your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Phenibut


« Seite (Beiträge 1276 bis 1290 von 1371) »

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2013
67 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.01.17 00:08
@Knuckle, jap, es ist immer noch so. nach duckys ausführungen darüber hab ich auch erst gegrübelt ob mir die lange zeit warten es wert ist, hatte es aber dann doch bestellt und das päckchen kam dann tatsächlich fast genau 3 wochen später an.
edit: und musste auch im voraus überweisen.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2016
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.02.17 09:50
zuletzt geändert: 07.02.17 17:26 durch The Specialist (insgesamt 1 mal geändert)
Knuckleduster schrieb:
Ist es bei Biovea immer noch so dass man Geld im Voraus zahlen muss und dann 3 Wochen auf die Ware warten muss ? Ist ja mal ein richtig mieser Service, vor allem in der heutigen Zeit...
Kann doch nicht so lange dauern das Zeug aus Polen hierher zu kriegen.


*entfernt*
 
Kommentar von The Specialist (Administrator), Zeit: 07.02.2017 17:26

entfernt, da shopdiskussion
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
1.273 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.02.17 10:21
Ob das hier gesagt werden darf?
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Abwesender Träumer



dabei seit 2017
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.02.17 10:23
Knuckleduster schrieb:
Ist es bei Biovea immer noch so dass man Geld im Voraus zahlen muss und dann 3 Wochen auf die Ware warten muss ? Ist ja mal ein richtig mieser Service, vor allem in der heutigen Zeit...
Kann doch nicht so lange dauern das Zeug aus Polen hierher zu kriegen.

Musst du DHL Versand nehmen. Da ging es ganz fix. Vor 12 Uhr bestellt, dann am übernächsten Tag empfangen.

Edit: Ich seh gerade, dass die wohl mi DHL nicht mehr versenden. :/
Hatte früher immer mit DHL (Aufpreis) versenden lassen.
Würde sowieso im Osten bestellen. Da gibt es das beste Preis/Leistungs Verhältnis.

@all
Geht vernünftig mit Pheni um. Und sehr vorsichtig, wer gern/oft Alkohol trinkt. Mit Alk hat es einen unglaublichen Booster Effekt. Leider schreddert man da die GABA Rezeptoren nicht nur doppelt, eher mehr. Entzug ist bei ausartendem Konsummuster (und das geht fix) mehr als heftig...
 
Traumländer

dabei seit 2014
216 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.02.17 17:22
Hey Leute

Ist's jetzt noch legal?

Gruß
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.677 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.02.17 17:38
Nein ist es nicht. Steht auch etliche Male in den letzten Seiten des Threads
Wir sind ein Wunder, doch behandeln uns wie ein Produkt
Und sind enttäuscht, weil jeder nur auf unsere Packung guckt
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
343 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.02.17 22:39
Das ist mir inzwischen auch egal. Diesen Monat konnte ich mich noch zurückhalten, aber da ich mich in letzter Zeit öfters mit Pregabalin abgeschossen habe und mir so bis zum nächsten Rezept etliche fehlen, heißt es demnächst wieder einmal: *Entzug war die Hölle, habe mir neues bestellt*
 
Traumländer

dabei seit 2010
39 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 12.02.17 16:20
habne frage wurde hier bestimmt schon oft gestellt aber lese immer wieder wiedersprüchliches

die einen sagen Phenibut sei gut um Benzos Kratom oÄ zu verstärken, andere sagen bloß nicht übergefährlich, andere sagen bringt gar nix
 
Traumländer



dabei seit 2012
1.538 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 12.02.17 20:28
Finde Phenibut verstärkt Benzos sehr angenehm und auch Opiate werden gepusht. Die Kombination mit Alkohol ruft bei mir schnell Kopfschmerzen hervor.
Benzos werden noch mal ne Spur enthemmender und bei Opis steigt die Tendenz zum Nodden bei mir :)
Um Gehör für eine wichtige Mitteilung für die »reale Alltagswelt« zu gewinnen, sollten entsprechende Durchsagen mit erhobener Hand gemacht werden. (»Das Haus brennt!« - »Hahahaha!« - Mit erhobener Hand: »Das Haus brennt!« - »Hilfe! Feuerwehr!«).
Traumländer



dabei seit 2014
163 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.17 20:18
Ich hoffe jemand kann mir die Frage(n) eindeutig beantworten.

Wie äußert sich der Entzug?
Wie lange dauert der Entzug?

Da ich immer unterschiedliche Infos im Inet finde.

Aktuell liegt meine Dosis, die ich nicht tägliche nehme bei 1.6-2gr

Meist 2 Tage Konsum, 1 Tag Pause.

Bei 4,5gr Phenibut merke ich deutliche Überdosierungserscheinungen.
Gründungsmitglied im "Ich hasse alle Menschen" - Club
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
343 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.02.17 22:37
Renegade schrieb:
Ich hoffe jemand kann mir die Frage(n) eindeutig beantworten.

Wie äußert sich der Entzug?
Wie lange dauert der Entzug?


Kann hier nur von mir sprechen. Entzugserscheinungen: extreme Nervosität, tagelange Schlaflosigkeit
Das ganze dauerte eine Woche.

 
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
53 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.17 23:54
Bei mir war der Entzug vergleichbar mit einem Benzodiazepinentzug!
Angstatacken,
Krämpfe,
Delirium....

Das volle Programm.

Ich kann nur dazu raten, das nicht ambulant zu machen.

LG
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.02.17 23:58
Seid ihr alle von 100 auf 0 gegangen oder wie.
Mein Phenibut Entzug war ganz okay, es ist mehr Kopfsache. Schleicht es langsam aus und du wirst keine Probleme damit haben, hol dir Tryptophan zum schlafen und vll Johanniskraut und wenn möglich Beschäftigung suchen.
Nicht Zuhause sitzen und auf Symptome warten.


 
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
343 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.02.17 00:14
zuletzt geändert: 16.02.17 00:43 durch Knuckleduster (insgesamt 1 mal geändert)
Ich bin von rund 3-4g täglich auf 500mg runter und hab das 2 Tage gemacht dann waren sie alle.
Danach 3 Tage nicht gepennt und die ganze Zeit Bier getrunken das linderte zumindest die Nervosität. Dazu noch Gras was mich nur paranoid gemacht hat. Am vierten Tag ohne Schlaf hab ich mich dann in die Klinik eingewiesen.
In der Klinik hab ich dann eine Woche 9mg Diazepam über den Tag verteilt bekommen.Wurde langsam abgesetzt, war 2 Wochen da.
 
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
119 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.02.17 19:13
hat einer von euch erfahrungen mit MDMA + Phenibut?

mag das draufkommen nicht so. ist mir zu nervös und stressig. hintenraus dann wieder das gleiche.
bringt phenibut da was? (alkohol will ich nicht nehmen und phenibut steht hier seit fast 2 jahren quasi ungenutzt rum)
 

« Seite (Beiträge 1276 bis 1290 von 1371) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Phenibut










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen