your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Growkit, löcher in der Tüte


Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.07.17 16:15
zuletzt geändert: 16.07.17 19:46 durch The Specialist (insgesamt 1 mal geändert)
hiho...

habe ne frage zu den kits von *entfernt* ... zum einen lese ich überall das diese kits aus 100% myzel btw substrat bestehen sollen... daher wundere ich mixh bei meinen beiden kits über die vermiculit Deckschicht? wir reden über 1200ml kits, golden teacher und B+
könnten das fakes sein? evtl mit nem "billigeren" kit ausgetauscht? die plastikdeckel der kits waren nicht fest verschlossen als ich sie erhalten hatte?

des weiteren bin ich über die löcher in der Tüte nich sonderlich erfreut, die dieser hersteller mitliefert... ein filter wär mir da lieber... könnte ich nixht einfach ne andere autoclave tüte benutzen mit filter? oder spricht etwas dagegen?

ich meine auch das meine B+ kontaminiert sein könnten, habe heute nen schwarzen Fleck auf der deckschixht entdeckt und werde ihn ma weiter beobachten... pilze wachsen bis jetzt noch keine (vor etwa 4-5 tagen geöffnet) bewahre die beiden kits jetzt getrennt voneinander auf, damit die konti nich aufs andere kit geht... ich schiebe die schuld auf die löcher in der tüte....


 
Kommentar von The Specialist (Administrator), Zeit: 16.07.2017 19:46

erstens verstößt die nennung verschlüsselter shopnamen gegen die regeln und zweitens gibt es bereits passende threads zum thema growkits.

geschlossen.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Growkit, löcher in der Tüte










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen