your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol - Sammelthread


« Seite (Beiträge 8806 bis 8815 von 8815)

AutorBeitrag
Träumerin



dabei seit 2017
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.07.17 11:58
Kräuterhexe schrieb:
ebenso wie der Konsum von Alkohol und Nikotin sehr gefährlich ist, und auch das Autofahren, das Bergsteigen oder das übermäßige Fressen von Süßigkeiten.


Word!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.07.17 12:50
Ich habe sogar schon gehört dass es Leute geschafft haben in 2cm tiefem Wasser zu ertrinken ^^
 
Träumerin



dabei seit 2017
119 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.07.17 15:53
zuletzt geändert: 17.07.17 18:02 durch Hauselv (insgesamt 1 mal geändert)
Mit ein bisschen gutem Willen geht fast alles. lol

Sinn des Träumens ist, uns auf das zu lenken, was wir wirklich wollen. (Anaïs Nin)
Kommentar von Hauselv (Moderator), Zeit: 17.07.2017 18:02

Ab jetzt bitte wieder On Topic bitte.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2016
217 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 05.08.17 16:37
Hi liebe Träumer,
Hab die letzten zwei Wochen mit meinem Freund insgesamt drei Abende 4-Fa konsumiert (nasal) und am Montag codein.
Wollten jz heute nochmal einen Tramadol Abend machen.
Lohnt sich das oder bringt das zu sehr den Serotonin Haushalt durcheinander?
Bin was das angeht relativ empfindlich, habs schon paar mal zu sehr übertrieben mit dem Serotonin Kram und das bringt mein hirn auch am meisten durcheinander, aber Trama ist ja jz nicht so krass was das angeht oder?
Schönes Wochenende euch :)
Sophie
"Bist du das auf dem Foto?"
"Das?! Nein, das ist die alte Sophie. Aber macht nix, ich kenn die neue Sophie auch noch nicht so lang."
--------------------------------------------
Drogen nehmen?
Ich nenne das Bewusstseinserweiterung.
Moderator



dabei seit 2012
1.893 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.08.17 17:55
Dein Serotoninhaushalt ist ja jetzt schon ziemlich durcheinander durch das 4-FA. Und die Serotoninkomponente von Tramadol ist echt nicht zu unterschätzen. Eine besondere Gefahr besteht wohl nicht wenn du sinnvoll dosierst, aber wenn du selbst sagst du reagierst sehr empfindlich auf sowas dann würde ich schon eher Pausen einlegen.

Hängt aber halt sehr davon ab wann deine letzte 4-FA-Einnahme war. Wenn wir über Tramadol sprechen reicht eine Woche Abstand mit richtiger Ernährung und Erholung denke ich aus um dich wieder halbwegs auf die Baseline zu bringen - aber falls du die Wahl zwischen Codein und Tramadol haben solltest wäre ersteres jetzt sicher die sinnvollere Wahl.

Dir auch ein schönes Wochenende :)
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
...auch wenn müde Fische sich doch auch kurz mal treiben lassen dürfen, oder?
Dauer-Träumerin



dabei seit 2016
217 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 05.08.17 19:25
Danke für deine Antwort Pharmer. ^^
Ja mein serotonin Haushalt ist auf jedenfall eh durcheinander lol
Das letzte mal ziehen war am Mittwoch aber jeder nur zwei Nasen weil es eigentlich nicht wirklich mehr gewirkt hat, da kam nur kurz die Sucht hoch. o_o die letzte richtige Session war Samstag vor einer Woche.
Ich werd mir das Ganze wohl nochmal gut überlegen, eig kein Bock auf Abfuck oder wirkungslosen Konsum.
"Bist du das auf dem Foto?"
"Das?! Nein, das ist die alte Sophie. Aber macht nix, ich kenn die neue Sophie auch noch nicht so lang."
--------------------------------------------
Drogen nehmen?
Ich nenne das Bewusstseinserweiterung.
Moderator



dabei seit 2012
1.893 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.08.17 21:12
Ist halt alles ein bisschen obskur mit dem Serotoninhaushalt - wie langs dauert bis die Speicher wieder gefüllt sind ist wohl bei jedem Menschen anders und hängt dann auch sehr von Faktoren wie Ernährung, Schlaf usw ab. Hab noch nirgens irgendwelche auf Fakten basierenden Angaben für sowas gesehn, also sind so Angaben wie eine Woche Pause einfach sehr sehr grob abgeschätzt.

Also naja, ich denke eigentlich spricht nicht so wirklich was gegen das Tramadol wenn dein letzter 4-FA Turn schon ne Woche her ist...du scheinst ja eher vorsichtig und moderat zu konsumieren von daher denke ich dass leere Serotoninspeicher kein Problem sind in dem Fall. Aber super wie wohlüberlegt du da rangehst, will dir da keinesfalls reinreden.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
...auch wenn müde Fische sich doch auch kurz mal treiben lassen dürfen, oder?
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
9 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 18.08.17 19:01
Hatte jetzt komischerweise nach den letzen 2-3 malen Tramadol immer am Ende des Folgetags, also nachdem der Afterglow verschwunden war, mit Kopfschmerzen zu tun.
Hatte da glaube ich einmal sogar 2 Wochen Pause dazwischen. Sonst eigentlich wieder 1x pro Woche.
Befinde mich nun in meiner mindestens 3-wöchigen Tramadolpause. Vielleicht mache ich auch 4 Wochen draus.
Dann mal schauen, ob das Problem wieder verschwindet.
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
1.031 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.08.17 00:37
Kopfschmerzen sind ne bekannte Nebenwirkung von opiatkonsum, leider cry

Meist aber erst bei chronischem Gebrauch oder bei großen Mengen. Bei Tramal ist sicher auch serotonin durch die spezielle wirkweise daran schuld, finde zumindest dass ich und andere viel häufiger bei tramal bzw opioiden mit serotonerger wirkung über diese nw klagen als bei anderen opiaten/opioiden die nichts mit serotonin zu tun haben
 
Neuer Träumer

dabei seit 2017
41 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.09.17 09:39
Hallo Leute,
ich hab 15 Jahre alte Trama- und Codein-Brausetabletten gefunden. Sind die jetzt stärker oder schwächer als vor 15 Jahren? Wie werden die Wirkstoffe umgebaut? Hab mal gelesen, dass Codein im Laufe der Zeit zu Morphin umgebaut wird? ist da was dran?
Danke für Eure Antworten.
Schönes Wochenende für alle.
 

« Seite (Beiträge 8806 bis 8815 von 8815)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tramadol - Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen