your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Heroin und Tavor


« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.06.17 22:51
Ja ich denke da so ähnlich wie Mofi. Man sollte überlegen, warum will ich diese oder jene Substanz nehmen? Was erhoffe ich mir? Und wie lässt sich das planen? Planung und Glück sind der Schlüssel zum Erfolg. Ich würde mir aufjedenfall wen hinzuholen und das nicht alleine in einem Zimmerchen ausprobieren. Gibt Menschen, die gerne neues alleine ausprobieren, aber Gesellschaft schadet oftmals nicht, aber nur solange es wirklich gute ist und die sind selten.

Nimm dir mehr Zeit, probier es besser nicht morgen wegen der Halbwertszeit von Lorazepam und dann plane das möglichst auf nüchternen Kopf durch. Spiele paar Eventualitäten ab. Lies viel über das Thema, man kann nie zu viel informiert sein. Und dann ist eine Basis geschaffen. Aber lies auch die negativen Aspekte. Du musst das positive und negative Lesen mit allen folgen. Denn nur wenn du möglichst viele Informationen hast, diese richtig deutest, kann deine Entscheidung richtig sein, da sie auf Fakten und etwas mit Substanz beruht. Wenn du danach feststellst du willst es probieren, dass wäg gut ab. Manchmal ist es besser zu verzichten oder Sachen auf einen anderen Tag zu legen.
 
Traumländer



dabei seit 2006
1.124 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.06.17 23:27
Na ja, ich denke nicht dass er sterben wird wenn er es morgen abend nimmt (außer er dosiert total daneben), aber ihr habt Recht, einen längeren nüchternen Zeitraum einzuplanen ist schlauer und lohnt sich im Endeffekt mehr.

Da wir nicht wissen wieviel Diacetylmorphin tatsächlich in deinem Heroin steckt, können wir keine Angabe zur Größe der Line machen. Ich kann dir nur aus Erfahrung den Tipp geben, dass die erste Nase wirklich klein sein sollte und man dann mit dem Nachlegen (auch kleine Lines!) jeweils mindestens 30Min warten sollte. Du musst dich halt rantasten, dann bekommst du langsam ein Gefühl dafür - aber das kann wieder alles anders sein wenn du nochmal was holst. Deswegen gehen die Leute halt auch drauf: Mischkonsum und fehlende % - Angaben auf der Verpackung vom Heroin. Scheiß - Prohibition.
Deal with it!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.06.17 23:38
Bringt das eigentlich was Heroin in einer Zigarette zu rauchen? Filter raus Tip rein vorne tabak raus dann das hero rein tabak drauf 1messerspitze vom hero? Und wie lange in der lungevbehalten ?
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
1.346 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.06.17 23:56
Ich sag doch: Gründlich informieren, les dich erstmal ein. Obwohl ich keine Ahnung von H habe, würd ich das anders machen, wenn ich Shore rauchen wollte.
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Traumländer



dabei seit 2013
224 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.06.17 00:28
Rauch lieber nen Blech. Aluminiumfolie hast ja bestimmt und irgendein Röhrchen

man erhitzt eigentlich nur das H damit es verdampft und eingeatmet werden kann. verbrennen willst du es nicht
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2016
800 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 23.06.17 01:44
Planlos2017 schrieb:
Bringt das eigentlich was Heroin in einer Zigarette zu rauchen? Filter raus Tip rein vorne tabak raus dann das hero rein tabak drauf 1messerspitze vom hero? Und wie lange in der lungevbehalten ?


Ich weiss nicht so ganz genau was ich von dir und deinen Postings halten soll. Einerseits u.a. auch wegen deines Nicks könntest du ein Troll sein... andererseits ich hab schon viel erlebt, auch wie unglaublich naiv manche Leute sind.

Mein Rat: Lies dir erstmal reichlich Wissen über H an. Hier im LdT gibts es viele Threads dazu, auch über Konsumformen, Mischkonsum etc. Und wenn du dann später noch Fragen hast dann stelle sie, möglichst in dem dazu passenden Thread.


 
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
1.346 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.06.17 02:19
Sag ich doch. Lesen bildet razz

Und wer sich gut informiert, stellt nicht solche Fragen.
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.06.17 13:38
Also habe wirklich ne winzige line gezogen und merke nichts..
 
Traumländer



dabei seit 2009
848 Forenbeiträge
8 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 13.10.17 17:55
Hachja, Benzos und Opis sind ja mittlerweile bei fast jedem Opijunk standart. Hab die Mischung Etizolam+Clonazolam+Polamidon (Nicht mehr substituiert, also einfach nebenbei in den Cocktail) und dazu Heroin mittlerweile für mich entdeckt. Wie gefährlich die scheiße ist, ist mir mittlerweile auch schon zwei mal aufgefallen als ich mit meinem Shoreröhrchen im Mund auf dem Blech aufgewacht bin bemerkt.
Aber sein lassen kann ich es einfach nicht. Meist sind's 2mg Eti, 1,5mg Clona, 2ml 0,5% Pola und dazu ein halbes H. Zum Glück ist meine Freundin immer dabei, sodass im Notfall Hilfe geleistet werden kann. Ohne würde ich das nie wagen.. Und bis vor 3 Monaten hätte ich den quasi Tod auch niemals konsumiert, aber seitdem ich ab und zu Koks baller und ganz zeremoniell auch 1x im Monat H i.V. gebe, ist die Hemmschwelle gesunken und die Toleranz abartig gestoiegen. Aber ist halt geil umsonst an Benzos und Pola zu kommen.
Aber raten würde ich das keinem, auch wenn die Kombi wirklich Wolke 7 mitsamt multiplem Orgasmus mit 2 Bitches gleichzeitig nahe kommt. Was der Kontakt zur Szene alles ermöglicht... Früher, als ich mein H noch von einer Privatperson bekam wären solche Abenteuer und Sessions nicht möglich gewesen.
Aber Arbeit und son scheiß läuft trotzdem. Respekt an mich, das ich den Lifestyle seit 'nem Monat problemlos finanzieren kann ohne dabei krank geworden zu sein, verdanke ich allein meiner Frau und Jahrelangen Erfahrung.

Lg Eule

Ich würde es gern verneinen, ein Mensch zu sein.
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
532 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 13.10.17 22:59
Eule, ich glaube, wir beide könnten uns die Hand reichen :'D

Ich bin auch nicht selten (soll heißen regelmäßig) auf H (meist ca. 'nen Gramm) + 300mg Lyrica (Medikation gegen meine Angststörung) + diverse Benzos in diversen Mengen unterwegs..
Heute kam seit langem mal wieder etwas Koka dazu (hab' damals meine Psyche böse mit Koks gefickt). In der Kombi mit oben genannten Substanzen geht das aber sehr gut klar ;-)

Ich passe (natürlich) immer in soweit auf, dass ich das Gefühl habe, das Ganze zu überleben, wenn du verstehst...
In diesem Sinne, passt auf euch auf!

P.S: Ich habe was Opiate und Benzos angeht 'ne mords toleranz, also bitte, bitte nicht nachmachen!
Wir wollen alles, was dein Dealer verkauft! Stürmen in sein Haus mit der Ski-Maske auf.
Traumländer



dabei seit 2009
881 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.10.17 17:52
zuletzt geändert: 14.10.17 18:03 durch allgoodthings (insgesamt 1 mal geändert)
Weswegen schreibst du dann über haupt deine Dosierungen hier rein wenn du kurz darauf schreibst
man sollte das nicht nachmachen? Wieso dann deine Dosierungsangaben?

Und die Leute wo an solchen Mischkonsum draufgehen, waren deiner Meinung nach einfach nicht vorsichtig genug oder hatten zu wenig Toleranz? Oder was soll das bescheuerte geschwafel von dir ala ,,habs überlebt?"

Wer keine pharmazeutische Opioide konsumiert und dabei denkt, er würde bei Mischkonsum mit anderen Atem depressiven Substanzen, dass ganze irgendwie kontrollieren können ist meiner Meinung nach sehr naiv.

Und jemand so wie du, der auch noch schreibt, das ganze "zu überleben" einfach nur dumm! Wird dann blos eine Frage der Zeit sein bei dir, wenn du mit so einer Naivität Drogen konsumierst.







Zuviele kiffer verderben das high

Flames to dust, lovers to friends
Why do all good things come to an end...come to an end
Traumländer



dabei seit 2009
848 Forenbeiträge
8 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.10.17 19:01
Wie gesagt, bin nie alleine wenn ich das tue. Hab immer jemanden da der mir den Arsch retten würde. Ausserdem sind die Dosisangaben doch egal, aber wollte nur das Thema aufgreifen weil der TE auch seine Dosen angegeben hat. Bitte attackiere diesen auch, finde ich sonst unfair. :p
Und ich will gar nicht wissen wie viele Threads es gibt, in denen die Dosen angegeben wurden und dazu Mischkonsum betrieben wurde der tödlich hätte enden können, von daher ist das ja geklärt.
Pola ist doch pharmazeutisch soweit ich weiß und die Benzos sind zwar keine Pharmabenzos, wurden aber als solche entwickelt, also ist das ja geklärt.
Und ich kann doch trotzdem dazu raten es zu lassen? Wo ist denn dein Problem? Nur weil ich das durch meine massive Toleranz überlebe heißt das noch lange nicht das andere das auch tun, deswegen rate ich davon ab. Falls es doch jemand tun sollte, viel Spaß. Wer dabei drauf geht, hat halt Pech. Ist dann doch nicht mein Fehler wenn Leute das nachmachen, was sie im Internet lesen, oder?
Sorry das ich soviel Verstand von LdT Usern erwarte, werde demnächst dran denken das die Leute hier absolut alles nachmachen was sie lesen.

Lg und schönen Abend noch. :)
Eule
Ich würde es gern verneinen, ein Mensch zu sein.
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
532 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 16.10.17 20:29
Du hast schon Recht (teilweise), Tsukoyomi. Man sollte nie mit dem Gedanken "Ach, im Notfall hab ich ja -hier beliebige Person einfügen-" konsumieren.
Allerdings ist Drogenkonsum immer mit Risiken verbunden. Klar, diese lassen sich, wenn man Erfahrung genug hat und sich vorher gut informiert usw. auf ein Minimum reduzieren, aber passieren kann immer was.
Manche Leute nehmen über Jahre täglich Benzos, Alk und Shore in Kombination ohne, dass sie auch nur einmal ohnmächtig werden, abstürzen, oder whatever.
Andere rauchen am Wochenende mal 'nen Joint und bekommen 'ne Psychose, die sie ihr halbes Leben lang verfolgt... Oder betrinken sich zum ersten Mal richtig, kommen auf den Rausch und die Enthemmung nicht klar und begehen im Suff ein Verbrechen, was sie noch Jahre lang verfolgt...

Was ich damit sagen will; Wir alle hier (zumindest jeder hier, der irgendwas konsumiert) setzen uns regelmäßig dem Risiko aus unseren Körper oder unseren Geist (dauerhaft) zu schädigen, Abstürze zu schieben oder sogar das Zeitliche zu segnen, um für einen begrenzten Zeitraum ein Gefühl zu verspüren, was uns gefällt und was uns von einer bestimmten Substanz vermittelt wird.
Wie gesagt, die einen mehr, die anderen weniger. Ich denke, ihr wisst worauf ich hinaus will ;-)

In diesem Sinne, passt auf euch auf! :-)

P.S. die oben genannten Beispiele habe ich übrigens alle (mehr oder weniger) live miterlebt.
Wir wollen alles, was dein Dealer verkauft! Stürmen in sein Haus mit der Ski-Maske auf.

« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Heroin und Tavor










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen