your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Aus Pulver 0,5 oder 1mg Tabs Hertellen


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 17) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2006
340 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 06.12.17 17:44
Hey ich bin Günstig an Pulver gekommen, nur wie kann ich am Besten daraus 1 mg Kapseln Herstellen ohne mich über zu Dosieren, vllt eine Presse aber die fallen bestimmt schnell auseinander, Kapseln aber finde keine mit 1 mg Fassungsvermögen, könnt ihr mir vllt Helfen oder gibt es sowas wie ein Kapsel Automat?
"Schluss mit Lustig,
Schluss mit der Spaßgeselschaft"

"Shit ist meine Rechtschreibung Schlecht"

„Techno ist TOT, nein das Stimmt nicht er ist Kommerzialisiert worden was noch viel Schlimmer ist“
Traumländer



dabei seit 2012
2.953 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.12.17 18:05
Warum keine Lösung ansetzen? Ist günstiger, einfacher und sicherer.
Es ist keine Freude aufzustehen, Gespräche fall'n mir schwer. Der Mensch an sich, der macht mir
richtig Angst! Ihre Gesten, ihre Sprache, die Ziele für die sie stehen. Erklär'n Sie's mir. Sonst verlier' ich den Verstand!
Dauer-Träumer



dabei seit 2016
1.071 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.17 18:25
Man könnte auch die kleinsten Gelatine/Cellulose Kapseln kaufen und die mit dem Wirkstoff versehen (genau abgewogen natürlich) und ggf noch mit nem nicht psychoaktiven Pulver auffüllen, Mannitol/Laktose etc oder einfach nur den Wirkstoff.
Drugs are bad mkay!
Traumländer

dabei seit 2011
290 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.17 19:56
Hol dir bei Amazon, Ebay eine Feinwaage.
Mit einem anderen Pulver mischen scheidet aus, bei etwas was offensichtlich im mg Bereich wirkt sind Hotspots saugefährlich.

Lösung ansetzen ist ebenfalls sicher vom dosieren, zB auf 1mg pro ml, aber ggf nicht lange haltbar oder stabil
 
Traumländer



dabei seit 2010
133 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.12.17 06:12
also ich mach tägl. kapseln von kratom. einfach gelatine kapseln und dann gibts dafür ne super "The Capsule Machine"... die ist für größere mengen gut, so 24stk stopfst du in 5min... kostet halt auch n 30er... aber so kommt man schon gut weg... in deinem fall ne feeinwaage die auf 0,001g anzeigt! (dritte kommastelle beachten=mg-Bereich!!)

lieben Gruß,
Gaerp
 
Traumländer



dabei seit 2014
328 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.12.17 08:09
1. Will dir ja nicht dealerei unterstellen, aber vielleicht ja doch?

2. Ja es gibt afaik keine Kapsel mit nur 1mg Fassungsvermögen aber was ist das Problem daran 1mg in eine 100mg Kapsel zu Kippen?

@pillemann: was sollte es bringen den Wirkstoff in einer Kapsel nochmal zu Strecken?

3. Wenns wirklich um einstellige mg Dosen geht vergiss das mit der Waage. Eine verlässliche ist sauteuer und muss sogar afaik regelmäßig von einem qualifizierten Typen geeicht oder kalibriert werden.

Niedrig dosierte Lösung herstellen wird das Beste sein. Kannst ja dann wieder verdampfen und in eine Kapsel füllen wenn du unbedingt willst.

"Gott hat entweder nicht hingesehen oder es war ihm egal... Ab da wusste ich... Nicht Gott macht die Welt zu dem was sie ist... Wir tun das"
Endlos-Träumer

dabei seit 2015
151 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.17 12:13
3584 schrieb:
Hol dir bei Amazon, Ebay eine Feinwaage.
Mit einem anderen Pulver mischen scheidet aus, bei etwas was offensichtlich im mg Bereich wirkt sind Hotspots saugefährlich.

Lösung ansetzen ist ebenfalls sicher vom dosieren, zB auf 1mg pro ml, aber ggf nicht lange haltbar oder stabil

aber bitte keine von diesen 20€ 1mg waagen. die wiegen dir im leben nicht 1mg exakt ab.
die kannst du nehmen, wenn du z.b. 130mg dosieren willst. weil da ist es nicht mehr so schlimm wenns dann doch 135mg sind.

bin auch für die lösung methode.
einfach 1g in einen liter flüssigkeit schmeissen, gut! verrühren und schon enthält jeder milliliter ein milligram substanz.
die lösung sollte keinesfalls in einer sprudel/schnaps/... flasche aufbewahrt werden. die flasche sollte jedem klar machen "hier ist was giftiges drin".

wenn nur 1mg wirkstoff genügt, könntest du eventuell auch blotter herstellen.
aber wozu das, wenn mit der pipette dosieren viel einfacher ist.
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2015
51 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.17 13:00
zuletzt geändert: 07.12.17 13:12 durch Kreisverkehr (insgesamt 1 mal geändert)
Was vielleicht auch möglich wäre, wenn es darum geht, dass letztlich unbedingt definitiv 1mg Dosen in Festmaterial vorliegen sollen (wie eben bei Tabletten):

Erst eine Lösung erstellen und dann 1mg-Dosen auf Pappen verteilen.

Habe ich mal mit Pyrazolam ausprobiert und es hat sehr gut funktioniert!
Erst ein vernünftiges Mischverhältnis mit Isopropylalkohol herstellen und dann mehrmals beträufelt, wieder trocknen lassen und so weiter, bis die Menge 2-Propanol dann der gewünschten mg-Dosis entspricht!

Hat auch dann den Vorteil, dass die Pappe sogar noch vielfach geteilt werden kann

Was hältst du/haltet ihr von der Idee?

Bei Freunden, die ich probieren ließ, kamen die Benzopappe auch ganz gut an, muss ich sagen. :P

EDIT:

Sorry, hab den letzten Absatz des Beitrags vor meinem erst gerade gelesen, in dem genau diese Idee ja auch schon vorgeschlagen wird!

gaben schrieb:
wenn nur 1mg wirkstoff genügt, könntest du eventuell auch blotter herstellen.


Ja, wie bereits geschrieben, das wäre noch eine Option, um 1mg als Feststoff vorliegen zu haben - gut (von anderen Substanzen) differenzierbar, gut zerteilbar, gut konsumierbar, gut aufbewahrbar.
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2006
340 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 07.12.17 18:30
Alo das mit der Lösung ist schon eine Super idee aber habe gerade gelesen das es nur in Ethanol auflösbar ist und ich auf der Arbeit mal schnell nen Kurzen Trinke ist nicht unbedingt angebracht.
Es handelt sich einzig und alleine um den Eigenkonsum ich will weder was Vertickern oder sonstiges.

Ich kenne dss noch von GBL Zeiten da habe ich mir aus der Apotheke ein Fläshchen mit Pipette geholt und dort gingen genau 1 ml rein Fassungsvermögen waren 30 ml das reicht für mich z.b für fast nen ganzen Monat

wenn ich die Ethanol lösung dann z.b auf pappen tropfen würde verdunstet das Ethanol doch oder? aber gibt es denn so keine Pappen die 1 ml aufnehmen könen?

Achso es Handelt sich um Alprazolam
"Schluss mit Lustig,
Schluss mit der Spaßgeselschaft"

"Shit ist meine Rechtschreibung Schlecht"

„Techno ist TOT, nein das Stimmt nicht er ist Kommerzialisiert worden was noch viel Schlimmer ist“
Traumländer



dabei seit 2012
1.660 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 07.12.17 18:37
Du musst ja ned nen gesamten Kurzen trinken.
Mach dir eine "Stammlösung/Urlösung" für zuhause, mit 1ml/mg und dann kippste davon 1ml in deine Wasserflasche/Apfelsaft/Thermoskanne und nimmst das mit zur arbeit. 1ml Alkohol sollte unbedenklich sein, sofern du nicht trocken bist und auch keinen Geruch o.ä. in deiner Umgebung hinterlassen. Alles einfacher, als extra nen Bogen zu kaufen und den einzelnd zu beträufeln, zumal 1ml für eine einzelne Pappe recht viel erscheint, aber wieviel ein Blotter aufnimmt, findest du bestimmt schnell raus.
Um Gehör für eine wichtige Mitteilung für die »reale Alltagswelt« zu gewinnen, sollten entsprechende Durchsagen mit erhobener Hand gemacht werden. (»Das Haus brennt!« - »Hahahaha!« - Mit erhobener Hand: »Das Haus brennt!« - »Hilfe! Feuerwehr!«).
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2006
340 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 07.12.17 19:20
genau 1ml da werde ich schon keine Fahne haben und ich kaue sowieso viel Kaugummi und habe eh den ganzen Tag mit 99.9 Prozentigem Alkohol zu tun.

Nur für das umrechnen für 100ml/mg brauche ich 0,01mg Alpro und 100 ml Ethanol,
wie hochhprozentig sollte der Alkohol denn sein?
Möchte mit ungerne Kaminanzünder in den Rachen kippen!!!
Reichen 40%tiger Vodka?
"Schluss mit Lustig,
Schluss mit der Spaßgeselschaft"

"Shit ist meine Rechtschreibung Schlecht"

„Techno ist TOT, nein das Stimmt nicht er ist Kommerzialisiert worden was noch viel Schlimmer ist“
Traumländer



dabei seit 2012
2.953 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.12.17 19:24
Ja, Vodka reicht und 1 mg/ml sollte ohne Probleme hinhauen.
Es ist keine Freude aufzustehen, Gespräche fall'n mir schwer. Der Mensch an sich, der macht mir
richtig Angst! Ihre Gesten, ihre Sprache, die Ziele für die sie stehen. Erklär'n Sie's mir. Sonst verlier' ich den Verstand!
Traumländer



dabei seit 2010
133 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.12.17 05:19
zuletzt geändert: 08.12.17 17:52 durch GaerptonX (insgesamt 1 mal geändert)
um welche substanz gehts denn überhaupt? :)

edit:danke der anmerkungen es handle sich um alprazolam. mein morgen war hektisch. entschudligt bitte und nehmt es mir nicht übel...

UND SCHREIT MICH NICH SO AN
 
Traumländer



dabei seit 2014
328 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.12.17 08:31
Hoschy schrieb:
Achso es Handelt sich um Alprazolam

"Gott hat entweder nicht hingesehen oder es war ihm egal... Ab da wusste ich... Nicht Gott macht die Welt zu dem was sie ist... Wir tun das"
Traumländer



dabei seit 2004
2.107 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 08.12.17 11:21
zuletzt geändert: 08.12.17 12:15 durch ungelesene Bettlektüre (insgesamt 1 mal geändert)
3584 schrieb:
Hol dir bei Amazon, Ebay eine Feinwaage.

Eine Feinwaage, die genau genug ist, 1 mg präzise abzuwiegen ist leider ziemlich teuer, da die ja auf 0,1mg genau messen müsste.

Um welche Substanz geht es denn genau? Etizolam wäre passend, immerhin gibt es kaum so stark aktive psychoaktive Substanzen.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 17) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Aus Pulver 0,5 oder 1mg Tabs Hertellen










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen