your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Speed zum lernen


« Seite (Beiträge 46 bis 60 von 76) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
106 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 03.11.15 16:46
Das sind doch gute Nachrichten :)

Was meinst du mit Tropfen?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 03.11.15 21:20


Autopoiet schrieb:
@ JoEh: Der Preis, den ich für A-Saft zahle, ist bei mir der selbe wir bei dir. Und ich wohne nicht an irgendeiner Grenze.

Das benannte ADHS Forum finde ich relativ enttäuschend, ich bin da auch seit einiger Zeit angemeldet. Die Moderatoren finde ich sehr unsympathisch.


hibi, ich wurde sogar rausgeschnissen weil ich durch meinen med. beruf zuviel gewusst hab und mir nix gefallen ließ...


joeh
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
141 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.11.15 22:10
Autopoiet schrieb:
Das sind doch gute Nachrichten :)

Was meinst du mit Tropfen?


hm tropfen halt. also hochkonzentriert, statt Saft. 1g Amphetamin auf 19g Wasser, soll 40 Euro kosten.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
106 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 04.11.15 14:51
Das klingt gut, frag ich demnächst mal, ob ich nicht besser das verschrieben bekomme.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
29 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.11.15 14:52
Nur so ein Gedanke: wenn ihr ein Rezept habt, und eine entsprechend etikettierte Tropfenflasche; füllt euch die doch selber auf, mit GUTEM Ampfhetamin aus dem Darknet. Dann erspart ihr euch die rennerrei, und ärger solltet ihr mit dem REzept auch abwenden können...
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
83 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.11.15 15:02
Die Wahrscheinlichkeit pharmazeutisches Amphetamin aus dem Darknet zu bekommen, ist ziemlich gering, würde ich mal ganz dreist behaupten. ^^
Da würde ich lieber etwas durch die Gegend rennen, aber dafür hochqualitatives Amphetamin bekommen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 04.11.15 20:32
seemann schrieb:
Nur so ein Gedanke: wenn ihr ein Rezept habt, und eine entsprechend etikettierte Tropfenflasche; füllt euch die doch selber auf, mit GUTEM Ampfhetamin aus dem Darknet. Dann erspart ihr euch die rennerrei, und ärger solltet ihr mit dem REzept auch abwenden können...


Vorsicht:

der Zoll ist eine Bitch. Du darfst das nicht einführen und das kann zu ordentlich Ärger führen. Musst du natülich selbst wissen was du tust, aber ich spreche aus Erfahrung ;-)

Gruß,

JoEh
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
6 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 04.11.15 23:10
Ich persönlich fand Speed zum Lernen nicht so besonders, fand immer, dass da zwar viel im Kurzzeitgedächtnis hängen bleibbt, aber man vergisst dann wieder das Meiste. Kenne aber auch Leute, die Speed gern zum lernen nutzen, fand Ritalin dafür besser geeignet.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
106 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 05.11.15 00:38
Das scheint mir aber eher ein allgemeines Lernproblem, dass vom "Pauken"/Klausurenlernen nicht viel hängen bleibt, oder? Was schon sein kann sind Nebeneffekte durch weniger erholsamen Schlaf, das ist natürlich blöd fürs Lernen :P
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
147 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.11.15 16:13
zuletzt geändert: 08.11.15 18:02 durch ChildInTime (insgesamt 1 mal geändert)
Habe jetzt den zweiwöchigen Produkivitätsmarathon mit Amphetamin hinter mir.

Oraler Konsum da die Wirkung lange aber subtil sein soll. Einen Kick brauche ich nicht, würde nur die Suchtgefahr steigern.

montag 10mg oral Amphetamin 40% Reinheit
dienstag 10mg oral 40%
mittwoch pause
donnerstag 10mg oral 65%
freitag 15mg oral 65%
we pause
m,d 15mg oral 65
m pause
d,f 15 oral
samstag 15 oral und 10 nasal
sonntag 10 nasal

Konsum immer Vormittags

Habe weniger geschlafen und weniger gegessen. Ist bei mir aber völlig im Rahmen, da ich sonst von beiden immer mehr als genug habe smile
Dafür war die Schlafqualität deutlich reduziert und das macht sich auch leicht auf den Körper bemerkbar. Leicht erhöhte Körpertemperatur und schwere Augen. Trotzdem immer konzentriert, aber langsam leicht nervöse, paranoide Veränderung des Gemütszustandes. Macht sich aber mehr für mich selbst bemerkbar als für andere Personen. Es ist wohl zu Erwähnen, dass ich Freitag und Samstag feiern war mit Gras und leichtem Alkoholkonsum.
Während der Wirkung(von meist 10-12 Stunden) war ich anfangs nach eigener Schätzung etwa 60% produktiver. Am Ende dann nur noch vielleicht 30%.

Fazit:
2 Wochen schneiden nicht so gut im Kosten/Nutzen Faktor für mich ab. Musste in meinem Fall aber einfach sein. Das ganze immer nur eine Woche alle 6-12 Monate zu machen dürfte aber in Ordnung gehn.
Will das jetzt aber niemandem empfehlen, das ist eine Einschätzung für meine Person. Amphetamin kann sicher nicht für jeden dafür geeignet sein. Auch Suchtgefahr kann bei jedem komplett anders sein.
Ich weiß, dass ich da wenig Probleme haben werde weil die 2 Wochen sicher nicht bis zum Ende angenehm waren und keine Sache die ich vermissen werde.

Ich mache jetzt das ganze noch einmal im Frühsommer und dann auch sicher nicht mehr in den nächsten 1-2 Jahren.







Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.

“Life lived in the absence of the psychedelic experience that primordial shamanism is based on is life trivialized, life denied, life enslaved to the ego.”
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.11.15 17:39
zuletzt geändert: 09.11.15 09:17 durch Kruemel (insgesamt 2 mal geändert)
ChildInTime schrieb:
Habe jetzt den zweiwöchigen Produkivitätsmarathon mit Amphetamin hinter mir.

Oraler Konsum da die Wirkung lange aber subtil sein soll. Einen Kick brauche ich nicht, würde nur die Suchtgefahr steigern.

montag 10mg oral Amphetamin 40% Reinheit
dienstag 10mg oral 40%
mittwoch pause
donnerstag 10mg oral 65%
freitag 15mg oral 65%
we pause
m,d 15mg oral 65
m pause
d,f 15 oral
samstag 15 oral und 10 nasal
sonntag 10 nasal


Ich mache jetzt das ganze noch einmal im Frühsommer und dann auch sicher nicht mehr in den nächsten 1-2 Jahren.



Entschuldige, ich will dich nicht angreifen, aber wRum zum Teufel machst du das?? Bitte geh zum Arzt, du wirst dich nicht heilen mit einem so seltsamen Plan, sorry.

Gruß

JoEh



 
Kommentar von Kruemel (Traumland-Faktotum), Zeit: 09.11.2015 09:17

Zitat repariert.
Im Schließungs-Tag muss der Querstrich immer von unten links nach oben rechts "/"(Slash) gehen und nie andersherum "\"(Backslash).
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
147 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.11.15 17:55
von was redest du bitte?

Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.

“Life lived in the absence of the psychedelic experience that primordial shamanism is based on is life trivialized, life denied, life enslaved to the ego.”
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
195 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.11.15 17:59
glaub er hat seine aussage vergessen :D

hab heute auch mal wieder auf pep gelernt, vllt 15mg nasal.. konnte mich etwas schlechter konzentrieren und hatte irgendwann lust auf andere dinge. >_<

Grüße
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.11.15 18:18
ChildInTime schrieb:
Ich weiß, dass ich da wenig Probleme haben werde weil die 2 Wochen sicher nicht bis zum Ende angenehm waren und keine Sache die ich vermissen werde.

Ich mache jetzt das ganze noch einmal im Frühsommer und dann auch sicher nicht mehr in den nächsten 1-2 Jahren.

Ja man lernt es irgendwie schnell zu hassen das Zeug.
Längere Pausen sind eine gute Idee oder man macht vielleicht maximal 2 tage pro Woche, aber Pausen müssen sein.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
36 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.11.15 23:17
Ich bin immer wieder erschrocken, welch hohe Dosen teilweise zum Lernen konsumiert werden. Entweder ist die Qualität deutlich schlechter als angenommen, oder es wird maßlos und unvernünftig konsumiert.

Meine Erfahrungen mit D/L-Amphetaminsaft aus der Apotheke sind folgede:
Man sollte wirklich versuchen, so wenig und so kurzzeitig wie möglich zu konsumieren. Es besteht nämlich einfach die Gefahr, dass man irgendwann nicht mehr primär wegen dem Lernen konsumiert, sondern wegen dem Spaßfaktor (der dann ganz schnell zum Suchtfaktor ausarten kann).
Aus dem gleichen Grund sollte man auch konsequent von nasalem Konsum ablassen.

Viele erwarten ja auch eine Art "Wundermittel", mit der alle Motivationsprobleme komplett verschwunden sind, und man 8 Stunden ohne Pause sich wie eine Maschine den Stoff (also den Lernstoff^^) reinzieht. Dafür braucht man aber hohe Dosen, und wenn man das mehrere Tage am Stück machen will, muss man die auch schnell steigern. Ein bisschen sollte man sich doch schon noch selbst motivieren können. Ist ja auch eine Gewöhnungssache. Wenn man sich schon in Stresssituationen schwer tut und auf Helfer setzt, wie soll man dann lernen, sich unter Normalbedingungen zu motivieren?

Ich gebe mir in der Regel 2 mg auf vollen Magen. Wenn ich wirklich müde bin, sind es auch mal 3 mg. Nach etwa einer Stunde entwickelt sich langsam eine sehr subtile Wirkung, die es mir erlaubt, 4-8 Stunden (je nach tagesaktueller psychischer Verfassung) konzentriert zu lernen oder Hausarbeiten zu schreiben.

Was auch klar sein sollte: Das ganze geht ohne Dosissteigerungen nur kurzfristig. 2 bis 3 Tage oder maximal (!) ne Woche. Dann sollte man aber auch den Rebound (mehr Müdigkeit, schlechtere Konzentration) danach einplanen.

 

« Seite (Beiträge 46 bis 60 von 76) »

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Speed zum lernen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen