your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom-Sammelthread


« Seite (Beiträge 11266 bis 11280 von 17469) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
85 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 06:43
Guten Morgen Freunde ,

Ich konsumiere nun seit 2 Jahren immer gleich, ca 0,5-0,75 Gramm morgens ,mittags und abends.

Ich finde es schöner einen leichten euphorischen gut gelaunten Antrieb zu haben als Weg zu nodden.

Aber seit längerem wirkt es nicht mehr bei mir.

Habe viele verschiedene Sorten hier, aber keine kommt an ein tolles Gefühl ran.

Nun hatte ich ein paar mal versucht es mit mehr Kratom zu probieren ,1- 2 Gramm pro Ration .

Aber dabei wurde mir nur übel bzw ich würde müde kaputt und das war egal welche Sorte ich nehme....

Ich bin am verzweifeln.

Sollte ich evtl mal doch mehr nehmen? Oder nicht ?

Ich trinke dazu auch immer sehr viel Wasser gegen das Unwohlsein.

Danke für die Antworten.

Lg
Alles egal, hauptsache die Haare liegen
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
92 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 08:17
Hallo,
Ich konsumier kratom ca. 2x im Jahr so 1-2 Monate am Stück aktuell nehm ich es seit 1,5 Wochen täglich und hab folgendes Problem. Weil ich den Geschmack mit kaba zu eklig finde hab ich mir jetzt eine Kapsel maschine und kapseln bestellt (gr 00)

Ich nehm so 8-12 kapseln, davon bekomm ich aber nur noch ein leichtes sedierendes Gefühl nicht so wie wenn ich 3-4 g mit kaba trinke da wirkt es so wie es soll.
Dann hab ich gestern den test gemacht und innerhalb von 4 Stunden 26 kapseln genommen, war definitiv zuviel übermäßig, mit leichter Übelkeit, zittern und schwitzen.

Mehr war dann aber auch nicht ich hab mal vor einiger Zeit ne "überdosis" mit der kaba Methode gehabt, die war um einiges schlimmer als die mit den 26 kapseln...

Kann es sein dass es mit kapseln nicht so gut wirkt? Weil 00 kapseln sind ja schon relativ groß und der Konsum fand immer auf leeren Magen statt die kapseln sind aus rindergelantine und die Sorte die ich nehm ist borneo Red vein von tk...
Es kann sich ja auch in 1,5 Wochen keine zu große Toleranz bilden oder?

Grüße
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 09.03.15 08:26
@ HH1975

Mein erster Gedanke war, dass es daran liegen könnte, dass du es drei mal tgl. nimmst. Hab das auch mal gemacht zu Anfang meiner Kratomzeit, weil ich auch so dachte wie du, drei mal tgl einen kleinen Energieschub, Konzentration und gute Laune. Hab dazu immer 500 mg in Kapseln genommen, Maeng Da Malay oder Thai Pimp Maeng Da. Die Rechnung ging bei mir aber nicht auf, weil es mir dann mit der Zeit immer schlechter ging damit, mir wurde leicht mal übel und so ein richtig angenehmes Gefühl wie am Anfang war es auch nicht mehr. Hab dann aufgehört damit, da ich einfach gemerkt habe, dass ich Kratom auf diese Art und Weise auf Dauer nicht nutzen kann.

Das muss jetzt bei dir nicht so sein, die Arbeiter in Thailand z.B. kauen ja auch über den Tag verteilt immer wieder ihr Kratom. Aber es gibt wohl Menschen bei denen das so ist, einer schreibt ja grad diese Zeilen. War nur mein erster Gedanke, vielleicht kannst was anfangen damit?

Als ich nach acht Jahren rglm. Kratomkonsum (nicht tgl., aber mehrmals wöchtentlich in den letzten fünf Jahren) immer mehr Entzugssymptome bekommen habe und es auch endlich mal erkannt habe, ist auch die Zeit gekommen, wo der Kratomrausch nur noch reudig war für mich. Mir wurde übel, war voll geschlaucht und hab nix genießen können, weil nix angenehmes mehr da war an Wirkung. Nachdem ich das einige Male hintereinander hatte, fiel mir die Wahl nicht mehr schwer mit dem Kratom aufzuhören - vom Entzug wollen wir mal nicht reden, der war nicht so toll! Jetzt bin ich froh, dass ich es durchgezogen habe. Über ein Jahr ohne Kratom und ich fühl mich viel fitter und frischer und nehm viel mehr am Leben teil und kann es auch mehr genießen, weil meine Gefühle wieder an die Oberfläche gelangt sind.

Vielleicht musst mal eine Pause machen, dann wird das eventuell wieder besser. Vielleicht hilft dir aber auch ein wenig, wenn du zwei Tage in der Woche (z.B. am Wochenende) pausierst, das könnte helfen die Toleranz nicht so schnell steigen zu lassen.

Alles Gute, trinity


PS: Sorry for Schreibflash, hab wieder mal durchgemacht und genieß meinen Zustand grad! smile


Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländerin



dabei seit 2012
1.542 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 09.03.15 11:53
Ich würde mich trinity anschließen.
Ich hab auch grad mal ne Pause gemacht, da mir meine hohe Toleranz den ganzen Spaß an der Sache genommen hat.
Das könnte also auch ne Möglichkeit für dich sein, HH1975. Einfach nach nem Monat Konsum mal ne Woche Pause machen und so die Toleranz immer wieder "reseten".
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Traumländer

dabei seit 2013
175 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 12:21
Ich bin ehrlich, so wirklich eingelesen in die Materie hab' ich mich nicht wirklich daher ne ziemlich direkte Frage... ich bin gern "schnell" unterwegs & da würd' ich mir ungern ne Sorte kaufen die sedierend wirkt.
Hat's überhaupt Sinn Kratom mit Amphetaminen zu mischen? ...am End, ich kenn' mich, würd' ich das auch durch die Bong rauchen. (So von den Mengenangaben her kann ne einzelne Wirkdosis ja nicht in Blättchen gerollt werden?)
 
Traumländerin



dabei seit 2012
1.542 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 09.03.15 12:27
Die White Veins wirken aktivierend.
Und rauchen bringt nix, das Zeug brennt voll scheiße. Da müsste man schon ne halbe Stunde an der Bong ziehen um ne wirksame Dosis einzunehmen. Oral ist erste Wahl!
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Traumländer

dabei seit 2013
175 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 12:50
Wunderbar, direkt mit Empfehlung, dank' dir! ;)
Edit: Frage selbst beantwortet.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.03.15 18:36
@ mape68:

Hast du die Kapseln mal vor dem Konsum gewogen?
Vielleicht füllst du sie ja zu einem geringeren Maß als du annimmst?

Eine gewisse Menge Kratom über einen Zeitraum von mehreren Stunden zu konsumieren halte ich auch nicht für sehr aussagekräftig.
Hier wurde schon von mehreren Leuten, mich eingeschlossen, berichtet, dass bei Kratom nur die Initialdosis taugt und hochdosieren, nachlegen etc. in der Regel nicht zu den erwünschten Effekten führt.
Also Klartext: Der Konsum einer festen Menge Kratom erzielt als Initialdosis eine stärkere und nebenwirkungsärmere Wirkung als über mehrere Stunden verteilt.
Natürlich gibt es da Ausnahmen, aber das Gegenteil habe ich noch nicht gehört und im Zweifel ist die wohl dosierte Intialdosis den verteilten Dosen vorzuziehen.
Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 18:38
Na ich frag jetzt mal einfach so in die Runde.... wie ist das bei euch so mit der Toleranz? Wie lange müsst ihr pausieren bis kratom wieder so wirkt wie am Anfang?

Anscheinend reichen bei mir 2 - 3 wochen abstinenz nicht aus um meine toleranz merklich zu senken. confused derzeit konsumiere ich jeden tag eine dosis von ca. 3 -4 Gramm, einen ganzen Monat durch bis alles alle ist, und warte dann so 2, 3 wochen bis ich wieder neu bestelle.

von der zeit her sollte das doch eigentl. ausreichen um seine vorhandene toleranz zu senken... aber na ja vermutlich ist das bei jedem unterschiedlich ....

würd mich nur mal so interessieren wie lange bei euch so die abstinenz phasen dauern....?


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
1.491 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 09.03.15 19:04
Ich mach immer mehrere Monate Pause, hab auch kein Bock auf Kratom für ne Weile, ist halt schnell langweilig, brauch schon Abwechslung MXE oder Dex. Dann geht Kratom auch wieder. 2-3 Monate waren immer minimum
Logbucheintrag 6.1.2: An meinem Fenster fliegen Menschen vorbei ...
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
92 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 19:19
@Kruemel:

Hab sie gewogen, sind im Durchschnitt ~0,5 g pro Kapsel
Ah das ist interessant, höre ich grade zum ersten mal.
Dann probier ich das mit der höheren initialdosis mal und hör mit dem nachlegen definitiv auf.

Ich melde mich dann mit dem Ergebnis wieder.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 09.03.15 20:17
cloikOne schrieb:
Hat's überhaupt Sinn Kratom mit Amphetaminen zu mischen? )

Würde abraten, habe mal so 6-8 g Kratom gemampft am Nachmittag sowas und am Abend dann feiern gewesen, kleine Nase Amphe und dann voll Kreislaufprobleme.. Sehr unangenehm

Lg
 
Traumländer



dabei seit 2015
551 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 20:37
Ich hab mal 'ne Frage an die Leute die sich im Bereich Schmerzmittel / Opioide gut (oder zumindest gut genug auskennen):

Aus meiner Ausbildung weiß ich, das Opioide Schmerzmittel in Kombination mit nicht Opioiden Schmerzmitteln (z.B. Tilidin + Paracetamol) für eine stärkere bzw. bessere Schmerzlinderung sorgen als die beiden Stoffe solo.

Meine Frage wäre nun ob dass mit Kratom genauso ist, denn schließlich ist Kratom ja auch ein Opioid, wenn auch es nicht in der Apotheke erhältlich ist. Könnte man also starke Schmerzen mit Kratom + Paracetamol / Ibu /Diclo behandeln, wenn Kratom solo dafür nicht (mehr) ausreicht? Hat vielleicht schon jemand Erfahrung?

Liebe Grüße an Alle. love
Wir wollen alles, was dein Dealer verkauft! Stürmen in sein Haus mit der Ski-Maske auf.
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
111 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.03.15 21:16
PsyWorld schrieb:
cloikOne schrieb:
Hat's überhaupt Sinn Kratom mit Amphetaminen zu mischen? )

Würde abraten, habe mal so 6-8 g Kratom gemampft am Nachmittag sowas und am Abend dann feiern gewesen, kleine Nase Amphe und dann voll Kreislaufprobleme.. Sehr unangenehm

Lg


Also ich persönlich hab damit keine Probleme. Ich mische es eig nicht in dem Sinne, dass ich mir vornehme direkten Mischkonsum zu betreiben, aber zieh öfter mal, wenn ich dann bspw doch noch weg muss o.ä. Auch abends feiern zu gehen und relativ viel zu ziehen (für meine Verhältnisse, ich zieh immer seeehr kleine Nasen) hat noch nie Probleme gemacht. Falls du es ausprobierst solltest, würde ich dir allerdings empfehlen, nicht unbedingt zu viel Kratom genommen und zu haben und auf jeden Fall klein mit Amphe anzufangen.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
85 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.03.15 07:45
Vielen Dank für eure Antworten!
Alles egal, hauptsache die Haare liegen

« Seite (Beiträge 11266 bis 11280 von 17469) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom-Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen