your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » DXM Infothread


« Seite (Beiträge 1516 bis 1530 von 1707) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.10.15 09:34
Wenn das der einzige Wirkstoff ist, ist das aus dieser Sicht kein Problem, aber besser nur im Koffer und nicht im Handgepäck und keine großen Mengen.
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.10.15 21:07
Danke für die Infos (: "robitussin cough control" (grüne Packung) ist es jetzt geworden.
Außer dextromorphan hydrobromide ist da noch guaifenesin mit drin und ein paar nicht medizinische Inhaltsstoffe, die aber denke ich mal keine Rolle spielen.
Hab doch auch nur eine Flasche (250ml) geholt... Bei 15mg Dxm / 5 ml sollte das ja wohl für 2 Leute dicke reichen nach meinen Berechnungen, oder?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.10.15 22:36
Wikipedia schrieb:
In höherer Dosierung wirkt Guaifenesin muskelerschlaffend. Bei starker Überdosierung kommt es zu Übelkeit und Erbrechen, ferner kann eine Muskelerschlaffung auftreten, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert.

In englischsprachigen Foren gibt es Berichte bezüglich solcher Kombipräparate, manche vertragen es, andere nicht. Das Risiko, dass der Trip in einer Kotzorgie endet, ist wohl ziemlich hoch.
 
Ex-Träumer

dabei seit 2015
79 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.10.15 09:27
Was spricht gegen die Hustenstiller von rationpharm? Da gibts genug Erfahrung mit.
Falls du den Apothekern nicht ins Gesicht schauen kann wenn du sie "bescheist" bestell doch bei einer online Apotheke ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
230 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 09.10.15 12:55
Ich kann die Hustenstiller von rationpharm auch ebenfalls nur empfehlen. Dort sind auch keine anderen Stoffe enthalten. Leider etwas teuer! Ich hab bei meiner Apotheke ~4,50 Euro für eine Packung (10 Kapseln) gezahlt.

Man kommt wesentlich billiger davon, wenn man die Hustenstiller in einer Online-Apotheke kauft. Falls du es in der Apotheke kaufen möchtest, lege dir ein paar Ausreden zurecht, weshalb den ausgerechnet die Hustenstiller und keine pflanzliche Alternative. :)
Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie - und unsere Wirklichkeit, sagen die Forscher.
Traumländerin



dabei seit 2015
1.195 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.10.15 13:21
Fayznator schrieb:
da besteht bei mir doch eine gewisse Hemmschwelle die guten Menschen in der Apotheke so zu bescheissen.


Also deine Hemmschwelle in allen Ehren, Fayznator. Aber der Hustenstiller ist nunmal DAS Präperat, wenn es darum geht lästigen Hustenreiz loszuwerden OHNE immer gleich zum Arzt rennen zu müssen. Deswegen möchtest Du ja auch genau, DIESES Produkt kaufen.

Das hat doch wirklich nix mit Bescheissen zu tun. rolleyes

Und wenn Du jedes Mal in eine andere Apotheke gehst schaut Dich auch garantiert keiner schief an.
Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück; es kommt nicht darauf an, wie lange es ist, sondern wie bunt. Lucius Annaeus Seneca
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.10.15 07:55
Ach man, ihr habt natürlich alle (wie immer) recht...

ich schiebe es jetzt einfach mal darauf, dass ich linkshänder bin und in einem kreativen Beruf arbeite,
dass logisches denken nicht zwangsläufig mein größte Stärke ist. :D

Nun hab ich das zeugs zuhause und werde es sicher auch irgendwann mal auszuprobieren,
aber wenn das wirklich in so kotz orgien enden kann wohl erstmal äußerst gemäßigt.
(davon abgesehen, dass ich das ohnehin noch nie gemacht habe)

Die Hustenstiller sind ja in versand apotheken gradezu spott billig.
(Grade 10 stück für 2,45€)

Also nochmal vielen Dank, ich denke es war halt einfach irgendwie zu verlockend,
dass das zeugs da einfach so im Regal rumsteht und nur darauf wartet verkonsumiert zu werden.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.10.15 20:11
Hi,
ich will das Wochenende mal wieder trippen und meine Normaldosis ist 450mg.
Nun will ich dieses Mal, einen etwas stärkeren Trip haben und ich wollte sowieso mal ausprobieren, wie Grapefruitsaft die Wirkung verstärkt, also bietet sich das gut an :D

Nach dem was ich gelesen habe, würde ich eher vermuten das sich die Wirkung in erster Linie verlängert und nur dadurch verstärkt ist, dass sich mehr DXM im Körper aufeinmal ansammeln kann ohne abgebaut zu werden.
Hat da jemand Erfahrung und kann sagen wie stark sich die Wirkung potenziert, wenn ich ungefähr 8 Stunden vorher einen Liter Grapefruitsaft trinke?

Wenn sich nämlich die Wirkung bspw. verdoppelt, bei 15 Kapseln wäre mir das definitiv zuviel...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
50 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.15 13:02
huhu,
Ich bin dabei einen trip zu planen auf DXM hab zahlreiche Erfahrungen bis 700mg.
Ich weiß nur manchmal nichts mit mir anzufangen,
hättet ihr ein paar Tipps wie ich mich auf trip ne ganze Nacht möglicherweise (am besten daheim, hab gebrochenes bein gehabt kann also nicht wandern)

bei Laune halten kann ..?
"Weiß der Teufel warum einer der die Wahrheit kennt nur lügt. Weiß der Teufel warum einer der den Schmerz kennt ihn zufügt. Weiß der Teufel warum keiner weiß, wir sind vom Tod erwacht. Wir sind längst im Paradies haben die Hölle daraus gemacht. " ASP
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
230 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 19.10.15 16:59
@DoWhatYouWant:

Wahrscheinlich etwas zu spät, aber egal.
Soviel wie ich weiß hemmt Grapefruitsaft die Enzyme, welche für den DXM-Abbau zuständig sind.
Ich habe ebenfalls mal das Experiment mit 24 Kapseln durchgeführt und bin der Meinung, das der Grapefruitsaft nicht viel ausgemacht hat.


@AlphaNoize:
Ich finde folgenden Verlauf am besten:
- gemütlichen Platz herrichten. (z.B mit Decken, Kissen, Trinken, Musik, Kerzen, gedimmtes Licht usw.)
- Kapseln einnehmen
- Sich auf seinem gemütlich Platz breit machen.
- Die Dissoative/Psychedelische Wirkung samt CEV'S mit geschlossenen Augen genießen.
Alternative noch Cannabis konsumieren.

Alles andere halte ich für zu anstrengend und unpassend. Ich könnte mir nicht vorstellen, bei 700mg+ spazieren zu gehen oder etwas zu spielen. Dafür würden weder meine kognitiven Fähigkeiten ausreichen, noch könnte ich es motorisch durchführen. :)

Greetz Vitreus


Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie - und unsere Wirklichkeit, sagen die Forscher.
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
50 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.15 17:03
zuletzt geändert: 19.10.15 17:25 durch AlphaNoize (insgesamt 1 mal geändert)
Danke,
aber da ich allgemein sehr hyperaktiv bin bekomm ich das nicht ganz hin Stundenlang still zu liegen.
Zumindest ohne das mir langweilig wird.

aber ich danke dir ganz dolle.


Ich bin mir nicht sicher aber kann das sein, das DXM ohne Kapseln schneller anflutet & den Trip verkürzt?
Hatte immer ein Problem +20 Kapseln auf einmal einzunehmen, aber ohne war es zwar schneller aber auch nich so lang wie ich es von Dex halt kenne.


mfg Alpha
"Weiß der Teufel warum einer der die Wahrheit kennt nur lügt. Weiß der Teufel warum einer der den Schmerz kennt ihn zufügt. Weiß der Teufel warum keiner weiß, wir sind vom Tod erwacht. Wir sind längst im Paradies haben die Hölle daraus gemacht. " ASP
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
230 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 19.10.15 18:24
Wenn du im allgemeinen Hyperaktiv bist, wird viel Bewegen mit einem (noch?) gebrochen Bein eher schwierig. Ich könnte mir noch etwas kreatives vorstellen wie z.B Malen oder musizieren, etwas durch die Wohnung gehen, mit Knicklichtern spielen, usw. Kommt ganz drauf an, wie stark du darauf anspringst und es dich verwirrt.

Das Problem ist eben, das DXM eben Dissoativ wirkt und das man schon stark beeinträchtigt ist. Ich hatte bei meinem 24 Kapsel Trip keine Gedanken "Was mach ich jetzt noch?". Der war durchgezogen mit Kotzerei und Blackouts. ^^

Ja. Wenn du das Pulver mithilfe von Bömbchen konsumierst, flutet es eher an und dein Magen wird nicht so stark gereizt (Konsumenten berichten von weniger Übelkeit). Aber man sollte auch 5 Stunden zuvor nichts essen, da dann der Magen leer ist und somit die Kapsel(n) schnellst möglich durch den Magen gelangen. Das sie den Trip verkürzen, wäre mir neu. Wie soll denn eine andere Orale Konsumform die Triplänge beeinflussen. Der Wirkstoff wird ja trotzdem von den gleichen Rezeptoren aufgenommen.Ausserdem vergeht die Zeit auf DXM eh so langsam, das es nicht viel ausmachen würde. :)

Greetz Vitreus
Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie - und unsere Wirklichkeit, sagen die Forscher.
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
50 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.15 18:51
Danke, muss mich kurz fassen da ich bereits angefangen habe zu trippen.
Ich lass es auf mich zukommen danke.


Ich dachte das diese Kapseln eventuell etwas länger zum auflösen als eine Taschentücher schicht.

"Weiß der Teufel warum einer der die Wahrheit kennt nur lügt. Weiß der Teufel warum einer der den Schmerz kennt ihn zufügt. Weiß der Teufel warum keiner weiß, wir sind vom Tod erwacht. Wir sind längst im Paradies haben die Hölle daraus gemacht. " ASP
Traumländer



dabei seit 2012
354 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.10.15 19:25
VitreusTM schrieb:
Wenn du das Pulver mithilfe von Bömbchen konsumierst, flutet es eher an und dein Magen wird nicht so stark gereizt (Konsumenten berichten von weniger Übelkeit).

Ich glaube kaum, dass man weniger Übelkeit bekommt wenn man anstatt der Kapseln, Bömbchen macht.
Verträglicher wird wohl eher die Gelatine, als der Zellstoff sein. :)

Dass es schneller anflutet kann gut sein, jedoch sollte man keine riesigen Kugeln bauen. ^^
Everything will be ok at the end. If it's not ok, it is not the end.
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.10.15 23:05
Xeroxiv schrieb:
Ich glaube kaum, dass man weniger Übelkeit bekommt wenn man anstatt der Kapseln, Bömbchen macht.


Mir wurde nach einiger Zeit immer schlecht von DXM. Ich hab dann ein- oder zweimal die Kapseln vorher geöffnet und als Bömbchen geschluckt und hatte keine Probleme.
Kenne mich da jetzt auch nicht weiter aus aber von zu viel Fruchtgummis wird mir auch immer leicht übel. Hab halt noch nie besonders viel Papier zum Vergleich verspeist^^
 

« Seite (Beiträge 1516 bis 1530 von 1707) »

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » DXM Infothread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen