your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Nifoxipam (RC-Benzo)


« Seite (Beiträge 31 bis 41 von 41)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
90 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.15 00:52
Hi Flackflecken!

Ich habe genau das selbe Problem, und zwar mit mehreren Benzos: Clonazepam, Clonazolam, Oxazepam, und es sind sicher noch ein paar, von denen ich auch nichts spüren würde.
Ich bekomme 0 Effekt egal wieviel ich davon nehme.

Fraglich ist nur, steigt die Toleranz obwohl man keinen Effekt hat?

btw fangen bei mir Nifoxipam(hatte schon mehrere batches) erst bei ~10mg (Achtung Toleranz) einen Effekt zu haben. Den ich zwar sehr gern mag, aber niemals mit einer Flunitrazepam oder Triazolam mithalten kann. Ich persönlich bevorzuge sogar Diazepam (oder Diclazepam)

LG
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.15 07:24
zuletzt geändert: 11.06.15 19:07 durch Incredere (insgesamt 1 mal geändert)
Ich bin mit den grau-weißen 2mg-pellets durchaus auch sehr zufrieden. Ich denke ohnehin dass interindividuelle und situative Unterschiede für die wahrgenommene Benzo-Wirkung viel zu häufig unterschätzt werden, mMn werden stattdessen viel zu oft Wirkunterschiede auf die Substanz geschoben. Außerdem kommt hinzu, dass die Dosissteigerung nicht wirklich zu linearen Wirkungssteigerungen führt.

LG
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
50 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.15 18:28
hi, ich wollt nur kurz meine erfahrung mit nifoxipam euch mitteilen.
ich bekomme 50 mg oxazepam und die 1mg alprazolam aufgrund einer angststörung seit 6monaten vom doc verschrieben.

da mir die wirkung dieser medis sehr gefällt versuche ich natürlich andere quellen zu finden für die zeit nach dem doc....

zurück zum nifoxipam, das hat absolut NIX mit rohypnol oder oxas zu tum. eher eine subtile wirkung, im hintergrund. egal bei welcher dosierung. sprich : da kannste 10fressen und wirst nicht viel merken.
mein liebling zur zeit sind pyrazolam und clonazolam. da merkt man wenigstens was. sind ja auch teurer als nifoxipam.

soviel dazu, hoff ich konnte euch ein bissel abraten, aber bestellt euch ein sample und probiert selbst.

gruß
k
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
131 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 30.03.16 15:46
hey leute , ich wollte mir zwecks therapeutischem nutzungsgebrauch den ich vorhabe eine nifoxipam lösung herstellen , hätte gerne 2 mg pro ml also 0,1mg pro tropfen , kennt da jemand ein geeignetes lösungsmittel mit dem es mindestens 3 monate stabil wäre , optimal zumindest.
danke im vorraus

ps: hatte 1,5 jahre kein internet mehr und bin jetzt nach erstmaliger dauerverfügbarkeit ein wenig unbeholven mit den GANZEN möglichkeiten xD xD wäre nett wenn ihr helfen könntet

 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.03.16 17:15
PEG (Polyethylenglykol)

Bezugsquellen: Ebay, Amazon, Apotheke
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
131 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 31.03.16 16:13
danke für die antwort ! hab mich jetzt wieder ein wenig an die dauerverfügbarkeit und somit impulsnahe suchmöglichkeit von informationen gewöhnt und bin nach eigener recherche daraufgestoßen das leute aus einem englischen forum dimethylsulfoxid genommen haben.
Spricht etwas für oder gegen das eine Lösungsmittel?
Dimethylsulfoxid ist jedenfalls auch ungiftig .
wäre denn bei beiden die möglichkeit gegeben eine lösung mit einem verhältnis von 2mg/ml herzustellen?
dann wäre es ja eher eine verfügbarkeits und kostenfrage .

Edit: darüber hinaus wurde im englischen forum behauptet Propylenglykol wäre ungeeignet. was stimmt jetzt ?

Ps: hab bisher noch keine zeit gefunden um meinen post im neuroleptika thread zu editieren , denke morgen geschieht es.
 
Traumländer



dabei seit 2012
294 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 26.04.16 08:24
Und wie ist es gelaufen das Nifoxipam in Propylenglykol zu lösen?Oder hat es mit was anderem geklappt?
 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.04.16 17:41
Hab mir den anderen Thread mal durchgelesen, scheinbar ist PEG nicht das beste Lösungsmittel für Nifoxipam. Das Zeug scheint sich wohl etwas anders zu verhalten wie die meisten restlichen Benzos.

Also lieber DMSO oder Ethanol.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
46 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.04.16 22:42
Gibts jetzt ein legalen fluni nachfolger ?
Wenn ja welcher ist es?^^
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
557 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.16 02:05
Evtl Fonazepam
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.032 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 03.06.16 12:33
Hauselv schrieb:
Hab mir den anderen Thread mal durchgelesen, scheinbar ist PEG nicht das beste Lösungsmittel für Nifoxipam. Das Zeug scheint sich wohl etwas anders zu verhalten wie die meisten restlichen Benzos.

Also lieber DMSO oder Ethanol.


Klappt das definitiv mit Ethanol? Hab 100mg Nifoxipam HCL hier liegen und das lässt sich ja nicht in Isopropylalkohol lösen, oder nur sehr schlecht. Mache mir immer 30ml Lösungen bei ~100mg. Hab über Ethanol nichts gelesen oder habs einfach nur übersehen und das Dimethylsulfoxid ist ja doch recht teuer.

lg Eule
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!

« Seite (Beiträge 31 bis 41 von 41)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Nifoxipam (RC-Benzo)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen