your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Die beste Version von dir .... (.... die du im Moment sein kannst)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2012
2.512 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.11.17 20:27
Hallo liebes LdT!

Jetzt eröffne ich sogar noch einen Thread hier, nachdem ich mich fast schon feierlich hier verabschiedet habe. biggrin Aber naja, ich hab halt dazugelernt in diesen paar Monaten und euch anscheinend auch vermisst, also werd ich mich wohl ab und an mal wieder hier blicken lassen. Heute sogar mit einem ganz neuen Thema ....


Stellt euch doch bitte mal alle diese Frage und zwar in einem entspannten Zustand und wenn möglich auch noch laut und deutlich und dann fühlt mal ganz tief in euch hinein und spürt, wie ihr euch JETZT anfühlt und was sich so verändert hat:

"Wie fühlt sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte?"


Diese Frage kann man auch noch präzisieren in z.B.: ".... die schöpferischste/liebevollste/offenherzigste, etc. Person von mir an, ...." Am besten sollte man sich diese und ähnliche Fragen so oft wie möglich stellen und zwar in einem so reinem Bewusstsein wie möglich ....


Ich bin schon sehr gespannt, was für Meldungen hier kommen werden?!?!?

LG, der trin


Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländer



dabei seit 2006
1.124 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.11.17 20:55
trinity schrieb:
...

"Wie fühlt sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte?"

...


Besser?


;-)
Deal with it!
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2012
2.512 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.11.17 21:06
zuletzt geändert: 14.11.17 21:22 durch trinity (insgesamt 1 mal geändert)
Na das ist ja schon was .... :)


Fühl mal noch genauer und dann denk mal drüber nach ....
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Träumer



dabei seit 2017
40 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 14.11.17 21:33
trinity schrieb:

"Wie fühlt sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte?"


...im reinen mit mir selbst?

Ja! Das ist die Frage, nach der wir leben sollten:) Und wenn sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte, sich im reinen mit mir selbst fühlt, dann lebe ich ja eben genau die beste Version von mir, die ich im Moment leben kann :p
Wenn wir uns diese Frage stellen und danach handeln ist das Selbsterfüllung. Wenn wir uns diese Frage stellen und nicht danach handeln ist das Selbstunterdrückung. Oder?:)
„Himmel und Hölle ist im Menschen. Und es ist so, dass man mit diesem Stoff nun Einblick bekommt in die eigene Hölle oder den eigenen Himmel.“
- Albert Hofmann
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2012
2.512 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.11.17 21:50
zuletzt geändert: 14.11.17 22:01 durch trinity (insgesamt 1 mal geändert)
Ihr sollt mir keine Frage zurück schicken, Leute!


Ihr sollt euch nur die Frage stellen und fühlen wie es euch geht und was sich verändert hat ....


Ihr braucht keine Antwort auf die Frage liefern, sondern euch einfach nur entspannen und euch laut und hörbar diese Frage stellen:

"Wie fühlt sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte?"

Und dann fühlt einfach mal, was sich anders anfühlt ....



Eigentlich ganz einfach, oder?
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Administrator



dabei seit 2007
6.177 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.11.17 21:13
beste version.. irgendwie erinnert mich die frage an soma

wers gespielt hat, weiß was ich mein.. wers nicht gespielt hat, sollte das tun
"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Traumländer



dabei seit 2012
316 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.11.17 21:14
trinity schrieb:
Ihr sollt mir keine Frage zurück schicken, Leute!


ähm doch - was ist eigentlich die Intention dieses Threads?

Um zumindest etwas bei deiner Eingangsfrage zu bleiben: es fühlt sich beschissen an. Realisierend, dass ich eben nicht die beste Version von mir bin, die ich sein könnte...
 
Traumländer



dabei seit 2012
1.633 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 15.11.17 21:57
Specki schrieb:
beste version.. irgendwie erinnert mich die frage an soma

wers gespielt hat, weiß was ich mein.. wers nicht gespielt hat, sollte das tun


Hab ich auch dran denken müssen!

Um die Frage zu beantworten, müsste ich erst mal rausfinden, welche Konstante wir beim sich ständig verändernden "Ich" haben.
Hab da jetzt einiges zu gelesen, aber eine gute Antwort sind mir existenzialismus, ontologie und phänomenologie noch schuldig geblieben. Diesen Winter schau ich mal in die Philosophy of Mind, wobei ich auch bezweifle, hier eine zufriedenstellende Antwort zu finden.
Um Gehör für eine wichtige Mitteilung für die »reale Alltagswelt« zu gewinnen, sollten entsprechende Durchsagen mit erhobener Hand gemacht werden. (»Das Haus brennt!« - »Hahahaha!« - Mit erhobener Hand: »Das Haus brennt!« - »Hilfe! Feuerwehr!«).
Traumländer



dabei seit 2013
2.057 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 15.11.17 22:20
Erinnert mich an etwas dass ich vor kurzem gehört habe und versuche nun umzusetzen.

"Versuche den heutigen Tag zu einem besseren als den vorherigen zu machen."

Finde ich etwas einfacher, als jetzt etwas verändern zu wollen. Die letzten Tage habe ich vor dem Einschlafen etwas Klavier gespielt. Sonst kann es einfach nur malen sein oder dass ich was "sinnvolles" gemacht habe.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2012
2.512 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 16.11.17 10:16
dybll schrieb:
ähm doch - was ist eigentlich die Intention dieses Threads?


Die Intention dieses Threads hätte eigentlich sein sollen, einigen hier ein "Aha-Erlebnis" zu bescheren. Hat wohl nur bedingt geklappt .... ^^


@ newlife

Es ging einfach nur ums Wahrnehmen und zu erkennen, was man so wahrnimmt, wenn man sich diese Frage laut und deutlich in einem so bewussten Zustand wie möglich stellt. Also am besten entspannt und locker und offen .... Ob jetzt etwas Selbsterfüllung oder Selbstunterdrückung ist, darum geht es erstmal nicht, sondern einfach nur darum wahrzunehmen, was sich verändert in einem, wenn man sich diese oder ähnliche Fragen stellt.


@ 20fox

Die einzige Konstante ist in meinen Augen das Bewusstsein ....


@ Lustig

Hört sich gut an, was du da machst! Klar, es ist für uns linear denkenden Menschen einfacher, den ganzen Tag Zeit zu haben um was zu verändern, aber im JETZT liegt eigentlich der Schlüssel - würde ich mal ganz dreist einfach so behaupten. ;)

Letztlich sind es aber wohl genau solche Gewohnheiten wie bei dir (vor dem Einschlafen noch Klavier spielen, etc.), die uns daran erinnern, wie man sich selbst und damit auch seine Umwelt ändern kann.


So, ich muss weiter, vielleicht ja irgendwann später noch mehr dazu? Wer weiß, was da noch so kommt? Ich war halt neugierig, wie die Reaktionen auf diesen Thread sein werden ....


Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländer



dabei seit 2012
2.889 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.11.17 11:40
trinity schrieb:
"Wie fühlt sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte?"


Die bessere Frage sollte (auf Basis Deiner Frage) doch eher lauten: Was kann ich ändern, um mich auf diese Version "upzudaten"?
Es ist keine Freude aufzustehen, Gespräche fall'n mir schwer. Der Mensch an sich, der macht mir
richtig Angst! Ihre Gesten, ihre Sprache, die Ziele für die sie stehen. Erklär'n Sie's mir. Sonst verlier' ich den Verstand!
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2012
2.512 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 16.11.17 15:44
zuletzt geändert: 17.11.17 10:13 durch trinity (insgesamt 1 mal geändert)
Nein, Neo, eben nicht! Du "willst" anscheinend etwas, nämlich wahrscheinlich eine ordentlich Antwort auf die Frage oder zumindest willst wissen, was die beste Version von dir ist, etc. ....

Genau darum geht es aber NICHT (Edit: Man soll NIX WOLLEN!), das scheint echt schwer zu sein für manche Menschen .... Es geht wirklich NUR UMS FÜHLEN!


Man entspanne sich, komme in einen Zustand ohne Gedanken, einfach nur IM SEIN und dann frage man sich laut und deutlich diese Frage:

"Wie fühlt sich die beste Version von mir an, die ich im Moment leben könnte?"


Nur wahrnehmen, reinfühlen, spüren - SEIN! Nix mehr sollte man machen bei meiner Frage, eben genau so wie es oben auch steht .... ;)
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländer



dabei seit 2012
1.633 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 16.11.17 15:59
@ Trinity
Kennst du Kumare ?
Im Film ist das eine seiner "Methoden", sein wirkliches selbst von potenzialität in aktualität umzusetzen.
Der Film und Hintergrund erinnert mich sehr an Carlos Castanedas Don Juan.
Um Gehör für eine wichtige Mitteilung für die »reale Alltagswelt« zu gewinnen, sollten entsprechende Durchsagen mit erhobener Hand gemacht werden. (»Das Haus brennt!« - »Hahahaha!« - Mit erhobener Hand: »Das Haus brennt!« - »Hilfe! Feuerwehr!«).
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2012
2.512 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 17.11.17 10:11
Ne, 20fox, "Kumare" kenne ich nicht, hört sich aber interessant an.

Ich hoff, du willst mit deinem Link nicht andeuten, dass ich Heerscharen von Jüngern rekrutieren möchte? ;) Mir hat nämlich gerade vor zwei, drei Tagen ein Kumpel gesagt, ich soll meine Begabungen nicht dafür nutzen, Jünger um mich zu scharen und Kohle damit zu machen. ^^ Das wär mal ein Zufall ....

Aber die Methode klingt auf jeden Fall einleuchtend und einfach. Mir geht es jetzt auch gar nicht darum, von der Potentialität in die Aktualität zu kommen, ist mir wieder viel zu theoretisch und das passiert eh automatisch. Mir geht es eher darum, dass die Leute erkennen, welches Werkzeug es gibt, um andere Seiten von sich kennen zu lernen. Das wichtigste in diesem Fall ist das Bewusstsein, in dem man sich diese Frage stellt - es sollte ganz klar und rein sein in diesem Moment. Man selber sollte also reinen Bewusstseins sein, wenn man sich die Frage von oben stellt und dann sollte man mal reinfühlen, was sich verändert.

Ich find´s hochinteressant!

Castaneda´s Don Juan hab ich mal vor vielen vielen Jahren gelesen, kann mich daran aber nimmer wirklich erinnern. Auch einer dieser Schamanen, die wohl wussten wie es funktioniert ....
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit

Seite 1 (Beiträge 1 bis 14 von 14)

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Die beste Version von dir .... (.... die du im Moment sein kannst)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen