your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Zerfluss 3er Seelen


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 16) »

AutorBeitrag
internes System
  Geschrieben: 03.12.17 09:07
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht Zerfluss 3er Seelen, welcher von VaPoRiZeR geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 02.12.2017.

Diese Diskussion wurde am 03.12.2017 von allgoodthings gestartet.


 
Traumländer



dabei seit 2009
895 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.12.17 09:14
Wow

Eine wirklich krasse Erfahrung die du da gemacht hast. Aber sowas in Worte zu packen ist wirklich schwer.

Was mich etwas erschreckt hatte, war als du schriebst ,, Das sich das Universum selbst verarscht"
Sowas hatte ich auch mal vei irgend nen Trip in Verbindung mit Lachgas. Dies hatt mich auch ziemlich erschreckt. Das man sich selbst auch oder so immer wieder selbst verarscht oder reingelegt hatt. Ich weiss es nicht mehr genau. Das hatte mich auch ziemlich erschrocken. Kanbst du darauf näher eingehen? Oder kennt sonst jemand so eine Erfahrung?

Ansonsten echt krasser TB 10/10
Hatt mich sehr neugierig auf diese Substanz gemacht
Zuviele kiffer verderben das high

Flames to dust, lovers to friends
Why do all good things come to an end...come to an end
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
44 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 03.12.17 20:21
Ja genau! Jetzt wo du's sags. Es fühlte sich wie selbiges Reinlegen an und selbst verarsche .. zwar "verarschte" sich das Universum ständig selbst, aber in dem Moment war ich ja selbst das Universum, das ich persönlich Konstruieren könnte bis zu einem Gewissen Punkt, bevor der Zerfall wieder folgte. Würd mich da gern mit dir näher auseinandersetzen .. vielleicht können wir gemeinsam dem ganzen auf den Grund gehen ;) zumindest kein Teil des Trips, den ich ernstnehme. Nicht alles hat einen tieferen Sinn den man auf sich beziehen und ergünden muss, dennoch kanns nicht schaden sich darüber auszutauschen und vielleicht dann doch plötzlichen Sinn zu finden :)

Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)
Traumländer



dabei seit 2009
895 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.12.17 14:53
Ja genau so in der Art erlebte ich das auch.

Einmal im Krankenhaus bekam ich Ketamin (Ketanest) gegen Schmerzen. Dort platzte die Ader oder so und mein Arm wurde richtig dick. Ich sah an dem Arm aus wie das Michelin Mänchen oder sie stellten es faksch ein, keine Ahnung.

Zumindest kam es dann zu einem Trip! Dort erlebte ich das auch, dass ich dann meinte ich hätte kapiert wie alles läuft und dann fiel ich auf mich selbst rein. Kann mich an das Erlebnis nicht mehr so genau erinnern. Aber so in der Art.

Dann hatte ich auch sowas komisches erlebt das es nur drei Personen gibt die sivh gegenseitig reinlegen.

War halt eine tital unpassende Situation, da ich völlig unvorbereitet war und mit Schmerzmitteln voll gepumpt war und ich mich nur bruchstückhaft erinnern kann
Zuviele kiffer verderben das high

Flames to dust, lovers to friends
Why do all good things come to an end...come to an end
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
44 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 06.12.17 21:47
Huah auch ne heftige Sache .. aber Keta als Schmerzmittel ja? Dachte es wird nur zur Vollnakose eingesetzt.
Zumindest schade das so viel heftiges aus Trips verloren geht, aber vielleicht auch ganz gut so.
Akte X, die dunkle reinlegung wird eines Tages noch ans Licht kommen :)
Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)
Neuer Träumer



dabei seit 2017
26 Forenbeiträge
2 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.12.17 13:19
Jow,
Keta ist ein sehr potentes Analgetikum und wird größtenteils in der Notfallmedizin eingesetzt . Ich arbeite im Rettungsdienst und bei uns wird Ketanest S in Kombination mit Dormicum verabreicht wenn die Opiate oder Opioide nicht ausreichend sind .

Es ist natürlich auch der dissoziativen Wirkung des Ketamins geschuldet das die Patienten sich weniger beklagen da sie ja meist mit ihrem Geist ganz wo anders sind .
Jetzt zu dem Tripbericht : Echt top Daumen hoch ! Habe ähnliche Erfahrung gemacht .
Habe mal einen Artikel gelesen in dem stand das man durch Keta zu einem Spanner am Schlüsselloch des Universums wird , finde das ist eine sehr zutreffende Beschreibung für das was man erlebt .
Es fühlt sich nicht an wie ein Trip sondern als ob die Seele diese Erfahrungen tatsächlich macht . (dosis abhängig )
Peace
Eine Welt in einem Sandkorn zu sehen und einen Himmel in einer Wildblume, die Unendlichkeit in einer Hand zu halten und die Ewigkeit in einer Stunde.
-William Blake-
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
151 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.17 17:42
super bericht 10/10.

PS: im vorletzten absatz (die zwei einzeiler ausgelassen) schreibst du P einmal aus.
 
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
44 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 08.12.17 18:09
Spanner am Schlüsselloch des Universum xD das Triffts echt perfekt
Frage mich nur, ob das Erfahrungen für die Seelen sind, die sie auch vom Hocker hauen und neuwertig sind.
Und danke, Habs mit dem P soeben geändert :)
Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)
Neuer Träumer



dabei seit 2017
26 Forenbeiträge
2 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.12.17 01:20
zuletzt geändert: 10.12.17 04:53 durch J4N0L1V3R (insgesamt 1 mal geändert)
Habe ich auch als sehr passend empfunden ;-)
Das kann man alles natürlich nur vermuten wink , aber ich denke das Ketamin perfekt geeignet ist sich mit dem Reifegrad der eigenen Seele vertraut zu machen .

Mir ist es im K-Hole auch schon passiert das ich mich plötzlich in einem meiner vergangenen Leben befunden habe und dann einen bestimmten Ausschnitt noch einmal erfahren konnte.
War eine Szene wo ich aus einem fahrenden Bus meinen Kindern und meiner Frau zum Abschied gewunken habe und wusste irgendwie das ich sie nie wieder sehen würde .

Aber das Ding ist natürlich das ich aktuell weder Frau geschweige denn Kinder habe obwohl es sich emotional genauso angefühlt hat !

Sachen gibt´s , die gibt´s gar nicht aber wahrscheinlich gibt´s sie doch . lol
Eine Welt in einem Sandkorn zu sehen und einen Himmel in einer Wildblume, die Unendlichkeit in einer Hand zu halten und die Ewigkeit in einer Stunde.
-William Blake-
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
44 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.17 11:49
Aber woran macht man dann den Reifegrad der Seele ab, wenn man keinen Vergleich hat? Schöner Gedanke auf dessen Wellenlänge du mich noch bringen musst :)
Meinst das Gefühl, dass du sie nie mehr zu sehen bekommst, entsprang dem damaligen Gefühl? Wenn ja ist's klar das sich sowas in die Seele einbrennt und wieder mal zum Vorschein kommt. Oder eher ein im selbigen Moment entsprungenes da die Seele dies nach langem so real wiederbelebte und wusste der Ketamineinfluss nimmt bald sein Ende..
Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)
Traumländer



dabei seit 2012
2.545 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.17 14:01
Wow, ein tolles Erlebnis, von dem du da berichtest, Vaporizer! Von mir 10/10 Pkt. ...

Ordentlicher Mischkonsum, gepaart mit Schlafmangel und offenem Bewusstsein kann einem schon so manches Mal Höhenflüge bescheren - war ja bei euch unverkennbar auch so mit Erlebtem.


Diese Wahrnehmung von dir, dass sich das Universum im Endeffekt immer wieder selber verarscht, hatte ich auch schon einmal auf Mischkonsum mit LSD, Speed und dann gegen Ende hin Lachgas-Ballons. Dieser Lachgas-Trip hat mir immer wieder aufgezeigt, wohin "das alles" führt und dann am "Ziel" angekommen, fing alles wieder von vorne an und das Universum hat dann jedes Mal einfach nur genüsslich gelacht, weil es sich (und auch mich in dem Moment ^^) wieder mal köstlich selber verarscht hat. freak

Ich hatte das Gefühl, wenn ich immer tiefer und tiefer ging und dann irgendwann beim "Nullpunkt" ankam, das Spiel fürs Universum zu Ende war und schwupps - weiter ging´s im Karussel des Lebens .... :) Ich hab mich dann einfach nach einer anfänglichen Phase der Ungläubigkeit und des Unverständnisses angepasst an das Universum, hab also auch jedesmal wieder laut losgelacht und bin dann wieder weiter geflogen auf meinen Reisen .... mrgreen


Das was du da mit deinen Freunden erlebt hast, also dass ihr verschmolzen seid und dasselbe wahrgenommen habt, hat mich an das Wort "Quantenverschränkung" denken lassen. Hast davon schon was gehört, Vapo? Mir hat eine Mail-Bekanntschaft mal davon berichtet, dass er so etwas mit seinem besten Freund auf einem heftigen Psylo-Trip erlebt hat und ich kann mir vorstellen, dass ihr drei da auch sowas in der Art erleben durftet auf der Couch .... "Zur Zeit" kann man wirklich relativ einfach auf diese und jene Phänomene treffen, wenn man sich gehen lassen kann - ob mit oder ohne Drogen. Drogen machen einen halt meist noch etwas empfänglicher, offener und freier, wenn man es auch zulassen kann, deshalb nimmt man auch oft in solchen Ausnahme-Momenten diese energetisch tiefgreifenden Erlebnisse wahr.


Haha, bin schon wieder am klugscheißen heute .... ;) Aber macht ja auch Laune und muss auch wieder mal erfahren werden .... ^^ Bin gespannt, ob jemand anderes auch noch solche Sachen erlebt hat?

GlG, der trin


Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Neuer Träumer



dabei seit 2017
26 Forenbeiträge
2 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.12.17 14:47
zuletzt geändert: 15.12.17 15:02 durch J4N0L1V3R (insgesamt 1 mal geändert)
Es gibt natürlich keine Faustregel , aber mir geht es so das ich auf Ketamin immer eine innere Weisheit empfinde .
Kannst ja mal im Netz schauen woran man eine alte Seele erkennt , natürlich alles sehr esoterisch , wenn dich das nicht stört.
Ich kann natürlich nur sagen das es sich nach Verlust von geliebten Menschen angefühlt hat .

Ich denke die Seele speichert alle Erfahrungen und ich kam in den Genuss kurz darauf zugreifen zu können .

Mir kommt es immer so vor als ob man auf Ketamin seine körpereigene Schwingung erhöht .
Bin dann auch viel empfindlicher im Bezug auf Strahlung.
Wenn ich z.B mein Handy in die Hand nehme kommt es mir dann so vor als würde mir jemand nen Kernreaktor in die Fresse halten.
Geht es auch ähnlich ?

Peace J-O wink
Eine Welt in einem Sandkorn zu sehen und einen Himmel in einer Wildblume, die Unendlichkeit in einer Hand zu halten und die Ewigkeit in einer Stunde.
-William Blake-
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
44 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.17 16:19
Esoterik stört mich keinesfalls, beschäftigte mich seit einigen Jahren damit und würd mich selbst auch als ziemlich spirituell bezeichnen. Belesen ob alte Seele oder nicht stand auch früh am Wegesrand meines spirituellen Weges, fand das Aber ziemlich allgemein gehalten, wonach überwiegend die Leute sich so einteilen können.
Das mein Seelchen trotzdem nen Bart haben muss, entnehme ich einer ziemlich gut funktionierenden Seelenkommunikation. Fragen stellen, Situationen, Gefühle und bilder als Antworten bekommen, wenn man hinhört. Sozusagen all die gesammelten Erfahrungen der Seele teilweise abrufen. Weiß nicht ob du Thematik kennst, bis jetz erzähl ich immer nur Leute davon.
Klar sammelt die seele alles und kann bestimmt nach dem Tod alles und mehr nacherleben. Mir stellt sich nur die Frage ob sie dies eigenwillig macht, während sie einen Geist Wie unsern jetzigen beherbergt:)
Die erhöhte Schwingung beim Ketamin merkt Man sehen stark, Mega geile Vorstellung mit denn Kernreaktor .. kann ich mitn nichts zu sagen da ich immer den Flugmodus aktiviert habe bei nicht Benutzung des Handys. Und auf Trips liegt mein Handy weit hinterm Mond :)
Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)
Neuer Träumer



dabei seit 2017
26 Forenbeiträge
2 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.12.17 17:19
Geht mir genauso , beschäftige mich auch schon ein paar Jahre damit und es hilft mir sehr mich besser zu verstehen.
Ja das hast du Recht das ist meistens ziemlich allgemein gehalten .
Bei mir ist es so das ich ganz oft Sachen ausspreche an die andere Leute gerade denken und dann schief angeguckt werde.
War auch schon des öfteren so das Kumpels von mir ein bestimmtes Wort vergessen hatten und ich es einfach sage .
Kann es auch nur schwer beschreiben , es ist wie ein Gefühl das ich dann auch einmal im Kopf habe .
Oder ich schaue Fernsehen und weiß wie der nächste Satz endet bevor er kommt .

Wenn ich Fragen stelle bekomme ich meistens Gefühle als Antwort .

Würde auch mal behaupten das ich ein sehr intensives Gefühlsleben habe .
Wenn ich zum Beispiel sehe wie jemandem Unrecht getan wird fühlt sich das für mich wie ein Stich ins Herz an.

Ich denke das ein grober Seelenplan besteht und man inkaniert wo man die benötigten Erfahrungen machen kann .
Ein freier Wille existiert trotzdem , wenn man für bestimmte Erfahrungen noch nicht bereit ist macht man sie im nächsten Leben.

Das mit dem Handy ist eine sehr weise Entscheidung ;-)

Eine Welt in einem Sandkorn zu sehen und einen Himmel in einer Wildblume, die Unendlichkeit in einer Hand zu halten und die Ewigkeit in einer Stunde.
-William Blake-
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
44 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.17 17:41
Ja genau! kenn ich nur zu gut desto mehr Zeit der beschäftigung damit verstricht, desto mehr wird man Visionär... beenden von setzen .. oder genrell wissen was der andere gleich sagt (und dann leider immer nur hinterher sagen kann: ich hab gewusst, dass du das jetzt sagst^^) und in so vielen anderen kleinen Hinsichten merkts man einfach .. desto mehr man es schafft, nach seiner Intuition zu leben .. welche ja Seele pur ist.

Mein Hauptkommunikationsmerkmal ist Gänsehaut. Wenn ich ja oder nein fragen stelle, bekomm ich bei einem Ja eine sehr starke Gänsehaut die auch ein sehr starkes Körpergefühl mit sich bringt. Diese kommt aber auch generell wenn mir die gute Seele was mitteilen möchte und allgemein Gedanken von mir bejaht, auch ohne frage.

Ich denke das unsere Seele, wenn sie eines Tages weit genug ist, selber ein Universum schaffen kann um im diesem Gott zu spielen :) was meinst du dazu?
Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 16) »

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Zerfluss 3er Seelen










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen