your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Die Dissoziation (In diesem Thread kann über das Konzept der Dissoziation diskutiert werden, jedoch eher nicht substanzspezifisch)


« Seite (Beiträge 31 bis 34 von 34)

AutorBeitrag
Träumer



dabei seit 2017
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.06.17 22:30
Hey,
ich hab bis jetzt noch nicht so viele Erfahrungen mit Dissoziativa machen können, aber mich würde es mal interessieren, ob ihr während einer Dissoziation eigentlich noch etwas anderes macht, außer im Bett zu liegen und Musik zu hören (Hole natürlich mal ausgenommen)? Und ob es ähnlich "sinnvoll/produktiv" eingesetzt werden kann wie die Wirkung von LSD, Pilzen und co.?

Ich persönlich geh auch mal ganz gerne nachts mit Musik raus in die Stad und irre dort umher. Wobei ich mir selber nicht so ganz sicher bin wieso... Gibt es da noch andere denen das gefällt?

 
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
22 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.06.17 23:36
Für mich war die Dissoziation auf Dex immer so, dass ich in einem Tunnel schwamm, der aus der Musik gebildet wurde, die ich gerade hörte. Es gab nichts zum Nachdenken, ich konnte in dieser Phase nur das erleben, was ich sah. Allerdings wart der Abstecher in dieses Reich nur eine kurze Phase, ich hätte dir gern mehr erzählt.

Da ich ein Isoliertes Landkind bin und die Nachbarn mehrere hundert Meter weiter weg wohnen, muss ich gestehen, dass mir die Vorstellung druff durch Belebte Orte zu schlendern sehr gefällt. Mitternachts durch die Straßen zu laufen. in der Dunkelheit eingebettet und unsichtbar für andere, versuch ich mir gern vorzustellen, was hinter den Fenstern geschieht, bei denen noch Licht brennt. So entsteht für mich eine einzigartige Atmosphäre.

 
Traumländer



dabei seit 2006
616 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 19.06.17 15:19
Schöner Thread, grad leider nicht so viel Muße um länger drauf einzugehen.
Dennoch (sorry fürs OT):
Svastika schrieb:
Mittlerweile habe ich mich, um wenigstens etwas Struktur nutzen zu können, dafür entschieden "Psychedelika" als Obergruppe zu benennen, die sowohl "assoziative" als auch "dissoziative" Ausprägungen hat. Diese auch keinesfalls zwingend getrennt, mir scheint es als sei eine Hybride Rauscherfahrung aus beiden Komponenten mit eine der intensivsten die man erleben kann.

Fettestes WORD!
Meine einzige (evtl. nachvollziehbare) Beschreibung:
Singularität und Unendlichkeit komplett vereint.
Absurd krasse Scheiße für einen "unbefleckten" menschlichen Verstand. ;-)

LG
"amphibische fickmoleküle"
Träumer



dabei seit 2017
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.06.17 21:15
Das reine Erleben von Musik und abtauchen in ganz andere Dimension empfinde ich genauso.

Clone schrieb:
Allerdings wart der Abstecher in dieses Reich nur eine kurze Phase, ich hätte dir gern mehr erzählt


War die Phase dann nur gefühlt ziemlich kurz, oder auch tatsächlich ziemlich kurz? Mir kommt es so vor, als würde die Zeit irgendwann einfach wie im Flug vergehen. Und an wirklich viel des Erlebten kann ich mich leider auch nicht mehr erinnern am nächsten Tag.

Clone schrieb:
Da ich ein Isoliertes Landkind bin und die Nachbarn mehrere hundert Meter weiter weg wohnen, muss ich gestehen, dass mir die Vorstellung druff durch Belebte Orte zu schlendern sehr gefällt. Mitternachts durch die Straßen zu laufen. in der Dunkelheit eingebettet und unsichtbar für andere, versuch ich mir gern vorzustellen, was hinter den Fenstern geschieht, bei denen noch Licht brennt. So entsteht für mich eine einzigartige Atmosphäre.


Die Beschreibung trifft es eigentlich exakt, wozu mir die Worte fehlen :D Danke! Das ist die Magie von Dissos draußen, solang man es schafft der Hektik und Lichtverschmutzung einer Stadt zu entkommen.
 

« Seite (Beiträge 31 bis 34 von 34)

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Die Dissoziation (In diesem Thread kann über das Konzept der Dissoziation diskutiert werden, jedoch eher nicht substanzspezifisch)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen