your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Der Benzodiazepin - Sammelthread


« Seite (Beiträge 7801 bis 7815 von 7834) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2013
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.11.17 15:07
zuletzt geändert: 18.11.17 13:48 durch Hauselv (insgesamt 1 mal geändert)
Hi zusammen,

ich versuch es erst mal hier bevor ich einen eigenen Thread aufmache.

OT: Ich leide seit 2 Jahren unter starken Panikattacken. Vermutlich auf 8 Jahre Graskonsum und dann eiskalten Entzug zurückzuführen, oder auf eine stressige Situation die ich in der selben Zeit hatte.

Beim Psychiater habe ich dann verschieden Antidepressiva bekommen die entweder nicht gewirkt haben oder die Nebenwirkungen zu krass waren. Für extreme Situationen unter anderem auch Tavor 1,0 mg. Die helfen mir super. Kann alles wieder machen. Die Tabletten hab ich im Mai bekommen und ich hab jetzt noch genau 10 Stück. Sobald die weg sind würde ich zurück in mein altes Leben voller Panik kehren und das möchte ich nicht. Der Arzt verschreibt mir keine mehr : "Es ist nicht möglich dass die AD nicht wirken, Benzos machen süchtig usw."

EDIT: Anfrage entfernt

Danke euch schon mal im Voraus.

LG

Dominik
 
Kommentar von Hauselv (Moderator), Zeit: 18.11.2017 13:48

Guten Mittag.

Beschaffungsanfragen sind hier nicht erwünscht und geduldet. Deswegen gibt es auch keine PN´s, damit hier kein Handel betrieben wird. Kannst du sicher verstehen, wir wollen ja alle dass das LdT lange weiter existiert.

Dafür gibt es leider eine Verwarnung.

Grüße, 11
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.953 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.11.17 16:06
Hallo domme7778,

tut mir leid, von Deinen Problemen zu hören. Allerdings sind Beschaffungsanfragen hier nicht gerne gesehen, bzw untersagt.
Die genannten Benzos unterliegen in jedem Nachbarland der Rezeptpflicht. Was eventuell eine Alternative für Dich wäre: RC-Benzos.
Allerdings ist anzumerken, dass Benzos lediglich Symptome bekämpfen und das Ganze im Grund nur schlimmer machen.
Wichtig wäre es daher Skills zu lernen. Der User Zauberer Eins hat hierzu einen tollen Thread aufgemacht.

Alles Gute auf Deinem weiteren Weg.
Es ist keine Freude aufzustehen, Gespräche fall'n mir schwer. Der Mensch an sich, der macht mir
richtig Angst! Ihre Gesten, ihre Sprache, die Ziele für die sie stehen. Erklär'n Sie's mir. Sonst verlier' ich den Verstand!
Traumländer



dabei seit 2012
598 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.11.17 21:06
@domme
wie mein vorredner bereits sagte ist dein beitrag problematisch und in der form nicht tragbar. entweder wird er gelöscht oder bearbeitet.

doch lass dich nicht entmutigen, jeder macht mal fehler. mit deinem anliegen und deiner problematik bist du hier schon an der richtigen stelle. im forum tummeln sich nicht wenige, die ähnliche geschichten wie du durchleben oder hinter sich haben.

ich empfehle dir daher erstmal die suchfunktion und verweise auf folgende threads, dort werden auch möglichkeiten abseits von benzos erörtert:

Panikattacken etc.

edit: finde den gesuchten thread gerade nicht, jedoch gibt es da noch viel weiteres material. einfach mal in die suche stürzen!

 
Traumländer

dabei seit 2013
68 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.11.17 00:35
Versuch aufjedenfall nochmal alles um ohne oder zumindest so gut wie ohne Benzos aus zu kommen.
Das wird deine Lebensqualität auf Dauer warscheinlich nicht erhöhen.
Vielleicht schaffst du es noch die Ursache für diese Leiden heraus zu finden.
Ich bin davon überzeugt, dass dir die Erkenntnis darüber Linderung verschafft.

Ich wünsche dir von Herzen das Beste
 
Traumländer



dabei seit 2013
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.11.17 11:28
Danke euch für eure lieben Worte.
Danke auch für den Hinweis auf die Skills. Ich bin psychisch echt sehr stark und hab schon so einiges in meinem Leben weggesteckt wo andere wahrscheinlich verzweifelt wären aber bei der Erkraknung bin ich absolut machtlos, ich hab schon viel versucht. Nichts destotrotz lese ich mir die von euch gegeben Seiten durch. RC-Benzos nur wenn es nicht anders geht. Aber danke auch für diesen Tipp, was es nicht alles gibt :-)

Sorry für die "Beschaffungsfrage". Verwarnung akzeptiere ich so.

LG an euch

Dominik
 
Endlos-Träumer

dabei seit 2014
143 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.11.17 19:32
Hallo ich habe gerade 6mg Rivotril genommen also was heißt grade vor ner 3/4 Stunde und fühle jetzt so eine angenehme wärme wie meine muskeln halt sediert werden. Aber es ist noch nicht wirklich zufrieden stellend

Würde es mehr bringen noch mehr rivotril zu nehmen oder Alprazolam was ich auch da habe ? Damit ich halt schön berauscht bin körperlich und auch psychisch
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
537 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 22.11.17 03:54
Natürlich würde es mehr bringen, mehr zu nehmenm :'D Wobei 6mg Rivo schon 'ne ordentlche Menge ist. Also ich hab 'ne echt stabile Toleranz und 6mg reichen mir im Normalfall für 'nen ordentlichen Turn. Außerdem kannst du schnell in die typische "Benzo-Falle" tappen; "Eine geht noch... Ach, eine passt auch noch rein... Hab ich eigentlich schon eine genommen?" Am nächten Tag dann Filmriss und Blister leer, der Klassiker.
Alpra hat übrigens 'ne höhere Rezeptor-Affinität als die meisten anderen Benzos, d.h. wenn man vorher Alpra genommen hat, wirken andere Benzos nicht zu 100%. Ob das auch so ist, wenn man das andere Benzo vorher genommen hat, weiß ich allerdings nicht...
Ich würde dir raten, die Wirkung einfach zu genießen und, wenn du wirklich nicht genug hast, noch max. 1mg Rivo nach zu nehmen. Wobei du jetzt wahrscheinlich eh schon pennst, oder, weil du's übertrieben hast in der Ausnüchterrungszelle sitzt :'D (Alles schon erlebt, in diesem Fall zum Glück nicht selbst :D)
Wir wollen alles, was dein Dealer verkauft! Stürmen in sein Haus mit der Ski-Maske auf.
Dauer-Träumer

dabei seit 2015
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.17 16:02
Hallo weiß jemand zufällig was das für Tabletten sein können?
Ich schätze mal es sind RC Benzos, will mir aber auch nichts unbekanntes einwerfen.

Sorry dass die Bilder so riesig sind und die halbe Seite einnehmen :D

2ntjsl3.jpg
1zplj51.jpg
6f1qhw.jpg
 
Traumländer



dabei seit 2013
2.087 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 22.11.17 16:47
Die ungewöhnliche Farbe, fehlender Aufdruck und vorallem die ungleichmäßige Farbe lassen darauf schließen, dass es ein kein pharmazeutisches Produkt ist. Ungleichmäßig gefärbte Tabletten lassen auf eine ungenaue Dosierung schließen und sowas würde niemals die Qualitätskontrolle überstehen.
Kann alles sein und die Dosierung ist wahrscheinlich stark unterschiedlich zwischen den einzelnen Tabletten. Ich würde es wegschmeißen. RC Benzos sind ja nicht teuer.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Neuer Träumer

dabei seit 2017
47 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.17 17:47
Wenn ich micht nicht irre, hatte ich einmal Clonazolam/(zepam)? in genau der Farbe.
We're all stories in the end...
Traumländer



dabei seit 2013
196 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 22.11.17 19:28
@Druffi

Das könnte Flunitrazolam sein.
Ein Tag als Löwe ist besser als ein Leben als Schaf
Traumländer



dabei seit 2013
948 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.17 19:34
Das könnte auch Etizolam sein. Oder einfach Zucker.
 
Traumländer



dabei seit 2012
1.421 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 22.11.17 20:34
"Könnte X sein" - "Könnte Y sein"
Hört doch bitte auf Vermutungen anzustellen, wenn ihr euch nicht hundertprozentig sicher seid. Nachher ist es eben nicht das, was ihr dachtet und der gute Druffi420 baut Scheiße nach dem Konsum.
@Druffi420 schmeiß es weg.
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Neuer Träumer

dabei seit 2017
22 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.11.17 19:38
(THEMA) Ich wollte ein Medikament missbrauchen und habe evt. meine Medikation gefunden .

Hey,
ich habe mir zwecks recht auf Rausch gestern zum ersten mal Diazepam genehmigt aber keine Rauschdosis. (2,5mg nach einer Stunde noch einmal 2,5mg) es war mein erstes mal Pharmabenzo davor nur ein mal Clonazolam was mir überhaupt nicht zugesagt hat (ich habe Alptraumhafte Bilder vor meinem offenen Auge gesehen ) Ich fühlte mich seit langem mal wieder Glücklich bzw. vollkommen und zufrieden. Ich habe am darauf folgenden Tag ( um 3:00 schlafen gegangen um 10 Uhr aufgestanden Diazepam um 1:50 Nachts eingn.) Tolle Gespräche geführt bzw. ich war mal extrovertiert habe meine Eltern und meine Großeltern besucht.. ich weiß das ich eine leichte Sozialphobie habe (war nie in Behandlung) Bestimmt werden jetzt einige sagen das , dass nun mal so ist wenn man Diazepam nimmt aber ist das wirklich bei jedem so? . ich würde gerne Diazepam als Medikation einnehmen da ich mich vollkommener fühle bzw. Glücklicher , Angstloser und offener einfach wie ich selbst . allerdings habe ich kein Interesse mir Diazepam auf dem Markt zukaufen und mich selbst zu behandeln. Ich freue mich auf eure Meinung.
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
1.071 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.11.17 20:38
@Druffi

Das sind Clonazolam pellets zu 0,5 mg von einem mitlerweile gebusteten Shop aus nl
Drugs are bad mkay!

« Seite (Beiträge 7801 bis 7815 von 7834) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Der Benzodiazepin - Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen