your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Xtc Trip - Sorgen


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 18) »

AutorBeitrag
internes System
  Geschrieben: 27.09.15 11:56
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht Xtc Trip - Sorgen, welcher von MrX291214 geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 27.09.2015.

Diese Diskussion wurde am 27.09.2015 von Highfaenger gestartet.


 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 14:18
Help me please ..
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
241 Forenbeiträge
3 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.09.15 14:47
Wo liegt das Problem?
Jmd der sich ma eben 6 Teile spackt und Butan inhaliert soll sich nicht wundern das der Körper & Geist auch mal überfordert mit der Situation sein kann..

lg
nature is a psychedelic world trip
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 14:49
Aber ist das normal das es schon 1 Monat Auswirkungen auf meine Optik hat?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
241 Forenbeiträge
3 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.09.15 15:00
Normal bestimmt nicht aber es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auf deinen verantwortungslosen Konsum zurückzuführen ganz egal ob du dieses mal nur einen Bruchteil der Dosis hattest die davor Standart war..

Lass die Drugs erstmal weg, ernähre dich gesund und beobachte deinen Zustand weiter..
Ansonsten kannst du ja auch mit einem Doc darüber quatschen, gute Besserung

lg
nature is a psychedelic world trip
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 15:02
Danke werde ich machen
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
241 Forenbeiträge
3 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.09.15 15:55
Der Auslöser dafür war ganz klar das kiffen dann kann es psychotisch werden.. kiffst du denn regelmäßig?
nature is a psychedelic world trip
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 16:01
Ich habe 2 Jahre gekifft und seitdem Vorfall kiffe ich nichtmehr.
 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.15 16:03
Normalerweise verschwinden all solcher seltsamen Symptome durch exzessiven MDMA Konsum irgendwann....

Kann aber schon etwas dauern (bis hin zu Jahren). Aber lass dich davon nicht verunsichern, das wichtige ist, Hey es geht vorüber und es wird gewiss immer besser werden. Mach viel Sport (z. B. lern Jonglieren), iss Gesund (Fisch, Nüsse, Grünzeug), geh in die Natur und natürlich keine Drogen (auch kiffen)

Aber mal ganz ehrlich... selber schuld.

Was erwartest du, wenn du ohne Sinn und Verstand Pillen futterst und dann noch so dumme Sachen wie Butan zusätzlich inhalierst (das kann nämlich richtig gefährlich werden, mit permanenten Schäden). Was hast du dir den dabei Gedacht? Hast du dir überhaupt was gedacht?

Falls du irgendwann wieder Drogen konsumieren möchtest, solltest du dir überlegen, wie man das ganze etwas Bewusster und Smarter anstellen kann. Da ist viel verbesserungsbedürftig.


Die vernünftige Maximal Dosis von MDMA ist so um die 120mg (+/-) und wenn es sein muss, noch den kleinen Booster. Alles andere ist eigentlich Unsinn.

MDMA nur einmal im Monat! noch weniger ist besser (Shulgin sagt 4 mal im Jahr!)

Kein Speed dazu. Kein Butan dazu. Kein Alk dazu.

Besorg dir vernünftiges Trip Essen, welches die negativen Effekte von MDMA etwas abschwächen können (findest hier im Forum)

Pillen sind keine Smarties.



Wie oft hast du den Butan-Gas Scheiß denn mitgemacht?


 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 16:07
Das war ein einziges mal, zu viert haben wir ne Flasche geleert. Ich hab erst dannach gemerkt wie es mich gefickt hat, ich bin direkt eingeschlafen weil das eigntl kein schöner Zustand war und ja was man beim runterkommen alles nicht macht um sich zu pushen. Ich werde keine Drogen mehr nehmen. Da bin ich mir ganz sicher, mir gefällt es nämlich grad garnicht wie es mir geht und ein zweites mal mache ich das nicht durch. Eine Frage kann es sein das es eine Psychose ist ?
 
Traumländer



dabei seit 2012
295 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 16:18
Ja sehr wahrscheinlich , aber keine Sorge die geht mit Sicherheit wieder weg.
Ich vermute mal der das Cannabis hat es zu der Überdosis getriggert.
Deshalb erstmal nicht mehr Kiffen und keine Gedanken machen.Das legt sich wieder.

Ich hatte ähnliches mal als ich noch keine Waage hatte und versehentlich ca 300 mg MDMA Kristalle genommen habe.

Achja ich glaube ein Thread dazu wäre besser gewesen als ein Tripbericht.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
138 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.15 16:21
Das hat fast was lustiges dass er sich nun wundert...

Das Wort zum Sonntag:
Such dir nen Psychotherapeuten, arbeite an dir, überdenke vor allem deine Einstellung zu Drogen, das sind keine Smarties die du dir da reingezogen hast. *Kopfschüttel*

Ich versteh dass du nun Hilfe suchst, ist erstmal nicht verkehrt, aber wir können das leider nicht einfach wegzaubern. MDMA ist kein One-Way Ticket. Es geht immer irgendwann zurück in die Realität auch wenn es dauern kann, und du bezahlst für die paar Stunden Glück immer nen hohen Preis. Dank deines Konsummusters und der Menge zahlst du nun ne Menge mehr als eigentlich nötig, lern daraus.

Ansonsten solltest du versuchen das ganze nicht ganz so negativ zu sehen. Klar - die Panikattacken lassen sich nicht schön reden aber es gibt Strategien die helfen. Ich leide darunter schon mein ganzes Leben aber man kann es in den Griff bekommen.

Der Rest deiner Symptome ist zwar nicht toll, schränkt dich aber auch nicht ein. Gewöhn dich an sie, akzeptiere sie und sie werden entweder verschwinden oder dir kaum noch auffallen.

Mir fällt dazu noch ne Geschichte ein die ich mal gelesen hab:
Ein Pflegebedürftiger älterer Herr wurde in die Psychiatrie eingeliefert weil er Halluzinationen hatte, er sah an den Wänden seines Zimmers im Pflegeheim schöne bunte Bilder obwohl dort keine waren. Die Ärzte stellten eine Wechselwirkung seiner Medikamente fest, die diese Halluzinationen auslöste. Die Medikation wurde geändert und die Trugbilder verschwanden.
Statt eines fröhlichen älteren Mannes, der mit sich und der Welt zufrieden war und sich an ihrer Schönheit erfreute hatten die Ärzte jetzt jedoch einen traurigen Menschen vor sich, dem sein Zimmer im Heim zu Trist war. So wurde die Familie gezwungen Bilder an den kahlen Wänden aufzuhängen und alles war wieder gut.
Was du nun daraus lernen kannst ist dass Symptome die psychischen Krankheiten zugeordnet werden nicht per se schlecht sind, manchmal verbessern sie das Leben sogar signifikant.
Besuche Ausstellungen, Lichtinstallationen und ähnliche Orte, vllt kannst du auch was positives aus deiner veränderten Sicht ziehen.

P.S.:
Zu deiner Frage ob dies eine Psychose ist:
Kann sein. Wahrscheinlich sogar. Aber dies ändert nichts an deiner Situation. Ist völlig unerheblich, wichtig ist nur dass du dein Verhalten änderst, rückgängig machen kannst du es nicht mehr! Wenn ich ehrlich bin würde ich dir auch zutrauen das gleiche Verhalten zu wiederholen, wenn man solch ein Konsumverhalten an den Tag legt muss man auf die Schnauze fallen um was daraus zu lernen.
Schätz dich glücklich das nicht mehr passiert ist. Es gibt Konsumenten die ein vernünftiges Konsummuster haben und die es trotzdem schlimmer erwischt als dich.

 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.15 18:02
Danke für die Antworten.

Ich werde mir das fest zum Herzen nehmen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
391 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.09.15 08:57
Geh auf jeden Fall zum Arzt wenn es nach kurzer Zeit nicht von alleine besser wird! Alles andere ist irrsin, außerdem willst du doch nicht das der Zustand sich manifesttiert...

dieses ganze das musst du jetzt so aushalten Gelaber halte ich für Schwachsinn, ne Frau die vergewaltigt wird, sagt sich ja auch nicht " Oh jetzt steck in der Patsche da muss ich halt durch" genauso ist das wenn Drogen dein Hirn vergewaltigen... Warum soll man sich das jetzt antun nur weil man nen Fehler begangen hat xd

Solche Zustände triggern sowas ja noch immer weiter, die kurzfristige einnahme von Neuroleptika kann sowas unterbinden, damit sich daraus nicht noch zusätzlich Angst, Persönlichkeits, und Verhaltensstörung entwickeln, wo auch noch Depris kommen können und ach hör auf^^ Solange du dich nicht echt fühlst oder behagen hast geh zum Arzt, verschlepp es nicht ;)

Diese "scheiß aufn Arztbesuch", kennen wir ja alle ist hier aber Fehl am Platz.

Alles Gute^^

Lg



Wenn ich so werden soll wie Ihr, wer wird dann so wie ich?
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
8 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 28.09.15 09:02
Ich werde in den kommenden Tagen zum Psychotherapeuten gehen und mal schauen was er dazu sagt und werde hier dann alles genau erklärt posten für andere Personen die vll das gleiche durchmachen.
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 18) »

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Xtc Trip - Sorgen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen