your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tilidin


« Seite (Beiträge 1576 bis 1590 von 1634) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer



dabei seit 2016
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.11.17 18:00
JoEh schrieb:
Etizolam gibt's doch nur im Darknet, oder? Ist mir zu blöd.


Darauf darf ich glaube ich nicht antworten, zählt als Beschaffungshinweis, aber öffne doch einfach mal deine Augen im world wide web ;-)
"Have I gone Mad?"
"I'm afraid so. You're entirely bonkers. But I'll tell you a secret. All the best people are."
Traumländer



dabei seit 2010
73 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 12.11.17 06:28
Ganjalover69 schrieb:
JoEh schrieb:

Darauf darf ich glaube ich nicht antworten, zählt als Beschaffungshinweis, aber öffne doch einfach mal deine Augen im world wide web ;-)


dito! einfach google bedienen

"Mach was du willst, aber mach nichts kaputt!"

"Leben und Leben lassen."
Traumländerin



dabei seit 2015
314 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.11.17 14:17
Hey,

Moooment - das war so gemeint, dass ich bereits weiß, dass es diese Dinge nur im Darknet gäbe. Ich habe nur keinerlei Interesse an sowas, so war das "ist mir zu blöd" gemeint. :)

Ich könnte auch sagen "kommt nicht in Frage" ;)

JoEh

Mir egal. Ich lass das jetzt so.
Moderator



dabei seit 2012
3.381 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.11.17 14:23
zuletzt geändert: 12.11.17 14:52 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Spoiler:
Etizolam gibt es keineswegs nur im Darknet zu kaufen. Der Hinweis Google zu benutzen bezieht sich darauf, dass Du durch diese Überprüfung schnell auf zahlreiche Seiten gestoßen wärest, auf denen Eti verscherbelt wird.
Mir persönlich taugt es nur zum Schlafen. Nehme ich es zu anderen Zwecken, werde ich unzufrieden.


Edit: gespoilert da Offtopic
You can check out any time you like
But you can never leave
Traumländer



dabei seit 2015
543 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 14.11.17 00:53
mein beieid wegen deinem vater; "meist werden die guten schon früh von gott ins paradies geholt, auf dass sie in ewiger friede ruhen und ewig in erinnerung bleiben."

fass' das bitte nicht falsch auf, aber wenn der zeitpunkt gekommen und dein vater wirklich gestorben ist, achte bitte besonders aus deinen konsum. ich sag das, weil ich weiß, wie leicht man verleitet ist, den schmerz zu betäuben; ich habe 2 sehr enge verwandte und einen bekannten innerhalb von ein paar monaten verloren, konnte damit nicht ansatzweise umgehen, habe alle beerdigungen im heroinrausch und auch auf anderen drogen "erlebt" und bin seither jeden tag sif harten drogen. vorher habe ich auch relativ viel konsumiert (allerdings "nur" kratom und ab&zu alkohol), aber seit diesen und 2, 3 anderen schicksals-schlägen stehe ich, wie gesagt täglich, unter dem einfluss von 2 - 6 substanzen, je nachdem, wie's finanziell gerade aussieht.
verarbeit habe ich nichts davon. nichtmal ansatzweise. kann mich nicht mal erinner'n geweint zu haben..

das soll eine warnung sein und auch ein ratschlag, auch wenn es noch so hart ist, du stehst das durch. wie gesagt, fang' nicht an, deine emotionen mit den drogen zu unterdrücken.

je tiefer das tahl, desto höher wird der berg. ;-)
keep your head up!
Wir wollen alles, was dein Dealer verkauft! Stürmen in sein Haus mit der Ski-Maske auf.
Traumländerin



dabei seit 2015
314 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.11.17 21:48
Hey alle,

Danke für eure Hinweise und Warnungen!

Bin wieder auf dem Weg heim und das ist gut so.

Mir Drogen habe ich noch nie absichtlich Gefühle unterdrückt, im Gegenteil. Auf dem (GottseiDank sehr zeitnahen) Begräbnis war ich natürlich nüchtern!

Grundsätzlich bin ich keine 24/7-Konsumentin, dazu ist schon beruflich gar kein Platz.

Ein Kind von Traurigkeit bin ich aber auch nicht, daher gönne ich mir in Abständen kleinere oder größere Abenteuer, die am allerbesten safe laufen sollen. Hab schon genug dummen Blödsinn gemacht und viel viel viel Glück gehabt, da möchte ich nichts mehr riskieren.

Trotzdem freue ich mich jetzt auf ein Nodding-Wochenende vom Feinsten, zumal ich ja "dummerweise" auch ein paar Hydromorphon jetzt mein Eigen nennen kann....

Gruß

JoEh
Mir egal. Ich lass das jetzt so.
Dauer-Träumer

dabei seit 2016
18 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 26.11.17 12:27
Hallo

Ich hette mal ne Frage zu Tilidin.
Und zwar wollte ich wissen ob ich wenn ich 100mg Tilidin Retadierd nehme (also nicht kaputt machen) auch eine Wirkung habe.
Wenn ich 100mg so zermörser hab ich eine relativ starke Wirkung, theoretisch müsste es doch auch relativ angenehm sein wenn der Wirkstoff nicht schlagartig freigesetzt wird sondern immer nur etwas sodas man eine länger Wirkung hat sowie eine relativ gute da es ja eine leichtere Euphorie geben müsste und man nur angenehm sediert ist und nicht son Schlag ins Gesicht bekommt.
 
Traumländer

dabei seit 2013
70 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.17 12:33
Würd an deiner Stelle 50mg Entretadieren und die anderen 50mg retadiert lassen.

Wünsche einen schönen Sonntag
 
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.11.17 13:04
Natürlich wirken die auch retardiert.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Abwesender Träumer

dabei seit 2011
331 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.17 15:16
Opioid naive Menschen reagieren meiner Beobachtung nach auch ziemlich gut auf retartdierte Präparate.
Wer sonst nichts nimmt und dann mal 100mg Tilidin als Retard schluckt wird schon n subtiles High merken und vor allem schön lange
 
Träumer

dabei seit 2017
69 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.12.17 07:56
zuletzt geändert: 13.12.17 09:22 durch Langweiler (insgesamt 1 mal geändert)
Sind 6 Bier ohne Toleranz mit 600mg Tilidin unret innerhalb von 5 stunden potenziell tödlich ? mache mir Sorgen über meine Entgleisung vorgestern.. (Tili natürlich Toleranz vorhanden trotzdem die doppelte Menge die ich sonst nehme und ohne alk natürlich bin da sonst vernünftig..
 
Träumer



dabei seit 2017
208 Forenbeiträge
2 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.12.17 15:42
Hallo liebe Träumer ,

da mir mein Lappen sehr wichtig ist habe ich hier mal eine Frage zur Nachweisbarkeit von Tilidin/Naloxon Präparaten.
Also geht um einen Urintest bzw. Bluttest bei Verweigerung des Urintests und Willkür der Männchen in Blau.

Da Tilidin ja keine Opiat Grundstruktur hat , Naloxon aber schon bin ich mir unschlüssig.
Habe auch schon viel gelesen wo gesagt wird das Naloxon dann positiv anschlägt aufgrund der Abbauprodukte .
Wäre mir aber natürlich lieber wenn jemand auf Erfahrungen in dem Bereich zurück greifen könnte .
Schonmal danke im Voraus ;-)

Peace
- 1. Vorsitzender im Verein für Spontane-Maximalgenehmigung e.V. -

- Erwähnenswert Unterwegs -
Traumländer



dabei seit 2012
475 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.01.18 18:48
Habe vorhin Tili verschrieben bekommen und diesmal hat es ausnahmsweise einen medizinischen Grund, Weisheitszähne raus. Wenn ihr das auch mal hattet wisst ihr ja wie scheiße, die Tage danach sein können. Jetzt nachdem ich alles seit Wochen abgesetzt habe wirken die echt super. Normalerweise pflegte ich ja Opis zu mischen aber die Wirkung von Tilidin ist so edel, dass es wirklich nichts mehr braucht, nicht mal einen Dübel oder ein Glas Wein. Mir ist aufgefallen, das Valoron Tilidinphosphat enthält- die anderen Präparate enthalten alle Tilidinhydrochlorid, gibt es da einen wirktechnischen Unterschied oder in der Potenz? Bei mir ist es halt so lange her, dass ich mich nicht wirklich erinnere um einen Vergleich zu ziehen.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2014
20 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 30.01.18 12:55
zuletzt geändert: 09.02.18 16:33 durch LordS (insgesamt 1 mal geändert)
Der Unterschied von Tilidin-Hydrochlorid und Tilidin-Phosphat ist nur das Gegenion, welches zum Ausfällen des Salzes benutzt wird. Die Wirksubstanz ist trotzdem die Gleiche.
Da Tilidin(M(tili)=273,37 g/mol) => M(Tilidinphosphat)=371,37g/mol; sprich 100mg Tilidinphosphat enthalten bei 100% Reinheit = 273,37/371,37 = 0,7361.. ~74% Tilidin.
Für Tilidinhydrochlorid ist das ganze ausgerechnet M(Tilidinhydrochlorid) = 273,37+36,46 = 309,83g/mol ; 273,37/309,83 = 0,88.. ~88% Tilidingehalt.
Es macht also beim dosieren einen Unterschied und TilidinHCL ist nicht 1:1 mit TilidinPO4 gleichzusetzten.
Berücksichtigt man das, sollte es natürlich gleich wirken, da es ja auch die gleiche Wirksubstanz ist.

Gruß LordS

PS: Bearbeitet, Rechnung sollte nun richtig sein.




"Jeder Mensch ist zugleich der Nutznießer und das Opfer der sprachlichen Tradition, in die er hineingeboren wurde" - Aldous Huxley
Traumländer



dabei seit 2012
475 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.01.18 13:01
Danke für diese fundierte Antwort.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski

« Seite (Beiträge 1576 bis 1590 von 1634) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tilidin










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen