicht und langsam los die Wirkung und stieg bis zum ein gewissen Punkt an & ab da fing die Wirkung konstant an zuwirken & hält auch bis jetzt grade noch an ^^ 01:20uhr grad die Wirkung hält bis jetzt weiterhin konstant an also momentan 3h30min die wirkungsdauer ^^


00:53uhr ~50mg+- 2-FA für heute letzte mal oral nachgelegt obwohl die wirkung seit der 1. Dosis oral bis jetzt konstant wirkt xDDD zwar hab ich noch eigentlich korrekte menge an 2-FA noch vorhanden aber möchte lieber aufbewahren xDDD

Es wird nur noch kiff heute konsumiert ^^


01:10uhr hab ich erste Anzeichen gemerkt die durch das letzte nachlegen um 00:53uhr kamen also 17min später nach der Einnahme z.B wacher konzentrierter fokussierter leichte Gefühl vom Druffsein weithin gut gelaunt natürlich auch ganze Zeit über trockener mund ^^Die ganze Zeit auch wie schon seit 22uhr die ganze Zeit mit lesen beschäftigt und ab und zu mal bissel texten und die zeit wie man von anderen upper auch kennt vergeht ziemlich schnell so ab ungefähr 22uhr fing die zeit durch 2-FA immer schneller zuwerden und dann aufeinem Level zubleiben wo die zeit aber trotzdem weiterhin ziemlich schnell vorbeiläuft bis um 00:53uhr nachgelegt wurde danach lief die Zeit wie schon vor dem nachlegen ziemlich schnell und logisch es scheint weiterhin dabei zubleiben ^^

01:44uhr Grad aufgefallen wie lange schon zeit her ist wo letzte mal 2-FA nachgelegt wurde ^^ krass 50min sind es her die vorkommen echt wie paar minuten da sieht man ja wie druff man doch ist xDDD & es ist die ganze zeit auch wenig bis kein nachlegedrang zu merken nach der 1.bombe wurde es auch eigenlich so die 2.bombe braucht ich eigentlich gar nicht nachlegen weil eigentlich wie bei mir ist durch oral als im gegensatz zu nasal aufgefallen das eigentlich kein nachlegedrang existiert naja die Wirkung ist auch grad im Gegensatz zu um 01:10uhr auch schon bissel verstärkt denk aber soviel wirkungssteigerung kommt jetzt nicht mehr es bleibt bei der Wirkung die vorhanden ist und die bleibt auch ne zeitlang konstant die Wirkung bis wenn man 2-FA eventuell wieder nachlegt oder so aber ich mach das heute nicht mehr ^^ weil überhaupt kein bock dazu das eventuell dieses nachlegen dann Verschwendung sein kann oder auch nicht & momentan auch absolut kein drang um wieder nachzulegen ^^

02:47uhr 2-FA wirkt natürlich weiterhin gut & auch die ganze Zeit über konstant ^^ bleibt ja auch ne zeitlang so denk ich ^^ was ich als ziemlich gut finde ^^ Wirkungsdauer insgesamt mit dem einmal nachlegen zwischen durch ist momentan bei 5h ^^

03:40uhr Die Wirkung von 2-FA hält weiterhin konstant & gut an was mir ja sehr gefällt ^^ momentan die insgesamte wirkdauer ist bei 6h ^^

03:49uhr Zeit für ein Weedjoint ^^ also Zündung xDDD & am rauchen & kommt wie ich eigentlich schon davor wusste natürlich gut ^^

04:09uhr Weedjoint tot geraucht & grad druff auf 2-FA was noch konstant und gut wirkt & schön high auf Weed xDDD


Also 2-FA oral hatt mich echt diesmal im Gegensatz zu den vorherigen versuchen mit 2-FA nasal heute sehr positiv überrascht wegen Wirkung & Wirkungsdauer einfach korrekt ^^

04:47uhr Vorallem es hatt sich an Wirkung bis jetzt nichts verändert weiterhin druff & high vom Weed ^^ wirkdauer momentan bei 7h xD
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
302 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 09.11.14 10:26
versteh das jetzt nich falsch aber meine fresse ist das anstrengend deine posts zu lesen!
mach dir doch bitte nachts wenn du nich schlafen kannst und druffst notizen und versuch sie im nüchternen zustand zu überarbeiten und in einem post zusammen zufügen.

ich selbst habe 2fa immer nur in sehr niedrigen dosen,bis ca 30mg konsumiert.
vor kurzem habe ich es auch in einer kapsel mit normalem amphetamin kombiniert(50mg pep+ 20mg 2 fa).
ich fand diesen zustand sehr angenehm, d.h. eine angenehme wachheit und alle arbeit ging leicht von der hand und haben sogar unverhältnismäßig viel spaß gemacht.

hat schon jmd ähnliche erfahrungen mit dieser kombination gemacht bzw gibt es gründe die gegen diese kombination sprechen?
"wenn unser wunsch nach Freiheit vom schmerzen größer wird als unser Wunsch, uns der Realität zu stellen, sind wir verdammt, ein Leben zu führen, das immer versucht, Veränderungen aus dem Weg zu gehen"
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
60 Forenbeiträge
2 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 17.11.14 22:00
e ffect schrieb:
hat schon jmd ähnliche erfahrungen mit dieser kombination gemacht bzw gibt es gründe die gegen diese kombination sprechen?


Hab ich! Erst ca. 30mg Amphe und nach 2h mit ca 30mg 2-FA nachgelegt. Pusht meiner Meinung nach geistig nochmal ordentlich hoch, jedoch geht der Körperliche Speed-Push nur minimal nach oben. Auf diese Weise bin ich in der lage, nach Ende der Party überhaupt schlafen zu können. Im Gegensatz zum Speed-nachlegen, bei welchem ich meist die Nacht durchmachen muss.
Was spricht eigentlich dagegen...
- der generelle Konsum von Aufputschmitteln, vom Mischkonsum dieser Substanzen mit RC´s ganz zu schweigen...(Ich will hier keinen Moralapostel spielen, ich bekomme es ja selbst nicht auf die Reihe, von dem Zeug auf Dauer die Finger zu lassen...)
- Die Tatsache, dass das Pep von der Straße leider alles mögliche enthalten kann und es leute gibt, welche schon bei geringen Mengen vom Amphetamin und Koffein (bei uns überwiegt normalerweise der Koffeinanteil) Kreislaufbeschwerden bekommen. Dies könnte beim Mischkonsum mit 2-FA unter Umständen zu ziemlich ekligen Situationen führen.

Da es sich beim 2-FA und beim Amphetamin um zwei strukturell fast identische Substanzen mit sehr ähnlichem Wirkungsprofil handelt (geht um die quantitative Releaserwirkung aufs DA und NA-System), sollte es beim Mischkonsum reiner Substanzen bei vorsichtiger Dosierung eher wenig Nebenwirkungen geben.

Da mein verantwortungsloser Lebensstil jedoch nicht als Vorbild für andere gelten sollte, rate ich von solchen Abenteuern generell ab...




Wenn du morgens in den Spiegel blickst und ein Gesicht siehst, dass du nicht mal mehr kennst, dann ist es an der Zeit einen neuen Weg zu gehen. Wähle sorgfältig die Art deiner Waffen, den Preis den sie fordern werden. [M.Roth]
Traumländer



dabei seit 2006
210 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.12.14 19:11
Hallo zusammen,

läßt sich 2fa rauchen? Mit 2Fma ging es tadellos. Falls das schon mal besprochen wurde, bitte einfach die Antwort verlinken.
Kaum warst du Kind, schon bist du alt.
Du stirbst — und man vergißt dich bald.
Da hilft kein Beten und kein Lästern:
was heute ist, ist morgen gestern
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.12.14 19:19
Im "der-RC-Raucher-Thread" wurde das bestimmt schon mal besprochen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.12.14 20:25
um hier mal kurz drauf zu antworten - ja, 2-FA kannst du rauchen (verdampfen! -> "Crackpipe").

Um nicht ganz OT zu sein: Gibt es mittlerweile eigentlich Leute bei denen es auf längere Einnahme zu Komplikationen geführt hat?
Auf Reddit wurde da neulich wie wild diskutiert... ?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
17 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 13.01.15 15:01
Hallo, habe vor gut einer stunde Ca. 150mg 2FA getrunke, und fühle mich super gechillt und verpeilt, bin nebenbei noch am Lernen und MW3 spielen.. super Komb! :-D

Meine Frage ist, ich will das ganze noch steigern..
habe hier noch ca 500mg ethylphenidate, und die gleiche Menge synthacain liegen.. wie sieht es aus mit dem Mischen?
Ich hätte schon lust das alles noch zu steigern, nur halt etwas Angst da etwas böses anzurichten..

Habt ihr Erfahrungen oder sogar Tipps?
Danke im Voraus.

 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.01.15 13:00
Hey ihr,


kurz mal noch paar Fragen weil ich ein Sample bekommen habe:

was meint ihr wie 2FA i.v. kommt- Dosis? [bei Uppern bin ich nicht so ein Hardhead!!! Also lieber etwas weniger...]? Sollte ja wasserlöslich sein oder? Dann noch die Nachweisbarkeit: ich gehe stark davon aus das 2FA Amphetamin positiv anzeigt ( kein Wunder...)- wenn ja, wie lange bzw. verhält es sich da in etwa wie Amph? Nasal soll ja nicht so gesund sein aber das ist das sicher das einzige mal das ich 2FA nehme, von dem her... rektal von das selbe und i.v. wird es brennen oder? Dachte mir ich fang mit 10mg oral mal an.
Bin ja noch auf Polamidon, werde dazu auch Noids rauchen und halt heute Abend mein Seroquel zum Schlafen und noch etwas Clonidin oder/und Zopiclon. Ich denke Clonidin holt da noch besser runter als Zopiclon oder?

Gruß der unk
"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.01.15 14:26
Kann dir leider zum intravenösen Konsum von 2-FA keinen Erfahrungswert beisteuern, habe 2-FA aber mit oraler und nasaler Konsumform ausgiebig getestet. Wenn du normales Amphetamin magst (Speed), wird dir 2-FA richtig richtig gut taugen. Ist wie der ruhigere Bruder von den beiden, kaum bis keine Nebenwirkungen und kaum bis kein Runterkommen sehr schön. Da es aber auch so "ruhig" (nur im Vergleich zu Speed, 2-FA pusht schon ganz klar, mehr so eine Lerndroge aber eher) wirkt würd ich dir vom intravenösen Konsum abraten, mal abgesehen vom Brennen wirst du von 2-FA keinen Kick bekommen. Nasal gibts auch keinen Kick. Oral ist bei dieser Substanz imho die beste Konsumvariante.

Liebe Grüße Psy
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.01.15 23:57
zuletzt geändert: 18.01.15 00:50 durch unknown name (insgesamt 1 mal geändert)
Hmmmm wie sieht es da mit Clonidin aus? Ich brauch die Dinger halt wegen meinem Blutdruck und auch Puls. Meint ihr das könnte gefährlich werden ? Beim Runterkommen würde ich dann meine 400mg Seroquel nehmen und zusätzlich ( ausnahmsweise) 20mg Temazepam damit ich auch wirklich schlafen kann ( da die 400 Sero nicht reichen werden wenn ich noch upper im Blut habe).


Thx
Unk


// Hey ich habe heute etwas 2FA gezogen und geraucht und ... also ichhab eine esstörung, ich bekomm ncihts mehr runter.- ist jedes mal ein Kampf ( ewig rumkauen und dann doch auf die Toilette und es ausspucken weil ich nichtz schlucken kann) ABER nach dem 2FA hat es mich echt gepackt und ich hab drei große Teller Nudeln mit Ketchup gegessen und ich hätte weiter essen können... ähm, kennt das jemand? Ich mein, eigentlich ist essen so das letzte das ich auf Upper machen will und kann...
"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.02.15 10:29
Hey Leute da stimmt was nicht,

ich mag ja keine Upper aber da mir 2FA doch gefallen hat ( da es eben nicht diese tyische Upperwirkung hatte) war ich sogar bereit Geld dafür ausgegeben. Gesagt- Getan und gestern 1g vom selben Vendor erhalten, Kollegen angerufen: er kommt die Nacht vorbei.

Es fing an mit einem Zug an der Ölpipe...war OK. Dann nasal und das war die härte- krasser als 2c-e, mir sind die Tränen aus dem rechten Augen nur so herausgeschossen, war beim Kollegen das selbe- die Konsumform fällt also weg.
Da uns das mit der Pipe dann auch zu dumm war haben wir Blech geraucht, das kam auch sehr schnell ( dieses WUMMERN im Schädel halt- ich denke ihr wisst bescheid) und hat auch angenehm gewirkt, aber eher wie ein Downer: meine Beine waren sehr leicht, das laufen ähnelte eher einem Fliegen, ich war sehr entspannt und hab mich dann auch hingelegt zum Schlafen ( der Kolle übrigens auch...). Wir waren dann sehr verwundert, irgendwo enttäuscht weil man halt auf was komplett anderes eingestellt war/ist und dann sowas. Hab dem Vendor gestern auch eine Mail geschrieben das mit dem Matt was nicht stimmt, mach mir aber jetzt keine allzu großen Hoffnungen das die das reklamieren wobei sich der Shop seit ein paar Wochen wohl wieder etwas mehr Mühe gibt nach den krassen Qualitätsproblemen die sich jetzt über einen längeren Zeitraum hinweg bemerkbar gemacht haben ( also man kann nun die Charge wählen und auch die versch. Chargen je nach Charge auch bewerten, zudem haben sie ein Voting eingeführt für folgende Substanzen.

PX-1
PX-2
( die beiden sagen mir gar nichts)
Diphenidine ( das gibt es doch schon länger auf dem Markt wenn ich mich nicht täusche.

WEITER ZUM 2FA

Tja Leute wir haben so gut wie nur gepennt, aufgewacht, wieder irgend ein anderes Ambient, Chillstep, Lounge etc. Set eingelegt, ordentlich gedampft und weiter gepennt.Es war auch ein angenehmer, erholsamer Schlaf ( wenn auch meist nicht länger als eine Stunde).

Danke noch für eure Infos,

euer UNK
"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.02.15 11:44
Das brennen in der Nase ist eigentlich normal und ein typisches Markenzeichen von 2-FA - wenn mans ein paar Tage lang macht kann man auch ganz deutlich fühlen wie angegriffen die Nasenschleimhaut ist. Das du es als schlimmer als 2C-E beschreibst klingt für mich aber eher so als ob du dir eine ziemliche große Line gelegt hättest, ich finde nicht das es so schlimm ist, vor allem wenn man bedenkt wie übelst lange es bei 2C-E brennt...

Ich war von 2-FA oft auch nicht wirklich richtig wach-stimuliert, sondern eher gechillt. Es könnte natürlich auch etwas mit deiner Medikation zutun haben das die Wirkung so eigenartig kam, oder, was eben auch möglich wäre, eine Substanzverwechslung beim Vendor. 2-FA zu verdampfen habe ich nur einmal versucht (und nebenbei auch gezogen) und danach nie wieder, fands etwas komisch und den Dampf sehr unangenehm - schlimmer als das brennen in der Nase imho, bin in der Hinsicht auch belastbarer als für ekligen/komischen Geschmack.

Hätte auf jeden Fall auch versucht beim Vendor anzufragen, und so wie du die beschreibst würde ich schon mit einer Antwort und sogar evtl. (je nachdem wie die drauf sind und wie nett du gemailt hast) mit einer irgendwie gearteten Entschädigung rechnen. Würde, falls noch etwas da ist, nichtsmehr konsumieren, aber es auch nicht wegwerfen - vllt will der Vendor (wenn es ein verantwortungsbewusster ist) den Rest ja zurück um zu sehen was da nicht stimmt (oder als Beweis dafür das du nicht versuchst zu schnorren^^)

PX-1/2 sagt mir garnichts, zu Diphenidin haben wir hier bereits einen Thread, gibts wie du sagst schon ne Weile.
Half the fun is learning!
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.02.15 11:50
Also für mich war das ziehen von 2-fa auch die bislang schmerzhafteste nasale Erfahrung, obwohl ich auch schon 2c-e, 2c-c und zerbröselte Teile (jaja, bitte kein Kommentar dazu^^) gezogen habe. Ich war damals allerdings auch erkältet und meine Nase war entsprechend bereits sehr gereizt, ich habe es darauf geschoben, allerdings später auch nie wieder probiert.

Was PX-1/2 angeht schließe ich mich an, nie gehört.
Dass 2-fa nicht euphorisch wirkt ist ja klar, aber dass du dich dann erst mal hinlegen wolltest erscheint mir doch etwas komisch...

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 08.02.15 12:48
was is daran klar, dass 2-fa nicht euphorisch wirkt? das macht mir meistens genausone euphorie wie pepps, wovon auch einige meinen, dass es keine macht. beides kann ich nicht nachvollziehen.
"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Ex-Träumer
  Geschrieben: 09.02.15 12:26
Hi Leute,

Ich moechte euch gerne von meiner 2 fa Erfahrung am Wochenende berichten. Ich bestellte mir bei einem seriösen Shop im Ausland 7.2 gr. 2Fa, welches am Freitag eintraf. Ich wog mir 100 mg ab und fuellte mir diese eine Kapsel, die ich daraufhin einnahm. Es dauerte Ca. 25 min bis die Wirkung einsetzte. Los ging es mit einem kribbeln am Hinterkopf, welches Recht angenehm war. Ich spuerte eine kleine serotoninkomponente aufkommen, fuehlte mich im Grossen und ganzen aber einfach wohl und zufrieden. Da ich allerdings nicht niedrig dosiert hatte, merkte ich das zunehmend verballterter wurde, mich richtig zu konzentrieren war einfach nicht mehr drinn. So sass ich da, hoerte ein bisschen minimal und genoss den Zustand. Spaeter am Abend rauchte ich noch Ca. 5 mg., welche ich als sehr angenehm empfand. Der kick kommt einfach viel schneller, ist aber gleichzeit so subtil, dass man denken koennte man wäre komplett nuechtern. Am Samstag ging ich dann abends schlafen und hatte keinerlei Schwierigkeiten einzuschlafen. Gestern und heute (Monatg) fuehle mich mich allerdings extrem depressiv. Hat jemand die selbe Erfahrung mit einem 2 fa Kater gemacht? Soweit erstmal, LG hopeinpain

 

« Seite (Beiträge 211 bis 225 von 288) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » 2-FA (2-Fluoramphetamin)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen